Seite 14 von 14 ErsteErste ... 4121314
Ergebnis 131 bis 138 von 138

Thema: Oktober u. Milbenzahlen sinken nicht

  1. #131
    Avatar von Nils
    Registriert seit
    03.07.2012
    Ort
    Nördlicher Chiemgau, LK AÖ
    Beiträge
    7.114
    Imker seit
    2012
    Heimstand
    im Garten
    Wanderimker
    .
    Rähmchenmaß
    Zander
    Danke Thanks Given 
    2.609
    Danke Thanks Received 
    1.577
    Thanked in
    Bedankt : 880
    Tops
    Erhalten: 968
    Vergeben: 1.506

    AW: Oktober u. Milbenzahlen sinken nicht

    Danke für Eure Info!

    Ich wundere mich jedoch ein wenig über die berichtete Brutfreiheit. Nach meinen Windeln ist da noch viel Brut am schlüpfen. Nur vereinzelt sind die Windeln "leer" - jedoch immer noch sehr naß vom Schwitzwasser.

    Dafür fand ich die letzten 3 Tage jedoch wieder vermehrt frische Stifte auf der Windel. Ich bin mir sicher, sie fangen jetzt wieder verstärkt an zu brüten.

    Trotz noch viel Brutgemüll habe ich jedoch die letzten Tage mit dem Oxamat behandelt, da ich gefühlsmässig mit einem kalten Dezember rechne (und ich zum bedampfen warmes Wetter brauche). Das am stärksten belastete Volk wurde dadurch nochmal um 70 Milben befreit (bisher=5 Tage). Das milbenfreiste Volk dafür nur um 2 Milben.

    Wie kann es sein, daß rundherum von brutfreien Völkern berichtet wird, ich aber noch jede Menge Brutgemüll auf der Windel habe?
    Die paar hundert Meter zu Wastis Bienenstand (ca. 1,5 km) dürften klimatisch keinen großen Unterschied machen - allerdings stehen seine Bienen im Wald.
    Beehouser ist schon etwas weiter weg, aber auch der Max berichtete mir noch von viel Brutgemüll.

    Von Wintertraube war gestern keine Spur mehr, alle Gassen besetzt bis ganz nach oben (2 Zarger), Futterumtragen im vollen Gange. Nur 2 Völker saßen ganz tief unten in der ersten Zarge eng gekuschelt - und selbst bei denen war Brutgemüll zu finden.

    Wasti: wie schauen deine Windeln zur Zeit aus? Liegt noch viel drauf?


    Servus,

    Nils
    Lieber glaube ich Wissenschaftlern, die sich mal irren -
    als Irren, die glauben sie seien Wissenschaftler...

  2. #132

    Registriert seit
    02.03.2014
    Ort
    Salzburg
    Beiträge
    1.862
    Imker seit
    2014
    Heimstand
    Salzburg
    Rähmchenmaß
    EHM
    Danke Thanks Given 
    731
    Danke Thanks Received 
    445
    Thanked in
    Bedankt : 262
    Tops
    Erhalten: 198
    Vergeben: 88

    AW: Oktober u. Milbenzahlen sinken nicht

    Bei mir läuft auch noch bei den meisten Völkern Brut aus.

    Laut Waage war die Kälteperiode, falls man das überhaupt so nennen kann, vom 13-15 November.
    So könnten die Völker um den 4. Dezember Brutfrei sein.
    Es ist jedoch fraglich ob die kurze Kälte ausgereicht hat. Ich glaub's nicht.

    Die nächste Zeit geht's auf und ab mit den Temparaturen.
    Ein Lottospiel....
    Grüße
    Dietmar

    # der von seinen Bienen noch so viel lernen muss #
    www.honigmund.at
    www.dunkle-biene.at

  3. #133
    Avatar von Wasti123
    Registriert seit
    30.11.2015
    Ort
    Landkreis Altötting
    Beiträge
    456
    Imker seit
    2015/2016
    Heimstand
    Bienenhaus Oberbayern
    Rähmchenmaß
    Zander
    Danke Thanks Given 
    149
    Danke Thanks Received 
    39
    Thanked in
    Bedankt : 33
    Tops
    Erhalten: 24
    Vergeben: 30

    AW: Oktober u. Milbenzahlen sinken nicht

    Hmmm ob man immer nur nach der Windel gehen kann, da bin i mir jetz ned so sicher. Etwas Gemüll is noch drauf, aber Schwitzwasser allgemein auch noch an der Folie. Zwar heißts immer, wenn Folie nass dann is Brut da. Aber bei mir is die Folie feucht und keine Brut. Also kann man nur reinschaun wenn man 100% sicher gehen will ob brutfrei. Ansonsten halt pauschal behandeln...

  4. Folgender Benutzer sagt Danke zu Wasti123 für den nützlichen Beitrag:

    bienehans (23.11.2016)

  5. #134
    Administrator Avatar von fix
    Registriert seit
    08.08.2010
    Ort
    Lkr. Traunstein
    Alter
    65
    Beiträge
    10.711
    Imker seit
    2008
    Heimstand
    Bienenhaus
    Wanderimker
    nein
    Rähmchenmaß
    DNM
    Danke Thanks Given 
    2.599
    Danke Thanks Received 
    2.119
    Thanked in
    Bedankt : 1.468
    Tops
    Erhalten: 1.409
    Vergeben: 1.420

    AW: Oktober u. Milbenzahlen sinken nicht

    Zitat Zitat von Nils Beitrag anzeigen
    aber auch der Max berichtete mir noch von viel Brutgemüll.
    Bei mir schlüpfte in letzter Zeit sehr viel Brut, heute das erstemal plötzlich sehr wenig, muss unbedingt weiterhin genau beobachten! Wenn nun die Völker aus der Brut gehen könnte dein Gefühl vom kalten Dezember wahr werden Nils!
    Gruß Max

    Es kommt meist anders, wenn man denkt



  6. Folgender Benutzer sagt Danke zu fix für den nützlichen Beitrag:

    Nils (23.11.2016)

  7. #135
    Avatar von Marcel
    Registriert seit
    05.02.2009
    Ort
    Ried im Innkreis (OÖ)
    Beiträge
    1.778
    Imker seit
    2001
    Wanderimker
    Austria
    Rähmchenmaß
    Langstroth
    Danke Thanks Given 
    79
    Danke Thanks Received 
    447
    Thanked in
    Bedankt : 211
    Tops
    Erhalten: 217
    Vergeben: 27

    AW: Oktober u. Milbenzahlen sinken nicht

    Heute bei einer Kontrollbedampfung sind bei einem Volk 300 Milben gefallen.
    Die Völker sind definitiv nicht brutfrei, da machne Brut ausgeräumt wurde.

    Der Kampf gegen die Milben 2016 geht weiter.

  8. Folgender Benutzer sagt Danke zu Marcel für den nützlichen Beitrag:

    Nils (23.11.2016)

  9. #136
    Avatar von bienehans
    Registriert seit
    31.05.2011
    Ort
    Südtirol
    Alter
    40
    Beiträge
    736
    Imker seit
    2011
    Wanderimker
    ja
    Rähmchenmaß
    Zander
    Danke Thanks Given 
    456
    Danke Thanks Received 
    134
    Thanked in
    Bedankt : 68
    Tops
    Erhalten: 42
    Vergeben: 651

    AW: Oktober u. Milbenzahlen sinken nicht

    Zitat Zitat von Nils Beitrag anzeigen

    Ich wundere mich jedoch ein wenig über die berichtete Brutfreiheit
    Bist du dir da auch sicher, dass das "brutgemüll" ist Nils? Ich habe das gleiche Gebrösel auf der Windel und ich
    weiss 100%tig, dass die Brutfrei sind.
    Es kann natürlich auch sein, dass die jetzt auf 8-9 Wabengassen brüten bei dir - glaub ich aber eher nicht.
    Auch Kondenzwasser kann bei entsprechender feuchten Witterung immer mal wieder in der Beute sein, trotz
    brutfreiheit.
    Brutfreiheit kann man, meiner Meinung nach, nur mit Wabenziehen feststellen.
    Ich war auch ganz überrascht, dass die
    schon im Oktober komblett brutfrei waren - und das jetzt schon ein paar Jahre hintereinander.

    Grüße,
    Hannes

  10. The Following 3 Users Say Thank You to bienehans For This Useful Post:

    Nils (23.11.2016), Wasti123 (23.11.2016), Zenz (25.11.2016)

  11. #137
    Avatar von Nils
    Registriert seit
    03.07.2012
    Ort
    Nördlicher Chiemgau, LK AÖ
    Beiträge
    7.114
    Imker seit
    2012
    Heimstand
    im Garten
    Wanderimker
    .
    Rähmchenmaß
    Zander
    Danke Thanks Given 
    2.609
    Danke Thanks Received 
    1.577
    Thanked in
    Bedankt : 880
    Tops
    Erhalten: 968
    Vergeben: 1.506

    AW: Oktober u. Milbenzahlen sinken nicht

    In den letzten paar Tagen hat bei mir das Brutgemüll plötzlich rapide abgenommen. Manche Windeln sind nach 1 Tag so gut wie bröselfrei, man muß sie nach der Windelkontrolle nicht mal abwischen.

    Einige Völker haben jedoch nach wie vor etwas Brutgemüll drauf, wenn auch deutlich weniger als noch vor 1 Woche.

    Vor einigen Tagen fand ich bei meiner täglichen Windelkontrolle jedoch auch wieder vermehrt Stifte. Ich gehe daher davon aus, daß die Königin bei den damals herrschenden Föhntemperaturen von bis zu 15/20 Grad wieder vehement angefangen hat zu stifteln. Sollten die Bienen diese neue Brut weiter pflegen, dann dürfte nach meiner Abschätzung ab dem 30.11. wieder mehr verdeckelte Brut in den Völkern sein. Und damit wieder mehr Versteckmöglichkeiten für die Milben.

    Es wäre jetzt also möglicher Weise ein guter Zeitpunkt zum bedampfen, leider ist es mir dafür jetzt schon zu kalt für die Bienen. Ich habe vergangene Woche behandelt, einige Völker 3mal, manche nur 1mal - je nach Milbenfall.

    Wahrscheinlich habe ich ettliche Völker kurz vor Brutfreiheit bedampft - es dürften nur wenige Tage gewesen sein. Aber knapp vorbei ist auch daneben. Das ist jetzt schon schade, aber hilft nix. Vielleicht wirkt der OX-Dampf bei geringem Flugverkehr ja doch einige Tage nach und erwischt auch die Milben, die danach noch schlüpften?

    Völker mit aktuell noch mehr Brutgemüll habe ich mir vorgemerkt - die werde ich windelmässig sehr genau beobachten und bei Bedarf nochmal bedampfen. Der 31.12. ist ja noch weit!


    Zitat Zitat von bienehans Beitrag anzeigen
    Brutfreiheit kann man, meiner Meinung nach, nur mit Wabenziehen feststellen.
    Das ist wohl richtig Hans. Und wenn man sicher gehen will muß man da wohl auch ganz genau schauen, um bei den eng sitzenden Bienen wirklich jedes Fiezelchen Brut zu finden. Aber wenn man das macht - dann hat man danach 100%ige Brutfreiheit, weil die Brut bei der Prozedur ausgekühlt ist?
    Ich weiß es nicht, ich habe und ich werde im Oktober bis März keine Wabe ziehen.

    Servus,

    Nils
    Lieber glaube ich Wissenschaftlern, die sich mal irren -
    als Irren, die glauben sie seien Wissenschaftler...

  12. Folgender Benutzer sagt Danke zu Nils für den nützlichen Beitrag:

    honeyworld (25.11.2016)

  13. #138
    Avatar von Nils
    Registriert seit
    03.07.2012
    Ort
    Nördlicher Chiemgau, LK AÖ
    Beiträge
    7.114
    Imker seit
    2012
    Heimstand
    im Garten
    Wanderimker
    .
    Rähmchenmaß
    Zander
    Danke Thanks Given 
    2.609
    Danke Thanks Received 
    1.577
    Thanked in
    Bedankt : 880
    Tops
    Erhalten: 968
    Vergeben: 1.506

    AW: Oktober u. Milbenzahlen sinken nicht

    Und weils grad so gut paßt, hier noch ein Link zum Liebig. Er schreibt heute was zur Winterbehandlung:

    http://www.immelieb.de/?p=1710
    Lieber glaube ich Wissenschaftlern, die sich mal irren -
    als Irren, die glauben sie seien Wissenschaftler...

Seite 14 von 14 ErsteErste ... 4121314

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Fegling im Oktober
    Von kuttel im Forum Arbeiten im Oktober
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.10.2015, 10:03
  2. Brutfrei im Oktober??
    Von Frank_1846 im Forum Arbeiten im Oktober
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 09.10.2015, 17:46
  3. Das Wetter im Oktober ...
    Von Josef Fleischhacker im Forum Alles rund ums liebe Wetter
    Antworten: 59
    Letzter Beitrag: 29.10.2014, 22:35
  4. Oktober 2014 - nicht mehr viel zu tun!
    Von Beehouser im Forum Arbeiten im Oktober
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 26.10.2014, 06:20
  5. Räuberei im Oktober!?!
    Von Surra81 im Forum Arbeiten im Oktober
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 03.11.2009, 11:51

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
This website uses cookies
We use cookies to store session information to facilitate remembering your login information, to allow you to save website preferences, to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. We also share information about your use of our site with our social media, advertising and analytics partners.