Seite 9 von 14 ErsteErste ... 7891011 ... LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 90 von 138

Thema: Oktober u. Milbenzahlen sinken nicht

  1. #81

    Registriert seit
    02.03.2014
    Ort
    Salzburg
    Alter
    51
    Beiträge
    1.819
    Imker seit
    2014
    Heimstand
    Salzburg
    Rähmchenmaß
    EHM
    Danke Thanks Given 
    717
    Danke Thanks Received 
    433
    Thanked in
    Bedankt : 252
    Tops
    Erhalten: 195
    Vergeben: 84

    AW: Oktober u. Milbenzahlen sinken nicht

    Zitat Zitat von edlBee Beitrag anzeigen
    Ja klaro, müssen ja nach dem Bedampfen fallen, wenn fast keine Brut mehr vorhanden fallen eben 80% und mehr
    Soweit die Theorie.
    Das Spiel geht jetzt schon seit 2 Monaten.
    Blockbehandlung, dann wieder 2-3 Wochen Pause und dann wieder Blockbehandlung.
    Bei manchen Völkern fallen dann immer noch 50-100 Milben.
    Wenn das jedes mal 80% sind frag ich mich woher die immer wieder kommen.
    Grüße
    Dietmar

    # der von seinen Bienen noch so viel lernen muss #
    www.honigmund.at
    www.dunkle-biene.at

  2. #82
    Avatar von Noldi
    Registriert seit
    27.04.2015
    Ort
    Bezirk Vöcklabruck (Oberösterreich)
    Beiträge
    370
    Imker seit
    0000
    Heimstand
    Bez. Vöcklabruck, Oberösterreich
    Rähmchenmaß
    Dadant mod., Halbdadant, Mini-Plus, Apidea
    Danke Thanks Given 
    85
    Danke Thanks Received 
    135
    Thanked in
    Bedankt : 82
    Tops
    Erhalten: 106
    Vergeben: 74

    AW: Oktober u. Milbenzahlen sinken nicht

    @Dietmar: lies mal Beitrag #19 und #22.
    Deine Erfahrungen bestätigen diese Daten, die auch Nils in Beitrag #23 bestätigt.

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu Noldi für den nützlichen Beitrag:

    honeyworld (04.11.2016)

  4. #83
    Avatar von edlBee
    Registriert seit
    14.03.2013
    Ort
    9555 Glanegg
    Alter
    71
    Beiträge
    5.087
    Imker seit
    X Jahren
    Heimstand
    ja
    Rähmchenmaß
    DN , LS, Warré
    Danke Thanks Given 
    1.079
    Danke Thanks Received 
    1.135
    Thanked in
    Bedankt : 718
    Tops
    Erhalten: 605
    Vergeben: 1.435

    AW: Oktober u. Milbenzahlen sinken nicht

    Zitat Zitat von honeyworld Beitrag anzeigen
    Blockbehandlung, dann wieder 2-3 Wochen Pause und dann wieder Blockbehandlung.
    Bei manchen Völkern fallen dann immer noch 50-100 Milben.
    Die ideale Voraussetzung um Varroa zu züchten

    Zitat Zitat von honeyworld Beitrag anzeigen
    Wenn das jedes mal 80% sind frag ich mich woher die immer wieder kommen.
    Nein nein das sind in der Brutzeit eben nur um die 20% die übrigen 80% vermehren sich in der Pause hervorragend
    Gruss Kurt edlinger

    weniger ist mehr
    less is more

  5. #84
    Avatar von Beehouser
    Registriert seit
    18.12.2013
    Ort
    Westlicher Chiemgau
    Beiträge
    5.015
    Imker seit
    2011
    Heimstand
    ja
    Wanderimker
    nein
    Rähmchenmaß
    DNM und DNM 1,5
    Danke Thanks Given 
    1.291
    Danke Thanks Received 
    995
    Thanked in
    Bedankt : 634
    Tops
    Erhalten: 390
    Vergeben: 243

    AW: Oktober u. Milbenzahlen sinken nicht

    Zitat Zitat von edlBee Beitrag anzeigen
    Die ideale Voraussetzung um Varroa zu züchten
    Nein nein das sind in der Brutzeit eben nur um die 20% die übrigen 80% vermehren sich in der Pause hervorragend
    Hallo Kurt, könntest Du einen Vorschlag machen, wie die Kollegen das in den Griff bekommen können?
    Danke, Christian

  6. #85
    Avatar von edlBee
    Registriert seit
    14.03.2013
    Ort
    9555 Glanegg
    Alter
    71
    Beiträge
    5.087
    Imker seit
    X Jahren
    Heimstand
    ja
    Rähmchenmaß
    DN , LS, Warré
    Danke Thanks Given 
    1.079
    Danke Thanks Received 
    1.135
    Thanked in
    Bedankt : 718
    Tops
    Erhalten: 605
    Vergeben: 1.435

    AW: Oktober u. Milbenzahlen sinken nicht

    Zitat Zitat von Beehouser Beitrag anzeigen
    Hallo Kurt, könntest Du einen Vorschlag machen, wie die Kollegen das in den Griff bekommen können?
    Ist nicht ganz so einfach, weil ich leider den Grad der Wirkung ihrer Behandlung ja nicht kenne

    Aber wenn man behandle und das schlecht wirkt, und dann eine Pause einlegt kann das nicht gut gehen

    Bei mir ist es halt so, das wenn nach meiner Formel bei einen Volk die Behandlung angezeigt wird, ich auch behandle,
    egal ob jetzt gerade Honig ansteht oder sonst was, da geht mir das Volk immer vor

    Darum komme ich vermutlich mit meinen guten Geräten und Mittelchen gut zurecht, und bin dann mit Maximal 6 mal Benebeln fertig

    Nochmals zu meinen Benebel- Rhythmus

    Mein Zyklus:


    Montag =Tag 0, 1 ter Nebel

    Donnerstag= Tag 3, 2 ter Nebel 

    Montag= Tag 7, 3 ter Nebel

    Samstag = Tag 12, 4 ter Nebel = ist meistens schon genug

    Freitag= Tag 18, 5 ter Nebel ist das Maximale??

    Freitag= Tag 25, 6 ter Nebel !!! wenn es mal wiklich sein muss, ist aber mehr um mich in Sicherheit zu wiegen



    Bei Brutfreiheit nur ein mal Oxal- Nebel, weil ich da eh 90% erwische
    Gruss Kurt edlinger

    weniger ist mehr
    less is more

  7. #86

    Registriert seit
    02.03.2014
    Ort
    Salzburg
    Alter
    51
    Beiträge
    1.819
    Imker seit
    2014
    Heimstand
    Salzburg
    Rähmchenmaß
    EHM
    Danke Thanks Given 
    717
    Danke Thanks Received 
    433
    Thanked in
    Bedankt : 252
    Tops
    Erhalten: 195
    Vergeben: 84

    AW: Oktober u. Milbenzahlen sinken nicht

    Das ist jetzt nichts anderes als sich auf Brutfreiheit hinretten.
    Ich habe Ende Juli bei absoluter Brutfreiheit behandelt.
    Mehrmals verdampfen. Da sollte doch nicht viel über bleiben.
    Und jetzt fallen auch bei diesen Völkern nach dem verdampfen 100 Milben.

    Schön langsam glaube ich das die verdampferei ohne sichere Brutfreiheit völlig umsonst ist.
    Grüße
    Dietmar

    # der von seinen Bienen noch so viel lernen muss #
    www.honigmund.at
    www.dunkle-biene.at

  8. Folgender Benutzer sagt Danke zu honeyworld für den nützlichen Beitrag:

    bienehans (04.11.2016)

  9. #87
    Avatar von edlBee
    Registriert seit
    14.03.2013
    Ort
    9555 Glanegg
    Alter
    71
    Beiträge
    5.087
    Imker seit
    X Jahren
    Heimstand
    ja
    Rähmchenmaß
    DN , LS, Warré
    Danke Thanks Given 
    1.079
    Danke Thanks Received 
    1.135
    Thanked in
    Bedankt : 718
    Tops
    Erhalten: 605
    Vergeben: 1.435

    AW: Oktober u. Milbenzahlen sinken nicht

    Zitat Zitat von honeyworld Beitrag anzeigen
    Und jetzt fallen auch bei diesen Völkern nach dem verdampfen 100 Milben.
    Interessant wäre für mich was vor dem Verdampfen gefallen ist, wahrscheinlich nicht mehr als 2 pro Tag

    Die 100 nach dem Bedampfen sagen nichts, ausser das nicht allzu viel drinnen sein kann, wenn nur 100 fallen, immer unter der Voraussetzung das wenig bis keine Brut vorhanden ist

    Zitat Zitat von honeyworld Beitrag anzeigen
    Schön langsam glaube ich das die verdampferei ohne sichere Brutfreiheit völlig umsonst ist.
    Einzelne bedampfungen sind sicher nutzlos, da du bei Brut ja nur um die 20% erreichst
    Gruss Kurt edlinger

    weniger ist mehr
    less is more

  10. #88
    Moderator Avatar von Malte Niemeyer
    Registriert seit
    12.10.2011
    Ort
    Kirchdorf Niedersachsen
    Alter
    26
    Beiträge
    2.179
    Imker seit
    2009
    Heimstand
    nähere Umgebung von Zuhause
    Wanderimker
    Robinie, Linde, Sommertracht, deutschlandweit
    Rähmchenmaß
    10 er Dadant modifiziert
    Danke Thanks Given 
    22
    Danke Thanks Received 
    1.008
    Thanked in
    Bedankt : 480
    Tops
    Erhalten: 543
    Vergeben: 124

    AW: Oktober u. Milbenzahlen sinken nicht

    Hallo,

    Zitat Zitat von WalterRojky Beitrag anzeigen
    Bin inzwischen bei 22 Behandlungen und habe heute im Bienenhaus ein Volk wo in den letzten 3 Tagen mehr als 800 Milben auf der Windel lagen. Sie wurden ebenfalls schon 22mal behandelt.
    Edl bee fit schreibt, das jede Behandlung soviel Oxalsäure ins Volk bringt, wie 28 ml 3,5%ige säure ins Volk bringen. macht bei 22 Behandlungen 616ml. Also entspräche mehr als einen halben Liter pro Volk. und das tragen die Bienen alles wieder aus??

    Mfg Malte Niemeyer

  11. #89
    Avatar von edlBee
    Registriert seit
    14.03.2013
    Ort
    9555 Glanegg
    Alter
    71
    Beiträge
    5.087
    Imker seit
    X Jahren
    Heimstand
    ja
    Rähmchenmaß
    DN , LS, Warré
    Danke Thanks Given 
    1.079
    Danke Thanks Received 
    1.135
    Thanked in
    Bedankt : 718
    Tops
    Erhalten: 605
    Vergeben: 1.435

    AW: Oktober u. Milbenzahlen sinken nicht

    Zitat Zitat von Malte Niemeyer Beitrag anzeigen
    Edl bee fit schreibt, das jede Behandlung soviel Oxalsäure ins Volk bringt, wie 28 ml 3,5%ige säure ins Volk bringen. macht bei 22 Behandlungen 616ml. Also entspräche mehr als einen halben Liter pro Volk. und das tragen die Bienen alles wieder aus??
    Ist ja nicht auf einmal, und ich hab ja geschrieben das was zu viel ist und genug Feuchtigkeit aufnimmt, unter Garantie im Beutenboden verschwindet, und dort erst noch für Hygiene sorgt

    Aber bedenke es ist immer nur ca. 1 Gramm pro mal, man kann doch das nicht einfach so aufsummieren
    Sonst muss Du das bei der AS auch machen, und dann kommt schnell mal ein Liter zusammen
    Gruss Kurt edlinger

    weniger ist mehr
    less is more

  12. #90
    Avatar von Drohn55
    Registriert seit
    29.01.2008
    Ort
    Chemnitz, Sachsen
    Alter
    64
    Beiträge
    2.066
    Imker seit
    1971
    Heimstand
    Kleingarten.
    Wanderimker
    nö.
    Rähmchenmaß
    Deutschnormal.
    Danke Thanks Given 
    212
    Danke Thanks Received 
    347
    Thanked in
    Bedankt : 249
    Tops
    Erhalten: 203
    Vergeben: 0

    AW: Oktober u. Milbenzahlen sinken nicht

    Hallo Leute,
    vorgestern hab ich die Windeln frisch gemacht, also alles runter und neu gefettet. Heute wurden mal probehalber zwei bei Völkern gezogen, die ich mit "mäßigem" Milbenfall eingestuft hatte. Ergebnis bei beiden: 5 Milben
    Es handelt sich, wie bereits woanders beschrieben, um den natürlichen Milbenfall. Behandeln werde ich nochmal mit Olafs Spezialröhrchen. Bin mir nur nicht sicher, wie oft.
    VG Wolfgang

Seite 9 von 14 ErsteErste ... 7891011 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Fegling im Oktober
    Von kuttel im Forum Arbeiten im Oktober
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.10.2015, 11:03
  2. Brutfrei im Oktober??
    Von Frank_1846 im Forum Arbeiten im Oktober
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 09.10.2015, 18:46
  3. Das Wetter im Oktober ...
    Von drohne im Forum Alles rund ums liebe Wetter
    Antworten: 59
    Letzter Beitrag: 29.10.2014, 23:35
  4. Oktober 2014 - nicht mehr viel zu tun!
    Von Beehouser im Forum Arbeiten im Oktober
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 26.10.2014, 07:20
  5. Räuberei im Oktober!?!
    Von Surra81 im Forum Arbeiten im Oktober
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 03.11.2009, 12:51

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
This website uses cookies
We use cookies to store session information to facilitate remembering your login information, to allow you to save website preferences, to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. We also share information about your use of our site with our social media, advertising and analytics partners.