Seite 2 von 14 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 137

Thema: Varroabefall 2019

  1. #11
    Avatar von Thomas Niesigk
    Registriert seit
    15.10.2012
    Ort
    Heigenbrücken
    Beiträge
    262
    Imker seit
    2013
    Heimstand
    Heigenbrücken
    Wanderimker
    nein
    Rähmchenmaß
    Zander
    Danke Thanks Given 
    102
    Danke Thanks Received 
    46
    Thanked in
    Bedankt : 27
    Tops
    Erhalten: 22
    Vergeben: 0

    AW: Varroabefall 2019

    ....sieht unglaublich schlimm aus!
    Alle sagten: "Das geht nicht!"
    Dann kam einer der wusste das nicht und hat`s einfach gemacht!

  2. #12

    Registriert seit
    16.03.2018
    Ort
    Deutschland, Bayern
    Beiträge
    138
    Imker seit
    2018
    Heimstand
    Waldrand
    Wanderimker
    nein
    Rähmchenmaß
    10er Dadant mod./kompatible Systembeute
    Danke Thanks Given 
    26
    Danke Thanks Received 
    33
    Thanked in
    Bedankt : 21
    Tops
    Erhalten: 28
    Vergeben: 35

    AW: Varroabefall 2019

    Sowas hab ich noch nie gesehen, Wahnsinn.
    Deformierte Flügel etc, ja: aber so einen Befall auf einer einzigen Biene!

  3. #13
    Avatar von Nils
    Registriert seit
    03.07.2012
    Ort
    Nördlicher Chiemgau, LK AÖ
    Alter
    51
    Beiträge
    6.816
    Imker seit
    2012
    Heimstand
    im Garten
    Wanderimker
    .
    Rähmchenmaß
    Zander
    Danke Thanks Given 
    2.505
    Danke Thanks Received 
    1.504
    Thanked in
    Bedankt : 830
    Tops
    Erhalten: 914
    Vergeben: 1.448

    AW: Varroabefall 2019

    Zitat Zitat von aflicht Beitrag anzeigen
    Danke Nils!

    In der Gebrauchsanleitung steht 2,3g was mir a bissl viel vorkommt. Die KS sitzen auf 5 Anfangsstreifen in 12-er-Dadantkisten.
    Bei den aktuellen Temperaturen lieber sehr früh oder sehr spät? (a gute Stirnlampe hab ich)

    Bernhard
    Hallo Bernhard,
    ich weiß nicht welches Gerät du hast? Ich verwende den Oxamat (elektrische Version) und nehme jedesmal 1 g Oxalsäurepulver.
    Früh oder spät? Theoretisch spät, weil dann der Staub über Nacht wirken kann und die Bienen können ihn angeblich auf der Bauchseite nur im Flug abputzen.
    Praktisch: dann wenn der Imker Zeit hat!

    Servus,

    Nils
    Das sind die Weisen, die durch Irrtum zur Wahrheit reisen.
    Die im Irrtum verharren, das sind die Narren.


  4. #14
    Avatar von aflicht
    Registriert seit
    01.02.2019
    Ort
    3034 (mitten im Wienerwald)
    Alter
    61
    Beiträge
    435
    Imker seit
    2019
    Heimstand
    ja
    Rähmchenmaß
    Dadant mod.
    Danke Thanks Given 
    84
    Danke Thanks Received 
    159
    Thanked in
    Bedankt : 85
    Tops
    Erhalten: 87
    Vergeben: 50

    AW: Varroabefall 2019

    Danke Nils,

    1g hatte ich auch gespeichert... werde 1,2g Api-Bioxal (886mg Oxalsäuredihydrat/g) am späteren Abend von oben mit Olafs Varroagun verdampfen.

    vlG
    Bernhard
    Man sollte keine Dummheit zweimal begehen, die Auswahl ist schließlich groß genug. (J.P. Sartre)
    Irrtum, Herr Sartre!
    Manche Dummheit ist zu schön, um sie nur 1x zu begehen.

  5. #15

    Registriert seit
    24.02.2016
    Ort
    Obersiebenbrunn
    Alter
    47
    Beiträge
    1.121
    Imker seit
    2015
    Heimstand
    Obersiebenbrunn
    Rähmchenmaß
    Zander Jumbo/Flach
    Danke Thanks Given 
    355
    Danke Thanks Received 
    392
    Thanked in
    Bedankt : 225
    Tops
    Erhalten: 344
    Vergeben: 417

    AW: Varroabefall 2019

    Zitat Zitat von Sturmimker Beitrag anzeigen
    Nur zwei Bilder... nähere Infos gibts später... ich muss schlafen gehen...
    Anhang 79457Anhang 79458
    lg Michael
    Dieses Bild stammt von so einer Windel:
    IMG_1939.jpg
    Diese war quasi über Nacht (ca. 10 Std.) unterm Volk. Ohne Abdeckgitter, deshalb lagen einige tote Bienen drauf. Etwa 20-30% der Milben sind am Leben. Hab das Volk heute durchgeschaut. Brut in fast allen Stadien und vollig intakt. Mir ist nur aufgefallen, dass keine Zellen zu finden waren wo sich die Milbe einnisten kann und sich "mit verdeckeln" lässt. Warum wohl? Ich habe keine Antwort gefunden.
    Eigentlich rechnete ich fest mit einer stillen Umweiselung und dem Verlust der Jungkönigin. Das könnte die vielen lebenden Milben (in allen Altersklassen und Geschlechtern) auf der Windel erklären. Ohne Brut würde die Milbe kein Versteck finden um sich fortzupflanzen.
    Ganz nebenbei noch... dieses Volk wäre heuer im "fast unbehandelten" dritten Jahr. Fast deshalb, da ich zumindest jährlich eine Kontrollbedampfung durchgeführt hatte.
    Michael
    Am wichtigsten ist die Biene, alles andere ist primär.

  6. #16
    Avatar von Nils
    Registriert seit
    03.07.2012
    Ort
    Nördlicher Chiemgau, LK AÖ
    Alter
    51
    Beiträge
    6.816
    Imker seit
    2012
    Heimstand
    im Garten
    Wanderimker
    .
    Rähmchenmaß
    Zander
    Danke Thanks Given 
    2.505
    Danke Thanks Received 
    1.504
    Thanked in
    Bedankt : 830
    Tops
    Erhalten: 914
    Vergeben: 1.448

    AW: Varroabefall 2019

    Ich habe gerade den Newsletter unseres Foren-Partners Seip gelesen und möchte ihn hier zitieren:

    Bitte nehmen Sie zur Kenntnis, dass es in diesem Jahr aktuell einen sehr hohen Varroa Druck gibt. Nur gesunde Bienen sind gute Winterbienen.
    Behandeln Sie deshalb gerade in diesem Jahr rechtzeitig. Wir geben Ihnen im nächsten Newsletter Tipps und Infos dazu.
    Selbst konnte ich bislang noch keinen hohen Varroadruck feststellen. Allerdings habe ich erst vor 2 Tagen die Windeln geölt. Bisher waren sie hinten offen und so nicht nur für Ameisen sondern auch für Bienen zugänglich. Das kann die Milbenzahl drastisch verfälschen.
    Nach gut 1 Woche Milben zählen und Windeln ölen weiß ich mehr...
    Das sind die Weisen, die durch Irrtum zur Wahrheit reisen.
    Die im Irrtum verharren, das sind die Narren.


  7. #17
    Avatar von altbiene
    Registriert seit
    01.01.2018
    Ort
    Oberbayern
    Beiträge
    387
    Imker seit
    2016
    Rähmchenmaß
    Dadant
    Danke Thanks Given 
    155
    Danke Thanks Received 
    34
    Thanked in
    Bedankt : 31
    Tops
    Erhalten: 38
    Vergeben: 115

    AW: Varroabefall 2019

    Zitat Zitat von Nils Beitrag anzeigen
    Allerdings habe ich erst vor 2 Tagen die Windeln geölt.
    Ich hatte mich schon gewundert, dass Du Dich hier nicht meldest, wo Du doch unser Kampf-Milbenzähler bist

    Ich bin mal gespannt, was bei Dir rauskommt.
    HG
    Monika

  8. #18
    Moderatorin Avatar von Goldregen
    Registriert seit
    31.05.2016
    Ort
    Merklingen
    Alter
    61
    Beiträge
    1.498
    Imker seit
    Mai 2016
    Heimstand
    Merklingen
    Wanderimker
    nein
    Rähmchenmaß
    Zander ohne Hoffmann modifiziert 477x220
    Danke Thanks Given 
    469
    Danke Thanks Received 
    471
    Thanked in
    Bedankt : 278
    Tops
    Erhalten: 358
    Vergeben: 175

    AW: Varroabefall 2019

    Zitat Zitat von altbiene Beitrag anzeigen
    wo Du doch unser Kampf-Milbenzähler bist
    Sind eigentlich 2 Kampf-Milbenzähler schon eine Milbenkampf-Armee? Ich kenn nämlich noch einen Kampf-Milbenzähler.. gelle fix.
    Aber die machen ihre Milbenbekämpfung so gut, dass sie bestimmt noch nicht soviele Milben drin haben.

    LG Doris

  9. #19
    Avatar von altbiene
    Registriert seit
    01.01.2018
    Ort
    Oberbayern
    Beiträge
    387
    Imker seit
    2016
    Rähmchenmaß
    Dadant
    Danke Thanks Given 
    155
    Danke Thanks Received 
    34
    Thanked in
    Bedankt : 31
    Tops
    Erhalten: 38
    Vergeben: 115

    AW: Varroabefall 2019

    Beim fix fällt's ned gar so auf wie beim Nils

    Gegen die mistigen Milbenviecher hilft auch nur eine ganze Armee, hab ich so den Eindruck. An geschickt kombinierten Verfahren und Mitteln nämlich. Eines davon ist die Zählung (äh, Nils, nein, tausende werde ich nicht zählen, ich kann nur eins, zwei, viele )
    HG
    Monika

  10. #20
    Avatar von Nils
    Registriert seit
    03.07.2012
    Ort
    Nördlicher Chiemgau, LK AÖ
    Alter
    51
    Beiträge
    6.816
    Imker seit
    2012
    Heimstand
    im Garten
    Wanderimker
    .
    Rähmchenmaß
    Zander
    Danke Thanks Given 
    2.505
    Danke Thanks Received 
    1.504
    Thanked in
    Bedankt : 830
    Tops
    Erhalten: 914
    Vergeben: 1.448

    AW: Varroabefall 2019

    Zitat Zitat von Goldregen Beitrag anzeigen
    Sind eigentlich 2 Kampf-Milbenzähler schon eine Milbenkampf-Armee? Ich kenn nämlich noch einen Kampf-Milbenzähler.. gelle fix.
    Eine Armee noch nicht, aber mindestens eine Guerilla-Einheit!!

    Zitat Zitat von altbiene Beitrag anzeigen
    äh, Nils, nein, tausende werde ich nicht zählen, ich kann nur eins, zwei, viele )
    Tja, da sieht man's wieder! Sogar wenn man nicht bis drei zählen kann, kann man trotzdem erfolgreich die Milben bekämpfen


    Nach nur 2 Tagen habe ich gestern die Windeln ausgezählt und kam dabei leider über drei...
    2 Tage haben aber noch fast keine Aussage, nicht mal hohe Werte deuten sicher auf hohen Befall hin, es kann ganz einfach mal viel Brut ausgelaufen sein. Ebenso sagen wenig Milben nicht, daß wenig drin sind - es kann ganz einfach mal weniger Brut ausgelaufen sein. Daher sind meine Zahlen mit Vorsicht zu genießen...

    45 % der Völker hatten gar keine Milbe drauf
    45 % hatten 1-4 Milben
    10 % hatten jedoch 10 bzw. über 20 Milben nach nur 2 Tagen.

    Es gibt möglicherweise also Spitzenreiter, die nun als erstes abgeräumt und behandelt werden sollten. Aber nix gwiss woas ma need, ich werde weiter zählen und in 1 Woche dann genaueres wissen.

    Verglichen mit den Zahlen vom letzten Jahr kann man aber bereits deutlich erkennen, daß es dieses Jahr mehr Milben sind als 2018. Da waren es zu dieser Zeit (Anfang Juli) ungefähr 0,2 Milben pro Tag natürlicher Milbenfall, in diesem Jahr sind es bereits 4,6 Milben pro Tag im Schnitt.

    Bestätigt sich dieser Trend, dann steht uns ein wirklich schlimmes Milbenjahr bevor - und bestätigt ja die bereits schon ausgesprochenen Warnungen vom Max und dem Newsletter vom Seip.

    Servus

    Nils
    Das sind die Weisen, die durch Irrtum zur Wahrheit reisen.
    Die im Irrtum verharren, das sind die Narren.


  11. The Following 3 Users Say Thank You to Nils For This Useful Post:

    altbiene (04.07.2019), Goldregen (04.07.2019), Sturmimker (04.07.2019)

Seite 2 von 14 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Honigpreise 2019
    Von fix im Forum Honig
    Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 12.11.2019, 12:06
  2. Varroabefall im Frühjahr abschätzen
    Von Markus im Forum Arbeiten im März
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 21.03.2014, 21:35
  3. Varroabefall ermitteln
    Von Maja im Forum Arbeiten im November
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 09.11.2011, 12:55
  4. Varroabefall ermitteln
    Von jonea im Forum Bienenschädlinge
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 04.07.2011, 10:04

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
This website uses cookies
We use cookies to store session information to facilitate remembering your login information, to allow you to save website preferences, to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. We also share information about your use of our site with our social media, advertising and analytics partners.