AndreasW

Administrator
Teammitglied
Ich war gestern in Wespen-rettender Mission unterwegs - hat sich doch diese Dame bei uns zwischen Fenster und Fensterladen gemütlich gemacht. Was über den Winter nicht funktionieren wird weil wir sie zu oft stören werden, daher habe ich sie auf ein anderes, gemütliches Platzerl beim Haus umgesiedelt.

Kann es sein, dass es sich hier um eine Wespen-Königin handelt? Wir haben hier immer diese sehr netten Holzwespen, sie essen uns zwar das Haus zusammen aber das passt schon :h430:

Anhang anzeigen 81815
 

Anhänge

  • wespe.jpg
    wespe.jpg
    81,4 KB · Aufrufe: 614

Josef Fleischhacker

Administrator
Teammitglied
Auch mir bot eine Wespenkönigin die Gelegenheit um einige Minuten zu pausieren.

IMG_2139.jpg

In ein Holztraggerl Scheit um Scheit einschlichtend entdeckte ich plötzlich diese Wespenkönigin, offenbar wurde sie in ihrer Winterruhe gestört. Nur sehr behäbig und nahezu in Zeitlupentechnik krabbelte sie herum, von Aussehen her ein sehr schönes Tier. Wespe mit Scheit zur Seite gelegt, nach getaner Arbeit bekam sie in einen anderen Holzstappel meiner Meinung nach einen besseren und vor allem trockeneren Platz. Unser Deal, ist hab ihr Leben gerettet, dafür zieht sie im Frühjahr weit von dannen.

Josef
 

AndreasW

Administrator
Teammitglied
Sie wird sich sicher daran halten Josef - oder sie verwandelt sich in eine nette Holzwespe, die sind ja eh nur lieb :h430:

Ich war heute bereits brav und habe die Restentmilbung durchgeführt - wobei ich mir nicht sicher bin, ob die Völker wirklich aus der Brut sind. Die Windel sagt anderes, aber vielleicht habe ich sie ja gerade doch richtig erwischt.

Morgen schauen wir einmal, wie der Abfall so ist.

Es ist auf jeden Fall unglaublich feucht hier, 1-2 Grad und 100% Luftfeuchte schon sein Wochen mit wenigen Ausnahmen. Hoffe, den Bienen passt es.

Nun schreitet der selbstständige Mann voran und kocht sich ein Mittagessen - Mahlzeit!

Andreas
 

Josef Fleischhacker

Administrator
Teammitglied
Der Vorgänger Thread, hier bitte

https://www.bienenforum.com/core/showthread.php?15209-Was-habt-Ihr-heute-gemacht

war schon gewaltig, eben deswegen wurde es an der Zeit einen neuen zu starten, Andreas seine sehenswert schöne Wespenkönigin kam mir da gerade recht.:thumbright:


Heute hab ich ganz was Schlimmes befürchtet, ja mitunter sogar meinen Abtransport per Grünen Heinrich, das iser

https://www.holidaycheck.at/m/alter...heinrich/584ef102-595e-3193-8cf3-0580d7671576


Endlich wurden die Brenndurchgänge abgeschlossen, nun heißt es die Schlempen zu entsorgen. Nun ja, die enorm eiweißhaltige Schlempe ist bekanntlich ein ganz ein wertvoller Dünger den man nicht so einfach in der Gärgasanlage entsorgen sollte, einen großen Teil davon hab ich heute im Hausgarten per Pumpe und Schlauch verteilt. Wäre an sich nicht der Rede wert, jedoch befinden wir uns kurz vor Weihnachten, dazu Nieselregen verbunden mit enormer Feuchtigkeit, nichtsdestotrotz steht der Josef im Garten und besprüht seine Grünanlagen. Da von vorne recht gut einsehbar waren so manche Spaziergeher und Autofahrer ziemlich verwundert, manche fuhren sogar im Schritttempo vorbei, offenbar dachten die, und was ja auch richtig war, da steht ein Verrückter und besprüht den Garten. :n182:

Josef
 

nickerlbien

Mitglied
Da der Cremehonig zur Neige ging, habe ich in den letzten Tagen meine Rührmaschine arbeiten lassen.
Heute wurde alles gereinigt und aufgeräumt.
 

Mike54

Mitglied
Hab heute die Windeln gereinigt, alle Völker auf den Anhänger geladen und über die Grenze zur Schweiz gebracht. :---)
Dort habe ich die Winterbehandlung durchgeführt.
Dann wieder zurück nach Germany, alles wieder aufgestellt.
In 11 Tagen kontrolliere ich noch mal, evtl. werd ich die ganze Prozedur evtl. noch mal machen
 

Bumble Bee

Mitglied
Heute wurde Honig abgefüllt und Etiketten geklebt, eine größerer Kunde hatte schlagartig nichts mehr und brauchte noch 3 Kartons vor Weihnachten.
 

Chrigel

Mitglied
Hallo Herbert
Ich war nur mit Google Maps in deiner Gegend.
Mein Posting mit der Karte bezieht sich auf
Hab heute die Windeln gereinigt, alle Völker auf den Anhänger geladen und über die Grenze zur Schweiz gebracht. :---)
Dort habe ich die Winterbehandlung durchgeführt.
Dann wieder zurück nach Germany, alles wieder aufgestellt.
In 11 Tagen kontrolliere ich noch mal, evtl. werd ich die ganze Prozedur evtl. noch mal machen

Entweder ich habe Mike 54 nicht durchschaut oder ??????

Chrigel
 

Mike54

Mitglied
Chrigel,

nicht jede gewünschte Behandlung ist in Deutschland bei den Bienen zugelassen.

Also ab über die Grenze in die Schweiz oder nach Österreich, Augenzwinker.......
 

Chrigel

Mitglied
Ich weiss nicht, wer dir einen solchen Schwachsinn abnehmen soll.
500 km Autofahrt mit den Bienen im Winter - 5 bis 6 Stunden Unruhe für die Völker. In der Schweiz am besagten Datum Temperaturen um null Grad. Und bei Ankunft eine OS Bedampfung???
Und im weitern machst du dich mit dem Uebertritt mit Bienenvölkern in die Schweiz strafbar.
Behalte solche Geistesblitze inskünftig lieber für dich, auch wenn dich andere dafür loben.

Chrigel

PS Es ist indirekt auch eine Aufforderung, tierseuchenpolizeiliche Vorschriften zu brechen - ich weiss nicht ob dies im Sinne des Forumsbetreibers ist.
 

Beespace

Mitglied
Chrigel,

nicht jede gewünschte Behandlung ist in Deutschland bei den Bienen zugelassen.

Also ab über die Grenze in die Schweiz oder nach Österreich, Augenzwinker.......

Ich würde es ähnlich machen, ich stell mir eine Flagge und ein Namensschild "Königreich Hamudistan" ans Grundstück und behandle die Völker ;) Wenn jemand fragt wo Hamudistan liegt dies ist zwischen Iran und Persien (bin gespannt wieviele auf der Karte suchen)

Christian dafür gibt es die Smileys zb :---) welche anzeigen wann jemand etwas ernst meint oder eben nicht, das ersetzt so ein wenig das gegenüber um einordnen zu können ob er einen Spaß macht.
 

Mike54

Mitglied
Chrigel,
wenn Du keinen Humor verstehst, dann antworte doch einfach nicht auf das was ich schreibe und gut ist.
Wäre ohnehin besser gewesen.
Andere haben es jedenfalls verstanden.
 

Mike54

Mitglied
Tom,

Hamudistan habe ich gefunden, was mich aber irritert sind die Farben der Landesflagge.

Kannst Du da mehr zu sagen?
 

Josef Fleischhacker

Administrator
Teammitglied
Bitte unterhalten wir uns nun wiederum über unsere täglichen Arbeiten, ist doch wesentlich interessanter über unsere Bienen und über unsere Tätigkeiten rund um unsere Haus- und Gartenanlagen zu berichten


Tage wie den heutigen benötige ich nicht allzu viele, bei + 1 Grad und 90 % Feuchtigkeit hab ich heute 20 blaue Maischefässer a 220 L gekächert. Alles war nass, ich am allermeisten, selbst die Socken in den Gummistiefeln waren rinnwaschenass. Meine Frau hat mich soeben belohnt, sie stellte mir einen russischen Tee mit Honig und Bacardi auf den Tisch, was täte ich nur ohne meinem Goldstück. :n90:

Josef
 

Goldregen

Mitglied
Ja Josef, solche Tage wie heute braucht man nicht immer.
Wir haben unseren Baum im Wald geholt. Schon seit Jahren hole ich dort meinen Baum und schon seit Jahren sage ich, dass dort keine mehr sind, die man holen kann.
Aber dieses Jahr, nach einem Jahr aussetzen, war es wirklich das letzte Mal. Unser Auto ist steckengeblieben im Matsch. Alles ist dreckig. Mein Mann hat von mir "Garagenverbot" bekommen. Zuerst muß, wie sagt Josef so schön, gekärchert werden. Nur heißt es bei uns gefalcht. So dreckig kann kein Auto und Anhänger in die Garage.
Dann sind die Bäume alle um die 15 m hoch. Du kannst zwar den Gipfel absägen, aber ob der Baum jemals in den Ständer passt?
Wir haben über drei Stunden gesucht, dabei bin ich keinesfalls wählerisch.
Am Ende haben wir einfach irgendeinen abgesägt. Eben einen Coronabaum. Ich bn mir sicher, dass wir noch nie so einen "Storken" an Weihnachten hatten.

LG Doris
 

Josef Fleischhacker

Administrator
Teammitglied
Ist ungerecht Doris, da bist bist nun sehr ungerecht! :n95:

Wie und warum bitte kommt dein Göttergatte nun dazu neben seiner Mithilfe um einen familiären Baum zu schneiden nun auch noch Garagenverbot zu bekommen? Noch dazu muss der Gute nun kärchern um den Wagen wiederum zu reinigen, also da het er echt die Arschkarte gezogen, um es einmal so treffend zu sagen.

Richt ihm bitte schöne Grüße von mir aus, meine Solidarität ist ihm nicht nur sicher, sondern mein heutiges Abendstaämperl geht auf sein Wohl. :sauf:

Josef