Seite 43 von 48 ErsteErste ... 334142434445 ... LetzteLetzte
Ergebnis 421 bis 430 von 477

Thema: Milbenjahr 2016

  1. #421
    Administrator Avatar von Josef Fleischhacker
    Registriert seit
    18.01.2007
    Ort
    3710 Fahndorf 86
    Alter
    70
    Beiträge
    37.309
    Imker seit
    1976
    Heimstand
    JA
    Wanderimker
    Ja
    Rähmchenmaß
    ÖBW
    Danke Thanks Given 
    5.510
    Danke Thanks Received 
    8.044
    Thanked in
    Bedankt : 5.140
    Tops
    Erhalten: 3.867
    Vergeben: 2.425

    AW: Milbenjahr 2016

    Zitat Zitat von Salsa Beitrag anzeigen
    Die habe ich nie auf den Windeln gesehen, sondern bei 2 Völkern auf die Oberträger. Daher schätze ich, dass sie eher an die Wärme als an das Gemüll interessiert sind.
    Chrigel scheint das Geheimnis schon gelüftet zu haben, ich klaue mir nun das Bild um dies bei Gelegenheit in unserer Galerie unter Falter, Käfer, Larven einzufügen.

    Josef

  2. #422
    Administrator Avatar von Josef Fleischhacker
    Registriert seit
    18.01.2007
    Ort
    3710 Fahndorf 86
    Alter
    70
    Beiträge
    37.309
    Imker seit
    1976
    Heimstand
    JA
    Wanderimker
    Ja
    Rähmchenmaß
    ÖBW
    Danke Thanks Given 
    5.510
    Danke Thanks Received 
    8.044
    Thanked in
    Bedankt : 5.140
    Tops
    Erhalten: 3.867
    Vergeben: 2.425

    AW: Milbenjahr 2016

    Hm, wie nur erkennt der Chrigel nur dies ganz so genau wie kann man da nur -wie im Beitrag gemeint-


    Zitat Zitat von Chrigel Beitrag anzeigen
    ... ihre Flügel sind nicht von den chitinisierten Deckflügeln bedeckt wie bei den Käfern im Bild
    anhand des kleinen Bildes dies nur erkennen?

    Josef

  3. #423
    Avatar von edlBee
    Registriert seit
    14.03.2013
    Ort
    9555 Glanegg
    Alter
    72
    Beiträge
    5.139
    Imker seit
    X Jahren
    Heimstand
    ja
    Rähmchenmaß
    DN , LS, Warré
    Danke Thanks Given 
    1.104
    Danke Thanks Received 
    1.140
    Thanked in
    Bedankt : 723
    Tops
    Erhalten: 606
    Vergeben: 1.467

    AW: Milbenjahr 2016

    Zitat Zitat von Salsa Beitrag anzeigen
    Wie die Behandlungen in den letzten 3 Jahren davor auch gezeigt haben, haben Völker, die einen natürlichen Milbenfall von weniger als 0,5 Milben/Tag trotzdem über 50 Milben gehabt.
    Nach meiner Formel, sind bei 0,5 Milben gefallenen, sogar 167 Milben im Volk
    Gruss Kurt edlinger

    weniger ist mehr
    less is more

  4. #424
    Avatar von Bumble Bee
    Registriert seit
    27.12.2013
    Ort
    Niedersachsen
    Alter
    51
    Beiträge
    5.046
    Imker seit
    2014
    Heimstand
    Freistand
    Rähmchenmaß
    DNM
    Danke Thanks Given 
    1.259
    Danke Thanks Received 
    905
    Thanked in
    Bedankt : 596
    Tops
    Erhalten: 453
    Vergeben: 509

    AW: Milbenjahr 2016

    Ich habe am 24. meinen letzten Gang dieses Jahr zu den Bienen gemacht. Zumindest dachte ich das. Heute werde ich nochmal hin, ein Volk muss ich abräumen, wieder das typische Bild noch ca. 20 tote Bienen auf den Waben. voller Futtervorat. Vor der Beute könnte man einen Haufen toter Bienen finden. Innerhalb kürzester Zeit ist dieses Volk zusammen gebrochen. Vor ca 2 Wochen war dort noch alles ok. Ich werde jetzt in jeden Fall auch noch einmal die Windeln einschieben ,und auf Milben kontrollieren. Und dies war kein Volk das zuvor durch starken Befall aufgefallen ist
    Maybe if we tell people the brain is an APP.
    They will start using it..........
    Gruß,
    Volker

  5. #425
    Avatar von Wasti123
    Registriert seit
    30.11.2015
    Ort
    Landkreis Altötting
    Beiträge
    456
    Imker seit
    2015/2016
    Heimstand
    Bienenhaus Oberbayern
    Rähmchenmaß
    Zander
    Danke Thanks Given 
    149
    Danke Thanks Received 
    39
    Thanked in
    Bedankt : 33
    Tops
    Erhalten: 24
    Vergeben: 30

    AW: Milbenjahr 2016

    Zitat Zitat von Bumble Bee Beitrag anzeigen
    Ich habe am 24. meinen letzten Gang dieses Jahr zu den Bienen gemacht. Zumindest dachte ich das. Heute werde ich nochmal hin, ein Volk muss ich abräumen, wieder das typische Bild noch ca. 20 tote Bienen auf den Waben. voller Futtervorat. Vor der Beute könnte man einen Haufen toter Bienen finden. Innerhalb kürzester Zeit ist dieses Volk zusammen gebrochen. Vor ca 2 Wochen war dort noch alles ok. Ich werde jetzt in jeden Fall auch noch einmal die Windeln einschieben ,und auf Milben kontrollieren. Und dies war kein Volk das zuvor durch starken Befall aufgefallen ist
    Sehr sehr bedauerlich. Bitte berichte weiter, ob dann bei den anderen noch Milben fallen. Welche Restentmilbung hast du gemacht ?

  6. #426

    Registriert seit
    13.09.2009
    Ort
    Hombrechtikon
    Beiträge
    4.935
    Imker seit
    1958
    Danke Thanks Given 
    985
    Danke Thanks Received 
    5.567
    Thanked in
    Bedankt : 1.946
    Tops
    Erhalten: 1.865
    Vergeben: 555

    AW: Milbenjahr 2016

    Zitat Zitat von drohne Beitrag anzeigen
    Hm, wie nur erkennt der Chrigel nur dies ganz so genau wie kann man da nur -wie im Beitrag gemeint-


    Zitat Zitat von Chrigel Beitrag anzeigen
    ... ihre Flügel sind nicht von den chitinisierten Deckflügeln bedeckt wie bei den Käfern im Bild
    anhand des kleinen Bildes dies nur erkennen?

    Josef
    Der definierte Unterschied von Käfern zu den übrigen Inskten ist eben die Bauart der Flügel. Schaben haben wie die Bienen zwei häutige Flügelpaare. Diese Flügel sind dünn und weich und nur die Adern sind chitinisiert. Beide Flügel dienen als Fluggerät.
    Bersteinschabe.png
    Bei den Käfern ist der Vorderflügel zum hart chitinisierten Deckflügel umgebaut. Fliegt der Käfer auf, so klappt er diese Deckflügel nach vorn und die Hinterflügel werden zum aktiven Fluggerät.
    Maikäfer.jpg

    Salsas Käfer zeigen die chitinisierten Deckflügel, da sie am Laufen und nicht am Fliegen sind.

    Chrigel

  7. The Following 7 Users Say Thank You to Chrigel For This Useful Post:

    Beloe1996 (26.12.2016), Josef Fleischhacker (26.12.2016), Josef Gruber (26.12.2016), meister-miezebien (26.12.2016), Oberländer (26.12.2016), Salsa (26.12.2016), Tschiwi0 (26.12.2016)

  8. #427

    Registriert seit
    03.01.2011
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    1.694
    Imker seit
    xxxx
    Danke Thanks Given 
    516
    Danke Thanks Received 
    511
    Thanked in
    Bedankt : 270
    Tops
    Erhalten: 210
    Vergeben: 60

    AW: Milbenjahr 2016

    Bei Schaben wird der Kopf vom breiten Halsschild fast völlig bedeckt, was bei Salsa´s Foto nicht der Fall ist.
    Müßten Bockkäfer in Richtung "Stenocorus Cursor", aber da ist das Foto zu klein.....

  9. Folgender Benutzer sagt Danke zu meister-miezebien für den nützlichen Beitrag:

    Salsa (26.12.2016)

  10. #428
    Avatar von Bumble Bee
    Registriert seit
    27.12.2013
    Ort
    Niedersachsen
    Alter
    51
    Beiträge
    5.046
    Imker seit
    2014
    Heimstand
    Freistand
    Rähmchenmaß
    DNM
    Danke Thanks Given 
    1.259
    Danke Thanks Received 
    905
    Thanked in
    Bedankt : 596
    Tops
    Erhalten: 453
    Vergeben: 509

    AW: Milbenjahr 2016

    Endbehandlung war bedampfen 2 mal im Brutlosen Zustand. So Beute ist bereits abgeräumt. Es handelte sich um einen Kunstschwarm aus dem August, der mit Ms behandelt wurde, und danach unauffällig war, nicht viele Milben und auch nicht geräubert. Naja 1Volk das kommt halt mal vor.
    Maybe if we tell people the brain is an APP.
    They will start using it..........
    Gruß,
    Volker

  11. #429
    Administrator Avatar von Josef Fleischhacker
    Registriert seit
    18.01.2007
    Ort
    3710 Fahndorf 86
    Alter
    70
    Beiträge
    37.309
    Imker seit
    1976
    Heimstand
    JA
    Wanderimker
    Ja
    Rähmchenmaß
    ÖBW
    Danke Thanks Given 
    5.510
    Danke Thanks Received 
    8.044
    Thanked in
    Bedankt : 5.140
    Tops
    Erhalten: 3.867
    Vergeben: 2.425

    AW: Milbenjahr 2016

    Zitat Zitat von edlBee Beitrag anzeigen
    Nach meiner Formel, sind bei 0,5 Milben gefallenen, sogar 167 Milben im Volk
    Was mir keinerlei Sorgen bereiten würde, selbst wenn alle überleben, so hätte ich bis Mai immer noch unter 1.000 Milben drinnen, ab dem Zeitpunkt geht´s denen ohnehin an den Kragen.

    Josef

  12. #430
    Avatar von Nils
    Registriert seit
    03.07.2012
    Ort
    Nördlicher Chiemgau, LK AÖ
    Beiträge
    7.114
    Imker seit
    2012
    Heimstand
    im Garten
    Wanderimker
    .
    Rähmchenmaß
    Zander
    Danke Thanks Given 
    2.609
    Danke Thanks Received 
    1.577
    Thanked in
    Bedankt : 880
    Tops
    Erhalten: 968
    Vergeben: 1.506

    AW: Milbenjahr 2016

    Hallo Salsa,

    danke für deine Zahlen! Für einen Nicht-Zähler hast du einen vorbildlichen und lehrreichen Bericht verfasst! Darf ich noch fragen, wann die letzte Behandlung gewesen ist und in welcher Form?


    Gestern bei ca. 10-12 Grad schloß ich das Milbenjahr 2016 mit den letzten Bedampfungen ab. Behandelt habe ich nur jene Völker, die in den letzten 3 Wochen mehr als 0,2 Milben/Tag hatten.

    Aufgrund meines Bauchgefühls hatte ich Ende November bereits alle Völker zwei Mal behandelt und die meisten Völker wiesen nach der Bedampfung keinen Milbenfall mehr auf.

    Angeregt durch Salsas Beitrag bedampfte ich auch einige Völker, die es nach dem täglichen Milbenfall nicht mehr nötig haben ( < 0,1 pro Tag). Bin gespannt ob da noch was fällt.


    Die Völker wurden im Jahresverlauf zwischen 8 und 29mal bedampft, je nach Befallsgrad. Es wurde keine Drohnenbrut geschnitten und ca. die Hälfte mit Altkö-Ableger verjüngt. Die andere Hälfte durfte vorschwärmen.

    Einen Stand behandelte ich zeitweise mit ApiLifeVar. Ich muß jedoch sagen daß ich damit überhaupt nicht zufrieden bin. Denn Ende September bedampfte ich auch diese Völker und war überrascht wie viele Milben hier noch fielen! Es waren weit über 1.500 Milben, der Spitzenreiter über 2.000 Milben!

    Auch wenn die (Dauer)-Bedampfung extrem arbeitsaufwändig ist, ist sie für mich nach wie vor die Behandlungsform mit dem größten Erfolg und dem geringsten Schaden für die Bienen. Ein Grund für den Erfolg liegt wohl auch in der langwierigen Behandlerei. Reinvasion wird quasi nebenbei miterledigt und eine nicht wirksame Behandlung wird mit der nächsten Bedampfung egalisiert. Zudem steht diese Behandlungsform bei jedem Wetter zur Verfügung.

    Hoffen wir mal das Beste für unsere Bienen. Ich bin vorsichtig optimistisch, wenn mir auch das Herz blutet beim Gedanken daß ich nächstes Jahr mindestens die Hälfte verkaufen muß….


    Servus,

    Nils
    Lieber glaube ich Wissenschaftlern, die sich mal irren -
    als Irren, die glauben sie seien Wissenschaftler...

Seite 43 von 48 ErsteErste ... 334142434445 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Bienengesundheitsprogramm 2016
    Von Josef Gruber im Forum Bienenschädlinge
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 03.12.2016, 21:39
  2. Schwarmalarm für 2016
    Von Beehouser im Forum Arbeiten im April
    Antworten: 250
    Letzter Beitrag: 11.09.2016, 10:02
  3. Völkerzuwachs 2016
    Von Beehouser im Forum Arbeiten im Mai
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 13.05.2016, 15:32

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
This website uses cookies
We use cookies to store session information to facilitate remembering your login information, to allow you to save website preferences, to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. We also share information about your use of our site with our social media, advertising and analytics partners.