Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 57

Thema: Milben 2014 - wie schaut's bei Euch aus?

  1. #1
    Avatar von Nils
    Registriert seit
    03.07.2012
    Ort
    Nördlicher Chiemgau, LK AÖ
    Beiträge
    7.114
    Imker seit
    2012
    Heimstand
    im Garten
    Wanderimker
    .
    Rähmchenmaß
    Zander
    Danke Thanks Given 
    2.609
    Danke Thanks Received 
    1.577
    Thanked in
    Bedankt : 880
    Tops
    Erhalten: 968
    Vergeben: 1.506

    Milben 2014 - wie schaut's bei Euch aus?

    Hallo Milbenzähler und Nicht-Milbenzähler und -innen!

    Alle Jahre wieder ... fange ich an die Milben auf der Windel zu zählen. Da ich nicht (ganz) der einzige Milbenzähler bin, würde mich interessieren, wie es bei Euch Zählern aussieht. Und auch nichtzählende Milbenbeobachter könnten ja berichten - aber bitte nicht über Sinn oder Unsinn der Zählerei diskutieren

    Kurz gesagt: ich habe in diesem Jahr ungefähr 3-5mal so viele Milben, wie letztes Jahr um diese Zeit.
    Hatte 2013 mein am stärksten befallenes Volk 5 Milben täglich, so sind es heuer um die 20.
    Spitzenreiter ist ein Volk mit ca. 50 pro Tag (bei dem es aber klar ist: es wurde im Apidea überwintert und daher im Herbst nicht behandelt).

    Der Tagesabfall ist (ohne den Spitzenreiter) im Schnitt über 5-6 Tage zwischen 2 und 23 Milben, der Schnitt vom Schnitt liebt bei 16,5 Milben pro Tag. Der Milbenabfall schwankt von Tag zu Tag sehr, sehr stark! Sind es an einem Tag 20, kommen am nächsten nur 8 runter.

    Die Milbenlast an meinen 3 Standorten ist unterschiedlich:
    4,4
    7,1
    8,2



    Wie schaut es bei Euch aus?


    Nils

  2. #2
    Avatar von Maas
    Registriert seit
    22.09.2009
    Ort
    D - südhessisches Ried
    Beiträge
    1.278
    Imker seit
    2010
    Rähmchenmaß
    TBH, Zander
    Danke Thanks Given 
    40
    Danke Thanks Received 
    172
    Thanked in
    Bedankt : 110
    Tops
    Erhalten: 104
    Vergeben: 26

    AW: Milben 2014 - wie schaut's bei Euch aus?

    Hallo Nils,

    durch meine Ablegerbildung und Schwärmereien und die damit verbudnenen Brutpausen habe ich derzeit eine sehr geringe Belastung. Ich habe vor wenigen Tagen in 3 meiner Völker, die am stärksten sind, die Windel eingelegt und so gut wie keine Belastung festgestellt. Da ich aber Ameisen am stand habe, wollte ich dem Ergebnis nicht trauen und habe mir mal die Waben selbst angeschaut. Keine einzige Biene mit deformierten Flügeln. Dennoch werde ich Ende Juli behandeln, da ich dem Frieden nicht traue.
    Voraussichtlich werde ich zumindest einmal mit AS auf Bierdeckel behandeln. Eigentlich wollte ich mal die 5B-Methode versuchen, habe es aber dieses Jahr doch nicht hinbekommen. 3 Völker überlege ich auch ausschließlich mit MS zu behandeln, ist aber natürlich deutlich zeitaufwändiger.
    MS ist mir aber selbst deutlich symphatischer als AS.

    Viele Grüße
    Markus
    Naturschutz ist Menschenschutz!

  3. #3

    Registriert seit
    18.12.2013
    Ort
    Chiemgau
    Beiträge
    5.026
    Imker seit
    2011
    Danke Thanks Given 
    1.290
    Danke Thanks Received 
    996
    Thanked in
    Bedankt : 635
    Tops
    Erhalten: 391
    Vergeben: 244

    AW: Milben 2014 - wie schaut's bei Euch aus?

    Die Völker, die nicht abgeschwärmt haben, haben eine Belastung von 6-20 Milben/Tag. Das macht mich nervös, muss eigentlich dort dringend behandeln.
    Das muss erst der Honig raus.
    Das sind allerdings nur zwei von inzwischen 20.
    Werde nicht mehr lange warten.

    Die anderen sind geschwärmt, haben Brutpausen hinter sich, oder sind Schärme oder Ableger, da ist die Belastung gegen Null.

    Zur Sommerbehandlung nehme ich Thymol oder MS, AS kommt mir nicht mehr rein, tötet auch die Nützlinge.
    Ausfälle nehme ich heuer in Kauf.

  4. #4
    Avatar von bienehans
    Registriert seit
    31.05.2011
    Ort
    Südtirol
    Alter
    40
    Beiträge
    736
    Imker seit
    2011
    Wanderimker
    ja
    Rähmchenmaß
    Zander
    Danke Thanks Given 
    456
    Danke Thanks Received 
    134
    Thanked in
    Bedankt : 68
    Tops
    Erhalten: 42
    Vergeben: 651

    AW: Milben 2014 - wie schaut's bei Euch aus?

    Hallo,
    bei mir schaut es heuer, den Windeln nach, sehr gut aus: in vier Tagen sind insgesamt 0 bis 2 Milben herabgefallen,
    wohlgemerkt insgesamt, das macht eine Belastung von 0 bis 0,5 Milben pro Tag aus.
    Da ich der Windel aber nie so recht glaube, habe ich gestern eine Brutentnahme plus Fangwabe gestartet. Die Fangwabe wird in ca. 9 Tagen entnommen und diese Völker bekommen keine Behandlung mehr im Sommer.
    Die Brutscheunen werde ich wohl auch noch verwerten und mit Milchsäure behandeln - die dürften noch schöne Völker werden, wenn die Milbenlast wirklich so niedrig ist.

    Bei mir kann ich nicht von einem Varroa-jahr sprechen. Da war es letztes Jahr schon viel schlimmer! Da hatte ich es ähnlich wie Nils es heuer hat :-) Behandelt habe ich letztes Jahr mit der "Teilen und Behandeln" -Methode.

    Grüße,
    Hannes

  5. #5

    Registriert seit
    02.03.2014
    Ort
    Salzburg
    Alter
    52
    Beiträge
    1.860
    Imker seit
    2014
    Heimstand
    Salzburg
    Rähmchenmaß
    EHM
    Danke Thanks Given 
    730
    Danke Thanks Received 
    445
    Thanked in
    Bedankt : 262
    Tops
    Erhalten: 196
    Vergeben: 87

    AW: Milben 2014 - wie schaut's bei Euch aus?

    Auch bei mir sind alle 3 Völker geschwärmt und daher sind die daraus entstandenen 6 Völker wenig belastet.
    In 48 Stunden 3-5 Milben.
    Wenigstens ein Vorteil der Schwärmerei.
    In den nächsten 10 Tagen wird in jedem Fall abgeräumt, gefüttert und behandelt.
    Grüße
    Dietmar

    # der von seinen Bienen noch so viel lernen muss #
    www.honigmund.at
    www.dunkle-biene.at

  6. #6
    Avatar von Bumble Bee
    Registriert seit
    27.12.2013
    Ort
    Niedersachsen
    Alter
    51
    Beiträge
    5.042
    Imker seit
    2014
    Heimstand
    Freistand
    Rähmchenmaß
    DNM
    Danke Thanks Given 
    1.259
    Danke Thanks Received 
    905
    Thanked in
    Bedankt : 596
    Tops
    Erhalten: 452
    Vergeben: 509

    AW: Milben 2014 - wie schaut's bei Euch aus?

    Ein Volk hatte ich ja Mittels Teilen und behandeln bereits im Juni behandelt, hat auch ganz gut geklappt, der Milbenfall war nach der Behandlung enorm. Bei den Dunklen liegt der Milbenfall noch bei 5 St/ Tag. Kommen die Tage aber auch in die Behandlung, sobald der Lindenhonig raus kann. Die Carnicas haben sich scheinbar durch das Schwärmen der Milben entledigt hier liegt der Milbenfall bei unter 2 St./Tag. Dazu eine Frage da beide Völker noch Bruttfrei sind, würde ich sie jetzt auch mit MS behandeln wollen, aber die Königinen liegen mir nicht, diese beiden Völker sind etwas heftig bei der Durchschau und würde gern umweiseln. Behandeln vor der Umweiselung oder danach ?

  7. #7

    Registriert seit
    13.09.2009
    Ort
    Hombrechtikon
    Beiträge
    4.921
    Imker seit
    1958
    Danke Thanks Given 
    981
    Danke Thanks Received 
    5.536
    Thanked in
    Bedankt : 1.938
    Tops
    Erhalten: 1.861
    Vergeben: 555

    AW: Milben 2014 - wie schaut's bei Euch aus?

    Ich würde auf jeden Fall zuerst eine MS Behandlung machen und dann umweiseln. Die Bienen sind ja in jedem Fall dieselben und die eingeweiselten Königinnen werden nicht durch diesen doch heftigen Eingriff gefährdet. Ich pflege jedenfalls, diese Reihenfolge einzuhalten.
    Bei der MS Behandlung von Jungvölkern mit eingeweiselter junger Königin käfige ich die Königin, besprühe sie nicht und lasse sie ausfressen.
    Christian

  8. Folgender Benutzer sagt Danke zu Chrigel für den nützlichen Beitrag:

    Bumble Bee (12.07.2014)

  9. #8
    Avatar von Bienefix
    Registriert seit
    17.01.2011
    Ort
    Aichtal
    Alter
    58
    Beiträge
    240
    Imker seit
    2011
    Heimstand
    Aichtal
    Wanderimker
    nein
    Rähmchenmaß
    Zander
    Danke Thanks Given 
    33
    Danke Thanks Received 
    28
    Thanked in
    Bedankt : 20
    Tops
    Erhalten: 15
    Vergeben: 13

    AW: Milben 2014 - wie schaut's bei Euch aus?

    Vor 2 Wochen hatte ich die Windeln eingeölt für drei Tage in den Völkern. Kein Volk ist mir dieses Jahr geschwärmt.
    Resultat: max. 5 Milben/Tag im Schnitt, bei einigen nur 1/Tag.
    Ich denke ganz gute Werte. Ich habe mit zwei Drohnenrahmen gearbeitet. Ob das viel geholfen hat weiß ich nicht.

    Grüße
    Dietmar

  10. #9

    Registriert seit
    15.10.2012
    Ort
    Nordschwarzwald
    Beiträge
    189
    Imker seit
    2012
    Heimstand
    Im Ort, am Haus
    Wanderimker
    .
    Rähmchenmaß
    DNM
    Danke Thanks Given 
    30
    Danke Thanks Received 
    109
    Thanked in
    Bedankt : 67
    Tops
    Erhalten: 42
    Vergeben: 89

    AW: Milben 2014 - wie schaut's bei Euch aus?

    Zitat Zitat von Nils Beitrag anzeigen
    ... Wie schaut es bei Euch aus?
    Nils
    Hallo Nils,
    auch von mir ein Feedback. Nachdem Du meine Behandlungsmethoden kennst und ich diese hier bereits veröffentlicht habe, kann ich nur sagen: Milben ca. 0,0 bis 0,2 pro Tag. Pro Woche ca. 0 – 1. Ergebnis wie letztes Jahr. Das zusätzliche Schneiden von Drohnenwildbau im Hochboden, wie mir ein Grossimker letztes Jahr berichtet hat, ist eine sehr gute Ergänzung ohne grossen Aufwand und Kosten und ohne Drohnenrähmchen. Zurzeit keine Aktionen. Andere Imker haben ähnliches berichtet.

    Viele Grüsse
    Gruss aus dem Nordschwarzwald
    Herbert

  11. #10
    Avatar von Oberländer
    Registriert seit
    12.05.2013
    Ort
    Bad Waldsee
    Alter
    58
    Beiträge
    1.481
    Imker seit
    2013
    Heimstand
    D 88339 Bad Waldsee
    Wanderimker
    nein
    Rähmchenmaß
    Zander
    Danke Thanks Given 
    546
    Danke Thanks Received 
    383
    Thanked in
    Bedankt : 248
    Tops
    Erhalten: 175
    Vergeben: 48

    AW: Milben 2014 - wie schaut's bei Euch aus?

    Hallo,

    bei mir schaut es folgendermaßen aus:

    Hab vor ca. zwei Wochen angefangen zu kontrollieren, das mach ich mit Küchenkrepp und Öl, das Ergebnis war 0 - 25 Milben/Tag.
    Alle Völker die mehr als 10 Milben/Tag hatten, hab ich inzwischen mit AmS behandelt - das waren ca. 20 % meiner Völker.
    Nächste Woche werde ich nochmal alle kontrollieren, sollten wieder Ausreißer drin sein, werden diese nochmal mit AmS behandelt,
    dann möchte ich etwas füttern um danach mit ApiLive Var weiter zu behandeln - so ist jedenfalls mein Plan.


    Zitat Zitat von ImkerH Beitrag anzeigen
    Das zusätzliche Schneiden von Drohnenwildbau im Hochboden, wie mir ein Grossimker letztes Jahr berichtet hat, ist eine sehr gute Ergänzung ohne grossen Aufwand
    Ich habe teils auch Hochböden, manche verbauen ihn, manche gar nicht und andere sehr wirr, da ist es finde ich sehr mühselig diesen zu entfernen,
    da wünschte ich mir schon ein Laser-Schwert von Obi-Wan Kenobi...


    Gruß Franz
    Bevor du den Pfeil der Wahrheit abschießt, tauche die Spitze in Honig.

Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Milben im Juni 2011, wie sieht es bei Euch aus?
    Von Josef Fleischhacker im Forum Bienenschädlinge
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 03.07.2011, 19:13
  2. Milbenabfall im August, wie schaut´s aus?
    Von Josef Fleischhacker im Forum Bienenschädlinge
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 12.08.2010, 10:02
  3. Milbenabfall im Juni, wie schaut´s aus?
    Von Josef Fleischhacker im Forum Bienenschädlinge
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 04.07.2010, 22:36
  4. Es schaut im Moment gut aus
    Von Josef Fleischhacker im Forum Bienenschädlinge
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 05.12.2007, 17:42

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
This website uses cookies
We use cookies to store session information to facilitate remembering your login information, to allow you to save website preferences, to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. We also share information about your use of our site with our social media, advertising and analytics partners.