Suchbild mit Königin zum Training für Anfänger

Nosie

Mitglied
Registriert
20 Juni 2013
Beiträge
63
Punkte Reaktionen
0
Ort
Moosburg / Kärnten
Imker seit
2013
Heimstand
Moosburg
Wanderimker
nein
Rähmchenmaß/Wabengröße
Kärntner EHM FZ
Eigene Kö Zucht ja/nein
Nein
Liebe Imkerfreunde,

Ich möchte heuer meine Nachschaffungsköniginnen durch Reinzuchtköniginnen ersetzen, habe aber wie so viele Anfänger das Problem, die ungezeichnete Königin im Volk zu finden.
Da wäre es vielleicht eine Hilfe, anhand von Fotos von vollbesetzten Waben, auf denen sich auch eine (unmarkierte!) Königin versteckt, die Augen zu schulen und die Wahrnehmung zu trainieren, damit es dann im eigenen Volk eher klappt.
Hat jemand von euch solche Fotos oder Videos bzw. könnte welche machen? Fände ich jedenfalls super.

Die Methoden, sie mit Absperrgittern oder sonstwie mechanisch zu separieren, kenne ich, ich möchte sie aber mit den Augen finden können. Mich hat letztens bei einem Praktikum ein Profi-Imker schwer beeindruckt, der wiederholt nach ca. 10 Sekunden die ungezeichnete Königin auf der Wabe fand bzw. sagen konnte, dass sie auf dieser Wabe nicht ist. So weit möchte/werde ich es gar nicht bringen, aber die ewige, erfolglose Sucherei möchte ich meinen Bienen mit der Zeit ersparen können und der Termin, wann ich meine Reinzuchtköniginnen bekomme rückt näher.


Liebe Grüße
Gertraud
 

Spessartbiene

Mitglied
Registriert
11 Mai 2011
Beiträge
3.852
Punkte Reaktionen
0
Alter
47
Ort
D - bei Aschaffenburg
Imker seit
1989
Heimstand
Ablegerstand
Wanderimker
Fester Hauptstand
Rähmchenmaß/Wabengröße
1,5 Zander BR / 0,5 Zander HR
Schwarmverhinderung wie
Großer ungeteilter Brutraum im Naturbau / Zwischenableger
Eigene Kö Zucht ja/nein
Nein
Moin Gertraud,

ich denke, Fotos bringen da weniger. Die Königin ist ja meist in Bewegung, das ist was anderes als auf einem Bild zu suchen. Man such irgendwie nach dem Bewegungsmuster auf einer Wabe und achtet dabei auch auf die Stimmung der Bienen. Die sind meist aufgeregter, wenn man die Wabe mit der Königin oder eine direkt benachbarte Wabe zieht.

Ich würde Dir raten, die Königin zu zeichnen, wenn Du sie mal siehst, dann findest Du sie im "Notfall" schneller bzw. überhaupt.

Ich hatte letztes WE zwei schwarmtriebige Völker und beide mit ungezeichneter Königin. Um alle Schwarmzellen zu finden musste ich die Waben relativ bienenfrei machen und dazu eben vorher wissen, wo die Königin ist. Jetzt sind auch diese beiden Damen gezeichnet - letztes Jahr hatte ich aus anderen Gründen einfach nicht die Zeit dafür.

Gruß,
Hermann
 

fix

Mitglied
Registriert
8 Aug. 2010
Beiträge
11.225
Punkte Reaktionen
46
Alter
65
Ort
Lkr. Traunstein
Imker seit
2008
Heimstand
Bienenhaus
Wanderimker
nein
Rähmchenmaß/Wabengröße
DNM
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Mich hat letztens bei einem Praktikum ein Profi-Imker schwer beeindruckt, der wiederholt nach ca. 10 Sekunden die ungezeichnete Königin auf der Wabe fand
Mit den Jahren geht das Suchen immer schneller, ich habe sowieso eine Betriebsweise wo ich eine Kö nur sehr selten suchen muss. Gezeichnet habe ich noch nie eine. Hat eine Kö keine Gefühle? Will sie dieses Ding Zeit ihres Lebens auf dem Rücken haben? 99,9995 % ihrer Lebenszeit hat sie dieses Ding völlig umsonst auf dem Rücken.

Eine natürliche Kö schaut wirklich majestätisch aus, dagegen die mit einem Schild halb voll geklebte, völlig verkünstelte.....so genug Schiefern wieder eingezogen :)
 

Spessartbiene

Mitglied
Registriert
11 Mai 2011
Beiträge
3.852
Punkte Reaktionen
0
Alter
47
Ort
D - bei Aschaffenburg
Imker seit
1989
Heimstand
Ablegerstand
Wanderimker
Fester Hauptstand
Rähmchenmaß/Wabengröße
1,5 Zander BR / 0,5 Zander HR
Schwarmverhinderung wie
Großer ungeteilter Brutraum im Naturbau / Zwischenableger
Eigene Kö Zucht ja/nein
Nein
Will sie dieses Ding Zeit ihres Lebens auf dem Rücken haben?
Leider können wir die Königinnen nicht fragen, ob sie das stört oder ob es ihr schnuppe ist. Ich denke/hoffe mal eher nicht - wissen tu ich das natürlich nicht! Dass der Königin das Zeichnen selbst unangenehm ist glaube ich aber schon.

Gruß,
Hermann
 

Maas

Mitglied
Registriert
22 Sep. 2009
Beiträge
1.278
Punkte Reaktionen
0
Ort
D - südhessisches Ried
Imker seit
2010
Rähmchenmaß/Wabengröße
TBH, Zander
Eigene Kö Zucht ja/nein
Nein
Hallo Hermann,

ich denke schon, dass die Weisel ein Problem damit hat. Sie versucht ja auch direkt nach Zeichnung das Plättchen abzustreifen. Selbst den Punkt von meinem Zeichenstift versucht sie kurz abzustreifen. Aber sie gewöhnt sich wohl relativ schnell daran. Ob sie sich langfristig daran stört, werden wir aber wohl nicht erfahren.
Ich persönlich bin aber der Meinung, dass ich mit dem Zeichnen zwar der Königin bestimmt nichts Gutes tu, aber im Sinne einer Durchsicht viel schneller voran komme. Das wiederum ist in meinen Augen gut für das gesamte Volk. Außerdem gewinne ich einen Überblick darüber, ob umgeweiselt wurde oder nicht.
Aber so betrachtet dürfte dann wohl auch Drohnenschneiden tabu sein. Ich denke inzwischen, dass man als Imker auch Dinge tun muss, die man gerne sein lassen würde...

Viele Grüße
Markus
 

Spessartbiene

Mitglied
Registriert
11 Mai 2011
Beiträge
3.852
Punkte Reaktionen
0
Alter
47
Ort
D - bei Aschaffenburg
Imker seit
1989
Heimstand
Ablegerstand
Wanderimker
Fester Hauptstand
Rähmchenmaß/Wabengröße
1,5 Zander BR / 0,5 Zander HR
Schwarmverhinderung wie
Großer ungeteilter Brutraum im Naturbau / Zwischenableger
Eigene Kö Zucht ja/nein
Nein
Sie versucht ja auch direkt nach Zeichnung das Plättchen abzustreifen.

Moin Markus,
genau das habe ich ja auch geschrieben, dass der Königin das Zeichen selbst sicher nicht gefällt.
Drohnenbrut schneide ich übrigens nicht - habe mittlerweile komplett Naturbau. Im Naturbau auf großen Brutwaben fällt es durch die ungewohnt (aber natürlich) hohe Drohnendichte schwerer, die ungezeichnete Königin zu finden.
Gruß,
Hermann
 

Manu

Mitglied
Registriert
20 Juni 2013
Beiträge
246
Punkte Reaktionen
0
Ort
Walkertshofen
Imker seit
2013
Heimstand
Garten
Wanderimker
Nein
Rähmchenmaß/Wabengröße
Naturwabenbau
Schwarmverhinderung wie
keine
Eigene Kö Zucht ja/nein
Nein
Im Naturbau auf großen Brutwaben fällt es durch die ungewohnt (aber natürlich) hohe Drohnendichte schwerer, die ungezeichnete Königin zu finden.
Das kann ich vollstens bestätigen! Ich habe gestern versucht, meine zwei ungezeichneten Königinnen zu finden. Bei gefühlt 50% Drohnenanteil auf den noch dazu dunklen Vorjahreswaben ist mir das aber nicht gelungen :( Aber solange ich die Königin nicht wirklich brauche, reicht es mir, wenn ich Brut finde. Nur gezeichnet hätte ich sie schon recht gerne... Und in dem einen Volk, in dem mir die Königin nicht legt hätte ich sie tatsächlich gerne gesehen. Naja, nächstes Mal vielleicht.
 

Maas

Mitglied
Registriert
22 Sep. 2009
Beiträge
1.278
Punkte Reaktionen
0
Ort
D - südhessisches Ried
Imker seit
2010
Rähmchenmaß/Wabengröße
TBH, Zander
Eigene Kö Zucht ja/nein
Nein
Spessartbiene schrieb:
Drohnenbrut schneide ich übrigens nicht - habe mittlerweile komplett Naturbau. Im Naturbau auf großen Brutwaben fällt es durch die ungewohnt (aber natürlich) hohe Drohnendichte schwerer, die ungezeichnete Königin zu finden.

Hallo Hermann,

ich habe auch ausschließlich Naturwabenbau und kann das mit dem Drohnenbau nur bestätigen. Es ist schon beeindruckend, wie viele Drohnen in einem Volk aufwachsen können. Es ist in der Tat sehr schwierig, eine ungez. Kkönigin unter den vielen Drohnen zu finden. Alleine das ist für mich ein Grund, die Königin zu zeichnen.

Viele Grüße
Markus
 

Zappalot

Mitglied
Registriert
18 Apr. 2014
Beiträge
142
Punkte Reaktionen
0
Ort
Schwemlitz
Imker seit
2013/4
Heimstand
Schwemlitz
Wanderimker
Nein
Rähmchenmaß/Wabengröße
DN
Eigene Kö Zucht ja/nein
Nein
Hi.
Ich habe die erste Königin bei mir nach einer Ewigkeit gefunden. Sie war aber auch nicht größer als eine normale Biene.
Im anderen Volk habe ich die Königin sofort gesehen. Ich zog die Wabe und kippte sie ein wenig, dass ich kurz die Fläche der anderen Seite sehen konnte und sie "stach" mir direkt ins Auge.
Ein riesen Vieh mit hübschem Popo.
Es war fast so als würde sie leicht orange leuchten - wie sich das für eine Königin gehört.

Es ist also gar nicht so schwer die Königin zu finden, abhängig davon, wie sie aussieht.
Die kleine ist, wie ich beobachte und vermute, auch nicht in der Lage befruchtete Eier zu legen
und flutscht mir immer wieder durch den Klipper raus.

Dazu kommt noch, dass junge kleine Königinnen auch recht schnell sind. Als ich sie mit dem Klipper von der Wabe nehmen wollte habe ich nur für einen Bruchteil einer Sekunde woanders hingeschaut und brauchte erneut etwa 3 Minuten um sie auf der Wabe wieder zu finden.

Ein Bild zum üben hätte ich, müsste es aber erst einscannen.

Lg PatBat
 

Spessartbiene

Mitglied
Registriert
11 Mai 2011
Beiträge
3.852
Punkte Reaktionen
0
Alter
47
Ort
D - bei Aschaffenburg
Imker seit
1989
Heimstand
Ablegerstand
Wanderimker
Fester Hauptstand
Rähmchenmaß/Wabengröße
1,5 Zander BR / 0,5 Zander HR
Schwarmverhinderung wie
Großer ungeteilter Brutraum im Naturbau / Zwischenableger
Eigene Kö Zucht ja/nein
Nein
Sie war aber auch nicht größer als eine normale Biene.

Hm, sicher, dass es nicht nur eine alte, abgewetzte gewöhnliche Biene ist? Diese Verwechslung ist mir in meiner Anfangszeit nämlich auch passiert.

Gruß,
Hermann
 

Zappalot

Mitglied
Registriert
18 Apr. 2014
Beiträge
142
Punkte Reaktionen
0
Ort
Schwemlitz
Imker seit
2013/4
Heimstand
Schwemlitz
Wanderimker
Nein
Rähmchenmaß/Wabengröße
DN
Eigene Kö Zucht ja/nein
Nein
Hm, sicher, dass es nicht nur eine alte, abgewetzte gewöhnliche Biene ist? Diese Verwechslung ist mir in meiner Anfangszeit nämlich auch passiert.

Gruß,
Hermann

Hi!
Ja ich bin mir sicher. Ich war zwar lange am Zweifeln aber sie hat einen Hofstaat und ich habe sie auch Stifte legen sehen.. Wenn das keine Königin ist, bin ich wohl der Erste, der eine Afterweisel erkannt hat =D
(hier das Thema dazu: http://www.bienenforum.com/forum/showthread.php/10195-Ableger-nachgeschaffte-Königin?p=127927)

Lg PatBat
 

Milb

Mitglied
Registriert
1 Okt. 2007
Beiträge
1.092
Punkte Reaktionen
0
Ort
Hessen
Imker seit
Klein auf
Wanderimker
Noch nicht
Rähmchenmaß/Wabengröße
DNM und Dadant mod
Schwarmverhinderung wie
Kö Ableger
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Gutes Bild
kommt super an den Normalzustand ran

Gruß Milb
 

primlchen

Mitglied
Registriert
21 Feb. 2014
Beiträge
4.583
Punkte Reaktionen
0
Ort
Hörbranz, Vorarlberg
Imker seit
28.04.2014
Wanderimker
nein
Rähmchenmaß/Wabengröße
Langstroth Flachzarge
Eigene Kö Zucht ja/nein
Nein
Ha, ich glaub ich hab sie gefunden, ich verrate es aber noch nicht, damit auch andere eine Chance haben. Danke Christian, das ist ein tolles Suchbild! :h430:

lg Marion
 

Maas

Mitglied
Registriert
22 Sep. 2009
Beiträge
1.278
Punkte Reaktionen
0
Ort
D - südhessisches Ried
Imker seit
2010
Rähmchenmaß/Wabengröße
TBH, Zander
Eigene Kö Zucht ja/nein
Nein
... sie ist nicht im goldenen Schnitt, oder? Ich würde auch denken, sie zu sehen ...
 

Chrigel

Mitglied
Registriert
13 Sep. 2009
Beiträge
5.006
Punkte Reaktionen
18
Ort
Hombrechtikon
Imker seit
1958
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Wenn die Königin nicht so schöne Beine hätt, der Imker sie oft nicht finden tät.
Christian
 

Astacus

Mitglied
Registriert
16 Okt. 2007
Beiträge
1.449
Punkte Reaktionen
0
Ort
Südstadt
Imker seit
2004
Heimstand
Güssing
Rähmchenmaß/Wabengröße
EHM, Zanderflach
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Der Hofstaat verrät sie, und ein bißchen Foto scheu ist ihre Majestät.

Gruß
Hans Peter
 

primlchen

Mitglied
Registriert
21 Feb. 2014
Beiträge
4.583
Punkte Reaktionen
0
Ort
Hörbranz, Vorarlberg
Imker seit
28.04.2014
Wanderimker
nein
Rähmchenmaß/Wabengröße
Langstroth Flachzarge
Eigene Kö Zucht ja/nein
Nein
Nachdem ich mich wahrscheinlich wieder mal blamiert hab, zwar nur per PN an Christian und

Wenn die Königin nicht so schöne Beine hätt, der Imker sie oft nicht finden tät.

alles find auf dem Foto außer Beine, könnt ihr uns Imkeranfänger dann mal bitte aufklären? Wo hält sich denn nun die Madame versteckt? :-k

dankeschön! :)

lg Marion
 

fix

Mitglied
Registriert
8 Aug. 2010
Beiträge
11.225
Punkte Reaktionen
46
Alter
65
Ort
Lkr. Traunstein
Imker seit
2008
Heimstand
Bienenhaus
Wanderimker
nein
Rähmchenmaß/Wabengröße
DNM
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Wenn mich meine imkerlichen Königinnensuchfähigkeiten nicht alle im Stich lassen, so ist sie genau in der Mitte des Bildes.

Ich darf hier mitmachen, da ich in Sachen Königinsuchen ein absoluter Anfänger bin, denn ich suche so gut wie nie eine. In Anbetracht und auf Grund der Tatsache meiner beträchtlichen Anzahl an Völkern und Apideas, sehe ich allerdings doch immer wieder welche ohne zu suchen.

Kürzlich ist mir bei der Futter-Durchsicht eine von der Wabe gefallen, das war eine begattete, eine rieeeesen....aber das gehört nicht hierher, obwohl es sehr interessant wäre....:)
 
Oben