Futterteig 2013

Malte Niemeyer

Super-Moderatoren
Teammitglied
Registriert
12 Okt. 2011
Beiträge
2.422
Punkte Reaktionen
60
Alter
29
Ort
Kirchdorf Niedersachsen
Imker seit
2009
Heimstand
nähere Umgebung von Zuhause
Wanderimker
Robinie, Linde, Sommertracht, deutschlandweit
Rähmchenmaß/Wabengröße
10 er Dadant modifiziert
Schwarmverhinderung wie
Brutableger, schiedbetriebsweise, vorbeugende Maßnahmen
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Hallo,

ich hab mir mal erlaubt, für die diesjährige Reizfütterung ein eigenes Thema zu eröffnen ;)

Nachdem der erste Teigversuch viel zu flüssig geworden war, hab ich den zweiten mit weniger Wasser gemacht. Das war natürlich zu bröselig, aber nachdem ich beide Chargen gemischt hab, passts jetzt halbwegs. Fühlt sich an wie Keksteig.

Vorhin hab ich dann noch nen Abstandsrahmen gebaut, damit der Futterteigfladen auch Platz zwischen Oberträger und Deckel hat.

So, wann würdet ihr anfangen den Teig aufzulegen? Wenn der Schnee weg ist?

Und wielange reicht ca. ein Kilo, bis ich nachgeben muss?

Was passiert genau, wenn die Abnehmen? Lagern die den ein? Oder explodiert nur das Brutnest?

Mfg Malte Niemeyer
 

Anhänge

  • distanzrahmen bienenforum.jpg
    distanzrahmen bienenforum.jpg
    231,7 KB · Aufrufe: 219

Palma40

Mitglied
Registriert
31 Juli 2011
Beiträge
4.342
Punkte Reaktionen
1
Ort
D-Nord- Schwarzwald
Imker seit
Jahren
Heimstand
4
Wanderimker
nein
Rähmchenmaß/Wabengröße
Zander
Schwarmverhinderung wie
SBA, Brutdistanzierung und Zwischenbodenableger
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Vorhin hab ich dann noch nen Abstandsrahmen gebaut, damit der Futterteigfladen auch Platz zwischen Oberträger und Deckel hat.

Hallo Malte,
wozu brauchst du einen extra Abstandrahmen ? Meine Deckel sind so gefertigt, daß ich sie umdrehen kann und dann ist genügend Platz für den Futterteig vorhanden.
 

Malte Niemeyer

Super-Moderatoren
Teammitglied
Registriert
12 Okt. 2011
Beiträge
2.422
Punkte Reaktionen
60
Alter
29
Ort
Kirchdorf Niedersachsen
Imker seit
2009
Heimstand
nähere Umgebung von Zuhause
Wanderimker
Robinie, Linde, Sommertracht, deutschlandweit
Rähmchenmaß/Wabengröße
10 er Dadant modifiziert
Schwarmverhinderung wie
Brutableger, schiedbetriebsweise, vorbeugende Maßnahmen
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Hallo,

eben das geht bei mir nicht. Ich hab nur ne Holzfaserplatte und die Folie über den Völkern und die 6mm beespace die da sind waren mir zu wenig.

Jetzt hab ich mit dem Rahmen ungefähr 15 mm zwischen Holzplatte und Oberträger.

Was schätz ihr, wielange son 15 mm Lappen reicht?

Mfg Malte Niemeyer

Außerdem will ich ungern jetzt wildbau kratzen, dewegen auch mehr Abstand..
 

Josef Fleischhacker

Administrator
Teammitglied
Registriert
18 Jan. 2007
Beiträge
40.363
Punkte Reaktionen
896
Alter
72
Ort
3710 Fahndorf 86
Imker seit
1976
Heimstand
JA
Wanderimker
Ja
Rähmchenmaß/Wabengröße
ÖBW
Schwarmverhinderung wie
ZWA -Zwischenableger
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja

Malte Niemeyer

Super-Moderatoren
Teammitglied
Registriert
12 Okt. 2011
Beiträge
2.422
Punkte Reaktionen
60
Alter
29
Ort
Kirchdorf Niedersachsen
Imker seit
2009
Heimstand
nähere Umgebung von Zuhause
Wanderimker
Robinie, Linde, Sommertracht, deutschlandweit
Rähmchenmaß/Wabengröße
10 er Dadant modifiziert
Schwarmverhinderung wie
Brutableger, schiedbetriebsweise, vorbeugende Maßnahmen
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Hallo,

das heißt Folie unten, Folie oben und in der unteren Folie ein winziges Loch?

Eine Woche ist ja auchschon ganz schön schnell.

Mal sehen wie lange meine brauchen..

Mfg Malte
 

Josef Fleischhacker

Administrator
Teammitglied
Registriert
18 Jan. 2007
Beiträge
40.363
Punkte Reaktionen
896
Alter
72
Ort
3710 Fahndorf 86
Imker seit
1976
Heimstand
JA
Wanderimker
Ja
Rähmchenmaß/Wabengröße
ÖBW
Schwarmverhinderung wie
ZWA -Zwischenableger
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
das heißt Folie unten, Folie oben und in der unteren Folie ein winziges Loch?

Die Folie wird grundsätzlich nur einmal verwendet, diese wird beim ersten Erweiterungsschritt entfernt und an dessen Stelle tritt Propolisgitter. Wird er FT aufgelegt, so bleibt sie an Ort und Stelle, lediglich oberhalb des Brutnests wird ein ebenfalls 3 x 1 cm Lückerl geschnitten, Bienen können sich somit innert des Zwischenrahmens bewegen.


Malte, schwere Androhung, bekommen wir nicht demnächst ein schönes Avatar zum sehen, bekommst von mir keine Antwort mehr, OK.

Josef
 

Malte Niemeyer

Super-Moderatoren
Teammitglied
Registriert
12 Okt. 2011
Beiträge
2.422
Punkte Reaktionen
60
Alter
29
Ort
Kirchdorf Niedersachsen
Imker seit
2009
Heimstand
nähere Umgebung von Zuhause
Wanderimker
Robinie, Linde, Sommertracht, deutschlandweit
Rähmchenmaß/Wabengröße
10 er Dadant modifiziert
Schwarmverhinderung wie
Brutableger, schiedbetriebsweise, vorbeugende Maßnahmen
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Hallo,

okay, werd mal sehen wies klappt und wie lange die brauchen..

Zufrieden?

Malte
 

Alpenimker

Mitglied
Registriert
5 Sep. 2008
Beiträge
1.906
Punkte Reaktionen
0
Ort
Österreich
Imker seit
längerem
Heimstand
25
Wanderimker
Manchmal
Rähmchenmaß/Wabengröße
Zander
Schwarmverhinderung wie
Königinnenableger
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Josef, Malte- erklärt uns doch bitte noch einmal wie oft und wieviel ihr Futterteig gebt.
 

Malte Niemeyer

Super-Moderatoren
Teammitglied
Registriert
12 Okt. 2011
Beiträge
2.422
Punkte Reaktionen
60
Alter
29
Ort
Kirchdorf Niedersachsen
Imker seit
2009
Heimstand
nähere Umgebung von Zuhause
Wanderimker
Robinie, Linde, Sommertracht, deutschlandweit
Rähmchenmaß/Wabengröße
10 er Dadant modifiziert
Schwarmverhinderung wie
Brutableger, schiedbetriebsweise, vorbeugende Maßnahmen
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Hallo,

das ist es ja, ich hab da überhaupt keine Erfahrungswerte, Josef scheint da ja voll im bilde zu sein..

Nachteil ist bei mir nur, das ich nicht jede Woche zu den Völkern düsen will und jedes Volk aufmachen (stören) will..

vllt kann ich nen ganz kleines Loch (1x1 cm) reinmachen und dann reichts vllt 2 Wochen..

Mfg Malte Niemeyer
 
Registriert
16 Mai 2011
Beiträge
323
Punkte Reaktionen
0
Ort
µ/4
Imker seit
2011
Heimstand
ja
Wanderimker
nein
Rähmchenmaß/Wabengröße
Ehm
Schwarmverhinderung wie
.
Eigene Kö Zucht ja/nein
Nein
Ich hab im Kurs gelernt, dass Reizfütterung nichts bringt. Malte spricht von Störung, was ja auch plausibel ist.
Die Futterteigverwender machen das aber auch nicht aus Jux und Spaß an der (Mehr-)Arbeit.

Was bringts denn nun Eurer Erfahrung nach wirklich?

Liebe Grüße
Werner
 

Alpenimker

Mitglied
Registriert
5 Sep. 2008
Beiträge
1.906
Punkte Reaktionen
0
Ort
Österreich
Imker seit
längerem
Heimstand
25
Wanderimker
Manchmal
Rähmchenmaß/Wabengröße
Zander
Schwarmverhinderung wie
Königinnenableger
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Ja Werner,

das habe ich auch so gelernt wie du. Es bringt eindeutig überhaupt nichts :SM_1_06: Meine persönliche Erfahrung, auch mit Vergleichsvölkern zeigt aber ziemlich eindeutig trotzdem eine angeregtere Bruttätigkeit :SM_1_11:
Der Frühtrachtimker ist natürlich bestrebt, sehr früh die Völker auf der Höhe zu haben.

Vielleicht bringt es bei mir weniger, weil ich eh Zeit ohne Ende habe bis zu Tracht, aber Ableger mache ich halt auch recht gerne ...
 

Palma40

Mitglied
Registriert
31 Juli 2011
Beiträge
4.342
Punkte Reaktionen
1
Ort
D-Nord- Schwarzwald
Imker seit
Jahren
Heimstand
4
Wanderimker
nein
Rähmchenmaß/Wabengröße
Zander
Schwarmverhinderung wie
SBA, Brutdistanzierung und Zwischenbodenableger
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Hallo,
das die Reizfütterung nix bringt wird ja überall publiziert, ich habe aber den Verdacht das da nur nachgeplappert wird und kaum einer es probiert hat. Das werde ich dieses Jahr bei mir ändern und zumindest meine einräumig überwinterten Völker mit Futterteig versorgen. Einmal deshalb, weil ich bei diesen Völkern nicht ganz sicher bin, daß das Futter reicht und zum Zweiten um festzustellen, ob dadurch die Bruttätigkeit angeregt wird, also 2 Fliegen mit einem Streich.
 

Alpenimker

Mitglied
Registriert
5 Sep. 2008
Beiträge
1.906
Punkte Reaktionen
0
Ort
Österreich
Imker seit
längerem
Heimstand
25
Wanderimker
Manchmal
Rähmchenmaß/Wabengröße
Zander
Schwarmverhinderung wie
Königinnenableger
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Ich habe bisher immer flüssig reizgefüttert. Wer möchte nochmal die gravierenden Vorteile des Futterteiges erläutern?
 

Josef Fleischhacker

Administrator
Teammitglied
Registriert
18 Jan. 2007
Beiträge
40.363
Punkte Reaktionen
896
Alter
72
Ort
3710 Fahndorf 86
Imker seit
1976
Heimstand
JA
Wanderimker
Ja
Rähmchenmaß/Wabengröße
ÖBW
Schwarmverhinderung wie
ZWA -Zwischenableger
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Mangels Bio Puderzucker verwende ich im heurigen Jahr erstmals Bio Staubzucker in Verbindung mit Bio Kristallzucker, die Mischung wird 2 : 1 sein. Könnte der im ersten Moment sicherlich ungewöhnlich Teig lange genug lagern, so könnte dies eventuell funktionieren. Bio Zucker ist noch genügend vorrätig, Bio Staubzucker ist bereits auf dem Weg zu mir.

Josef, Malte- erklärt uns doch bitte noch einmal wie oft und wieviel ihr Futterteig gebt.

Selber bis zu viermal, ab etwa Mitte Feber wird damit begonnen, ab etwa Mitte März beginnen bei uns die ersten nenneswerten Trachten wo keine weitere Reizung mehr notwendig wird.

Josef
 

Palma40

Mitglied
Registriert
31 Juli 2011
Beiträge
4.342
Punkte Reaktionen
1
Ort
D-Nord- Schwarzwald
Imker seit
Jahren
Heimstand
4
Wanderimker
nein
Rähmchenmaß/Wabengröße
Zander
Schwarmverhinderung wie
SBA, Brutdistanzierung und Zwischenbodenableger
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Selber bis zu viermal, ab etwa Mitte Feber wird damit begonnen, ab etwa Mitte März beginnen bei uns die ersten nenneswerten Trachten wo keine weitere Reizung mehr notwendig wird

Das wäre bei uns vermutlich viel zu früh. Aber sicher kann man den Futterteig schon auflegen wenn die Bienen noch nicht fliegen, ich denke da an Temperaturen um 8-10 Grad. Liege ich da richtig?
 

Josef Fleischhacker

Administrator
Teammitglied
Registriert
18 Jan. 2007
Beiträge
40.363
Punkte Reaktionen
896
Alter
72
Ort
3710 Fahndorf 86
Imker seit
1976
Heimstand
JA
Wanderimker
Ja
Rähmchenmaß/Wabengröße
ÖBW
Schwarmverhinderung wie
ZWA -Zwischenableger
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Ich hab im Kurs gelernt, dass Reizfütterung nichts bringt ...

... und wie hat dies der Vortragende begründet? Bedenke Werner, Bienen sind echte Sparmeister, dessen Vorrat wird einzig für die Überwinterung benötigt, erst wenn´s im Frühjahr Futter im Überfluss gibt wird dies vermehrt in Brut verwertet.


das habe ich auch so gelernt wie du. Es bringt eindeutig überhaupt nichts

Bitte probieren und berichten! Aber nicht zögerlich und fallweise, sondern ab einem gewissen Zeitpunkt sollte unser künstlicher Futterstrom bis zur ersten Massentracht nicht versiegen, bei uns ist dies in der Regel die Marille.

Das wäre bei uns vermutlich viel zu früh.

Kommt eben auf die jeweilige Gegend an, sicherlich kann der Schwarzwald nicht mit dem Schmidatal verglichen werden, ich denke bei Euch wird´s ab Löwenzahn so richtig losgehen.

Josef
 

Palma40

Mitglied
Registriert
31 Juli 2011
Beiträge
4.342
Punkte Reaktionen
1
Ort
D-Nord- Schwarzwald
Imker seit
Jahren
Heimstand
4
Wanderimker
nein
Rähmchenmaß/Wabengröße
Zander
Schwarmverhinderung wie
SBA, Brutdistanzierung und Zwischenbodenableger
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
ich denke bei Euch wird´s ab Löwenzahn so richtig losgehen.

Ja Josef da geht´s richtig los, aber da brauch ich keine Reizfütterung mehr. Der Löwenzahn blüht ja erst ab +10 Grad. Ich denke aber man könnte den Futterteig schon bei +8Grad auflegen auch wenn die Bienen noch nicht ausfliegen.
 

Malte Niemeyer

Super-Moderatoren
Teammitglied
Registriert
12 Okt. 2011
Beiträge
2.422
Punkte Reaktionen
60
Alter
29
Ort
Kirchdorf Niedersachsen
Imker seit
2009
Heimstand
nähere Umgebung von Zuhause
Wanderimker
Robinie, Linde, Sommertracht, deutschlandweit
Rähmchenmaß/Wabengröße
10 er Dadant modifiziert
Schwarmverhinderung wie
Brutableger, schiedbetriebsweise, vorbeugende Maßnahmen
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Hallo,

mir gehts so, das ich auch am rumgrübeln bin, ob das Futter reicht. Außerdem sitzten einige Völker jetzt auf nur 4-6 Waben und die würde ich gerne ein wenig pushen.

Auch weil ich einige verkaufen möchte und die besser weggehen, wenn sie reichlich stark sind..

Wenn bei mir der Raps relativ spät losgeht, müsste ich dann ja jede Woche bis zur Rapsblühte (oder halt bis zum verkauf) Teig drauflegen. Das heißt, ich muss mich wohl bis mitte ende Februar gedulden.

Ich schätze mal, das flüssig Fütterung mehr Reizung hervorruft, als Teig, allerdings braucht man vor Mitte-Ende März nicht mit Zuckerwasser kommen...

@ Josef, Avatar in Ordnung?

mfg Malte Niemeyer
 

Josef Fleischhacker

Administrator
Teammitglied
Registriert
18 Jan. 2007
Beiträge
40.363
Punkte Reaktionen
896
Alter
72
Ort
3710 Fahndorf 86
Imker seit
1976
Heimstand
JA
Wanderimker
Ja
Rähmchenmaß/Wabengröße
ÖBW
Schwarmverhinderung wie
ZWA -Zwischenableger
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
mir gehts so, das ich auch am rumgrübeln bin, ob das Futter reicht

Tja lieber Malte, dies sagt nun nicht der berühmte kleine Pinguin, dies musst schon selber eruieren, bedenke aber, solch kleine Fladen bringen imkerlich zwar etwas Arbeit, unsere Schützlinge wissen dies aber durchaus zu schätzen!

Josef, Avatar in Ordnung?

Seeehr schön, eine wirklich gute Idee, eben von einem Bienenfreund wie er sein soll!!

Josef
 
Oben