Blütenpollen weiterverarbeiten

Gebirgsimker84

Mitglied
Registriert
31 Dez. 2016
Beiträge
2.898
Punkte Reaktionen
4
Ort
82488 Ettal -Bayern
Imker seit
01.01.2005
Heimstand
Bienenhäuser, Freisteher
Wanderimker
Almrose, Linde
Rähmchenmaß/Wabengröße
Einheitsmass
Schwarmverhinderung wie
Frühzeitiges schröpfen, Zellen brechen
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Sind diese Geräte also auch zur Luftentfeuchtung von Räumen geeignet?

Ist ja jämmerlich schade unseren ungespritzen, Artenreichen Pollen zur Gänze den Bienen zu überlassen. Da ich Perga - Bienenb rot nicht mag ist das die erste Wahl ....

Ja schön wäre es Malte.....
 

Arjen

Mitglied
Registriert
27 Juli 2014
Beiträge
1.015
Punkte Reaktionen
2
Ort
Imker seit
2014
Heimstand
sowieso
Wanderimker
---
Rähmchenmaß/Wabengröße
Zander langOhr ;) - Jumbo
Schwarmverhinderung wie
keine
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Machs im Backofen ;) Dörrrrrfunktion :)
Ideal :)
 

Malte Niemeyer

Super-Moderatoren
Teammitglied
Registriert
12 Okt. 2011
Beiträge
2.372
Punkte Reaktionen
4
Alter
28
Ort
Kirchdorf Niedersachsen
Imker seit
2009
Heimstand
nähere Umgebung von Zuhause
Wanderimker
Robinie, Linde, Sommertracht, deutschlandweit
Rähmchenmaß/Wabengröße
10 er Dadant modifiziert
Schwarmverhinderung wie
Brutableger, schiedbetriebsweise, vorbeugende Maßnahmen
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Hallo,

Sind diese Geräte also auch zur Luftentfeuchtung von Räumen geeignet?

je nachdem wieviel Luftfeuchtigkeit du hast... In dem adsorptionstrockner draht sich ein Rotor zwischen 2 kammern hin und her. Der Rotor sieht aus wie aufgewickelte Wellpappe. man kann durch die kleinen röhrchen schauen und de Luft strömt durch die Hohlräume.

In der einen Seite wird die Luft aus deinem zu trocknenden Raum angsaugt. Die Luft strömt durch den Rotor. Der Rotor saugt die Feuchtigkeit auf und die Luft wird wieder in deinen Trocknungsraum geblasen.

Der Rotor dreht sich zur anderen Seite und es wird Außenluft angesaugt und leicht angewärmt. Die warme Luft strömt durch den Rotor und nimmt die Feuchtigkeit auf. Diese Feucht warme Luft wird ausgeblasen und der getrocknete Rotor dreht sich wieder in die Kammer die für die Luft aus dem Trocknungsraum bestimmt ist.

Vorteil des systems ist, das man fast auf 0% runtertrocknen kann. Ich hab damit bereits 2 Zargen hingerichtet indem sie völig verzogen waren. Außerdem kann man bei fast 0 Grad trocknen.

Herkömmliche Kompressortrockner können nur bis etwa 30% runtertrocknen und funktionieren bei wärmeren Temperaturen besser. Kalttrocknung ist für Pollen natürlich viel besser. Außerdem hat mein Adsorptionstrockner nur 180 Watt was natürlich sehr sparsam ist.

Nachteil ist das bei sehr hohen Luftfeuchtigkeiten das Wasser bereits im Trockner kondensiert und dann die Bauteile Nass werden. Außerdem sollte der Temperaturunterschied zwischen innenraumluft und äußerer regenarationsluft nicht zu groß sein.


https://de.wikipedia.org/wiki/Adsorptionstrocknung

https://de.wikipedia.org/wiki/Rotationsentfeuchter
 

Gebirgsimker84

Mitglied
Registriert
31 Dez. 2016
Beiträge
2.898
Punkte Reaktionen
4
Ort
82488 Ettal -Bayern
Imker seit
01.01.2005
Heimstand
Bienenhäuser, Freisteher
Wanderimker
Almrose, Linde
Rähmchenmaß/Wabengröße
Einheitsmass
Schwarmverhinderung wie
Frühzeitiges schröpfen, Zellen brechen
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja

Selurone

Mitglied
Registriert
8 Nov. 2009
Beiträge
7.977
Punkte Reaktionen
0
Alter
60
Ort
Raum Günzburg/Bayern
Imker seit
2001
Heimstand
Burtenbach
Wanderimker
Momentan nicht
Rähmchenmaß/Wabengröße
Zander
Schwarmverhinderung wie
Brutablegerbildung
Eigene Kö Zucht ja/nein
Nein
In letzter Zeit habe ich mich viel mit Blütenpollen und Bienenbrot beschäftigt. Pollen sind vom gesundheitlichen Aspekt nicht sooo interessant. Mit Perga sieht die Sache GA z anderst aus. Perga ist von den Bienen so verarbeitet, dass auch der menschliche Körper damit sofort klar kommt.
 

Zenz

Mitglied
Registriert
31 März 2013
Beiträge
1.985
Punkte Reaktionen
0
Ort
Südtirol
Imker seit
2012
Heimstand
Südtirol
Wanderimker
ja
Rähmchenmaß/Wabengröße
Dadant Blatt
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja

Gebirgsimker84

Mitglied
Registriert
31 Dez. 2016
Beiträge
2.898
Punkte Reaktionen
4
Ort
82488 Ettal -Bayern
Imker seit
01.01.2005
Heimstand
Bienenhäuser, Freisteher
Wanderimker
Almrose, Linde
Rähmchenmaß/Wabengröße
Einheitsmass
Schwarmverhinderung wie
Frühzeitiges schröpfen, Zellen brechen
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Dieses Jahr hatte ich durch meinen Unfall ja Zeit. Der Pollen wurde sprichwörtliche Handverlesen. Mit Blech, Sieb und Föhn ist das aber alles andere als eine Gewinnbringende Arbeit.

Ja beim Seip habe ich diese auch gesehen. Lyson hat auch eine. Diese sind aber weit größer und ähnlich wie eine Windmühle aufgebaut.


38871.jpg

Zeit ist Geld.
 

Zenz

Mitglied
Registriert
31 März 2013
Beiträge
1.985
Punkte Reaktionen
0
Ort
Südtirol
Imker seit
2012
Heimstand
Südtirol
Wanderimker
ja
Rähmchenmaß/Wabengröße
Dadant Blatt
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Die Frage von Christoph bezog sich auf Pollenreinigungsgeräte. Hat jemand damit Erfahrung? Perga ist wieder eine andere Baustelle ;-)
Schöne Grüße Martin
 

Josef Fleischhacker

Administrator
Teammitglied
Registriert
18 Jan. 2007
Beiträge
38.721
Punkte Reaktionen
79
Alter
71
Ort
3710 Fahndorf 86
Imker seit
1976
Heimstand
JA
Wanderimker
Ja
Rähmchenmaß/Wabengröße
ÖBW
Schwarmverhinderung wie
ZWA -Zwischenableger
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Perga ist wieder eine andere Baustelle

Da wir uns hier so schön unterhalten lass ich vorerst alles zusammen, demnächst verschiebe ich die Perga Postings zu unserem Perga Thread.

Josef
 

Malte Niemeyer

Super-Moderatoren
Teammitglied
Registriert
12 Okt. 2011
Beiträge
2.372
Punkte Reaktionen
4
Alter
28
Ort
Kirchdorf Niedersachsen
Imker seit
2009
Heimstand
nähere Umgebung von Zuhause
Wanderimker
Robinie, Linde, Sommertracht, deutschlandweit
Rähmchenmaß/Wabengröße
10 er Dadant modifiziert
Schwarmverhinderung wie
Brutableger, schiedbetriebsweise, vorbeugende Maßnahmen
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Hallo,

den Holzkasten mit der Glasscheibe kann man ja als Nebenerwerbsimker noch nutzen, aber das Edelstahlgerät wird einige Tausend Euro kosten und damit allerhöchsten für Pollenerntende Großbetriebe interessant sein.
 

Zenz

Mitglied
Registriert
31 März 2013
Beiträge
1.985
Punkte Reaktionen
0
Ort
Südtirol
Imker seit
2012
Heimstand
Südtirol
Wanderimker
ja
Rähmchenmaß/Wabengröße
Dadant Blatt
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Das große Pollenreinigungsgerät von Lyson soll ca. 3.000 Euro kosten laut Homepage....
 

Josef Fleischhacker

Administrator
Teammitglied
Registriert
18 Jan. 2007
Beiträge
38.721
Punkte Reaktionen
79
Alter
71
Ort
3710 Fahndorf 86
Imker seit
1976
Heimstand
JA
Wanderimker
Ja
Rähmchenmaß/Wabengröße
ÖBW
Schwarmverhinderung wie
ZWA -Zwischenableger
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Ist sicherlich eine Menge Geld Zenz, aber die Nachfrage nach Blütenpollen ist nach wie vor stark im ansteigen. Selber ernte ich keinen, jedoch können unsere Jungen bei weitem nicht die Nachfrage befriedigen, andere Betriebe werden dies bestätigen.

Josef
 

Zenz

Mitglied
Registriert
31 März 2013
Beiträge
1.985
Punkte Reaktionen
0
Ort
Südtirol
Imker seit
2012
Heimstand
Südtirol
Wanderimker
ja
Rähmchenmaß/Wabengröße
Dadant Blatt
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Ist sicherlich eine Menge Geld Zenz, aber die Nachfrage nach Blütenpollen ist nach wie vor stark im ansteigen. Selber ernte ich keinen, jedoch können unsere Jungen bei weitem nicht die Nachfrage befriedigen, andere Betriebe werden dies bestätigen.

Josef

Hallo Josef. Das Gerät wär für meine Völkerzahl total überdimensioniert. Darf ich fragen, was deine Tochter welches Gerät zum Reinigen verwendet?
 

Josef Fleischhacker

Administrator
Teammitglied
Registriert
18 Jan. 2007
Beiträge
38.721
Punkte Reaktionen
79
Alter
71
Ort
3710 Fahndorf 86
Imker seit
1976
Heimstand
JA
Wanderimker
Ja
Rähmchenmaß/Wabengröße
ÖBW
Schwarmverhinderung wie
ZWA -Zwischenableger
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Darf ich fragen, was deine Tochter welches Gerät zum Reinigen verwendet?

Leider nein, bitte zu bedenken, www.honig&co ist ein Erwerbsbetrieb mit zahlreichen Mitarbeitern, alle, auch ich unterliegen der Verschwiegenheitspflicht. Solche Antworten bekommst hier selten, also hab bitte Verständnis dafür.

Josef
 

Gebirgsimker84

Mitglied
Registriert
31 Dez. 2016
Beiträge
2.898
Punkte Reaktionen
4
Ort
82488 Ettal -Bayern
Imker seit
01.01.2005
Heimstand
Bienenhäuser, Freisteher
Wanderimker
Almrose, Linde
Rähmchenmaß/Wabengröße
Einheitsmass
Schwarmverhinderung wie
Frühzeitiges schröpfen, Zellen brechen
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Martin wärst nicht in Südtirol sondern in meiner Nähe würde ich dir sofort den Vorschlag unterbreiten dieses Gerät zusammen zu kaufen.

Nicht nur bei mir sondern auch im Ahrntal ist der Pollen mit Sicherheit von höchster Qualität.

Das gezeigte Modell von Seip - Graze hat eine Leistung von 5Kg in 2 Minuten wenn ich mich nicht irre.

Bin übrigens sehr froh Martin mir die meisten Sachen noch vor der Preiserhöhung gekauft zu haben.

Schade finde ich es das ich mit der Abfüllmaschine noch gezögert habe. Kostet jetzt um fast 400 Euro mehr *heuuuuuuuuuuuuuul*



Windmühle hätte ich eine hölzerne. Angetrieben per Transmission. Diese bläst das Laub von den abgerebelten Vogelbeeren raus. Der Pollen würde sich damit sicher in der nächsten Ortschaft wiederfinden....
 

Josef Fleischhacker

Administrator
Teammitglied
Registriert
18 Jan. 2007
Beiträge
38.721
Punkte Reaktionen
79
Alter
71
Ort
3710 Fahndorf 86
Imker seit
1976
Heimstand
JA
Wanderimker
Ja
Rähmchenmaß/Wabengröße
ÖBW
Schwarmverhinderung wie
ZWA -Zwischenableger
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Martin wärst nicht in Südtirol sondern in meiner Nähe würde ich dir sofort den Vorschlag unterbreiten dieses Gerät zusammen zu kaufen.

Geht leider nicht, schon gar nicht bei einer Vereinsbestellung, der Grund dafür, frisch eingetragener Pollen muss täglich verarbeitet werden.

Ich kenne einen Bio Betrieb die ernten und verarbeiten täglich bis zu 80 Kilo Blütenpollen, sagenhaft was da abläuft.

Josef
 

Gebirgsimker84

Mitglied
Registriert
31 Dez. 2016
Beiträge
2.898
Punkte Reaktionen
4
Ort
82488 Ettal -Bayern
Imker seit
01.01.2005
Heimstand
Bienenhäuser, Freisteher
Wanderimker
Almrose, Linde
Rähmchenmaß/Wabengröße
Einheitsmass
Schwarmverhinderung wie
Frühzeitiges schröpfen, Zellen brechen
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Nunja. Ich widerspreche dir sehr ungerne.

Die Laden der Pollenfalle gehören jeden Abend ausgeleert. Sehr schnell wird der Pollen aufgrund der Feuchtigkeit vom Schimmel befallen. Oberste Reinheit ist das A und O bei der Pollenernte.

Der entnommene Pollen wir bei mir erst einmal Tiefgekühlt. Somit ist ist dieser erstmal vom verderben geschützt und auch sich eventuell darin befindlichen kleinste Lebewesen sterben ab.

Ist das 10 Liter Küberl voll wird dieser gereinigt und kommt anschließend in die Trocknung.
 

Zenz

Mitglied
Registriert
31 März 2013
Beiträge
1.985
Punkte Reaktionen
0
Ort
Südtirol
Imker seit
2012
Heimstand
Südtirol
Wanderimker
ja
Rähmchenmaß/Wabengröße
Dadant Blatt
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Bin übrigens sehr froh Martin mir die meisten Sachen noch vor der Preiserhöhung gekauft zu haben.

Schade finde ich es das ich mit der Abfüllmaschine noch gezögert habe. Kostet jetzt um fast 400 Euro mehr *heuuuuuuuuuuuuuul*



....

Hallo Christoph. Das glaub ich dir. Bei meinem Rührgerät musste ich auch noch etwas um den alten Preis kämpfen. Hat aber geklappt. Die haben jetzt ja die Preise um über 20% erhöht....
 

Zenz

Mitglied
Registriert
31 März 2013
Beiträge
1.985
Punkte Reaktionen
0
Ort
Südtirol
Imker seit
2012
Heimstand
Südtirol
Wanderimker
ja
Rähmchenmaß/Wabengröße
Dadant Blatt
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Martin wärst nicht in Südtirol sondern in meiner Nähe würde ich dir sofort den Vorschlag unterbreiten dieses Gerät zusammen zu kaufen.

Nicht nur bei mir sondern auch im Ahrntal ist der Pollen mit Sicherheit von höchster Qualität.

Ja schade.
Bei uns im nordöstlichen Teil Südtirols ist der Pollen von hervorragender Qualität, weit entfernt von den Intensivobstkulturen in den südlicheren Landesteilen.
Gruß Martin
 

Josef Fleischhacker

Administrator
Teammitglied
Registriert
18 Jan. 2007
Beiträge
38.721
Punkte Reaktionen
79
Alter
71
Ort
3710 Fahndorf 86
Imker seit
1976
Heimstand
JA
Wanderimker
Ja
Rähmchenmaß/Wabengröße
ÖBW
Schwarmverhinderung wie
ZWA -Zwischenableger
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Der entnommene Pollen wir bei mir erst einmal Tiefgekühlt.

Ist leider nur eine kurzfristige Option, Beispiel, hast 40 Pollenfallen aufgestellt, so sind dies zumindest 8 kg Pollen pro Tag, somit innert eines einziges Monats + 300 kg. Optional wäre sich etwa einmal pro Woche mit dem Zenz zu treffen, er ist zweifellos ein netter Mann, aber wirtschaftlich wäre dies ein Fiasko.

Josef
 
Oben