Ergebnis 1 bis 10 von 35

Thema: Entdeckelungswachs mit Honig

Baum-Darstellung

Vorheriger Beitrag Vorheriger Beitrag   Nächster Beitrag Nächster Beitrag
  1. #14
    Administrator Avatar von Josef Fleischhacker
    Registriert seit
    18.01.2007
    Ort
    3710 Fahndorf 86
    Alter
    70
    Beiträge
    37.214
    Imker seit
    1976
    Heimstand
    JA
    Wanderimker
    Ja
    Rähmchenmaß
    ÖBW
    Danke Thanks Given 
    5.492
    Danke Thanks Received 
    8.000
    Thanked in
    Bedankt : 5.116
    Tops
    Erhalten: 3.857
    Vergeben: 2.404

    AW: Entdeckelungswachs mit Honig

    Zitat Zitat von Mascht Beitrag anzeigen
    "Honig brenn ich nie wieder, hab ich dreimal gemacht. Die Ergebnisse waren (von der Ausbeute) sehr unterschiedlich."
    Sicherlich geht vergärt nicht alles, 15-17% Vol alc genügen aber um auch hier von einer sehr guten Ausbeute reden zu können. Möglicherweise war seine Enttäuschung Geruchs- und Geschmacksbedingt, frisch gebrannter Met riecht und schmeckt eher leer, erst nach langer Lagerung baut sich typischer Honiggeschmack aus. Selber verwende ich dieses Destillat für Honigliköre und Bärenfang, was eine geradezu ideale Grundlage darstellt.

    Zitat Zitat von Mascht Beitrag anzeigen
    Kann mann ev. ein Enzym zusetzten,
    Natürlich, wenige Tropfen pro 220 L Fass genügen

    Zitat Zitat von Mascht Beitrag anzeigen
    @drohne: wie geht das mit dem Bärenfang?
    Am besten einen Weithalsballon, diese gibt es in den Größen von 5,10,15,20,25,34 und 50 (54) Liter, hier kommt jeweils bis zur Hälfte gefüllt E-Wachs hinein, aufgefüllt wird ziemlich bis zum Rand mit Edelbrand (bitte keinen Weingeist verwenden). Nach einigen Tagen schwimmen die ersten Wachsstücke auf, diese können nun mit einem Sieb laufend abgehoben werden, das Wachs wird letztendlich völlig frei von Honig, was ja auch erwünscht ist.

    Mehrmals rühren schadet nicht, ist alles Wachs abgehoben kannst Dich schon ans verkosten machen, bei zu süß käme Destillat hinein, bei zu herb etwas würzigen Honig je nach Geschmack. Ist dies zu Deiner Zufriedenheit erledigt, stellst den Ballon am besten in einen dunklen Raum und vergisst ihm für zumindest sechs Monate, das folgende Erlebnis wird Dich überraschen. Noch ein Hinweis, je länger Bärenfang ruhen darf, desto besser und wohlschmeckender wird er letztendlich. Ein Versuch wird Dich nicht reuen, garantiert.

    Josef

  2. Folgender Benutzer sagt Danke zu Josef Fleischhacker für den nützlichen Beitrag:

    Mascht (07.08.2013)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Entdeckelungswachs, wie am besten Honigfrei machen?
    Von Josef Fleischhacker im Forum Bienenwachs
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 13.09.2010, 07:14
  2. Entdeckelungswachs
    Von 40Gast im Forum Bienenwachs
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 12.07.2010, 10:26
  3. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.09.2009, 22:28

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
This website uses cookies
We use cookies to store session information to facilitate remembering your login information, to allow you to save website preferences, to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. We also share information about your use of our site with our social media, advertising and analytics partners.