Gestern Mittag bei + 15 Grad im Bienenhaus wurden an drei Völkern 500 g Futtergläser mit erwärmten Sirup aufs Spundloch gestellt (Futtervorrat nur noch 4 - 5 Kg) und mit dicken Tüchern isoliert, heute Morgen waren zwei leer und eins ein drittel leer, warum letzteres so langsam säuft weiß ich noch nicht, das Glas ist etwas zu weit hinten positioniert, die anderen beiden stehen über der Traube. Gefüllt werden sie erst wieder wenn die Temperatur passt,

Die anderen Völker haben noch 6 - 10 Kg Futtervorrat, die 6 Kg Völker werden auch bald gefüttert werden müssen. Die letzten Tage war reger Flugbetrieb mit Polleneintrag von der Haselnuss.