Seite 49 von 76 ErsteErste ... 39474849505159 ... LetzteLetzte
Ergebnis 481 bis 490 von 756

Thema: Waagstockdaten, Tracht, Honigernte, Futter 2019

  1. #481
    Administrator Avatar von fix
    Registriert seit
    08.08.2010
    Ort
    Lkr. Traunstein
    Alter
    64
    Beiträge
    8.734
    Imker seit
    2008
    Heimstand
    Bienenhaus
    Wanderimker
    nein
    Rähmchenmaß
    DNM
    Danke Thanks Given 
    2.108
    Danke Thanks Received 
    1.720
    Thanked in
    Bedankt : 1.206
    Tops
    Erhalten: 1.239
    Vergeben: 1.235

    AW: Waagstockdaten, Tracht, Honigernte, Futter 2019

    Mit den Jahren kriegt man mit der Windelkontrolle gute Erfahrung und kann sehr viel daraus lesen, ich mache die Milbenbehandlung nur anhand dem Windelabfall, im Bienenhaus sind keine Ameisen und kaum Ohrendings.

    Heute fliegen die Bienen wieder ziemlich verhalten, Nachmittags wird es wohl wieder lebhafter, das Springkraut sehnt sich weiterhin nach Regen, der Garten muss laufend gegossen werden sonst sieht man nur hängende Blätter, die riesig langen Kürbisstauden saufen das Wasser regelrecht, in den Morgenstunden sieht man in den Zuchini- und Kürbisblüten Bienen.

    Hurrraaaaa! Die Einwinterung konnte heute Mittag abgeschlossen werden, Fütterung ist nicht nötig da die Völker übervoll mit Honig sind für diese Zeit, wenn alles gut läuft könnte es sich ausgehen daß zum ersten Mal in meiner Imkerlaufbahn die Völker komplett auf Honig überwintern können, zumindest mindestens 50 %, wenn es ganz gut läuft (gute Herbsttracht) sogar 80 % und mehr.
    Schöne Grüße Max

    Trotz aller Techniken zur Zeitersparnis,
    bleibt uns keine mehr
    Michael Schneider

  2. #482
    Moderator Avatar von Bienenfreund87
    Registriert seit
    03.02.2019
    Ort
    Hollabrunn
    Alter
    32
    Beiträge
    825
    Imker seit
    2016
    Rähmchenmaß
    Österreichische Breitwabe
    Danke Thanks Given 
    262
    Danke Thanks Received 
    178
    Thanked in
    Bedankt : 118
    Tops
    Erhalten: 179
    Vergeben: 6

    AW: Waagstockdaten, Tracht, Honigernte, Futter 2019

    Ich habe schon oft gelesen oder zu hören bekommen das es nicht gut für die Bienen ist wenn sie auf ihrem Honig überwintern. Halte ich persönlich ja für Schwachsinn, mich würden dennoch deine Erfahrungen interessieren
    Lg Daniel
    Save the Bee's save the World

  3. #483
    Administrator Avatar von fix
    Registriert seit
    08.08.2010
    Ort
    Lkr. Traunstein
    Alter
    64
    Beiträge
    8.734
    Imker seit
    2008
    Heimstand
    Bienenhaus
    Wanderimker
    nein
    Rähmchenmaß
    DNM
    Danke Thanks Given 
    2.108
    Danke Thanks Received 
    1.720
    Thanked in
    Bedankt : 1.206
    Tops
    Erhalten: 1.239
    Vergeben: 1.235

    AW: Waagstockdaten, Tracht, Honigernte, Futter 2019

    Zitat Zitat von Bienenfreund87 Beitrag anzeigen
    Ich habe schon oft gelesen oder zu hören bekommen das es nicht gut für die Bienen ist wenn sie auf ihrem Honig überwintern.
    Das habe ich auch schon oft gehört, es kommt wohl drauf an welcher Honig, Melezitosehonig geht nicht das ist klar, Waldhonig soll auch problematisch sein! Ich werde selbstverständlich berichten, ich habe in jedem guten Trachtjahr mind. 50 % Honig als Winterfutter und einzelne Völker mit mind. 90 % Blüten-Honig überwintert (kein Raps dabei), bisher kein Problem.

    Weiterhin gute Tracht für diese Zeit, Honigimker könnten noch schleudern wenn die Umstände passen (Wassergehalt, Milbe), heutiger Eintrag + 300 g bis + 400 g, bei den letzten Einwinterungsvölkern heute: Einige Waben musste ich völlig gerade halten sonst lief der frische Eintrag raus.
    Schöne Grüße Max

    Trotz aller Techniken zur Zeitersparnis,
    bleibt uns keine mehr
    Michael Schneider

  4. #484
    Administrator Avatar von drohne
    Registriert seit
    18.01.2007
    Ort
    3710 Fahndorf 86
    Alter
    69
    Beiträge
    39.936
    Imker seit
    1976
    Heimstand
    JA
    Wanderimker
    Ja
    Rähmchenmaß
    ÖBW
    Danke Thanks Given 
    4.869
    Danke Thanks Received 
    7.103
    Thanked in
    Bedankt : 4.511
    Tops
    Erhalten: 3.440
    Vergeben: 2.105

    AW: Waagstockdaten, Tracht, Honigernte, Futter 2019

    Max har erfreulicherweise schon geantwortet, aber auch ich muss etwas loswerden.

    Zitat Zitat von Bienenfreund87 Beitrag anzeigen
    Ich habe schon oft gelesen oder zu hören bekommen das es nicht gut für die Bienen ist wenn sie auf ihrem Honig überwintern.
    Max hat uns Schmida/Pulkautaler gegenüber einen erheblichen Vorteil, dies ist Springkraut, was wir leider nicht haben.

    Bei uns fatal ist jedoch Sonnenblumenhonig, dieser kristallisiert in den Waben und wird dort steinhart. Um nun diese harten Bretter zu verflüssigen und um den Honig verwerten zu können müssen Bienen selbst im Winter bei Minusgraden ins Feie um Wasser herbeizuschaffen, die Folge ist nicht nur erheblicher Bienenverlust, sondern auch Nosema.

    Die Lehre aus dieser G´schicht und bitte vormerken, volle Waben aus der Sonnenblume bestenfalls als Randwaben im Volk behalten.

    Josef

  5. #485

    Registriert seit
    24.02.2016
    Ort
    Obersiebenbrunn
    Alter
    47
    Beiträge
    1.159
    Imker seit
    2015
    Heimstand
    Obersiebenbrunn
    Rähmchenmaß
    Zander Jumbo/Flach
    Danke Thanks Given 
    364
    Danke Thanks Received 
    406
    Thanked in
    Bedankt : 235
    Tops
    Erhalten: 352
    Vergeben: 430

    AW: Waagstockdaten, Tracht, Honigernte, Futter 2019

    Wo sind all die Milben hin, wo sind sie geblieben...
    IMG_2007.jpg
    Bestimmt ist die Windel ein wichtiges Instrument um die Völker ohne Störung zu bewerten. Aber es kann auch sehr leicht ein völlig falscher Eindruck entstehen. Dieses Waagvolk liegt milbenmäßig definitiv am Boden (ich weiss es wirklich besser). Und was zeigt seit einigen Tagen die Windel? Nichts, keine einzige Milbe. Das ist sehr trügerisch, denn hätte ich die erst vor kurzem eingeschoben würde ich glauben es wäre alles OK. OK ist nur der heutige Eintrag von sage und schreibe +1700g.

    @Bienenfreund87 Ich hab ganz sicher noch kein einziges Volk wegen Eigenhonigüberwinterung verloren. (bei uns gibt es aber auch keinen Waldhonig)
    so, genug OT
    lg Michael
    Am wichtigsten ist die Biene, alles andere ist primär.

  6. #486
    Administrator Avatar von fix
    Registriert seit
    08.08.2010
    Ort
    Lkr. Traunstein
    Alter
    64
    Beiträge
    8.734
    Imker seit
    2008
    Heimstand
    Bienenhaus
    Wanderimker
    nein
    Rähmchenmaß
    DNM
    Danke Thanks Given 
    2.108
    Danke Thanks Received 
    1.720
    Thanked in
    Bedankt : 1.206
    Tops
    Erhalten: 1.239
    Vergeben: 1.235

    AW: Waagstockdaten, Tracht, Honigernte, Futter 2019

    Wenn ein Volk + 1700 g Eintrag hat, wird es kaum milbenmäßig am Boden sein!
    Schöne Grüße Max

    Trotz aller Techniken zur Zeitersparnis,
    bleibt uns keine mehr
    Michael Schneider

  7. #487

    Registriert seit
    24.02.2016
    Ort
    Obersiebenbrunn
    Alter
    47
    Beiträge
    1.159
    Imker seit
    2015
    Heimstand
    Obersiebenbrunn
    Rähmchenmaß
    Zander Jumbo/Flach
    Danke Thanks Given 
    364
    Danke Thanks Received 
    406
    Thanked in
    Bedankt : 235
    Tops
    Erhalten: 352
    Vergeben: 430

    AW: Waagstockdaten, Tracht, Honigernte, Futter 2019

    Zitat Zitat von fix Beitrag anzeigen
    Wenn ein Volk + 1700 g Eintrag hat, wird es kaum milbenmäßig am Boden sein!
    Sehe ich genauso, würde ich nicht wissen, dass wirklich intakte Völker heute fast 3kg eingetragen haben...
    Michael
    Am wichtigsten ist die Biene, alles andere ist primär.

  8. #488
    Administrator Avatar von drohne
    Registriert seit
    18.01.2007
    Ort
    3710 Fahndorf 86
    Alter
    69
    Beiträge
    39.936
    Imker seit
    1976
    Heimstand
    JA
    Wanderimker
    Ja
    Rähmchenmaß
    ÖBW
    Danke Thanks Given 
    4.869
    Danke Thanks Received 
    7.103
    Thanked in
    Bedankt : 4.511
    Tops
    Erhalten: 3.440
    Vergeben: 2.105

    AW: Waagstockdaten, Tracht, Honigernte, Futter 2019

    Heute darf bei bester Wetterlage ein Plus von 2,1 kg vermeldet werden

    Datum l/qm min max innen min% max% Bemerkungen Tracht Standort kg KorrGew Tag Summe
    Sa 20.07.19 21,4 28,6 56,0 77,0 Schmida... 57,5 2,1 11,2


    Somit steht fest, Honigwaben aus der heurigen Sonnenblumentracht kann und muss entnommen werden, dies freut mich sehr.

    Josef

  9. #489

    Registriert seit
    14.09.2010
    Ort
    5585 Unternberg
    Alter
    72
    Beiträge
    1.753
    Imker seit
    1987
    Heimstand
    .
    Danke Thanks Given 
    606
    Danke Thanks Received 
    806
    Thanked in
    Bedankt : 340
    Tops
    Erhalten: 411
    Vergeben: 131

    AW: Waagstockdaten, Tracht, Honigernte, Futter 2019

    Zement, Wasser und Sand ist vorhanden......meine Immen *betonieren*.
    Die Tageszunahmen waren sehr gut, nur seit 2 Tagen schau ich in die Zellen, wie
    in die Augen eines blinden Hundes.
    Morgen wird für die Abschleuderung gerüstet.

    Fritz

  10. #490
    Administrator Avatar von fix
    Registriert seit
    08.08.2010
    Ort
    Lkr. Traunstein
    Alter
    64
    Beiträge
    8.734
    Imker seit
    2008
    Heimstand
    Bienenhaus
    Wanderimker
    nein
    Rähmchenmaß
    DNM
    Danke Thanks Given 
    2.108
    Danke Thanks Received 
    1.720
    Thanked in
    Bedankt : 1.206
    Tops
    Erhalten: 1.239
    Vergeben: 1.235

    AW: Waagstockdaten, Tracht, Honigernte, Futter 2019

    Vormittag Regen, nachmittag teilweise sonnig, leicht windig, aber reger Flug, am Spätnachmittag leichtes Gewitter und wieder Regen, zwar nur leicht, aber es regnete, zwei Waagen Gleichstand, Waage 1 - 200 g, die Wasserwaage - 400 g.

    Ein Imker berichtete mir gestern voller Stolz er schleudert heute ab, wäre interessant inwieweit ihm der heutige Regen den bekannten Strich durch die Rechnung machte, sein Stand ist 700 m von seinem Zuhause, also dem Schleuderraum entfernt und 300 m davon ist nur Wald- und Wiesenweg, mehr Wald und Wiese als Weg, also bei Regen kaum passierbar, und im Wind und Regen im Freien den Völkern den Honig zu entnehmen ist auch nicht das Zentrum vom Ei, das zeigt wieder einmal überdeutlich wie wir Imker vom Wetter abhängig sind.

    Wenn es jemand interessiert warum er nicht gestern den Honig entnahm - aus dem einfachen Grund weil gestern die Bienenflucht reinkam - so gesehen muss er nun heute wohl unbedingt schleudern weil keine Bienen mehr im Honigraum sind - das zeigt wie abhängig wir Imker von Bienenfluchten sind, allerdings muss ich gestehen, ich habe mit diesen Fluchten keine Erfahrung da noch nie eine benutzt.

    Aber vielleicht geht es bei Benutzung einer Bienenflucht auch bei Regen die Waben zu entnehmen?
    Schöne Grüße Max

    Trotz aller Techniken zur Zeitersparnis,
    bleibt uns keine mehr
    Michael Schneider

Seite 49 von 76 ErsteErste ... 39474849505159 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Apidea Sammelbestellung 2018 / 2019
    Von BeeMichi im Forum Forumsaktionen - Sammelbestellungen
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 14.02.2019, 19:59
  2. Das Wetter im Jänner 2019
    Von drohne im Forum Alles rund ums liebe Wetter
    Antworten: 90
    Letzter Beitrag: 01.02.2019, 20:33
  3. Honig/Futter im Wachs?!
    Von fichtenwald im Forum Bienenwachs
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 29.04.2010, 23:50

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
This website uses cookies
We use cookies to store session information to facilitate remembering your login information, to allow you to save website preferences, to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. We also share information about your use of our site with our social media, advertising and analytics partners.