Seite 30 von 35 ErsteErste ... 202829303132 ... LetzteLetzte
Ergebnis 291 bis 300 von 350

Thema: Achtung, gepanschtes Wachs ist im Umlauf

  1. #291
    Avatar von Beehouser
    Registriert seit
    18.12.2013
    Ort
    Westlicher Chiemgau
    Beiträge
    5.015
    Imker seit
    2011
    Heimstand
    ja
    Wanderimker
    nein
    Rähmchenmaß
    DNM und DNM 1,5
    Danke Thanks Given 
    1.291
    Danke Thanks Received 
    995
    Thanked in
    Bedankt : 634
    Tops
    Erhalten: 390
    Vergeben: 243

    AW: Achtung, gepanschtes Wachs ist im Umlauf

    Zitat Zitat von Bumble Bee Beitrag anzeigen
    Erschreckend, dass das Zeugs so Lange noch drin ist,gut das ich so langsam alles an Fremdwachs raus habe, ich habe hier noch 500 Mw liegen die nicht mehr eingebaut werden. Das waren zugekaufte MW, die im Einsatz waren und nach und nach rausgeflogen sind. Mal sehen vielleicht mache ich doch ein paar Kerzen daraus, im Januar werde ich noch den Schmelzer anwerfen da kommt noch was dazu, dann ist alles weg. Mein eigenes hatte ich separat gesammelt und eingeschmolzen und verarbeitet.
    Da habe ich schon noch einen langen Weg, bis wirklich alles Fremdwachs inkl. von dem alten Imker aus dem Kreislauf ist. Wie Du das seit 2015 geschafft hast, ist mir schleierhaft. Ich musste die ersten Jahre schon etliche Male was zukaufen.

  2. #292
    Avatar von Bumble Bee
    Registriert seit
    27.12.2013
    Ort
    Niedersachsen
    Alter
    49
    Beiträge
    4.833
    Imker seit
    2014
    Heimstand
    Freistand
    Rähmchenmaß
    DNM
    Danke Thanks Given 
    1.233
    Danke Thanks Received 
    883
    Thanked in
    Bedankt : 575
    Tops
    Erhalten: 431
    Vergeben: 490

    AW: Achtung, gepanschtes Wachs ist im Umlauf

    Rigoros jeden Krümel eingesammelt und auch viel selber bauen lassen, Mai Ableger bauen selber bei mir bekommen nur ne Startleiste und 2-3 MW den rest selber, und auch die anderen Völker durften viel bauen. Hat mit Sicherheit das ein oder andere Kilo Honig gekostet, aber macht nichts.
    Maybe if we tell people the brain is an APP.
    They will start using it..........
    Gruß,
    Volker

  3. The Following 2 Users Say Thank You to Bumble Bee For This Useful Post:

    Beehouser (21.11.2017), Kap Horn (21.11.2017)

  4. #293
    Avatar von Kap Horn
    Registriert seit
    06.07.2013
    Ort
    Schweden
    Alter
    62
    Beiträge
    813
    Imker seit
    2014
    Heimstand
    Västervik / Schweden
    Wanderimker
    nein
    Rähmchenmaß
    vier unterschiedliche
    Danke Thanks Given 
    132
    Danke Thanks Received 
    184
    Thanked in
    Bedankt : 117
    Tops
    Erhalten: 120
    Vergeben: 82

    AW: Achtung, gepanschtes Wachs ist im Umlauf

    Hej

    Die Tonnen vom "Unwachs" sind gekommen um zu bleiben.
    Sie werden zwar prozentuell immer weniger, schrumpfen zu Gramm und Milligramm zusammen, aber gänzlich verschwinden? Nie und nimmer sondern werden für jedesmal wo gepanscht wird ein wenig mehr.

    So wie mit allen Giften die wir verbreiten.

    Wir Menschen sind schlicht und einfach dabei unseren eigenproduzierten Mist in allen Bereichen zu akkumulieren.

    Manche erwischt es früher, andere später.
    Manche erwischt es schwer, andere gelinde.

    Aber gänzlich ohne, egal was Du und ich tun, die Zeit ist für etliche Millionen Jahre erst Mal vorbei.

  5. #294
    Avatar von Beehouser
    Registriert seit
    18.12.2013
    Ort
    Westlicher Chiemgau
    Beiträge
    5.015
    Imker seit
    2011
    Heimstand
    ja
    Wanderimker
    nein
    Rähmchenmaß
    DNM und DNM 1,5
    Danke Thanks Given 
    1.291
    Danke Thanks Received 
    995
    Thanked in
    Bedankt : 634
    Tops
    Erhalten: 390
    Vergeben: 243

    AW: Achtung, gepanschtes Wachs ist im Umlauf

    Genau, es ist wie im Hamsterrad. Und irgendwann wird es uns, wie den Hamster, überschlagen und dann hauts uns raus. Beim Hamster schaut es ja lustig aus. ...

    Erst dann werden die Menschen merken, was das für ein Sch... ist.

  6. #295
    Avatar von Spessartbiene
    Registriert seit
    11.05.2011
    Ort
    D - bei Aschaffenburg
    Alter
    45
    Beiträge
    3.829
    Imker seit
    1989
    Heimstand
    Ablegerstand
    Wanderimker
    Fester Hauptstand
    Rähmchenmaß
    1,5 Zander BR / 0,5 Zander HR
    Danke Thanks Given 
    1.112
    Danke Thanks Received 
    731
    Thanked in
    Bedankt : 451
    Tops
    Erhalten: 453
    Vergeben: 513

    AW: Achtung, gepanschtes Wachs ist im Umlauf

    Tja Kap Horn, da sagst Du was Wahres ...

    selbst wenn ich nur auf Anfangsstreifen bauen lasse, dann habe ich immer noch die mögliche Kontamination durch die Anfangsstreifen, selbst wenn ich einen eigenen Wachskreislauf aufziehe. Und würde ich Bienen in extra Kästen komplett Naturbau (etwa in Lünbeburger Stülpern) errichten lassen um dann dort das Wachs zu entnehmen, ach dann wären im Wachs vermutlich Umweltgifte enthalten, die sich bereits draußen in der Natur angereichert haben ...

    Aber ich sag mal so: Man muss trotzdem utopische 100% Reinheit anstreben, um ein maximal gutes Ergebnis zu erreichen. Resignieren mag ich nicht.

    Gruß,
    Hermann
    ----------------
    Behalte immer einen offenen Geist!
    Link: Hermann Spessartbeine Youtube-Kanal

  7. #296
    Avatar von Beehouser
    Registriert seit
    18.12.2013
    Ort
    Westlicher Chiemgau
    Beiträge
    5.015
    Imker seit
    2011
    Heimstand
    ja
    Wanderimker
    nein
    Rähmchenmaß
    DNM und DNM 1,5
    Danke Thanks Given 
    1.291
    Danke Thanks Received 
    995
    Thanked in
    Bedankt : 634
    Tops
    Erhalten: 390
    Vergeben: 243

    AW: Achtung, gepanschtes Wachs ist im Umlauf

    Zitat Zitat von Spessartbiene Beitrag anzeigen
    Tja Kap Horn, da sagst Du was Wahres ...

    selbst wenn ich nur auf Anfangsstreifen bauen lasse, dann habe ich immer noch die mögliche Kontamination durch die Anfangsstreifen, selbst wenn ich einen eigenen Wachskreislauf aufziehe. Und würde ich Bienen in extra Kästen komplett Naturbau (etwa in Lünbeburger Stülpern) errichten lassen um dann dort das Wachs zu entnehmen, ach dann wären im Wachs vermutlich Umweltgifte enthalten, die sich bereits draußen in der Natur angereichert haben ...

    Aber ich sag mal so: Man muss trotzdem utopische 100% Reinheit anstreben, um ein maximal gutes Ergebnis zu erreichen. Resignieren mag ich nicht.

    Gruß,
    Hermann
    Servus Hermann,

    kann Imkerlein im Spessart evtl. etwas naturnäher imkern, als im Gäuboden?
    Der Spessart existiert in meiner Meinung aus seeeehr viel Wald.

    Grüsse, Christian

  8. #297
    Avatar von Spessartbiene
    Registriert seit
    11.05.2011
    Ort
    D - bei Aschaffenburg
    Alter
    45
    Beiträge
    3.829
    Imker seit
    1989
    Heimstand
    Ablegerstand
    Wanderimker
    Fester Hauptstand
    Rähmchenmaß
    1,5 Zander BR / 0,5 Zander HR
    Danke Thanks Given 
    1.112
    Danke Thanks Received 
    731
    Thanked in
    Bedankt : 451
    Tops
    Erhalten: 453
    Vergeben: 513

    AW: Achtung, gepanschtes Wachs ist im Umlauf

    Zitat Zitat von Beehouser Beitrag anzeigen
    Der Spessart existiert in meiner Meinung aus seeeehr viel Wald.
    Yepp und an meinem Heimstand mit so wenig Resttracht, dass ich die vergangenen 2 Jahre bis in den Juni füttern durfte, damit sie nicht verhungern. Zum Glück hatte ich noch Futterwaben von meinem Hauptstand am Rande des Spessarts. Ist aber alles OT zum Thema gepanschtes Wachs ... außer vielleicht, dass es Regionen gibt, in denen es wegen der schlechten Trachtsituation schwerer ist, einen eigenen Wachskreislauf bzw. Wachsgewinnung über Naturbau umzusetzen.

    Gruß,
    Hermann
    ----------------
    Behalte immer einen offenen Geist!
    Link: Hermann Spessartbeine Youtube-Kanal

  9. #298
    Avatar von apis sylvatica
    Registriert seit
    29.11.2012
    Ort
    Wienerwald
    Beiträge
    798
    Imker seit
    2013
    Heimstand
    Wienerwald
    Rähmchenmaß
    Zander
    Danke Thanks Given 
    184
    Danke Thanks Received 
    417
    Thanked in
    Bedankt : 207
    Tops
    Erhalten: 169
    Vergeben: 60

    AW: Achtung, gepanschtes Wachs ist im Umlauf

    Zitat Zitat von Beehouser Beitrag anzeigen
    etwas naturnäher imkern .... seeeehr viel Wald.
    Ich muss auch ein wenig OT:
    Im Forst wird natürlich auch gegiftelt, es darf kein Fleckerl Natur ausgelassen werden.

    zB. Karate, Cymbigon, Fastac, ..
    Da wird zum Teil die langanhaltende Kontaktwirkung angepriesen. Dabei sind die massenhaften Auftreten von zB Borkenkäfern oft selbst gemacht. Angeblich wurden auch schon Brombeeren mit Herbizid niedergespritzt.
    MfG, Manuel
    Beatus ille, qui procul negotiis.

  10. #299
    Administrator Avatar von drohne
    Registriert seit
    18.01.2007
    Ort
    3710 Fahndorf 86
    Alter
    69
    Beiträge
    40.205
    Imker seit
    1976
    Heimstand
    JA
    Wanderimker
    Ja
    Rähmchenmaß
    ÖBW
    Danke Thanks Given 
    4.935
    Danke Thanks Received 
    7.202
    Thanked in
    Bedankt : 4.568
    Tops
    Erhalten: 3.508
    Vergeben: 2.137

    AW: Achtung, gepanschtes Wachs ist im Umlauf

    In unserer Ziersdorfer Ortsgruppe wird allen Anfängern förmlich eingetrichtert nur ja sein eigenes Wachs niemals aus den Händen zu geben, dazu jedes noch so kleine Stückerl einsammeln und vorerst per Sonnenwachsschmelzer einzuschmelzen. Unsere Leute halten sich daran, immer wieder werden mir stolzen Hauptes die schon vorhandenen Wachsblöcke gezeigt, ist des Imkers Gold, sage ich immer dazu.

    Auch eigene Mittelwände können wir Dank einer gemeinsam erworbenen Mittelwandpresse bereits herstellen, also an uns geht jeder Wachsskandal absolut spurlos vorüber.

    Selber bin ich der Meinung, eine eigene MiW Presse sollte sich jeder Bienenhalter schon ab dem ersten Jahr anschaffen, ist ebenso wichtig wie eine eigene Schleuder.

    Josef

  11. #300
    Avatar von apis sylvatica
    Registriert seit
    29.11.2012
    Ort
    Wienerwald
    Beiträge
    798
    Imker seit
    2013
    Heimstand
    Wienerwald
    Rähmchenmaß
    Zander
    Danke Thanks Given 
    184
    Danke Thanks Received 
    417
    Thanked in
    Bedankt : 207
    Tops
    Erhalten: 169
    Vergeben: 60

    AW: Achtung, gepanschtes Wachs ist im Umlauf

    Bei der ganzen Sache finde ich es schade, dass dem Wachs so wenig Wert gegeben wird.

    Für einen kg Bienenwachs bekommt man nur 7 Euro. Lässt man vom Wachshändler eine Analyse auf Rückstände um über 200 Euro machen, bekommt man 11,50 Euro. Da kommt man nicht einmal in Versuchung, heimisches gutes Bienenwachs in den Kreislauf zurückzuführen, sondern verbrennt es lieber als Kerzen.
    Das ist sehr schade, denn wenn dem heimischen Wachs mehr Wert gegeben würde, bräuchte man weniger von sonstwo importieren.
    MfG, Manuel
    Beatus ille, qui procul negotiis.

Seite 30 von 35 ErsteErste ... 202829303132 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Achtung vor Streptomycin-Einsätze in Eurer Umgebung
    Von Verena Hagelkruys im Forum Arbeiten im März
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.04.2008, 15:48

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
This website uses cookies
We use cookies to store session information to facilitate remembering your login information, to allow you to save website preferences, to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. We also share information about your use of our site with our social media, advertising and analytics partners.