Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 20 von 20

Thema: tangentialschleuder ohne Mittelachse oder mit

  1. #11
    Moderator Avatar von Malte Niemeyer
    Registriert seit
    12.10.2011
    Ort
    Kirchdorf Niedersachsen
    Alter
    28
    Beiträge
    2.351
    Imker seit
    2009
    Heimstand
    nähere Umgebung von Zuhause
    Wanderimker
    Robinie, Linde, Sommertracht, deutschlandweit
    Rähmchenmaß
    10 er Dadant modifiziert
    Danke Thanks Given 
    25
    Danke Thanks Received 
    1.145
    Thanked in
    Bedankt : 547
    Tops
    Erhalten: 608
    Vergeben: 126

    AW: tangentialschleuder ohne Mittelachse oder mit

    Hallo,

    wahrscheinlich hast du am Rücken der Wabentaschen eine Achse auf der die Taschen sich drehen sollen? Also da wo die Taschen am Außenring des Korbes festgemacht sind?

    Als wir diese Probleme hatten, haben wir die Achse nach oben rausgezogen und einige Unterlagscheiben zwischen die Befestigung an der Tasche und den Blechstreifen am Korb gemacht, anschließend wurde die Achse wieder reingesteckt. Anschließend lief alles problemlos, weil die Reibung zwischen den Beiden Bauteilen deutlich minimiert wurde.

    Mfg Malte Niemeyer

  2. #12
    Avatar von Bumble Bee
    Registriert seit
    27.12.2013
    Ort
    Niedersachsen
    Alter
    51
    Beiträge
    5.046
    Imker seit
    2014
    Heimstand
    Freistand
    Rähmchenmaß
    DNM
    Danke Thanks Given 
    1.259
    Danke Thanks Received 
    905
    Thanked in
    Bedankt : 596
    Tops
    Erhalten: 453
    Vergeben: 509

    AW: tangentialschleuder ohne Mittelachse oder mit

    Zitat Zitat von Malte Niemeyer Beitrag anzeigen
    Als wir diese Probleme hatten, haben wir die Achse nach oben rausgezogen und einige Unterlagscheiben zwischen die Befestigung an der Tasche und den Blechstreifen am Korb gemacht, anschließend wurde die Achse wieder reingesteckt. Anschließend lief alles problemlos, weil die Reibung zwischen den Beiden Bauteilen deutlich minimiert wurde.
    Witzig, das hat mein Hersteller genau so gemacht. Bei meiner Schleuder sitzen genau dort auch dickere Unterlegscheiben.
    Maybe if we tell people the brain is an APP.
    They will start using it..........
    Gruß,
    Volker

  3. #13

    Registriert seit
    01.05.2019
    Ort
    Hildesheim
    Alter
    47
    Beiträge
    77
    Imker seit
    2019
    Heimstand
    Hohnsen/Hildesheim
    Wanderimker
    Nein
    Rähmchenmaß
    DNM
    Danke Thanks Given 
    8
    Danke Thanks Received 
    19
    Thanked in
    Bedankt : 12
    Tops
    Erhalten: 16
    Vergeben: 8

    AW: tangentialschleuder ohne Mittelachse oder mit

    Guten Morgen,

    der Thread ist zwar schon 4 Jahre alt, aber ich würde gerne noch einmal auf die Ausgangsfrage kommen. Da ich mir auch dieses Jahr etws vernünftiges anschaffen will, stehe ich vor der gleichen Wahl. Sollte es eine Tangentialschleuder werden, so überlege ich auch diese ohne Mittelachse zu nehmen, um den Wendeprozess zu erleichtern. Diese ist etwas teurer, was für mich nicht das hauptargument dagegen wäre, sondern eher die Frage der Stabilität, da die Achslast dann ausschließlich über den Korb getragen wird. Hat damit jemand Erfahrung ?

    Mal eine blöde Frage: Muss bei der Radialschleuder in beide Richtungen geschleudert werden ?

    Grüße
    Jörg

  4. #14
    Administrator Avatar von Josef Fleischhacker
    Registriert seit
    18.01.2007
    Ort
    3710 Fahndorf 86
    Alter
    70
    Beiträge
    37.309
    Imker seit
    1976
    Heimstand
    JA
    Wanderimker
    Ja
    Rähmchenmaß
    ÖBW
    Danke Thanks Given 
    5.510
    Danke Thanks Received 
    8.044
    Thanked in
    Bedankt : 5.140
    Tops
    Erhalten: 3.867
    Vergeben: 2.425

    AW: tangentialschleuder ohne Mittelachse oder mit

    Zitat Zitat von BieneHildesheim Beitrag anzeigen

    Mal eine blöde Frage: Muss bei der Radialschleuder in beide Richtungen geschleudert werden ?
    Nein, nur in eine Richtung, bei mir nach rechts. Beim Einordnen der Rähmchen muss man aufpassen, die Rähmchenträger sind immer nach außen angeordnet.

    Die andere Frage kann ich leider nicht beantworten.

    Josef

  5. #15
    Moderatorin Avatar von Goldregen
    Registriert seit
    31.05.2016
    Ort
    Merklingen
    Alter
    63
    Beiträge
    2.445
    Imker seit
    Mai 2016
    Heimstand
    Merklingen
    Wanderimker
    nein
    Rähmchenmaß
    Zander ohne Hoffmann modifiziert 477x220
    Danke Thanks Given 
    850
    Danke Thanks Received 
    798
    Thanked in
    Bedankt : 437
    Tops
    Erhalten: 547
    Vergeben: 304

    AW: tangentialschleuder ohne Mittelachse oder mit

    Guten Morgen Jörg,
    Ich habe mir dieses Jahr zu Weihnachten auch eine neue Schleuder gekauft und stand vor der selben Frage wie du.
    Habe viel gelesen und keine Antwort gefunden.
    Es wurde dann eine Selbstwendeschleuder für Großwaben, allerdings ohne Steuerung. Für Großwaben deshalb, weil die Schleuder dadurch einen größenen Umfang hat und besser schleudern soll, aber grad noch so durch eine Tür passt.

    Wäre es keine Selbstwendeschleuder geworden, hätte ich eine ohne Mittelachse gekauft. Damit die Rähmchen nicht immer total aus der Schleuder herausgenommen werden müßten.

    Aber alles nur Theorie. Bisher haben wir mit einer billigen 4 Wabenschleuder Honig geerntet. Die hatte nicht mal einen Schleuderkorb und deshalb hatten wir viel Wabenbruch. Achte also unbedingt darauf, dass die Schleuder einen Wabenkorb hat.

    LG Doris

  6. Folgender Benutzer sagt Danke zu Goldregen für den nützlichen Beitrag:

    BieneHildesheim (02.02.2021)

  7. #16

    Registriert seit
    09.07.2009
    Ort
    Baden bei Wien (NÖ)
    Beiträge
    176
    Imker seit
    bin Anfänger
    Heimstand
    Baden bei Wien (NÖ)
    Wanderimker
    nein
    Rähmchenmaß
    Dadant
    Danke Thanks Given 
    65
    Danke Thanks Received 
    26
    Thanked in
    Bedankt : 16
    Tops
    Erhalten: 9
    Vergeben: 12

    AW: tangentialschleuder ohne Mittelachse oder mit

    Hallo,

    wie Jörg habe ich ebenfalls vor, mir eine Schleuder zuzulegen und möchte mich mit meiner Fragerei gleich anschließen.

    Eine Radialschleuder wäre zwar eine prima Idee, aber bei meinen 2 Völkern brauche ich kein Riesen-Trumm mit einem großen Durchmesser. Ist sowohl eine Preis- als nicht zuletzt auch eine Platzfrage. Über die kleineren Radialschleudern habe ich irgendwo gelesen, dass aufgrund des kleineren Radius (vor allem wenn es in Richtung Wabenunterkante, d. h. Schleudermittelachse geht) die Fliehkraft nicht ausreicht, um die Waben gründlich auszuschleudern. Ist physikalisch gesehen zwar logisch, aber ist das in der Praxis wirklich ein Problem?

    Bei den Tangentialschleudern ohne Mittelachse habe ich auch Bedenken, ob die Aufhängung die Fliehkräfte (v. a. wenn es mal eine Unwucht gibt) wirklich aushält? Es gibt ja nicht umsonst schon länger Schleudern mit Mittelachse, das muss ja einen Grund haben.

    Es gibt (bei den Tangentialschleudern) zwar 2-Waben und 3-Waben Schleudern, aber das kommt mir doch ein bisserl klein vor. 4 Waben wären schon besser, weil sonst das Schleudern ziemlich umständlich wird, v. a. da man zusätzlich zum Entnehmen/Befüllen die Waben zum Wenden auch noch jedes Mal herausheben muss.

    Meine Frage jetzt: stimmen meine Überlegungen oder habe ich hier irgendwo einen Denkfehler eingebaut?
    Ist eine 4-Waben-Tangentialschleuder für jemanden mit einigen wenigen Bienenvölkern ein sinnvoller Ansatz?


    Viele Grüße
    Manny

  8. #17
    Moderatorin Avatar von Goldregen
    Registriert seit
    31.05.2016
    Ort
    Merklingen
    Alter
    63
    Beiträge
    2.445
    Imker seit
    Mai 2016
    Heimstand
    Merklingen
    Wanderimker
    nein
    Rähmchenmaß
    Zander ohne Hoffmann modifiziert 477x220
    Danke Thanks Given 
    850
    Danke Thanks Received 
    798
    Thanked in
    Bedankt : 437
    Tops
    Erhalten: 547
    Vergeben: 304

    AW: tangentialschleuder ohne Mittelachse oder mit

    Also, die Frage nach der Mittelachse kann ich nicht beantworten, aber:

    Im Moment hast du 2 Völker, mehr wollte ich wirklich auch nicht haben und trotzdem habe ich jetzt 6 Völker.
    Du machst Schwarmverhinderung oder ein Schwarm geht ab und du fängst ihn ein. Schwupp di wupp sind es mehr.
    Und schon bei 4 Völkern lohnt sich wirklich eine 4 Wabenschleuder. Kleiner würde ich sie wirklich nicht nehmen.
    Wir haben bis jetzt mit der Schleuder von meinem Schwager geschleudert und es bewahrheitet sich der Satz:
    Wer billig kauft, kauft zweimal.
    Die billige 4 Wabenschleuder von meinem Schwager hatte keinen Wabenkorb. Fast jede Wabe ist gebrochen, obwohl wir wirklich ganz langsam angefangen haben zu schleudern und auch ganz oft gedreht. Dann haben wir selbst einen Wabenkorb aus alten Absperrgittern gebastelt. Jetzt ist es besser. Aber nun, nach nur ein paar Jahren, wird sie warm und man muss mittendrin Pause machen. Außerdem ist sie überall scharfkantig und sie läßt sich nicht leicht putzen. Und dann das lästige Wabendrehen.Man mußte ja oft drehen, denn sonst hatte man Wabenbruch. Diese Schleuder hat eine Mittelachse, also man muß die Waben komplett rausnehmen.
    Wenn eine normale Tangentialschleuder, dann hätte ich eine ohne Mittelachse gekauft. Aber eben ohne Erfahrung bzw aus Erfahrung mit der Schleuder mit einer Mittelachse.
    Wir haben jetzt eine Selbstwendeschleuder gekauft. Ob das die Richtige ist? Sag ich dir im Sommer nach dem Schleudern.

    LG Doris

  9. Folgender Benutzer sagt Danke zu Goldregen für den nützlichen Beitrag:

    Manny (21.01.2021)

  10. #18
    Avatar von Oberlausitz
    Registriert seit
    16.08.2015
    Ort
    Bautzen / Sachsen
    Alter
    47
    Beiträge
    1.879
    Imker seit
    2013
    Heimstand
    im Oberlausitzer Bergland am Nördlichen Fuß des Czorneboh
    Wanderimker
    Ja
    Rähmchenmaß
    Deutsch normal im Magazin
    Danke Thanks Given 
    755
    Danke Thanks Received 
    549
    Thanked in
    Bedankt : 291
    Tops
    Erhalten: 297
    Vergeben: 207

    AW: tangentialschleuder ohne Mittelachse oder mit

    Hallo,
    Also ich hab auch einige Schleuderungen mit einer 4 Waben Handkurbelschleuder gemacht, bis die Schulter schmerzte.
    Voriges Jahr hab ich dann für 1200€ eine Selbstwendeschleuder von Lyson gekauft und bin wunschlos glücklich.
    Schöne Grüße Ronny
    In der allergrößten Not sind die Dicken dünn und die Dünnen tot.

  11. Folgender Benutzer sagt Danke zu Oberlausitz für den nützlichen Beitrag:

    Manny (22.01.2021)

  12. #19

    Registriert seit
    01.05.2019
    Ort
    Hildesheim
    Alter
    47
    Beiträge
    77
    Imker seit
    2019
    Heimstand
    Hohnsen/Hildesheim
    Wanderimker
    Nein
    Rähmchenmaß
    DNM
    Danke Thanks Given 
    8
    Danke Thanks Received 
    19
    Thanked in
    Bedankt : 12
    Tops
    Erhalten: 16
    Vergeben: 8

    AW: tangentialschleuder ohne Mittelachse oder mit

    Guten Abend zusammen !

    So, nun ist es vollbracht. Ich habe mir am letzten Wochenende eine Schleuder gekauft - Schön antizyklisch im Januar. Nicht, dass zur Saison wieder keine zu kaufen sind.

    Nach langer Überlegung und ausprobieren beim Imkerfachhandel habe ich mich nun für eine 4 Waben Tangentialschleuder OHNE Mittelachse mit Motor entschieden. Ich hatte dabei folgende Überlegungen:

    Derzeit habe ich 6 Völker. Da reicht eine Tangentialschleuder. Eine Radialschleuder entfiel bei mir alleine schon aus Platzgründen, da die Trommel ja eine gewisse Größe haben muss. Entscheidend war, dass meine 54 cm messende Schleuder nicht nur durch die Tür, sondern auch in einen Schrank passt.
    Dennoch wollte ich nicht selbst Hand anlegen und habe deswegen einen stufenlosen Motor. Das hat m.E. drei Vorteile: 1. habe ich während des Schleuderns Zeit die nächste Wabe zu entdeckeln. 2. wird der Arm nicht müde und 3. habe ich immer eine konstante Umdrehung. Eine Selbstwendeschleuder stand lange hoch im Kurs. Die ist allerdings auch wieder größer und macht für mich nur Sinn als Vollautomatische. Da diese vom Preis aber das 2,5 fache kosten würde, entschied ich mich dagegen.
    Da ich nun selbst wenden muss, habe ich mich daher für eine Schleuder OHNE Mittelachse entschieden. Da geht das Wenden ruck zuck und die Stabilität ist auch gegeben.

    Die Schleuder läuft zumindest im Leerbetrieb super rund und hat einen zum Ausfluss geneigten Boden. Verarbeitung top ! Firma Logar.

    Viele Grüße
    Jörg

  13. Folgender Benutzer sagt Danke zu BieneHildesheim für den nützlichen Beitrag:

    Manny (03.02.2021)

  14. #20
    Administrator Avatar von Josef Fleischhacker
    Registriert seit
    18.01.2007
    Ort
    3710 Fahndorf 86
    Alter
    70
    Beiträge
    37.309
    Imker seit
    1976
    Heimstand
    JA
    Wanderimker
    Ja
    Rähmchenmaß
    ÖBW
    Danke Thanks Given 
    5.510
    Danke Thanks Received 
    8.044
    Thanked in
    Bedankt : 5.140
    Tops
    Erhalten: 3.867
    Vergeben: 2.425

    AW: tangentialschleuder ohne Mittelachse oder mit

    Na dann herzlichen Glückwunsch zu dieser neuen Imkerbraut und möge sie recht häufig in Verwendung sein.

    Bitte zeigt uns bei voller Aktion und mit vollen Waben ein Foto, wurde ich gerne ansehen wollen.

    Josef

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Rähmchenrichtung in Tangentialschleuder?
    Von holzgeselle im Forum Honig
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 05.05.2011, 15:45

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
This website uses cookies
We use cookies to store session information to facilitate remembering your login information, to allow you to save website preferences, to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. We also share information about your use of our site with our social media, advertising and analytics partners.