Volksstärkenausgleich im Frühjahr

Rainerklaus

Mitglied
Registriert
12 Dez. 2017
Beiträge
126
Punkte Reaktionen
0
Ort
Waldbrunn/Odw.
Imker seit
2016
Heimstand
Hinterm Haus
Wanderimker
Nein
Rähmchenmaß/Wabengröße
Zander 1BR
Schwarmverhinderung wie
Drohnenwaben schneiden und Ablegerbildung
Eigene Kö Zucht ja/nein
Nein
Hallo Zusammen,
gestern habe ich bei 17 Grad und gigantischem Bienenflug mal von oben und von unten in die Zargen geschaut.
von oben durch die Folie und von unten anhand der eingeschobenen Windel.
Alle meine 6 Völker sind in Brut und sitzen auf 7-8 Wabengassen mehr oben in der zweiten Zarge als unten.
Ein Volk fiel aus der Reihe. Ich beobachtete dies schon einige Tage das sie nicht so recht fliegen wollen.
Es hatte auch nur noch 3 Wabengassen besetzt, also ein sehr kleines Volk, das nur in der oberen Zarge saß.
Ich nahm es und setzte es dem nächsten Nachbarn mit Absperrgitter obenauf.
ich hoffe das es in 4 Wochen genauso stark ist wie die anderen.

Noch schöne sonnige Tage wünscht Rainer
 

Josef Fleischhacker

Administrator
Teammitglied
Registriert
18 Jan. 2007
Beiträge
38.721
Punkte Reaktionen
79
Alter
71
Ort
3710 Fahndorf 86
Imker seit
1976
Heimstand
JA
Wanderimker
Ja
Rähmchenmaß/Wabengröße
ÖBW
Schwarmverhinderung wie
ZWA -Zwischenableger
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Ein Volk fiel aus der Reihe. Ich beobachtete dies schon einige Tage das sie nicht so recht fliegen wollen.
Es hatte auch nur noch 3 Wabengassen besetzt, also ein sehr kleines Volk, das nur in der oberen Zarge saß.
Ich nahm es und setzte es dem nächsten Nachbarn mit Absperrgitter obenauf.

Da hast Gutes getan, die Wärme des nunmehr unteren Volkes wird ihm gut tun, wird somit stärker werden. Wenn nicht, so wäre dem Volk ohnehin nicht zu helfen gewesen, Räuber würden dies sehr rasch ausfindig machen.

Josef
 
Oben