Feber 2019, die Bienen fliegen wieder

Josef Fleischhacker

Administrator
Teammitglied
Registriert
18 Jan. 2007
Beiträge
38.717
Punkte Reaktionen
79
Alter
71
Ort
3710 Fahndorf 86
Imker seit
1976
Heimstand
JA
Wanderimker
Ja
Rähmchenmaß/Wabengröße
ÖBW
Schwarmverhinderung wie
ZWA -Zwischenableger
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Mitte Feber steht die Sonne zwar noch tief, dennoch sind unsere Bienen bereits unterwegs um die ersten Blütenpollen zu sammeln. Wie ich in den Sträuchern des Bienengartens erkennen konnte, sind wiederum die Haseln die ersten die bereits sehr stark stäuben.

Den Bienen geht es gut, ihr Betreuer steht zur Verfügung, somit auf ein gutes und erfolgreichen Betriebsjahr 2019.

Josef

Bienenflug am 15.02.2019.jpg
 

Tschiwi0

Mitglied
Registriert
14 Sep. 2010
Beiträge
1.747
Punkte Reaktionen
0
Ort
5585 Unternberg
Imker seit
1987
Heimstand
.
Hallo Josef!

Musst eine wirklich sanftmütige Volksschar haben. Sonst bei deinen Sünden...na habe die Ehre..
Fritz
 

Josef Fleischhacker

Administrator
Teammitglied
Registriert
18 Jan. 2007
Beiträge
38.717
Punkte Reaktionen
79
Alter
71
Ort
3710 Fahndorf 86
Imker seit
1976
Heimstand
JA
Wanderimker
Ja
Rähmchenmaß/Wabengröße
ÖBW
Schwarmverhinderung wie
ZWA -Zwischenableger
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja

Imker2306

Mitglied
Registriert
11 Feb. 2012
Beiträge
4.136
Punkte Reaktionen
0
Ort
Thüringen
Imker seit
2009
Heimstand
Bienenhaus/Freistand
Wanderimker
noch nicht
Rähmchenmaß/Wabengröße
DNM
Schwarmverhinderung wie
Ableger/Drohnenwabenausschnitt
Eigene Kö Zucht ja/nein
Nein
Hallo zusammen, da ich auf Arbeit war hab ich meine Weisel zu den Bienen geschickt. Zu meiner großen Freude flogen 5 von 8 Völkern. Bei zwei muss ich nachschauen eins hab ich schon abgeräumt. Nach dem melizitoseDesaster bin ich froh das es nicht mehr Verluste sind. Aber noch sind sie nicht übern Berg.
Gruß Olaf
 

Josef Fleischhacker

Administrator
Teammitglied
Registriert
18 Jan. 2007
Beiträge
38.717
Punkte Reaktionen
79
Alter
71
Ort
3710 Fahndorf 86
Imker seit
1976
Heimstand
JA
Wanderimker
Ja
Rähmchenmaß/Wabengröße
ÖBW
Schwarmverhinderung wie
ZWA -Zwischenableger
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Sei dennoch glücklich Olaf, angesichts Deiner Meli Meldungen im vergangenen Herbst könnte dies noch weit schlimmer aussehen.

Gib eventuell auf Nosema und Kalkbrut acht, also bei Bedarf warm und flüssig füttern, die Böden sauber halten, auch nur sehr langsam und eher zögerlich erweitern.

Josef
 

Imker2306

Mitglied
Registriert
11 Feb. 2012
Beiträge
4.136
Punkte Reaktionen
0
Ort
Thüringen
Imker seit
2009
Heimstand
Bienenhaus/Freistand
Wanderimker
noch nicht
Rähmchenmaß/Wabengröße
DNM
Schwarmverhinderung wie
Ableger/Drohnenwabenausschnitt
Eigene Kö Zucht ja/nein
Nein
Sei dennoch glücklich Olaf, angesichts Deiner Meli Meldungen im vergangenen Herbst könnte dies noch weit schlimmer aussehen.

Gib eventuell auf Nosema und Kalkbrut acht, also bei Bedarf warm und flüssig füttern, die Böden sauber halten, auch nur sehr langsam und eher zögerlich erweitern.

Josef
Das will ich gern beherzigen! Jetzt am WE soll es nochmal sehr warm werden. Ich werde die Gelegenheit für eine kurze Kontrolle nutzen.
Gruß Olaf
 

Josef Fleischhacker

Administrator
Teammitglied
Registriert
18 Jan. 2007
Beiträge
38.717
Punkte Reaktionen
79
Alter
71
Ort
3710 Fahndorf 86
Imker seit
1976
Heimstand
JA
Wanderimker
Ja
Rähmchenmaß/Wabengröße
ÖBW
Schwarmverhinderung wie
ZWA -Zwischenableger
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Wunderbar Olaf, dabei sollte jedoch das Brutnest absolut tabu sein.

Bin im Gedanken bei Dir und gönn Dir nach getaner Arbeit ein gutes kühles Blondes.

Josef
 

Imker2306

Mitglied
Registriert
11 Feb. 2012
Beiträge
4.136
Punkte Reaktionen
0
Ort
Thüringen
Imker seit
2009
Heimstand
Bienenhaus/Freistand
Wanderimker
noch nicht
Rähmchenmaß/Wabengröße
DNM
Schwarmverhinderung wie
Ableger/Drohnenwabenausschnitt
Eigene Kö Zucht ja/nein
Nein
Hallo zusammen und einen schönen Sonntag wünsche ich Euch.
Heute hab ich bei schönstem Wetter die Bienen durchgeschaut. Alle Völker leben und sind recht mobil. Futter ist mehr als genug vorhanden. Sorgen mach ich mir bei zwei Völkern die sehr viele kotflecken auf den oberträgern haben. Was kann man da zur Zeit machen oder lieber zuwarten bis zur durchlenzung?
Gruß Olaf
 

Josef Fleischhacker

Administrator
Teammitglied
Registriert
18 Jan. 2007
Beiträge
38.717
Punkte Reaktionen
79
Alter
71
Ort
3710 Fahndorf 86
Imker seit
1976
Heimstand
JA
Wanderimker
Ja
Rähmchenmaß/Wabengröße
ÖBW
Schwarmverhinderung wie
ZWA -Zwischenableger
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Sorgen mach ich mir bei zwei Völkern die sehr viele kotflecken auf den oberträgern haben. Was kann man da zur Zeit machen oder lieber zuwarten bis zur durchlenzung?

Ist sicherlich eine folge des Meli Honigs, momentan kannst da gar nichts machen, am besten abwarten wie sich die Völker weiter entwickeln.

Josef
 

Bumble Bee

Mitglied
Registriert
27 Dez. 2013
Beiträge
5.085
Punkte Reaktionen
3
Ort
Niedersachsen
Imker seit
2014
Heimstand
Freistand
Rähmchenmaß/Wabengröße
DNM
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Kommt auch auf die Art der Kotflecken an. Punkte oder einfach "Dünnpfiff"
 
Oben