Viktor

Mitglied
* Elektronische von Capaz, siehe Banner und wennst Interesse daran hast so frag den dortigen Chef, ist Dr. Koch und sag ihm liebe Grüße von mir.

* Balkenwaage aus Stahl mit einer Tragkraft von 150 Kilo

Beide können als Trachtspione, also auf infrage kommenden Wanderplätzen eingesetzt werden.

Jos
Danke.
Habe 3 st im einsatz.
No Name hersteler
 

Viktor

Mitglied
Habe 3 st
No Name
 

Anhänge

  • Screenshot_20220916_105608_com.google.android.apps.messaging.jpg
    Screenshot_20220916_105608_com.google.android.apps.messaging.jpg
    337,7 KB · Aufrufe: 3

fix

Mitglied
Welche wage benutzt ihr?
Klassische Balkenwaagen, nur mit den Augen abzulesen und völlig ohne Elektronik. Heute zeigen zwei - 100 g und eine Waage - 200 g. Ein regnerischer Tag bei knapp 20 Grad und zuweilen windig, kaum Flug.

Wie nennt man eine dicke Waage?
Kugelwaage :)

Warum wollen soviele auf den Mars?
Dort wiegen 100 Kg Leute nur 37 Kg :)

Eine schöne Uhr zeigt die Zeit an,
eine liebe Frau läßt sie vergessen! Maurice Chevalier

Für einen Politiker ist es gefährlich die Wahrheit zu sagen,
die Leute könnten sich daran gewöhnen die Wahrheit hören zu wollen. George Bernard Shaw
 

Drohn55

Mitglied
Mit Wiegedaten kann ich ja nicht dienen. Aber Brut haben die noch ... und schleppen Pollen ohne Ende. Nun muß ich mich sputen, den Rest zu füttern, hoffentlich wird es demnächst nicht allzu kalt über Nacht. Für morgen sind stolze 9 Grad nächtens angesagt ...
 

fix

Mitglied
Ein Samstag wie er im Regenbuch steht, ein kurzer Guß jagte den nächsten noch kürzeren und es kamen 5 Liter zusammen während des hochfeierlichen Tages. Die Waagen die meines Wissens nicht feierten sondern wogen was ihr technischer Stand hergab zeigen - 100 g, denn bei dem kalten windigen regnerischem Wetter kamen die wenigsten aus den Fluglöchern.

Dass es Regenschirme gibt wollen die Bienen nicht wissen, verteidigt haben sie die Fluglöcher hochpräzise, einige Wespen mussten dabei ihr Leben lassen und lagen gekrümmt auf dem Flugbrett, Wiederbelebungsmaßnahmen konnte man sich sparen.

Die Arbeit ruft!
Ich rufe dann zurück!
 

fix

Mitglied
Ein regnerischer Tag und ein noch winderiger und schon fast winterlich kalt, zwei Pullover sind draußen vorteilhafter als keiner, standarmäßige Abnahme in diesem Jahresbereich wenn kein Flug möglich ist: - 100 g. Somit ist diese Meldung auch gemeldet.

Was ist der Unterschied zwischen
künstlicher Intelligenz und
natürlicher Dummheit? :)
 

Josef Fleischhacker

Administrator
Teammitglied
Selbst an meinem heutigen Ruhetag inspiriert mich Max um meine Wochendaten abzuliefern, hier bitte :n3:

Vergangenen Sonntag war der Waagstock noch 40,3 Kilo schwer, heute immerhin noch 39,9, somit ein bescheidenes Minus von 0,4 Kilos .

Josef
 

fix

Mitglied
Ein windiger Tag, manchmal ein kurzer leichter Regentropfenguss, kaum Flug, wieder - 100 g. Zum Abendessen ein Linsengericht vertilgt, Biolinsen von einem Biobauern aus der Nachbarschaft.

Ich habe heute zufällig ein Mikrofon umgedreht, eins an einem hochheiligen Marken-Funkgerät einer japanischen Firma, ich musste zweimal lesen um es zu glauben, es stand tatsächlcih Made in China drauf, müssen die überall ihre Finger drin haben.

Deutsche Funkgeräte gibt es noch nicht, doch von einer Firma, um ein solches zu bekommen muss man entweder beim Geheimdienst arbeiten, oder ein finanzielles Bankkonto zwischen voll und übervoll haben.
 

fix

Mitglied
Ich bin im Forum angemeldet, im Bad geduscht und mit dem Kamm frisiert und in dieser Verfassung werden Wetter und Waage gemeldet, wieder ein regnerischer Tag, zwar wenig Regen, aber von Zeit zu Zeit kam ein Guß aus den Wolken und deshalb durfte man nicht zu weit von einem Regenunterschlupf sich entfernen und das Thermometer sparng kaum über 15 Grad..

Die hocherwürdigen Waagen zeigen - 100 g, die Greeningfelder würden blühen aber wenn kein Flug möglich ist hilft dies wenig, wie die Bienenhaltung vom Wetter abhängig ist muss ich nicht extra erwähnen.

Ein vitales gesundes Bienenvolk merkt sofort wenn mit ihrer Königin etwas nicht stimmt und weiselt sofort um, die Königin hat nichts zu sagen, das Volk bestimmt was Sache ist, anders bei den Menschen, ein gesundes vitales Volk würde sofort merken daß mit der Regierung etwas nicht stimmt, aber kaum einer scheint es zu merken weil diese Murkser solange im Amt sind.
 

Viktor

Mitglied
Ich bin im Forum angemeldet, im Bad geduscht und mit dem Kamm frisiert und in dieser Verfassung werden Wetter und Waage gemeldet, wieder ein regnerischer Tag, zwar wenig Regen, aber von Zeit zu Zeit kam ein Guß aus den Wolken und deshalb durfte man nicht zu weit von einem Regenunterschlupf sich entfernen und das Thermometer sparng kaum über 15 Grad..

Die hocherwürdigen Waagen zeigen - 100 g, die Greeningfelder würden blühen aber wenn kein Flug möglich ist hilft dies wenig, wie die Bienenhaltung vom Wetter abhängig ist muss ich nicht extra erwähnen.

Ein vitales gesundes Bienenvolk merkt sofort wenn mit ihrer Königin etwas nicht stimmt und weiselt sofort um, die Königin hat nichts zu sagen, das Volk bestimmt was Sache ist, anders bei den Menschen, ein gesundes vitales Volk würde sofort merken daß mit der Regierung etwas nicht stimmt, aber kaum einer scheint es zu merken weil diese Murkser solange im Amt sind.
🤭
 
ein gesundes vitales Volk würde sofort merken daß mit der Regierung etwas nicht stimmt, aber kaum einer scheint es zu merken weil diese Murkser solange im Amt sind.
Der Unterschied zwischen Bienenvolk und Menschen ist jener, dass die Bienen die Hoffnung haben, dass etwas besseres nachkommt.

Bei den Menschen weis man, dass nichts besseres nachkommt. Es wird nur schlimmer. Man braucht sich nur die Kanditaten der Präsidentenwahl Wahl ansehen.

Marianne
 

fix

Mitglied
Schönste Wolkengebilde am Himmel, sehr frisch und leicht windig wenn die Sonne verdeckt war, wenn nicht bis 20 Grad, die Bienen kamen zurück mit gelben Pollenhöschen, leicht dunkelgelb, eher vom Löwenzahn als vom Ackersenf.

Waage 1.........Gleichstand
Waage 2.........
- 100 g
Waage 3.........- 200 g

Warum braucht es überhaupt eine Regierung, wenn jeder im Volk vernünftig ist und einen guten Charakter hat - dann braucht es den ganzen Aufwand einer Regierung nicht, aber irgendwie kriegen wir Menschen das nicht hin so miteinander zu leben daß keiner den anderen schadet, keiner den anderen unterdrückt, keiner den anderen ausschmiért und sich alle achten, das wäre nicht schwer, eine komische Spezis sind wir Menschen schon das müssen wir ehrlich zugeben.

Heute zum Abendessen ein Apfelgericht, der Name dafür muss erst noch erfunden werden, was immer wieder ärgerlich ist wenn einem die Apfelspeitel beim Schneiden davonfliegen. Aber geschmeckt hat es und ich werde heute im seligen Herbstschlaf die Nacht durchrüsseln.
 
Warum braucht es überhaupt eine Regierung, wenn jeder im Volk vernünftig ist und einen guten Charakter hat - dann braucht es den ganzen Aufwand einer Regierung nicht, aber irgendwie kriegen wir Menschen das nicht hin so miteinander zu leben daß keiner den anderen schadet, keiner den anderen unterdrückt, keiner den anderen ausschmiért und sich alle achten, das wäre nicht schwer, eine komische Spezis sind wir Menschen schon das müssen wir ehrlich zugeben.
Das Problem liegt daran, dass der eine dem anderen nichts gönnt und mehr haben muss statt sich gegenseitig zu unterstützen.

Mein Motto ist: Leben und leben lassen.

Marianne
 

fix

Mitglied
Bin ganz deiner Meinung Marianne!

Auf Deutschland bezogen: Noch ein weiteres Jahr mit dieser Regierung und es kann passieren daß uns Afrika Entwicklungshilfe zahlen muss :)

Ein frischer Ostwind ließ die Mehrzahl der Bienen Zuhause bleiben was sich sofort bemerkbar machte, nämlich - 200 g Abnahme pro Waage, obwohl Blühflächen Zuhauf vorhanden sind, Löwenzahn, Greeningflächen, Fetthenne, einige Springkräuter blühen noch usw.

Handys werden immer dünner und intelligenter, beim Benutzer ist es umgekehrt :)

Humor muss nicht sein, ich hoffe er darf sein.
 

Josef Fleischhacker

Administrator
Teammitglied
Nicht anders als bei mir, die letzten zwei Tage gab es schönen Bienenflug, auch haben wir Trachten wie Buchweizen und Senffelder, dennoch gab es pro Tag ein Minus von 200 g. Ist schon gut so, Nektar aus den Grünbrachen brauchen meine Bienen ohnehin nicht.

Was heute ganz besonders auffiel waren Wespen, die fliegen vom frühen Morgen bis zur völligen Finsternis.

Josef
 

fix

Mitglied
Was heute ganz besonders auffiel waren Wespen, die fliegen vom frühen Morgen bis zur völligen Finsternis.
Wo fliegen sie hin und was fliegen sie an, womit erfliegen sie sich ihre Nahrung?

Wespen haben wir auch, die Einfütterung der Bienenvölker ist abgeschlossen, seither sind nur noch wenige im Bienenhaus, wir haben auch kein Fallobst mehr, von was sie sich ernähren weiß ich nicht.

Sie versuchen in die Fluglöcher (Breite 8 cm) zu gelangen, ein Unterfangen daß meist mit dem Tod endet, sie liegen dann leblos auf den Flugbrettern und ihre Seele muss sich im Jehnseits irgendwie anders ernähren sofern dort überhaupt noch Nahrung gebraucht wird.
 

Josef Fleischhacker

Administrator
Teammitglied
Wo fliegen sie hin und was fliegen sie an, womit erfliegen sie sich ihre Nahrung?
Bei. mir weiß ich das, ich hab noch einige Uraltzargen die an manchen Stellen, vor allem im unteren Bereich schon etwas morsch sind, hier versuchen diese Schlaumeier einen Durchschlupf auszubeißen. Diese Zargen verwendete ich bisher als Aufsatz über die Folie um die Futtergäser aufzustellen, deren letzte Saison ist bereits eingeläutet.

Josef
 

fix

Mitglied
Danke Josef für die Antwort, sicher fliegen sie auch an das Fallobst in der Nachbarschaft weil vom Ausbeißen besagter Quelle werden sie nicht satt werden?

Sehe und sage - 300 g Abnahme. Der Löwenzahn ist weitgehend verblüht, das ging schnell. Es wäre heute ein optimaler Flugtag gewesen, nur leichter Wind und viel Sonne, aber anscheinend nicht Tracht konform, ab Mittag streiften sie den Himmel zu, diese für die Luft gezeugten Flugdinger :)

Heute bekam ich Informationen über Informationen über das Hintergrundgeschehen, nun muss ich noch herausfinden was wahr ist und was nicht, damit habe ich jedoch viel Erfahrung und zwei Zitate helfen mir wie immer: An ihren Früchten und Taten werdet ihr sie erkennen und die Wahrheitsverbieger kommen im schönsten Gewande und reden mit Engelszungen.

Einen wunderschönen guten Abend am Freitag und ein erholsames Wochenende.
 

fix

Mitglied
Zwar leicht bewölkt aber kein Wind, knapp 20 Grad und endlich wieder ein Lichtblick nämlich Gleichstand, der frische Wind die letzten Tage hatte wohl einen großen Einfluss auf das Trachtgeschehen.

Ich erzählte heute den Bienen gestern war Herbstanfang, es interessierte keine, überhaupt interessiert es keine was ich sage, wenn eine an mir Interesse zeigt dann sticht sie mich gleich :)

Genau wie die Frauen, zeigt eine Interesse an mir dann nur mit einem Korb, oder sie mir den 7. Buchstaben im Alphabeth :)