Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Bündnis zum Schutz der Bienen schlägt Alarm!

  1. #1
    Avatar von Hagen
    Registriert seit
    23.05.2011
    Ort
    Mittenwald
    Beiträge
    4.438
    Imker seit
    2011
    Heimstand
    Bei mir im Garten
    Wanderimker
    Ja, teilweise.
    Rähmchenmaß
    Zander
    Danke Thanks Given 
    1.460
    Danke Thanks Received 
    2.128
    Thanked in
    Bedankt : 998
    Tops
    Erhalten: 856
    Vergeben: 827

    Bündnis zum Schutz der Bienen schlägt Alarm!

    Liebe Imkerkolleginnen und Kollegen und Naturfreunde

    wir, die wir mitgekämpft haben, durch Spenden und
    sammeln von Unterschriften, durch aufklären von Menschen
    und verteilen von Informationen,
    wissen wie mühselig es gewesen ist, bis die schlimmsten
    drei Neonicotinoiden endlich ab Dezember 2013 verboten wurden.
    Viele haben Bienenvölker verloren.
    Viele von uns weigern sich strikt Landwirtschaftliche Flächen anzuwandern
    (dazu gehöre ich selbst).

    Nun Klagen die Konzerne gegen das Verbot gegen diese Neonicotinoiden
    und wollen das Verbot damit aufheben.
    Es hat sich aus diesem Grund ein Bündnis zusammengefunden das diesen Konzernen nun entgegen tritt.

    Nachfolgenden Text möchte ich aus diesem Grund hier einstellen.
    Auf der Homepage
    http://www.mellifera.de/bienenschutz
    ist dieser noch einmal im Orginal zu lesen, und es sind
    dort weitere Informationen zugänglich.

    TEXT ANFANG

    Bündnis zum Schutz der Bienen schlägt Alarm!

    Spendenaufruf:
    Die Bienen brauchen dringend Ihre Unterstützung!


    Hochgiftige Pestizide und genmanipulierte Lebensmittel sind eine große Gefahr für Biene,
    Mensch und Natur. Das Bündnis zum Schutz der Bienen ergreift neben dem wissenschaftlichen
    und politischen Weg juristische Maßnahmen gegen die destruktive Agrarchemie. Aktuell stehen
    wir vor dem Europäischen Gerichtshof und sind dringend auf Ihre Spende angewiesen!
    Nur wenn wir in den nächsten Wochen in der Lage sind die notwendige Summe (etwa 190.000 Euro!)
    für die anfallenden Verfahrenskosten – inklusive wissenschaftliche Untersuchungen, Rechtsanwälte,
    Gutachten- und Gerichtskosten – zu sammeln, können wir den Rechtsstreit weiter führen. Andernfalls
    haben die Großkonzerne wieder den Weg frei zur Durchsetzung ihrer Interessen auf EU-Ebene. Mit den
    Herstellern der Insektizide klagen sieben weitere Verbände der Agrarlobby. Wir sind vor dem Europäischen
    Gerichtshof die einzige Lobby für die Bienen! Unterstützen Sie uns dabei, die Gesundheit für Bienen und
    Umwelt über das Profitinteresse der Agrarchemie-Industrie zu stellen!

    Treuhandkonto des Bündnisses für Zuwendungen.
    Treuhänder:
    Rechtsanwalt Bernhard Ludwig
    . IBAN: DE75430609677031573700
    . BIC: GENODEM1GLS
    . GLS Gemeinschaftsbank eG
    . Stichwort: "Rechtshilfe zum Schutz der Bienen“
    (Spenden sind steuerlich nicht abzugsfähig)


    Aktuelles
    Agrar-Industrie klagt gegen das EU-Verbot ihrer Pestizide
    Nach dem erfolgreichen Kampf des Bündnisses gegen die Gentechnik-Giganten vor dem Europäischen
    Gerichtshof (EuGH) mischt sich das Bündnis nun in den Rechtstreit zum Verbot der Nervengifte
    Neonicotinoide ein. Die Agrarchemie-Konzerne BASF, Bayer und Syngenta klagen gegen die EU
    Kommission um das vorläufige EU-Verbot der drei neonicotinoiden Wirkstoffe Imidacloprid, Clothianidin und
    Thiametoxam zum Fall zu bringen. Das Bündnis zum Schutz der Bienen mischt sich als "Streithelfer" ein,
    um zu verhindern, dass der Konflikt auf Kosten der Bienen und der Umwelt außergerichtlich unter der Hand
    „gelöst“ wird… Weiter lesen


    Kein Schutz für Honig?
    Nun soll es nach Karlsruhe gehen, denn trotz des eindeutigen EuGH-Honig-Urteils verweigerte zuletzt
    das Bundesverwaltungsgericht Imkern ihren Schutzanspruch gegenüber dem Anbau des Genmaises
    MON810 in der Nähe ihrer Bienenstände. Der bayerische Imker Karl-Heinz Bablok wehrt sich nun gegen die
    Verletzung seiner Grundrechte… Weiter lesen
    Über das Bündnis zum Schutz der Bienen
    Das Bündnis zum Schutz der Bienen ist ein Zusammenschluss von Imker- und ökologischen Landwirtschaftsorganisationen.
    Ziel ist es, Widerstand zu leisten durch rechtliche Auseinandersetzungen zum Schutz von Biene,
    Mensch und Natur vor den negativen Auswirkungen der Agrarindustrie. Zudem gehören bienenschädliche Pestizide und Genpollen.


    In den letzten zwei Jahren konnte das Bündnis zum Erfolg zwei wichtiger Entscheidungen beitragen:
    :: Im sogenannten Honig-Urteil des Europäischen Gerichtshofs hat das Bündnis zum Schutz der Bienen die
    finanziellen Mittel gesammelt und für die juristische Kompetenz gesorgt, damit sich der betroffene Imker
    Karl-Heinz Bablok gerichtlich durchsetzen konnte (Näheres dazu).
    :: Im Fall der bienenschädlichen Neonicotinoide konnte durch den außerordentlichen Einsatz insbesondere der
    deutschen Imkerverbände des Bündnisses das Verbot dieser Pestizide auf europäischer Ebene durchgesetzt
    werden (Näheres dazu).

    Organisationen hinter dem Bündnis zum Schutz der Bienen:
    Mellifera e.V. - Vereinigung für wesensgemäße Bienenhaltung
    Deutscher Berufsimkerbund (DBIB)
    European Professional Beekeepers Association (EPBA)
    Deutscher Imkerbund (DIB)
    Bioland
    Demeter
    Bund Ökologische Lebensmittelwirtschaft (BöLW)
    Assoziation ökologischer Lebensmittelhersteller (AÖL)
    Österreichischer Imkerbund (ÖIB)
    Oberösterreichischer Landesverband für Bienenzucht
    Österreichischer Erwerbsimkerbund (ÖEIB)



    *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** ***
    Bienen & Landwirtschaft

    Landwirte haben großen Einfluss darauf, ob es den Bienen gutgeht.
    Bienen und Landwirtschaft sind untrennbar miteinander verbunden. Ohne Bienen gibt es keine nennenswerte Bestäubung,
    ohne Bestäubung keine Feldfrüchte und kein Obst. Nicht umsonst ist die Biene das wichtigste Nutztier nach Rind und Schwein.
    Doch diese Beziehung ist keine Einbahnstraße. Denn ohne Blüten von Obstbäumen, Gemüse oder Blumen gibt es auch keine
    Bienen, weil sie dann keine Nahrung mehr finden.
    Wer sich wie wir für die Bienen engagiert, setzt sich damit automatisch auch für die Landwirtschaft ein. Und zwar für
    eine bäuerlich geprägte Landwirtschaft, in der die Bienen – anders als in der industriellen Agrarproduktion – überleben können und nicht verhungern, durch einseitige Ernährung geschwächt werden oder an Agrargiften zugrunde gehen.
    Bienen spielen aber nicht nur für die Landwirtschaft, sondern auch für die Landschaft eine entscheidende Rolle – und umgekehrt. Bunte Blumenwiesen, vor allem aber auch blühende Hecken und Sträucher bieten Bienen und anderen Blütenbestäubern Nahrung, Nistplatz und Rückzugsraum - und im Herbst können sich Wildtiere an den Früchten laben. Außerdem gestalten diese wertvollen Landschaftselemente auch für uns Menschen lebenswerte Landschaften.
    Auf diesen Seiten finden Sie Wissenswertes rund um Bienen und Land(wirt)schaft und aktuelle Entwicklungen – seien sie nun positiv oder negativ.

    TEXT ENDE

    Nachwort:
    Ich bitte weiter zu bedenken, dass solche Anstrengungen wie die oben
    vollkommen Sinnlos werden, wenn das Freihandelsabkommen TTIP
    beschlossen wird.
    Dann gelten für die Konzerne nur noch eigens dafür eingerichtete
    private Schiedsgerichte.
    Damit ist jede Verfassung, jedes Grundgesetz und auch alle gerichtlichen
    Instanzen eines Staates ausgehebelt.
    Ich bitte dies insbesondere im Hinblick auf die bevorstehende EU - Wahl entsprechend
    zu bedenken, bei der Vergabe der eigenen Stimme.

    VG
    Hagen
    Ich glaube an die Unantastbarkeit und an die Würde jedes einzelnen Menschen. Ich glaube, dass allen Menschen von Gott das gleiche Recht auf Freiheit gegeben wurde. Ich verspreche, jedem Angriff auf die Freiheit und der Tyrannei Widerstand zu leisten, wo auch immer sie auftreten mögen.
    (Gelöbnis auf die Freiheitsglocke zu Berlin)

    "Ich bin bekannt für meine Ironie. Aber auf den Gedanken, im Hafen von New York eine Freiheitsstatue zu errichten,
    wäre ich selbst nicht gekommen.
    George Bernard Shaw

  2. The Following 3 Users Say Thank You to Hagen For This Useful Post:

    fix (17.04.2014), Imker2306 (16.04.2014), Josef Fleischhacker (16.04.2014)

  3. #2
    Avatar von Jojo
    Registriert seit
    05.05.2013
    Ort
    Obb. - Inzell
    Alter
    41
    Beiträge
    346
    Imker seit
    01.05.2013
    Heimstand
    Bienenhaus von Papa
    Wanderimker
    nein
    Rähmchenmaß
    ca. 33,7 cm breit / ca. 25,3 cm hoch (Marke "Eigenbau")
    Danke Thanks Given 
    5
    Danke Thanks Received 
    79
    Thanked in
    Bedankt : 52
    Tops
    Erhalten: 89
    Vergeben: 175

    AW: Bündnis zum Schutz der Bienen schlägt Alarm!

    Da paßt der Artikel gleich gut dazu....

    http://www.greenpeace.de/sites/www.g...nengepaeck.pdf
    Vui Griaß, Jojo!
    -----------------------------------------------------
    Vom Wahrsagen kann man heut zu Tage gut leben, vom "Wahrheit sagen" leider nicht.

  4. The Following 2 Users Say Thank You to Jojo For This Useful Post:

    fix (17.04.2014), Hagen (29.04.2014)

  5. #3
    Avatar von Oberländer
    Registriert seit
    12.05.2013
    Ort
    Bad Waldsee
    Alter
    58
    Beiträge
    1.481
    Imker seit
    2013
    Heimstand
    D 88339 Bad Waldsee
    Wanderimker
    nein
    Rähmchenmaß
    Zander
    Danke Thanks Given 
    546
    Danke Thanks Received 
    383
    Thanked in
    Bedankt : 248
    Tops
    Erhalten: 175
    Vergeben: 48

    AW: Bündnis zum Schutz der Bienen schlägt Alarm!

    Hab gerade eine interessante Mail bekommen, hier die Kopie:

    Gruß Franz
    __________________________________________________ __________________________________________________ _________________________________________


    Bündnis gentechnikfreie Region Bodensee-Allgäu-Oberschwaben
    -Bauernhöfe statt Agrarfabriken- Meine-Landwirtschaft.de
    Kontakt: Werner Lettmaier, 08388 374 genfrei-sued@t-online.de


    Heute Mo 28. 04.14, 20 Uhr: 89073 Ulm, Kornhausplatz 5, Einsteinhaus: Podiumsdiskussion zum Thema TTIP; Auf dem Podium: EU-Parlamentskandidaten CDU/SPD/Grüne, Herbert Löhr, Wolfgang Kessler (Moderation) .

    Mi. 30.04.14, 19:30 h, 88131 Lindau, Gasth. Langenweg: Vorbereitungstreffen zur Demo in Konstanz am 08.05.14 und in Bregenz am 24.05.14

    Mo. 05.05.14, 19:30 h, 88212 Ravensburg, Schwörsaal: TTIP – No, we can’t – Martin Häusling MdEP – Kein Freihandelsabkommen auf Kosten europäischer Verbraucher. LINK
    Do. 08.05.14, Konstanz, Benediktinerplatz, Demo-Kundgebung: TTIP stoppen – Freihandel außer Kontrolle – TTIP, CETA, Fracking. Abmarsch 11 Uhr Benediktinerplatz, Kundgebung 12 Uhr Markstätte, Ende ca. 13 Uhr. Infos mit Anfahrplan hier
    Sa.10.05.14, 11 Uhr, Donauwörth, Zweite Demonstration gegen Straathof, Wiesenhof (Details)
    Sa. 24.05.14, 14 Uhr, Bregenz, Bahnhofstr. Beim Seeparkplatz, weltweite Demo auch in Bregenz: March against Monsanto 24.5.2014 und darum geht’s: http://soepps.wordpress.com/

    http://www.taz.de/Rueckenwind-fuer-Handelsabkommen-TTIP/!136982/ Rückenwind für Handelsabkommen TTIP Investorenschutz durch die Hintertür


    Die Sendung auf 3Sat Gefährliche Geheimnisse – Wie USA und EU den Freihandel planen und die anschließende Diskussion zu diesem Thema (Freihandelsabkommen TIPP) waren absolut sehenswert. In der 3Sat Mediathek kann man unter https://www.youtube.com/watch?v=nXcWxEYritM


    Freihändler mit sinkendem Rückhalt!
    Obamas Besuch in Brüssel soll Freihandelsgesprächen zwischen USA und EU wieder neuen Schwung geben…

    Hier immer mal reinschauen! http://www.keine-gentechnik.de/
    Bevor du den Pfeil der Wahrheit abschießt, tauche die Spitze in Honig.

  6. Folgender Benutzer sagt Danke zu Oberländer für den nützlichen Beitrag:

    Hagen (29.04.2014)

  7. #4
    Avatar von Hagen
    Registriert seit
    23.05.2011
    Ort
    Mittenwald
    Beiträge
    4.438
    Imker seit
    2011
    Heimstand
    Bei mir im Garten
    Wanderimker
    Ja, teilweise.
    Rähmchenmaß
    Zander
    Danke Thanks Given 
    1.460
    Danke Thanks Received 
    2.128
    Thanked in
    Bedankt : 998
    Tops
    Erhalten: 856
    Vergeben: 827

    AW: Bündnis zum Schutz der Bienen schlägt Alarm!

    Hallo Franz,

    vielen Dank für die Informationen.

    Frage an Alle:
    Wer möchte vor der EU - Wahl Türhänger verteilen?

    Diese gibt es kostenfrei bei Campact.

    Es geht darum vor dieser Wahl über das TTIP aufzuklären.

    VG
    Hagen
    Ich glaube an die Unantastbarkeit und an die Würde jedes einzelnen Menschen. Ich glaube, dass allen Menschen von Gott das gleiche Recht auf Freiheit gegeben wurde. Ich verspreche, jedem Angriff auf die Freiheit und der Tyrannei Widerstand zu leisten, wo auch immer sie auftreten mögen.
    (Gelöbnis auf die Freiheitsglocke zu Berlin)

    "Ich bin bekannt für meine Ironie. Aber auf den Gedanken, im Hafen von New York eine Freiheitsstatue zu errichten,
    wäre ich selbst nicht gekommen.
    George Bernard Shaw

  8. #5

    Registriert seit
    03.01.2011
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    1.694
    Imker seit
    xxxx
    Danke Thanks Given 
    516
    Danke Thanks Received 
    511
    Thanked in
    Bedankt : 270
    Tops
    Erhalten: 210
    Vergeben: 60

    AW: Bündnis zum Schutz der Bienen schlägt Alarm!

    Servus Franz,

    leider funktionieren die Links bzw, die Verweise nicht.
    Ich bin jetzt mal so frech und korrigier diese. (gruß bernhard)

    Von Franz kopierter Beitrag:

    Bündnis gentechnikfreie Region Bodensee-Allgäu-Oberschwaben -Bauernhöfe statt Agrarfabriken- http://www.meine-landwirtschaft.de/
    Kontakt: Werner Lettmaier, 08388 374 genfrei-sued@t-online.de


    Heute Mo 28. 04.14, 20 Uhr: 89073 Ulm, Kornhausplatz 5, Einsteinhaus: Podiumsdiskussion zum Thema TTIP; Auf dem Podium: EU-Parlamentskandidaten CDU/SPD/Grüne, Herbert Löhr, Wolfgang Kessler (Moderation) .

    Mi. 30.04.14, 19:30 h, 88131 Lindau, Gasth. Langenweg: Vorbereitungstreffen zur Demo in Konstanz am 08.05.14 und in Bregenz am 24.05.14

    Mo. 05.05.14, 19:30 h, 88212 Ravensburg, Schwörsaal: TTIP – No, we can’t – Martin Häusling MdEP – Kein Freihandelsabkommen auf Kosten europäischer Verbraucher. http://www.ravensburgisstbio.de/
    Do. 08.05.14, Konstanz, Benediktinerplatz, Demo-Kundgebung: TTIP stoppen – Freihandel außer Kontrolle – TTIP, CETA, Fracking. Abmarsch 11 Uhr Benediktinerplatz, Kundgebung 12 Uhr Markstätte, Ende ca. 13 Uhr. Infos mit Anfahrplan http://www.bund-bawue.de/
    Sa.10.05.14, 11 Uhr, Donauwörth, Zweite Demonstration gegen Straathof, Wiesenhof (http://www.gruene-don.de/)
    Sa. 24.05.14, 14 Uhr, Bregenz, Bahnhofstr. Beim Seeparkplatz, weltweite Demo auch in Bregenz: March against Monsanto 24.5.2014 und darum geht’s: http://soepps.wordpress.com/

    http://www.taz.de/Rueckenwind-fuer-H...-TTIP/!136982/ Rückenwind für Handelsabkommen TTIP Investorenschutz durch die Hintertür


    Die Sendung auf 3Sat Gefährliche Geheimnisse – Wie USA und EU den Freihandel planen und die anschließende Diskussion zu diesem Thema (Freihandelsabkommen TIPP) waren absolut sehenswert. In der 3Sat Mediathek kann man unter https://www.youtube.com/watch?v=nXcWxEYritM


    Freihändler mit sinkendem Rückhalt!
    Obamas Besuch in Brüssel soll Freihandelsgesprächen zwischen USA und EU wieder neuen Schwung geben…

    Hier immer mal reinschauen! http://www.keine-gentechnik.de/

  9. The Following 2 Users Say Thank You to meister-miezebien For This Useful Post:

    Hagen (29.04.2014), Oberländer (29.04.2014)

  10. #6
    Avatar von Oberländer
    Registriert seit
    12.05.2013
    Ort
    Bad Waldsee
    Alter
    58
    Beiträge
    1.481
    Imker seit
    2013
    Heimstand
    D 88339 Bad Waldsee
    Wanderimker
    nein
    Rähmchenmaß
    Zander
    Danke Thanks Given 
    546
    Danke Thanks Received 
    383
    Thanked in
    Bedankt : 248
    Tops
    Erhalten: 175
    Vergeben: 48

    AW: Bündnis zum Schutz der Bienen schlägt Alarm!

    Danke Bernhard,
    durchs Kopieren ist bei mir wohl die Verknüpfung verloren gegangen... hast was gut Jubel

    Gruß Franz
    Bevor du den Pfeil der Wahrheit abschießt, tauche die Spitze in Honig.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Bündnis zum Schutz der Bienen schlägt Alarm!
    Von waldundwiese im Forum Initiative Neonicotinoide
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.04.2014, 10:39

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
This website uses cookies
We use cookies to store session information to facilitate remembering your login information, to allow you to save website preferences, to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. We also share information about your use of our site with our social media, advertising and analytics partners.