Seite 12 von 14 ErsteErste ... 21011121314 LetzteLetzte
Ergebnis 111 bis 120 von 135

Thema: Schwarmkontrolle - ab wann?

  1. #111
    Avatar von nickerlbien
    Registriert seit
    28.03.2015
    Ort
    Braunau am Inn
    Alter
    54
    Beiträge
    1.656
    Imker seit
    2014
    Heimstand
    Braunau am Inn
    Wanderimker
    Nein
    Rähmchenmaß
    Dadant, MiniPlus
    Danke Thanks Given 
    637
    Danke Thanks Received 
    492
    Thanked in
    Bedankt : 270
    Tops
    Erhalten: 193
    Vergeben: 152

    AW: Schwarmkontrolle - ab wann?

    Warum drückst du die Altkönigin bei einem Teil der Völker nicht einfach ab und lässt eine Schwarmzelle stehen?
    So hast du immer noch genügend Ersatz, falls eine Jungkönigin nicht vom Begattungsflug nach Hause kommt und du brauchst nicht so viel Material.
    Gruß Paul

  2. #112
    Avatar von Nils
    Registriert seit
    03.07.2012
    Ort
    Nördlicher Chiemgau, LK AÖ
    Alter
    51
    Beiträge
    6.631
    Imker seit
    2012
    Heimstand
    im Garten
    Wanderimker
    .
    Rähmchenmaß
    Zander
    Danke Thanks Given 
    2.439
    Danke Thanks Received 
    1.448
    Thanked in
    Bedankt : 794
    Tops
    Erhalten: 875
    Vergeben: 1.410

    AW: Schwarmkontrolle - ab wann?

    Bohh, Paul,

    nein - das bringe ich nicht übers Herz. Es fällt mir schon schwer drohnenbrütige Queens zu killen, ganz zu schweigen von gesunden Königinnen.
    Darüber nachgedacht habe ich aber ehrlich gesagt schon mal. Aber ich schaffe das nicht
    Das ist auch ein Grund dafür, daß ich so viele Völker habe

    Nils
    Trau keinem Ort, wo kein Unkraut wächst!

  3. #113
    Avatar von Beehouser
    Registriert seit
    18.12.2013
    Ort
    Westlicher Chiemgau
    Beiträge
    5.001
    Imker seit
    2011
    Heimstand
    ja
    Wanderimker
    nein
    Rähmchenmaß
    DNM und DNM 1,5
    Danke Thanks Given 
    1.288
    Danke Thanks Received 
    993
    Thanked in
    Bedankt : 632
    Tops
    Erhalten: 389
    Vergeben: 234

    AW: Schwarmkontrolle - ab wann?

    Zitat Zitat von Nils Beitrag anzeigen
    Tja, es geht dahin...
    Der Schwarmtrieb ist nicht mehr zu bremsen. Werden Zellen mit Stift (selbst wenn er erst von heute ist) entfernt und den Völkern Arbeit gegeben z.B. durch Mittelwände, neuen halben HR etc., interessiert es sie nicht mehr. Die Mittelwand bleibt 1 Woche lang unbeachtet in den Völkern und wenn'st das nächstemal daher kommst findest du die schönsten Zellen kurz vor der Verdeckelung.

    Jetzt beginnt die Zeit, in der meine Völkerzahl explodiert: die Alte kommt raus.
    Nur weiß ich nicht wohin mit den vielen Königinnenablegern ...

    Servus,

    Nils
    Armer Nils, die Völkerzahl wird sich wieder verdoppeln.
    Und wenn Du nur eine Stift-Wz übersiehst, dann ist bei der nächsten Durchsicht der Scharm draußen.
    Um Nilsens Arbeitsgebiet winken die Jung- und Neuimker mit den Schwarmfangbeuteln. :-)

  4. #114
    Moderator
    Registriert seit
    31.03.2013
    Ort
    Südtirol
    Alter
    41
    Beiträge
    1.907
    Imker seit
    2012
    Heimstand
    Tauferer Ahrntal-Südtirol
    Wanderimker
    ja
    Rähmchenmaß
    Dadant Blatt 10er
    Danke Thanks Given 
    1.365
    Danke Thanks Received 
    143
    Thanked in
    Bedankt : 94
    Tops
    Erhalten: 65
    Vergeben: 336

    AW: Schwarmkontrolle - ab wann?

    Hallo Nils. Werden deine Völker nicht zu schwach für spätere Trachten, wenn du jetzt schon die Kö. rausnehmen musst. Es kommt ja zum Legestop für einige Zeit? Würde mich auf deine Erfahrungen freuen. Gruß Martin

  5. #115
    Avatar von Nils
    Registriert seit
    03.07.2012
    Ort
    Nördlicher Chiemgau, LK AÖ
    Alter
    51
    Beiträge
    6.631
    Imker seit
    2012
    Heimstand
    im Garten
    Wanderimker
    .
    Rähmchenmaß
    Zander
    Danke Thanks Given 
    2.439
    Danke Thanks Received 
    1.448
    Thanked in
    Bedankt : 794
    Tops
    Erhalten: 875
    Vergeben: 1.410

    AW: Schwarmkontrolle - ab wann?

    Servus Martin,

    wenn ich jetzt die Königin raus nehme, schlüpfen ja noch 3 Wochen lang Bienen. Die "Letzte" wird dann nochmal 3 Wochen später, also in 6 Wochen, zur Flugbiene und sammelt noch. Das ist dann Mitte Juni und der Blütenhonig ist bis dahin "durch".
    Bis dahin haben sie immer weniger Brutpflege-Arbeit und sammeln mindestens so viel wie "normal". Danach läßt die Stärke dann nach. Zu dem Zeitpunkt gibts bei uns aber eh nur Läppertracht. Linden gibts nicht wirklich viele hier.

    Bei Königin-Entnahme belasse ich eine schon fast fertige Zellen drin bzw. verwerte alle bis auf eine, d.h. schon 8 Tage nach Entnahme kommt die Junge zur Welt und könnte theoretisch 3 Wochen nach Entnahme der Alten legen. Sobald die Junge vom Hochzeitsflug zurück ist, gibt es einen enormen Schub im Volk! Bis dahin wurde das Brutnest mit Honig zugeklatscht. Das wird dann im Nu in den HR hochgetragen, um unten ein Brutnest vor zu bereiten.
    Die "Delle" dauert ca. 3 Wochen. Ab Anfang Juli wird das Volk also wieder stärker.

    Zugegebener Maßen ein wenig zur Unzeit, da die Jungen enorm loslegen und im Juli eh schon fast zum Abräumen ist. Darum hatte ich bisher auch immer große Probleme die Völker nach dem Abräumen ein zu engen.
    Ein Nachteil ist auch, daß ich die kurze Zeit der Brutfreiheit nicht wirklich für eine Varroa-Behandlung nutzen kann - es sind ja die HR noch drauf.

    Ich verzichte aber lieber auf etwas Spät-Tracht/Waldtracht als daß ich wochenlang regelmässig Zellen ausbreche oder ZWA mache etc. Honigertrag ist für mich nicht das höchste Ziel sondern einfaches imkern das noch Freude macht. Und das macht es nur, wenn es nicht (gar so sehr) in Arbeit ausartet.
    Mein Brot verdiene ich nicht mit den Bienen sondern in der Arbeit Ich bin Hobby-Imker!

    Achja, zum Thema "schwarmträge Völker", das jetzt bestimmt der eine oder andere im Sinn hat:
    Lange dachte ich - und ließ es mir auch einreden - meine Bienen wären Schwarmteufel. Weil bei mir jedes Jahr in jedem Volk Zellen drin sind. Bis mir irgendwann ein Imker, der mehrere Völker von mir gekauft hat, sagte die Bienen hätten keine Schwarmstimmung gehabt. Da war ich baff.

    Dafür gibt es 2 mögliche Gründe: zum einen könnte er geschickter imkern als ich, das gebe ich offen zu
    Zum anderen hatte er jedoch gar keinen Raps und ich jedes Jahr mindestens 5 Felder im Flugkreis (heuer sind es ca. 9 Rapsfelder rund um unser Dorf innerhalb des Flugkreises). Daß der Raps so stark schwarmtreibend wirkt, war mir bis dahin nicht bewußt.


    Servus,

    Nils
    Trau keinem Ort, wo kein Unkraut wächst!

  6. Folgender Benutzer sagt Danke zu Nils für den nützlichen Beitrag:

    Zenz (02.05.2018)

  7. #116
    Avatar von Nils
    Registriert seit
    03.07.2012
    Ort
    Nördlicher Chiemgau, LK AÖ
    Alter
    51
    Beiträge
    6.631
    Imker seit
    2012
    Heimstand
    im Garten
    Wanderimker
    .
    Rähmchenmaß
    Zander
    Danke Thanks Given 
    2.439
    Danke Thanks Received 
    1.448
    Thanked in
    Bedankt : 794
    Tops
    Erhalten: 875
    Vergeben: 1.410

    AW: Schwarmkontrolle - ab wann?

    Zitat Zitat von Beehouser Beitrag anzeigen
    Und wenn Du nur eine Stift-Wz übersiehst, dann ist bei der nächsten Durchsicht der Scharm draußen.
    So ist es - und genau deswegen erfolgt bei Völkern mit bestifteter Zelle die nächste Kontrolle schon nach 5 Tagen, allerspätestens nach 6. Und nicht nach 9 Tagen, wie immer gelehrt wird...
    Es sei denn das Wetter spielt nicht mit, dann kommt mein schöner Zeitplan gehörig ins Wanken...

    Weil ich sowieso immer was übersehe - meistens 1 tägige Larven - finde ich bei der zweiten Kontrolle "gute" Zellen vor, d.h. solche, bei deren Vorhandensein man die alte Königin guten Gewissens rausnehmen kann.
    Nochmal 6-7 Tage später werden die Zellen verwertet oder entfernt (nach 6 Tagen sind sie dann so groß daß sogar ich sie finde) - und damit ist die Schwarmsaison für dieses Volk dann vorüber. Lieber weniger Honig als ständig Zellen brechen zu müssen...

    Servus,

    Nils
    Trau keinem Ort, wo kein Unkraut wächst!

  8. #117
    Avatar von Beehouser
    Registriert seit
    18.12.2013
    Ort
    Westlicher Chiemgau
    Beiträge
    5.001
    Imker seit
    2011
    Heimstand
    ja
    Wanderimker
    nein
    Rähmchenmaß
    DNM und DNM 1,5
    Danke Thanks Given 
    1.288
    Danke Thanks Received 
    993
    Thanked in
    Bedankt : 632
    Tops
    Erhalten: 389
    Vergeben: 234

    AW: Schwarmkontrolle - ab wann?

    Zitat Zitat von Nils Beitrag anzeigen

    Ich verzichte aber lieber auf etwas Spät-Tracht/Waldtracht als daß ich wochenlang regelmässig Zellen ausbreche oder ZWA mache etc. Honigertrag ist für mich nicht das höchste Ziel sondern einfaches imkern das noch Freude macht. Und das macht es nur, wenn es nicht (gar so sehr) in Arbeit ausartet.
    Mein Brot verdiene ich nicht mit den Bienen sondern in der Arbeit Ich bin Hobby-Imker!
    Top! So ist es auch bei mir.

  9. Folgender Benutzer sagt Danke zu Beehouser für den nützlichen Beitrag:

    Nils (03.05.2018)

  10. #118
    Administrator Avatar von drohne
    Registriert seit
    18.01.2007
    Ort
    3710 Fahndorf 86
    Alter
    68
    Beiträge
    38.489
    Imker seit
    1976
    Heimstand
    JA
    Wanderimker
    Ja
    Rähmchenmaß
    ÖBW
    Danke Thanks Given 
    4.573
    Danke Thanks Received 
    6.688
    Thanked in
    Bedankt : 4.224
    Tops
    Erhalten: 3.169
    Vergeben: 1.849

    AW: Schwarmkontrolle - ab wann?

    Zitat Zitat von Nils Beitrag anzeigen
    Lieber weniger Honig als ständig Zellen brechen zu müssen...
    Ich hätte da noch eine eventuell interessante Idee, Woche für Woche die Völker auf SwZ durchsehen ist nicht nur sehr arbeitsintensiv,sondern auch sehr zeitaufwändig. Wennst die Möglichkeit hast um ZWA zu erstellen, so könnte dies einerseits die Lösung des ständig ausufernden Völkerbestands sein, andererseits hast damit wenig Arbeit.

    Wie dies geht hast ja schon Intus Nils, wennst Interesse daran hast, so reden wir darüber, dazu ist dieses Forum ja auch da.

    Josef

  11. #119
    Avatar von Nils
    Registriert seit
    03.07.2012
    Ort
    Nördlicher Chiemgau, LK AÖ
    Alter
    51
    Beiträge
    6.631
    Imker seit
    2012
    Heimstand
    im Garten
    Wanderimker
    .
    Rähmchenmaß
    Zander
    Danke Thanks Given 
    2.439
    Danke Thanks Received 
    1.448
    Thanked in
    Bedankt : 794
    Tops
    Erhalten: 875
    Vergeben: 1.410

    AW: Schwarmkontrolle - ab wann?

    Zitat Zitat von drohne Beitrag anzeigen
    Wennst die Möglichkeit hast um ZWA zu erstellen, so könnte dies einerseits die Lösung des ständig ausufernden Völkerbestands sein, andererseits hast damit wenig Arbeit.
    Servus Josef,

    ZWA habe ich früher schon öfters gemacht, wenn ich die Königin ums verrecken nicht finden konnte. Hat soweit immer geklappt.
    Jetzt habe ich jedoch nur noch einen Brutraum und als Honigraum Halbzargen und somit ein anderes Rähmchenmaß. Damit würde es mit etwas herumjonglieren auch gehen (1 Vollrähmchen paßt in 2 Halbzargen), aber dazu kommt noch daß mir ein Brutraum mit meinem Kreuz zu schwer ist.
    ZWA sind leider mit viel und oft heben verbunden...

    Sonst wäre das schon eine super Möglichkeit!

    Servus,

    Nils
    Trau keinem Ort, wo kein Unkraut wächst!

  12. #120
    Avatar von Nils
    Registriert seit
    03.07.2012
    Ort
    Nördlicher Chiemgau, LK AÖ
    Alter
    51
    Beiträge
    6.631
    Imker seit
    2012
    Heimstand
    im Garten
    Wanderimker
    .
    Rähmchenmaß
    Zander
    Danke Thanks Given 
    2.439
    Danke Thanks Received 
    1.448
    Thanked in
    Bedankt : 794
    Tops
    Erhalten: 875
    Vergeben: 1.410

    AW: Schwarmkontrolle - ab wann?

    Zitat Zitat von nickerlbien Beitrag anzeigen
    Warum drückst du die Altkönigin bei einem Teil der Völker nicht einfach ab und lässt eine Schwarmzelle stehen?
    Servus Paul,
    ich denke immer wieder darüber nach und als ich gestern eine ältere Königin vor mir hatte, die einfach nicht in die Gänge kommt aber SZ zieht, war ich auch kurz davor "es" zu tun. Brachte es aber dann doch nicht übers Herz und ließ sie nochmal (ohne SZ) weiter machen....
    Ein Altkö-Abler hätte das Volk zu sehr geschwächt, da es derzeit eh nur 7 Rähmchen mit Brut hat.

    Später habe ich mir überlegt, was wäre eigentlich wenn ich so eine alte Königin in ein Apidea gebe?
    Das schwächt das Spendervolk kaum, die Königin bleibt erhalten, nimmt aber nicht so viel Platz ein wie ein Ablegerkasten. Nach 3 Tagen Ruhekammerl könnte ich das Volk überall aufstellen wo ich Platz finde. Die Königin müsste eine Legepause einlegen bis die Waben ausgebaut sind und könnte dann aber losstifteln.
    Für die ersten 3-4 Wochen könnte ich die Alte so "retten".

    Bloß - was dann....

    Das hat hier doch bestimmt schon mal einer gemacht?
    Gibts dazu Erfahrungen - oder auch Meinungen von jenen die das noch nie machten?

    Mir stehen nur Apideas zur Verfügung, MiniPlus etc. habe ich nicht...

    Was meint ihr?

    Nils
    Trau keinem Ort, wo kein Unkraut wächst!

Seite 12 von 14 ErsteErste ... 21011121314 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Bienentransport - wann?
    Von Nils im Forum Arbeiten im März
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 10.03.2014, 14:08
  2. Schwarmkontrolle - wann aufhören?
    Von Nils im Forum Arbeiten im Juli
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 10.07.2013, 15:50
  3. Wann legt Ihr Propolisgitter auf?
    Von Baumschule Matuschek im Forum Propolis
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 22.02.2011, 15:35

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
This website uses cookies
We use cookies to store session information to facilitate remembering your login information, to allow you to save website preferences, to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. We also share information about your use of our site with our social media, advertising and analytics partners.