Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Bienentransport - wann?

  1. #1
    Avatar von Nils
    Registriert seit
    03.07.2012
    Ort
    Nördlicher Chiemgau, LK AÖ
    Alter
    51
    Beiträge
    6.629
    Imker seit
    2012
    Heimstand
    im Garten
    Wanderimker
    .
    Rähmchenmaß
    Zander
    Danke Thanks Given 
    2.439
    Danke Thanks Received 
    1.448
    Thanked in
    Bedankt : 794
    Tops
    Erhalten: 875
    Vergeben: 1.410

    Bienentransport - wann?

    Hallo allerseits,

    im Moment komme ich mir vor als hätte ich noch nie Bienen gehabt, lauter Fragezeichen in meinem Kopf
    Wie gut daß ich Euch fragen kann - hoffentlich ohne Euch zu nerven

    Folgender Sachverhalt:

    Ein Volk steht völlig im Schatten. Derzeit kommt nur morgens kurz die Sonne ans Flugloch. Das Volk fliegt deutlich weniger als die anderen Völker. Beim Blick durch die Folie vor 1 Woche war zu erkennen, daß sie noch sehr dicht in der Traube sitzen (die anderen Völker waren da schon in der ganzen Zarge unterwegs).

    Nun darf ich ein Bienenhäuschen nutzen, 7 km entfernt. Dort fängt die Weide an zu blühen. Ein Volk steht bereits dort und fliegt Pollen ein wie verrückt. Ich möchte meinem Schattenvolk was gutes tun und es dort hin bringen. Vom Schatten in die Sonne sozusagen.

    Die Frage ist nur: wann? Kann man das jetzt schon machen bei nächtlichen kühlen Temperaturen und tagsüber 12-15 Grad? Bringe ich die Bienen morgens weg (vor Flugbeginn), dann hängen sie vermutlich in der Traube.

    Eine Durchsicht habe ich bisher nicht gewagt, nur mal eine Randwabe zur Futterkontrolle gezogen, sie haben noch genug Futter. Die Traube sitzt auf 5 Gassen gut über die halbe Länge der Zander-Kaltbau-Rähmchen. Ich war überrascht, daß sie doch so stark sind, gemessen am Flugverkehr. Die Königin ist von 2012.

    Was meint ihr? Am Wochenende früh morgens Spanngurt drum und ab die Post?
    Oder noch 1-2 Wochen warten? (es muß aber noch vor der 1sten Erweiterung passieren).

    Danke

    Nils,
    der einfach zu zögerlich und zauderhaft ist... *seufz* - aber halt auch nicht aus seiner Haut kann...

  2. #2
    Avatar von Bienen Sepp
    Registriert seit
    24.09.2008
    Ort
    Pöllau
    Alter
    53
    Beiträge
    1.965
    Imker seit
    2004
    Heimstand
    Stände im Umkreis 25km
    Wanderimker
    eingeschränkt
    Rähmchenmaß
    Zander flach
    Danke Thanks Given 
    204
    Danke Thanks Received 
    752
    Thanked in
    Bedankt : 400
    Tops
    Erhalten: 269
    Vergeben: 240

    AW: Bienentransport - wann?

    Hallo Nils!

    Wenn du das Volk im Auto, Kastenwagen etc. transportierst spricht nichts mehr dagegen.
    Ich würd das Volk am Nachmittag nach Einstellung des Flugbetriebs an den neuen Ort verbringen.
    Wenn du mit dem Anhänger fährst, sollte schon einige Plusgrade haben.

    Schöne Grüße Sepp

  3. The Following 2 Users Say Thank You to Bienen Sepp For This Useful Post:

    Hagen (10.03.2014), Nils (10.03.2014)

  4. #3
    Administrator Avatar von drohne
    Registriert seit
    18.01.2007
    Ort
    3710 Fahndorf 86
    Alter
    68
    Beiträge
    38.469
    Imker seit
    1976
    Heimstand
    JA
    Wanderimker
    Ja
    Rähmchenmaß
    ÖBW
    Danke Thanks Given 
    4.571
    Danke Thanks Received 
    6.684
    Thanked in
    Bedankt : 4.220
    Tops
    Erhalten: 3.161
    Vergeben: 1.847

    AW: Bienentransport - wann?

    Zitat Zitat von Nils Beitrag anzeigen
    Nun darf ich ein Bienenhäuschen nutzen, 7 km entfernt.
    Solch ein zweiter Platz und dies sogar in unmittelbarer Nähe ist sehr wertvoll, da kannst Zuchtkästchen aufstellen, KuS und Jungvölker hinbringen und all dies ohne Rückflug erwarten zu müssen. Solch ein Häuschen ist auch wertvoll um imkerliche Geräte schnell unterzubringen.

    Zitat Zitat von Nils Beitrag anzeigen
    Die Frage ist nur: wann? Kann man das jetzt schon machen
    Wäre sogar ideal, also spuck Dir in die Hände und verbringe das Volk zur Sonne, bekanntlich sind Bienen Sonnenvögel, sie werden es Dir danken.

    Zitat Zitat von Nils Beitrag anzeigen
    Was meint ihr? Am Wochenende früh morgens Spanngurt drum und ab die Post?
    Fest verbinden ist sehr wichtig, hier sollte man stets sehr vorsichtig sein. Geht auch untertags und wenn kein Bienenflug ist, das Volk bei der Ankunft für ein Viertelstündchen in Ruhe lassen, dann das Flugloch behutsam öffnen, dies damit nicht sofort die Bienen ins Freie strömen.

    Josef

  5. The Following 2 Users Say Thank You to drohne For This Useful Post:

    Hagen (10.03.2014), Nils (10.03.2014)

  6. #4
    Avatar von Zucker
    Registriert seit
    08.01.2012
    Ort
    Schwarzwald
    Beiträge
    755
    Imker seit
    März 2012
    Heimstand
    ja
    Wanderimker
    ja
    Rähmchenmaß
    Zander, Dadant
    Danke Thanks Given 
    341
    Danke Thanks Received 
    316
    Thanked in
    Bedankt : 124
    Tops
    Erhalten: 117
    Vergeben: 94

    AW: Bienentransport - wann?

    Hallo Nils,

    hier möchte ich meinen Vorschreiben anschließen.
    Zur Zeit ist es Abends am besten. Du verschließt die Beute nach dem Flugbetrieb, und bringst sie zum anderen Standort.
    Abends ist es auch noch ausreichend warm zur Zeit.

    Ich habe auch meine Völker am Sonntag ins warme Rheintal gebracht.
    Abends wurde die Völker im Transporter verstaut und am nächsten Morgen ging es ab ins Tal.

    LG Thomas

  7. Folgender Benutzer sagt Danke zu Zucker für den nützlichen Beitrag:

    Nils (10.03.2014)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
This website uses cookies
We use cookies to store session information to facilitate remembering your login information, to allow you to save website preferences, to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. We also share information about your use of our site with our social media, advertising and analytics partners.