Werte Imker und Imkerinnen

In weiten Teilen sind schon sehr frühlingshafte Temperaturen, die Völker erstarken wieder und teilweise sind schon Ausflüge unserer Völker zu bemerken.

Im Großen und Ganzen reguliert sich ein Bienenvolk selbst, die Aufgabe von uns Imker ist es hier unterstützend den Völkern zu helfen.


Doch wie kann ich ein Völk unterstützen?
Alte, erfahrene Imker sagten mir immer einen Bienenvölk brauch 3 Dinge um sich optimal zu entwickeln. Diese sind Wasser, Futter und Wärme.

Für mich heißt daß:
- Im Herbst für genügend Futter sorgen und im Frühjahr kontrollieren ob genug vorhanden ist
- Für eine ausreichende Wasserversorgung der Völker sorgen
- und die Völker bei Beginn der Bruttätigkeit vor Auskühlung schützen

Von einigen Bienenwissenschaftlern wird gerade Schutz vor Auskühlung als Mumpitz abgetan und für altmodisch betrachtet.

Wie seht ihr das bzw. ergreift jemand auch diese Maßnahmen?