Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Erkrankung

Hybrid-Darstellung

Vorheriger Beitrag Vorheriger Beitrag   Nächster Beitrag Nächster Beitrag
  1. #1

    Registriert seit
    26.08.2008
    Ort
    St. Lorenzen am Wechsel
    Beiträge
    14
    Danke Thanks Given 
    0
    Danke Thanks Received 
    0
    Thanked in
    Bedankt : 0
    Tops
    Erhalten: 0
    Vergeben: 0

    Erkrankung

    Servas,

    Ich habe vor kurzer Zeit mit meinem Hausarzt gesprochen, was er von Blütenpollen, Gelee Royal, Propolis etc. als Nahrungsergänzung hält. Er meint, dass solche Ergänzungen in der heutigen Zeit nicht mehr nötig sind, da es heute eine Überfüllle an Lebensmitteln gibt und wir alle wichtigen Stoffe (z.B. Spurenelemente, Vitamine etc.) mit der Nahrung aufnehmen. Er bestreitet nicht die Wirkung von Pollen etc., es war nur seine Meinung zu dem Thema. Er hat mir auch nicht von der Einnahme abgeraten und mich zur Einnahme motiviert.
    Aber dann erzählte er von zwei älteren Imkern (ca. 60), die über mehrere Jahrzehnte hin Blütenpollen, Gelee Royal etc. zu sich genommen haben. Nach einer Blutuntersuchung hieß es: Magentumor.
    Mein Arzt hat mit mehreren Kollegen darüber gesprochen und es gab auch zwei weitere Ärzte, die bei langjährigen Imkern Magentumore diagnostizierten.
    Ich habe länger mit ihm über diese Vorfälle gesprochen und er sagte mir, dass die Ursache für die Tumore nicht geklärt sind. Es gibt auch keine Studien, dass Bienenprodukte bei manchen zu Tumoren führen können.
    Es ist natürlich nicht auszuschließen, dass Blütenpollen und Co. die Tumore versacht haben.

    Wisst ihr vielleicht etwas zu diesem Thema? Gibt es bereits Studien über eventuelle "Nebenwirkungen" von Bienenprodukten? Könnte da was dran sein?

    LG
    manuel

  2. #2

    Registriert seit
    07.02.2013
    Ort
    Weißensee
    Alter
    35
    Beiträge
    181
    Imker seit
    2013
    Heimstand
    Weißensee
    Wanderimker
    .
    Rähmchenmaß
    DN
    Danke Thanks Given 
    23
    Danke Thanks Received 
    4
    Thanked in
    Bedankt : 3
    Tops
    Erhalten: 12
    Vergeben: 4
    Hallo,

    Da wir schon in der Naturheilkunde sind, die Dosis macht das Gift.
    Daneben ist die Frage, ob hier objektiv geschaut wurde, oder waren die Patienten evtl nur zufällig Imker?!

    Aus der Praxis kann ich sagen, das viele Patienten auf Kohlenhydratverbindungen allergisch reagieren. Ohne das typische allergische Symptome auftreten. Alles behandelbar, bleiben solche Allergien allerdings unerkannt, und unbehandelt, führen sie zu Übersäuerung und in saurem Gewebe scheinen sich Krebszellen wohl zu fühlen.
    Generell führt viel Zucker zu einer Übersäuerung.

    Dennoch, ob hier Imker Magenkrebs hatten weil Sie Imker waren oder weil Sie eben genau dort leben wo 99% aller Krebspatienten auch leben, bleibt mal dahin gestellt....
    Viele Grüße
    Die Anne und der Danny

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
This website uses cookies
We use cookies to store session information to facilitate remembering your login information, to allow you to save website preferences, to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. We also share information about your use of our site with our social media, advertising and analytics partners.