Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Oxalsäure

  1. #1

    Registriert seit
    13.07.2013
    Ort
    Mauer
    Alter
    48
    Beiträge
    130
    Imker seit
    2013
    Heimstand
    Ochsenbach
    Rähmchenmaß
    Zander
    Danke Thanks Given 
    12
    Danke Thanks Received 
    6
    Thanked in
    Bedankt : 3
    Tops
    Erhalten: 4
    Vergeben: 0

    Oxalsäure

    Hallo zusammen!

    Da ich eine längere Zeit im Krankenhaus war konnte ich keine Behandlung mit Oxasäure machen.

    Kann ich dies jetzt noch machen??

    LG Mario

  2. #2
    Neuling
    Registriert seit
    29.11.2013
    Ort
    Cannstatt
    Alter
    60
    Beiträge
    1
    Imker seit
    2013
    Heimstand
    Fellbach
    Rähmchenmaß
    Zander
    Danke Thanks Given 
    0
    Danke Thanks Received 
    0
    Thanked in
    Bedankt : 0
    Tops
    Erhalten: 0
    Vergeben: 0

    AW: Oxalsäure

    Hallo Mario,
    soviel ich weiss wenn du deinen Honig verkaufen tust muss die Oxalsäure-Behandlung bis zum 31.12.2013 abgeschlossen sein, in deinem fall wäre es zu spät.
    Aber meinen Bienenvater sagt das allerspätenstens bis mitte Jannuar.
    MfG Antonio

    @ apino, stell dich doch bitte in einem extra Thread vor. Damit wir wissen, wer du bist, wo du in etwa herkommst, welches Rähmchenmaß du verwendest und welche Biene du hast. Okay?
    Geändert von Malte Niemeyer (12.01.2014 um 22:22 Uhr) Grund: Bitte um Vorstellung

  3. #3
    Moderator Avatar von Malte Niemeyer
    Registriert seit
    12.10.2011
    Ort
    Kirchdorf Niedersachsen
    Alter
    26
    Beiträge
    2.135
    Imker seit
    2009
    Heimstand
    nähere Umgebung von Zuhause
    Wanderimker
    Robinie, Linde, Sommertracht, deutschlandweit
    Rähmchenmaß
    10 er Dadant modifiziert
    Danke Thanks Given 
    22
    Danke Thanks Received 
    983
    Thanked in
    Bedankt : 467
    Tops
    Erhalten: 516
    Vergeben: 124

    AW: Oxalsäure

    Hallo,

    unsere Völker haben jetzt schon verdeckelte Brut auf 3 Waben, da kann man jetzt mit Oxalsäure nichts mehr retten. Lass es bleiben und beobachte deinen Milbenfall im Sommer, wer zuviel hat wird zu Ablegern aufgeteilt.

    naja, du kannst ein Volk auseinandernehmen und gucken, aber eigentlich sollten die in Brut sein.

    mfg Malte Niemeyer

  4. #4

    Registriert seit
    13.07.2013
    Ort
    Mauer
    Alter
    48
    Beiträge
    130
    Imker seit
    2013
    Heimstand
    Ochsenbach
    Rähmchenmaß
    Zander
    Danke Thanks Given 
    12
    Danke Thanks Received 
    6
    Thanked in
    Bedankt : 3
    Tops
    Erhalten: 4
    Vergeben: 0

    AW: Oxalsäure

    Habe ich mir fast gedacht
    SCHEI....

    Aber danke für die Antworten

    LG Mario

  5. #5
    Avatar von Spessartbiene
    Registriert seit
    11.05.2011
    Ort
    D - bei Aschaffenburg
    Alter
    45
    Beiträge
    3.828
    Imker seit
    1989
    Heimstand
    Ablegerstand
    Wanderimker
    Fester Hauptstand
    Rähmchenmaß
    1,5 Zander BR / 0,5 Zander HR
    Danke Thanks Given 
    1.111
    Danke Thanks Received 
    731
    Thanked in
    Bedankt : 451
    Tops
    Erhalten: 452
    Vergeben: 513

    AW: Oxalsäure

    Hi Mario,

    auch wenn Du eine ordentliche Sommerbehandlung gemacht hast, ist eine Oxalsäurebehandlung zwischen den Jahren sinnvoll. Es ist aber kein absolutes Muss. Behalte die Völker etwa im Juni im Auge. Erst dann macht sich nach meiner Erfahrung die fehlende Oxalsäurebehandlung bemerkbar. Dann kannst Du ggf. durch "vorzeitiges" Teilen und Behandeln die fehlende "Restentmilbung" gut machen. Du müsstest aber natürlich mit etwas weniger Honigertrag rechnen.
    Selbst habe ich Jahrelang auf die "Restenmilbung" völlig verzichtet. Aber der Honigertrag ist auch nicht mein Hauptaugenmerk.

    Gruß,
    Hermann
    ----------------
    Behalte immer einen offenen Geist!
    Link: Hermann Spessartbeine Youtube-Kanal

  6. #6
    Avatar von Rochus
    Registriert seit
    04.03.2011
    Ort
    Bregenzerwald
    Beiträge
    139
    Imker seit
    2005
    Heimstand
    Im Garten
    Wanderimker
    Ja
    Rähmchenmaß
    Langstroth Flachzarge
    Danke Thanks Given 
    0
    Danke Thanks Received 
    18
    Thanked in
    Bedankt : 10
    Tops
    Erhalten: 17
    Vergeben: 13

    AW: Oxalsäure

    Also bei mir sind die Völker Brutfrei - ein paar wenige vielleicht nicht... ich habe im Dez. noch 3 Völker verdampft (bzw. halt die Oxalsäure ) und da waren sie logischerweise Brutfrei - sonst hätte es ja nicht viel Sinn.
    Der Rest der Völker ist ok - die haben einen Abfall von höchsten 0,1
    lg, Markus

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Sommerbehandlung mit Oxalsäure?
    Von Hagen im Forum Bienenschädlinge
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 27.03.2014, 17:14
  2. Behandlung mit Oxalsäure
    Von Hof Bischof im Forum Krankheiten der erw. Bienen
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 01.06.2012, 23:23
  3. Oxalsäure 3,5%
    Von newbie im Forum Bienenschädlinge
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 05.12.2011, 19:10
  4. Oxalsäure verdampfen
    Von Selurone im Forum Arbeiten im Oktober
    Antworten: 61
    Letzter Beitrag: 25.10.2011, 22:55
  5. Oxalsäure
    Von Verena Hagelkruys im Forum Bienenschädlinge
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 03.09.2009, 15:06

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
This website uses cookies
We use cookies to store session information to facilitate remembering your login information, to allow you to save website preferences, to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. We also share information about your use of our site with our social media, advertising and analytics partners.