Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16

Thema: Feuchte Böden

  1. #1
    Avatar von Nils
    Registriert seit
    03.07.2012
    Ort
    Nördlicher Chiemgau, LK AÖ
    Alter
    51
    Beiträge
    6.816
    Imker seit
    2012
    Heimstand
    im Garten
    Wanderimker
    .
    Rähmchenmaß
    Zander
    Danke Thanks Given 
    2.505
    Danke Thanks Received 
    1.504
    Thanked in
    Bedankt : 830
    Tops
    Erhalten: 914
    Vergeben: 1.448

    Feuchte Böden

    Hallo miteinander,

    wie ihr evtl. von meinen Bilder wisst, habe ich meine Stöcke individuell aufgestellt, also nicht in Reih und Glied auf einem entsprechenden Gestell. Statt dessen steht jedes Volk auf Pflastersteinen, wie ihr hier sehen könnt. Einige Völker stehen nur auf einer Reihe Steine (siehe Bild), da mir dieselbigen aus gingen...


    Nun zeigt sich jedoch ein Nachteil dieser Methode: Da das Gras wächst reicht es mittlerweile bereits über diese Steine (das Foto ist schon älter). Dadurch wird die Bodenfeuchtigkeit nach oben geleitet und meine Böden sind alle eher feucht als trocken. Ich habe momentan kein aktuelles Foto um das zu zeigen aber sicher könnte ihr es Euch vorstellen.

    Was ich Euch nun fragen möchte: denkt ihr daß diese Feuchtigkeit von unten schädlich für die Bienen ist? Der Schubladen ist drinnen und bietet wenigstens einen kleinen Schutz von unten (sonst würde glatt das Gras durch den Gitterboden wachsen).

    Sollte ich vor dem Frühling noch was unternehmen (weiter aufbocken durch unterlegen einer weiteren Steinschicht) oder reicht es im Frühling?
    Die Feuchtigkeit wird vermutlich den Schimmel im Kasten fördern

    Im Sommer war das kein Problem und ich habe da noch nicht an einen feuchtwarmen Winter gedacht....


    Was meint ihr?

    Servus,

    Nils

  2. #2
    Avatar von Chrigel
    Registriert seit
    14.09.2009
    Ort
    Hombrechtikon
    Alter
    73
    Beiträge
    4.586
    Imker seit
    1958
    Heimstand
    Bienenhaus, CH HB
    Wanderimker
    nach Gelegenheit
    Rähmchenmaß
    CH Hochwabe 27 X 34.5
    Danke Thanks Given 
    892
    Danke Thanks Received 
    5.097
    Thanked in
    Bedankt : 1.791
    Tops
    Erhalten: 1.686
    Vergeben: 532

    AW: Feuchte Böden

    In meiner Beratungstätigkeit habe ich bei der Sanierung oder Neuerstellung von Bienenhäusern oder Freiständen immer geraten, weg vom Boden.
    Es lassen sich damit drei Pobleme leichter lösen:
    Feuchtigkeit von unten verhindern
    kühle Bodenluftschicht unterhalb der Beuten liegen lassen
    Aufstieg von Ameisen und Mäusen unterbinden

    Das erfordert zwar einigen Aufwand an Material (und Geld) - erspart aber viel Aerger, schont das Beutenmaterial und schafft für die Bienen vor allem in der kältern Jahreszeit bessere Voraussetzungen.

    mfG Christian

  3. #3
    Avatar von edlBee
    Registriert seit
    14.03.2013
    Ort
    9555 Glanegg
    Alter
    71
    Beiträge
    5.074
    Imker seit
    X Jahren
    Heimstand
    ja
    Rähmchenmaß
    DN , LS, Warré
    Danke Thanks Given 
    1.076
    Danke Thanks Received 
    1.134
    Thanked in
    Bedankt : 717
    Tops
    Erhalten: 598
    Vergeben: 1.423

    AW: Feuchte Böden

    Gerade für Deine Aufstellung wären meine Peschetzständer optimal

    forumstaender.JPG

    In Reihe oder wie immer du es willst
    Gruss Kurt edlinger

    weniger ist mehr
    less is more

  4. #4

    Registriert seit
    26.04.2012
    Ort
    3123 Großhain
    Alter
    57
    Beiträge
    794
    Imker seit
    1975
    Heimstand
    Großhain
    Rähmchenmaß
    Breitwabe
    Danke Thanks Given 
    274
    Danke Thanks Received 
    182
    Thanked in
    Bedankt : 131
    Tops
    Erhalten: 85
    Vergeben: 218

    AW: Feuchte Böden

    Hallo Nils
    Jeden Metallständer kannst du sehr leicht gegen Ameisen mit einem Raupenleim schützen.
    LG Manfred

  5. Folgender Benutzer sagt Danke zu ManfredH für den nützlichen Beitrag:

    Nils (12.01.2014)

  6. #5
    Administrator Avatar von Hagen
    Registriert seit
    23.05.2011
    Ort
    Mittenwald
    Alter
    49
    Beiträge
    4.402
    Imker seit
    2011
    Heimstand
    Bei mir im Garten
    Wanderimker
    Ja, teilweise.
    Rähmchenmaß
    Zander
    Danke Thanks Given 
    1.443
    Danke Thanks Received 
    2.088
    Thanked in
    Bedankt : 986
    Tops
    Erhalten: 842
    Vergeben: 826

    AW: Feuchte Böden

    Hallo Nils,

    ich baue mir immer Böcke aus Holz.
    die ca. 40mm breiter bzw. länger sind als eine
    Zanderbeute.
    Da habe ich mittlerweile "Einer - Böcke"
    dreier - Böcke und auch vierer Böcke.
    Die Höhe ist immer etwa 50cm, Baumaterial
    ist Kantholz.
    Für einen Bock brauche ich nicht länger als eine
    Stunde - die sind "mal eben schnell" zusammengeschraubt
    und mit Holzschutz überzogen.

    Was das Umstellen betrifft, habe ich schon ein Volk
    im letzten Winter selbst angehoben (vorsichtig und sachte) und meine
    Frau hat den alten Ständer herausgezogen und den
    neuen untergestellt.
    Ab Frühjahr gibt es wieder das "Verstellproblem" - ich würde
    es jetzt noch ändern.

    VG
    Hagen
    Ich glaube an die Unantastbarkeit und an die Würde jedes einzelnen Menschen. Ich glaube, dass allen Menschen von Gott das gleiche Recht auf Freiheit gegeben wurde. Ich verspreche, jedem Angriff auf die Freiheit und der Tyrannei Widerstand zu leisten, wo auch immer sie auftreten mögen.
    (Gelöbnis auf die Freiheitsglocke zu Berlin)

    "Ich bin bekannt für meine Ironie. Aber auf den Gedanken, im Hafen von New York eine Freiheitsstatue zu errichten,
    wäre ich selbst nicht gekommen.
    George Bernard Shaw

  7. Folgender Benutzer sagt Danke zu Hagen für den nützlichen Beitrag:

    Nils (11.01.2014)

  8. #6
    Avatar von Milbi
    Registriert seit
    21.01.2009
    Ort
    www.Mettlach.de
    Beiträge
    622
    Imker seit
    1977
    Heimstand
    .
    Wanderimker
    gelegentlich
    Rähmchenmaß
    Dadant US
    Danke Thanks Given 
    6
    Danke Thanks Received 
    96
    Thanked in
    Bedankt : 65
    Tops
    Erhalten: 99
    Vergeben: 2

    AW: Feuchte Böden

    Hallo Nils,
    Chrigel hat das wesentlichste Argument für eine erhöhte Aufstellung noch nicht genannt:

    Deine Bandscheibe !
    Meine Beuten stehen auf 50cm hohen Böcken.
    Mit herzlichen kollegialen Grüßen


    Michael

  9. #7

    Registriert seit
    15.10.2012
    Ort
    Nordschwarzwald
    Beiträge
    189
    Imker seit
    2012
    Heimstand
    Im Ort, am Haus
    Wanderimker
    .
    Rähmchenmaß
    DNM
    Danke Thanks Given 
    30
    Danke Thanks Received 
    109
    Thanked in
    Bedankt : 67
    Tops
    Erhalten: 42
    Vergeben: 89

    AW: Feuchte Böden

    Hallo Nils,

    40 bis 50 cm vom Erdboden sollten die Beuten schon stehen (Siehe auch mein Bild unten). Dieses Jahr kommt aber noch ein Umstand hinzu. Die Völker haben durchgebrütet, sind sehr kräftig (Bilder von gestern) und das bedeutet zwangsläufig Feuchtigkeit auch von innen. Die Böden sind daher von beiden Seiten feuchter. Schimmel habe ich nicht in den Beuten, weil der durch das Thymol verhindert wird. Das gleiche gilt für Nosema. Ich würde auf jeden Fall erhöhen und für eine gute Durchlüftung unterhalb der Beuten sorgen.

    Viele Grüsse
    Angehängte Grafiken
    Gruss aus dem Nordschwarzwald
    Herbert

  10. The Following 2 Users Say Thank You to ImkerH For This Useful Post:

    edlBee (12.01.2014), Nils (12.01.2014)

  11. #8
    Avatar von Nils
    Registriert seit
    03.07.2012
    Ort
    Nördlicher Chiemgau, LK AÖ
    Alter
    51
    Beiträge
    6.816
    Imker seit
    2012
    Heimstand
    im Garten
    Wanderimker
    .
    Rähmchenmaß
    Zander
    Danke Thanks Given 
    2.505
    Danke Thanks Received 
    1.504
    Thanked in
    Bedankt : 830
    Tops
    Erhalten: 914
    Vergeben: 1.448

    AW: Feuchte Böden

    Danke für Eure vielen Tips!
    Sobald die Temperaturen es erlauben werde ich die Stöcke zumindest ein wenig höher stellen und im Frühling dann auf höhere Böcke umstellen.

    @Hagen: hast du von deinen Böcken auch ein Foto? Holz wäre mir recht sympathisch und wenn ich das mit meinem zwei linken Daumen zusammenkriege würde mir sowas gut gefallen.

    @edlBeefit
    Kurt, deine Einzelaufstellungsböcke gefallen mir auch sehr gut! Wo hast du die her? Gekauft oder selber gemacht?
    Für Metallverarbeitung bin ich allerdings überhaupt nicht an- bzw. eingerichtet...

    @ImkerH
    Thymol schützt vor Schimmel? Das höre ich zum ersten mal!
    Letztes Jahr hatte ich ApiLife im Stock, das hat aber nicht viel gegen Schimmel gebracht...


    Servus,

    Nils

  12. #9
    Avatar von edlBee
    Registriert seit
    14.03.2013
    Ort
    9555 Glanegg
    Alter
    71
    Beiträge
    5.074
    Imker seit
    X Jahren
    Heimstand
    ja
    Rähmchenmaß
    DN , LS, Warré
    Danke Thanks Given 
    1.076
    Danke Thanks Received 
    1.134
    Thanked in
    Bedankt : 717
    Tops
    Erhalten: 598
    Vergeben: 1.423

    AW: Feuchte Böden

    Zitat Zitat von Nils Beitrag anzeigen
    @edlBeefit
    Kurt, deine Einzelaufstellungsböcke gefallen mir auch sehr gut! Wo hast du die her? Gekauft oder selber gemacht?
    Für Metallverarbeitung bin ich allerdings überhaupt nicht an- bzw. eingerichtet...
    Ich mache die selber, aber jeder Schlosser oder Schweißer wird die Dir zu einen günstigen Preis zusammenschweißen
    4 lm Bewehrungsstahl oder Betonstahl 10 mm

    hier meine jetzigen Masse alles mm für Dadant oder Langstroth
    staender.jpg
    Gruss Kurt edlinger

    weniger ist mehr
    less is more

  13. Folgender Benutzer sagt Danke zu edlBee für den nützlichen Beitrag:

    Ficht (13.01.2014)

  14. #10
    Avatar von Milbi
    Registriert seit
    21.01.2009
    Ort
    www.Mettlach.de
    Beiträge
    622
    Imker seit
    1977
    Heimstand
    .
    Wanderimker
    gelegentlich
    Rähmchenmaß
    Dadant US
    Danke Thanks Given 
    6
    Danke Thanks Received 
    96
    Thanked in
    Bedankt : 65
    Tops
    Erhalten: 99
    Vergeben: 2

    AW: Feuchte Böden

    Hallo Nils

    IMG_0115.jpg,


    wenns dich interessiert.
    Meine Böcke sind 40cm hoch, bestehen aus Lärche (weil die ohne Behandlung sehr lange widerstandsfähig bleibt) aus dem Baumarkt.
    Ich stelle immer maximal 3 in eine Reihe, nie mehr als 10 - 12 auf einen Stand.
    Da ich genügend Wiesen besitze, ist dies auch gut machbar.
    Die Höhe der Böcke ergibt sich aus dem Kompromiss zwischen guter Bearbeitbarkeit (ohne Bücken!!) und nicht zu hoher Maximalhöhe, wenn 3 oder 4 HR drauf sind.
    Mit herzlichen kollegialen Grüßen


    Michael

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Desinfektion - Beuten/Böden
    Von Fabian im Forum Arbeiten im März
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 05.11.2014, 18:06
  2. Böden säubern, jetzt?
    Von berlinbee im Forum Arbeiten im Februar
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 10.03.2013, 15:29
  3. OS-Verdampfen bei niedrigen Böden
    Von Stef im Forum Arbeiten im November
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.11.2011, 09:38

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
This website uses cookies
We use cookies to store session information to facilitate remembering your login information, to allow you to save website preferences, to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. We also share information about your use of our site with our social media, advertising and analytics partners.