Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 35

Thema: Witterung würde Restentmilbung erlauben

  1. #1

    Registriert seit
    22.10.2007
    Ort
    3144 Wald
    Beiträge
    1.600
    Imker seit
    1972
    Rähmchenmaß
    Z,FZ
    Danke Thanks Given 
    0
    Danke Thanks Received 
    11
    Thanked in
    Bedankt : 9
    Tops
    Erhalten: 0
    Vergeben: 0

    Witterung würde Restentmilbung erlauben

    Ich finde, die Chance sollte genutzt werden, die Temperaturen erlauben noch eine Entmilbung mit AS von oben. Die Bienen sitzen noch nicht zusammen und diese Möglichkeit sollte man nicht ungenutzt lassen.
    Da könnte man dann das Öffnen im Winter sparen und die Bienen nicht stören.
    Die brutlosen Völker können wie gehabt entmilbt werden, die mit Brut mittels AS von oben, da würden 20 ml reichen, aber wenn ihr 85 %ige nehmt dann nur 15-16 ml je Volk.
    Das wichtigste aber: die Verdunstungsfläche muß wenigstens auf 3 Stellen vorhanden sein.
    Also 3 Tücher oder was ihr nehmt im Dreieck oben auf die Rähmchen und nach 6-8 Stunden ist alles erledigt.
    Bitte überdenkt das, den Bienen zuliebe.
    Gruß Einstein

  2. The Following 2 Users Say Thank You to einstein For This Useful Post:

    edlBee (26.10.2013), Hagen (26.10.2013)

  3. #2
    Avatar von Palma40
    Registriert seit
    31.07.2011
    Ort
    D-Nord- Schwarzwald
    Beiträge
    4.342
    Imker seit
    Jahren
    Heimstand
    4
    Wanderimker
    nein
    Rähmchenmaß
    Zander
    Danke Thanks Given 
    113
    Danke Thanks Received 
    343
    Thanked in
    Bedankt : 262
    Tops
    Erhalten: 351
    Vergeben: 252

    AW: Witterung würde Restentmilbung erlauben

    Zitat Zitat von einstein Beitrag anzeigen
    Ich finde, die Chance sollte genutzt werden, die Temperaturen erlauben noch eine Entmilbung mit AS von oben. Die Bienen sitzen noch nicht zusammen und diese Möglichkeit sollte man nicht ungenutzt lassen.
    Da könnte man dann das Öffnen im Winter sparen und die Bienen nicht stören.
    Die brutlosen Völker können wie gehabt entmilbt werden, die mit Brut mittels AS von oben, da würden 20 ml reichen, aber wenn ihr 85 %ige nehmt dann nur 15-16 ml je Volk.
    Das wichtigste aber: die Verdunstungsfläche muß wenigstens auf 3 Stellen vorhanden sein.
    Also 3 Tücher oder was ihr nehmt im Dreieck oben auf die Rähmchen und nach 6-8 Stunden ist alles erledigt.
    Bitte überdenkt das, den Bienen zuliebe.
    Gruß Einstein
    Hallo Einstein,

    Im Grunde hast du ja Recht man könnte noch mit AS behandeln, wenn, ja wenn die AS nicht so aggressiv wäre und ein möglicher Königinnenverlust ausgeschlossen wäre. Jetzt eine Königin verlieren ist nicht so toll.
    Gruß aus dem Schwarzwald


    Jeden Tag geht die Sonne auf auch wenn wir sie nicht sehen.

  4. #3
    Administrator Avatar von drohne
    Registriert seit
    18.01.2007
    Ort
    3710 Fahndorf 86
    Alter
    69
    Beiträge
    39.809
    Imker seit
    1976
    Heimstand
    JA
    Wanderimker
    Ja
    Rähmchenmaß
    ÖBW
    Danke Thanks Given 
    4.839
    Danke Thanks Received 
    7.064
    Thanked in
    Bedankt : 4.488
    Tops
    Erhalten: 3.408
    Vergeben: 2.090

    AW: Witterung würde Restentmilbung erlauben

    Also mich soll der Teufel holen wenn ich zu Allerheiligen mit AmS behandeln muss, alleine für die entstandenen Fehler vorher müsste ich als Strafe schon zumindest 1.000 Jahre im Fegefeuer braten.

    Hände weg meine Herrschaften, Völker die jetzt noch leben, leben auch noch bis Weihnachten und dann kann bequem und ohne jedes Risiko Restentmilbt werden.

    Josef

  5. #4
    Avatar von Palma40
    Registriert seit
    31.07.2011
    Ort
    D-Nord- Schwarzwald
    Beiträge
    4.342
    Imker seit
    Jahren
    Heimstand
    4
    Wanderimker
    nein
    Rähmchenmaß
    Zander
    Danke Thanks Given 
    113
    Danke Thanks Received 
    343
    Thanked in
    Bedankt : 262
    Tops
    Erhalten: 351
    Vergeben: 252

    AW: Witterung würde Restentmilbung erlauben

    Zitat Zitat von drohne Beitrag anzeigen
    Hände weg meine Herrschaften,Josef
    Dem ist nichts hinzu zufügen.
    Gruß aus dem Schwarzwald


    Jeden Tag geht die Sonne auf auch wenn wir sie nicht sehen.

  6. #5
    Avatar von Spessartbiene
    Registriert seit
    11.05.2011
    Ort
    D - bei Aschaffenburg
    Alter
    45
    Beiträge
    3.828
    Imker seit
    1989
    Heimstand
    Ablegerstand
    Wanderimker
    Fester Hauptstand
    Rähmchenmaß
    1,5 Zander BR / 0,5 Zander HR
    Danke Thanks Given 
    1.111
    Danke Thanks Received 
    731
    Thanked in
    Bedankt : 451
    Tops
    Erhalten: 453
    Vergeben: 513

    AW: Witterung würde Restentmilbung erlauben

    Also meine Sommerbehandlung (August) ist noch nicht so lange her und wieso jetzt mit AmS behandeln, wo keine Notwendigkeit und enormste Risiken bestehen? Die Restentmilbung wird so sanft wie möglich im Dezember mit OxS erfolgen. Dann ist der Zeitraum bis zur nächtsten Sommerbehandlung auch kürzer! Und gerade diese Zeit kann gar nicht kurz genug sein!

    Gruß,
    Hermann
    ----------------
    Behalte immer einen offenen Geist!
    Link: Hermann Spessartbeine Youtube-Kanal

  7. #6

    Registriert seit
    22.10.2007
    Ort
    3144 Wald
    Beiträge
    1.600
    Imker seit
    1972
    Rähmchenmaß
    Z,FZ
    Danke Thanks Given 
    0
    Danke Thanks Received 
    11
    Thanked in
    Bedankt : 9
    Tops
    Erhalten: 0
    Vergeben: 0

    AW: Witterung würde Restentmilbung erlauben

    Ja wenn man die ***** Tücher hätte, mit 73 %AS, da hätte man die Probleme nicht. Denn mit diesen AS Mengen hat man keine Kö-Probleme.
    Aber für das kommende Jahr vormerken, denn es ist Bio-Zulassung vorhanden.
    Gruß Einstein

  8. #7
    Administrator Avatar von drohne
    Registriert seit
    18.01.2007
    Ort
    3710 Fahndorf 86
    Alter
    69
    Beiträge
    39.809
    Imker seit
    1976
    Heimstand
    JA
    Wanderimker
    Ja
    Rähmchenmaß
    ÖBW
    Danke Thanks Given 
    4.839
    Danke Thanks Received 
    7.064
    Thanked in
    Bedankt : 4.488
    Tops
    Erhalten: 3.408
    Vergeben: 2.090

    AW: Witterung würde Restentmilbung erlauben

    Zitat Zitat von einstein Beitrag anzeigen
    Denn mit diesen AS Mengen hat man keine Kö-Probleme.
    Dann haben aber auch die Milben damit keine Probleme, denn 73 % AmS aufgeteilt auf einen relativ großen Bereich sind alles andere als eine Schockbehandlung!

    Ich bitte hier nun keine neuerliche ***** Debatte vom Zaume zu brechen, wir nehmen aber gerne zur Kenntnis, dass es hier ein relativ neues Produkt am Markt gibt.

    Josef

  9. #8
    Avatar von Salsa
    Registriert seit
    05.11.2010
    Ort
    86391 Deuringen
    Beiträge
    3.551
    Imker seit
    2011
    Rähmchenmaß
    Dadant US
    Danke Thanks Given 
    663
    Danke Thanks Received 
    918
    Thanked in
    Bedankt : 463
    Tops
    Erhalten: 413
    Vergeben: 748

    AW: Witterung würde Restentmilbung erlauben

    Hallo Einstein,

    wie wirkt die AS auf die Winterbienen speziell auf ihre Lebensdauer, vielleicht im Vergleich mit anderen Säuren?
    Würdest du eine niedrig konzentrierte AS-Behandlung, die keine Bienen umbringt aber trotzdem Milben zum Fallen bringt, für unbedenklic?

    LG Salsa
    Carnica und Buckfast in der 12er Dadantbeute

  10. #9
    Administrator Avatar von drohne
    Registriert seit
    18.01.2007
    Ort
    3710 Fahndorf 86
    Alter
    69
    Beiträge
    39.809
    Imker seit
    1976
    Heimstand
    JA
    Wanderimker
    Ja
    Rähmchenmaß
    ÖBW
    Danke Thanks Given 
    4.839
    Danke Thanks Received 
    7.064
    Thanked in
    Bedankt : 4.488
    Tops
    Erhalten: 3.408
    Vergeben: 2.090

    AW: Witterung würde Restentmilbung erlauben

    Zitat Zitat von einstein Beitrag anzeigen
    Aber für das kommende Jahr vormerken, denn es ist Bio-Zulassung vorhanden.
    Dies würde ich beinahe als Etikettenschwindel, bzw. ein an der Nase herumführen einordnen, AmS war immer schon auch für Biobetriebe zugelassen!

    Josef

  11. #10
    Avatar von waldundwiese
    Registriert seit
    15.11.2010
    Ort
    Sächsische Schweiz
    Alter
    61
    Beiträge
    560
    Imker seit
    1969
    Heimstand
    Bienenhaus und Wandergestelle
    Wanderimker
    ja
    Rähmchenmaß
    DNM; 2/3 Langstroth
    Danke Thanks Given 
    228
    Danke Thanks Received 
    111
    Thanked in
    Bedankt : 70
    Tops
    Erhalten: 49
    Vergeben: 311

    AW: Witterung würde Restentmilbung erlauben

    Da meine Völker bereits völlig brutfrei sind, überlege ich auch, die Restentmilbung bald durchzuführen. Allerdings mit Oxalsäure (verdampfen). Da brauche ich mich zwischen Weihnachten und Neujahr nicht darum kümmern.
    Freundliche Grüße,
    von wald&wiese

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Capaz Waagen - Wer würde bestellen ?
    Von Verena Hagelkruys im Forum Forumsaktionen - Sammelbestellungen
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 10.11.2012, 00:12
  2. Restentmilbung mit *****
    Von einstein im Forum Arbeiten im Dezember
    Antworten: 180
    Letzter Beitrag: 24.05.2009, 23:11

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
This website uses cookies
We use cookies to store session information to facilitate remembering your login information, to allow you to save website preferences, to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. We also share information about your use of our site with our social media, advertising and analytics partners.