Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 53

Thema: Sperrgebiete der Amerikanischen Faulbrut in Österreich, Deutschland und der Schweiz.

  1. #11
    Avatar von Bumble Bee
    Registriert seit
    27.12.2013
    Ort
    Niedersachsen
    Alter
    49
    Beiträge
    4.678
    Imker seit
    2014
    Heimstand
    Freistand
    Rähmchenmaß
    DNM
    Danke Thanks Given 
    1.206
    Danke Thanks Received 
    854
    Thanked in
    Bedankt : 560
    Tops
    Erhalten: 423
    Vergeben: 464

    AW: Sperrgebiete der Amerikanischen Faulbrut in Österreich, Deutschland und der Schwe

    Das mit der Wabenhygiene scheint wirklich ein sehr wichtiger Punkt zu sein. Ich denke ich werde da auch sehr viel Wert darauf legen, bin ja gerad erst dabei die passende Betriebsweise für mich zu finden.

    Danke für den Bericht.

  2. #12
    Avatar von Drohn55
    Registriert seit
    29.01.2008
    Ort
    Chemnitz, Sachsen
    Alter
    64
    Beiträge
    2.015
    Imker seit
    1971
    Heimstand
    Kleingarten.
    Wanderimker
    nö.
    Rähmchenmaß
    Deutschnormal.
    Danke Thanks Given 
    209
    Danke Thanks Received 
    331
    Thanked in
    Bedankt : 242
    Tops
    Erhalten: 202
    Vergeben: 0

    AW: Sperrgebiete der Amerikanischen Faulbrut in Österreich, Deutschland und der Schwe

    Hallo Leute,
    also - vor allem an Heuwender & Co.:
    Der Sperrbezirk umfasst die Chemnitzer Stadtteile Glösa-Draisdorf, Furth, Ebersdorf (da bin ich betroffen) und Hilbersdorf.
    Stand heute alles im Amtsblatt Chemnitz.

    viele Grüße vom Drohn55

  3. #13

    Registriert seit
    17.12.2007
    Ort
    Erzgebirgsvorland
    Alter
    52
    Beiträge
    1.116
    Imker seit
    05
    Heimstand
    Streuobstwiese
    Wanderimker
    bei Gelegenheit
    Rähmchenmaß
    Dadant US / DNM
    Danke Thanks Given 
    61
    Danke Thanks Received 
    86
    Thanked in
    Bedankt : 80
    Tops
    Erhalten: 96
    Vergeben: 163

    AW: Sperrgebiete der Amerikanischen Faulbrut in Österreich, Deutschland und der Schwe

    Danke, Wolfgang, für die Info. Ist bekannt, aber im Hinblick auf die enorme Schwarmdichte kann man das nicht oft genug erwähnen!!

    Ich hoffe, deine Proben sind im positiven Sinne negativ!!
    LG Jens.


    Wäre die Natur eine Bank, hätte man sie schon längst gerettet!

  4. #14
    Avatar von Bienalf
    Registriert seit
    17.05.2013
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    437
    Imker seit
    April 2013
    Heimstand
    Magdeburg
    Rähmchenmaß
    NM
    Danke Thanks Given 
    89
    Danke Thanks Received 
    129
    Thanked in
    Bedankt : 84
    Tops
    Erhalten: 96
    Vergeben: 25

    AW: Sperrgebiete der Amerikanischen Faulbrut in Österreich, Deutschland und der Schwe

    Bei mir war ja gestern die Kontrolle durchgeführt worden.

    Dem Anschein nach ist äußerlich keine Faulbrut zu erkennen gewesen.Auf einer Wabe war die Brut schlecht verdeckelt.

    Von jedem Volk wurden wurden Proben mitgenommen. Mal sehen ob irgendwo Sporen zu finden sind.

    Auf jeden Fall ist der infizierte Bienenstand im Flugbereich meiner Bienen.

    Namen wurden nicht genannt. Es gibt aber nur zwei mir bekannte Möglichkeiten.

    Ich habe jetzt also Bienen im Sperrbezirk mit den Einschränkungen die so etwas mit sich bringt.

  5. #15
    Avatar von Salsa
    Registriert seit
    05.11.2010
    Ort
    86391 Deuringen
    Beiträge
    3.551
    Imker seit
    2011
    Rähmchenmaß
    Dadant US
    Danke Thanks Given 
    663
    Danke Thanks Received 
    918
    Thanked in
    Bedankt : 463
    Tops
    Erhalten: 413
    Vergeben: 748

    AW: Sperrgebiete der Amerikanischen Faulbrut in Österreich, Deutschland und der Schwe

    Zitat Zitat von Bienalf Beitrag anzeigen
    Namen wurden nicht genannt. Es gibt aber nur zwei mir bekannte Möglichkeiten.
    Hast du die E-Mail vom Imkervereien bekommen, da ist ein Link, der genau zeigt, wo der infizierter Stand ist, sonst kann ich dir den Link weiterleiten.

    Es ist egal bei welchen Imkern das entdeckt wird. Imker, die es melden, sind höchstwahrscheinlich nicht die Verursacher. Meist sind es vernachlässigte Stände in der Nähe verantwörtlich, aber deren Imker kennt kaum jemand, da sie meist nicht im Verein sind und Kontakt und Austausch mit anderen Imkern meiden.

    Wer sowas meldet und seine Völker freiwillig untersuchen lässt, verdient ein großes Respekt!

    LG salsa
    Carnica und Buckfast in der 12er Dadantbeute

  6. The Following 2 Users Say Thank You to Salsa For This Useful Post:

    Bienalf (19.06.2014), Hagen (24.06.2014)

  7. #16
    Avatar von happybee
    Registriert seit
    01.04.2014
    Ort
    Alter
    32
    Beiträge
    14
    Imker seit
    2009
    Heimstand
    ja
    Wanderimker
    nein
    Rähmchenmaß
    EHM
    Danke Thanks Given 
    4
    Danke Thanks Received 
    0
    Thanked in
    Bedankt : 0
    Tops
    Erhalten: 1
    Vergeben: 10

    AW: Sperrgebiete der Amerikanischen Faulbrut in Österreich, Deutschland und der Schwe

    Hallo liebe Leut!

    Irgendwie komme ich mit der Suchfunktion nicht so klar =( ich fand nichts bzgl. B 5 (also diese Methode). Ich bin ein Freund von intensiven Wabenumtrieb und liebe weiße Waben, daher würde mich interessieren um was es bei der B 5 Methode geht um eventuell die eine oder andere Anregung noch in meinem Wabenumtrieb integrieren zu können.

    Weiß jemand von euch, wie das mit der Futterkranzprobe funktioniert? Kostet das viel? Wird man da über den Verein was die Kosten betrifft unterstützt? Ich glaub da muss ich mal meinen Obmann diesbezüglich fragen. Grundsätzlich würde ich es toll finden, kostengünstig jedes Jahr Proben untersuchen lassen zu können.

    Tut mir Leid für die vielen Fragen, ich fühle mich gerade wie ein Kleinkind das das erste Mal im Tiergarten Schönbrunn unterwegs ist

    lieben Gruß,
    Michi

    P.S.: Allen AFB-Betroffenen möchte ich noch viel Kraft und Glück zu den Probentests wünschen!

  8. #17
    Avatar von Nils
    Registriert seit
    03.07.2012
    Ort
    Nördlicher Chiemgau, LK AÖ
    Alter
    51
    Beiträge
    6.783
    Imker seit
    2012
    Heimstand
    im Garten
    Wanderimker
    .
    Rähmchenmaß
    Zander
    Danke Thanks Given 
    2.493
    Danke Thanks Received 
    1.491
    Thanked in
    Bedankt : 824
    Tops
    Erhalten: 902
    Vergeben: 1.441

    AW: Sperrgebiete der Amerikanischen Faulbrut in Österreich, Deutschland und der Schwe

    Ich schließe mich auch gleich mit einer Frage an:

    Wie läuft das denn wenn der Amtsvet kommt und die Völker sehen will? Macht der die selber auf und zieht Waben oder schaut er dem Imker über die Schulter?

    Nils

  9. #18
    Avatar von Bienalf
    Registriert seit
    17.05.2013
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    437
    Imker seit
    April 2013
    Heimstand
    Magdeburg
    Rähmchenmaß
    NM
    Danke Thanks Given 
    89
    Danke Thanks Received 
    129
    Thanked in
    Bedankt : 84
    Tops
    Erhalten: 96
    Vergeben: 25

    AW: Sperrgebiete der Amerikanischen Faulbrut in Österreich, Deutschland und der Schwe

    Zitat Zitat von Salsa Beitrag anzeigen
    Wer sowas meldet und seine Völker freiwillig untersuchen lässt, verdient ein großes Respekt!
    Hier gebe ich Salsa völlig recht. Es gehört zu einem ehrlichem Charakter solch Seuchenausbruch großflächig verhindern zu helfen.
    Zitat Zitat von Nils Beitrag anzeigen
    Wie läuft das denn wenn der Amtsvet kommt und die Völker sehen will? Macht der die selber auf und zieht Waben oder schaut er dem Imker über die Schulter?

    Nils
    Bei mir hat der Bienensachverständige jede Wabe selbst gezogen und beurteilt. Der Amtsveterinär hat sich in einigem Abstand das Ergebnis notiert.
    Im Anschluß wurde ein Protokoll aufgesetzt was ich gegengezeichnet habe.



    Zitat Zitat von Salsa Beitrag anzeigen
    Hast du die E-Mail vom Imkervereien bekommen, da ist ein Link, der genau zeigt, wo der infizierter Stand ist, sonst kann ich dir den Link weiterleiten.
    Habe ich nicht bekommen. Schick mir doch bitte den Link.

  10. #19
    Avatar von beivogl
    Registriert seit
    26.04.2009
    Ort
    Ausseerland
    Alter
    40
    Beiträge
    304
    Imker seit
    2005
    Heimstand
    auch
    Wanderimker
    ja
    Rähmchenmaß
    Heimatmaß
    Danke Thanks Given 
    51
    Danke Thanks Received 
    35
    Thanked in
    Bedankt : 20
    Tops
    Erhalten: 22
    Vergeben: 5

    AW: Sperrgebiete der Amerikanischen Faulbrut in Österreich, Deutschland und der Schwe




    Abend

    @happybee

    Futterkranzprobe: Man(n) nehme mit einem Löfferl aus dem Futterkranz eines Bienenvolkes eine Probe. Also eine Brutwabe, nach dem Pollenkranz ist der Futterkranz imoptimalen Fall.

    Futter das eben an die Bienebut anschließt, da spricht manvom Futterkranz.

    Kosten in der Steiermark gefördert , rund €11.- in OÖ sicher ähnlich, ihr habt ja ein Labor in Linz. (Frau Wimmer)

    Es wird reichen wenn man in ein 1/4kg Honigglas 1nen cmreinlöffelt.

    Natürlich gäbe es auch ein Kunststoffmessbecherl vom Labor, es ist auch möglich mehrere Probenvon bis zu 5 Völker in ein Glas zugeben. Wichtig bei jedem Volk ein saubererLöffel , es ist dann eine Sammelprobe und man könnte das Volk mit einer höherenBelastung von Sporen nicht bestimmen….

    Als Überblich reicht es aber, sollte die Belastung e erhöht sein reden wir weiter…..



    beivogl



    Geändert von beivogl (20.06.2014 um 20:18 Uhr) Grund: RS-Fehler
    "grau, sanft, ruhig"

    Die Menschliche Zufriedenheit oder Unzufriedenheit hängt zum großen Teile von der Weltanschauung ab. Rosegger

  11. #20
    Avatar von Drohn55
    Registriert seit
    29.01.2008
    Ort
    Chemnitz, Sachsen
    Alter
    64
    Beiträge
    2.015
    Imker seit
    1971
    Heimstand
    Kleingarten.
    Wanderimker
    nö.
    Rähmchenmaß
    Deutschnormal.
    Danke Thanks Given 
    209
    Danke Thanks Received 
    331
    Thanked in
    Bedankt : 242
    Tops
    Erhalten: 202
    Vergeben: 0

    AW: Sperrgebiete der Amerikanischen Faulbrut in Österreich, Deutschland und der Schwe

    Nun ja,
    der Amtsschimmel scheint mir aber doch nur ein lahmer Gaul zu sein:
    Gestern rief (bei Abwesenheit meinerseits) die Feuerwehr schon wieder bei mir an - zum Schwarmfang. Meine Gudsde hat denen erst mal klargemacht, dass das derzeit wegen des Sperrbezirks nicht möglich ist. Hoffentlich haben die das auch begriffen ... das ist eben "amtsübergreifende Zusammenarbeit"
    schaun mer mal, wie es weitergeht - diese Woche sollen evtl. die Ergebnisse kommen.

    viele Grüße

    Drohn55

Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Faulbrut Karte
    Von Roland94 im Forum Brutkrankheiten
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 23.11.2012, 06:32
  2. Oxalsäureverdampfung - Österreich und Deutschland
    Von Nils im Forum Bienenschädlinge
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 02.10.2012, 17:18
  3. Faulbrut in NÖ
    Von Tasso im Forum Brutkrankheiten
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 24.06.2011, 21:42

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
This website uses cookies
We use cookies to store session information to facilitate remembering your login information, to allow you to save website preferences, to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. We also share information about your use of our site with our social media, advertising and analytics partners.