Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 22

Thema: Was für ein seltsames Verhalten - kommt das, wenn keine Weisel da ist?

  1. #1
    Avatar von Jojo
    Registriert seit
    05.05.2013
    Ort
    Obb. - Inzell
    Alter
    39
    Beiträge
    346
    Imker seit
    01.05.2013
    Heimstand
    Bienenhaus von Papa
    Wanderimker
    nein
    Rähmchenmaß
    ca. 33,7 cm breit / ca. 25,3 cm hoch (Marke "Eigenbau")
    Danke Thanks Given 
    5
    Danke Thanks Received 
    79
    Thanked in
    Bedankt : 52
    Tops
    Erhalten: 89
    Vergeben: 175

    Was für ein seltsames Verhalten - kommt das, wenn keine Weisel da ist?

    Hallo zusammen!

    Wir haben heute Papas Stöcke durchgesehen und er meinte nach ca. 2 Std.: "Wenn die Mädels immer so spinnen würden, hätte er schon lange aufgehört." Ich habe 2 Stiche (kann also gerade nicht sehr gut schreiben) und er bald 10 Stiche kassiert.

    Dabei fing alles so gut an. Der 1. Stock alles normal, Brut in allen Stadien vorhanden, nur auffallend viele Drohnen im Aufsatz, aber kein Anzeichen für Brutwaben im Aufsatz.

    Beim 2. Stock gings dann los. Das war der, wo wir letztes Mal die Königin im Aufsatz samt jeder Menge Brut und Schwarmzellen gefunden haben. Wir hatten da am 20.06. die Königin wieder in den normalen Stock zurückgeschubbst und die meiste Brut da gelassen, wo sie war.

    Heute: Keine frische Brut, im 1. Aufsatz noch eine offene Schwarmzelle gefunden. Und das Volk ist uns fast ausgeflippt. Der komplette Stock mit 2 Aufsätzen hat gebraust, das hat mein Papa in den letzten 25 Jahren noch nicht gesehen. Die Bienen in diesem Stock waren nicht aggressiv oder haben sich verteidigt, aber sie haben alle die Ärsche in die Höhe gereckt und mit den Flügeln geschlagen, dass richtig Wind aufkam. Vom Lärmpegel ganz zu schweigen. War ganz schön schwierig die Beinen abzukehren (Rauch hat nix gebracht) um die Aufsätze wieder drauf zu bekommen. Als wieder alles dicht war, fanden wir ums Flugloch rum einen riiiiesigen Bienenbart (Foto´s gemacht, ist mir aber heute zu mühsam die noch hochzuladen). Es scheint, als wäre die Weisel, die letztes mal im 1. Aufsatz war nicht mehr vorhanden. Da das Volk sehr stark ist, scheint es nicht geschwärmt zu sein. Rätsel gibt uns die aufgebissene Weiselzelle auf, es war ja ein Absperrgitter drin und da hätte eine neue Kö. nicht ausfliegen können, aber die "alte" hatte es ja auch nach oben geschafft, vielleicht gings ja auch anders rum. Jedenfalls ist jetzt das Absperrgitter draußen und das Volk steht unter Beobachtung.

    Hat jemand schon mal so ein Verhalten erlebt und könnte es davon kommen, dass das Volk weisellos ist?

    Weitergemacht mit Stock 5-7, soweit unauffällig mit Brut in allen Stadien, bzw. einer mit neuer Königin, die noch nicht legen kann.

    Aber Stock 8: Keine Brut. Bei der Kontrolle am 20.06. war auch schon keine offene Brut mehr vorhanden. Allerdings hatten wir hier den Verdacht, dass die alte Königin geschwärmt war. Aber langsam würde es für die NEUE Zeit zu legen....

    Da der 3. Stock am 20.06. alles hatte was man sich wünscht, war er somit heute als letzter dran. Wir hätten gerne eine frische bestiftete Wabe für Volk 8 gehabt....

    ....aber da gings dann richtig zur Sache. Die Aufsätze sind gut gefüllt und das war schon die einzige gute Nachricht hier. Drohnenrahmen ausgebaut, aber nicht bestiftet, alte Brut aber keine neue Brut. Die Bienen auffallend schöne, riesengroße Bienen (ich weiß, der Trend geht zu den Kleinen, aber mir gefallen die großen einfach besser), aber sie hätten uns fast bei lebendigem Leib gefressen. Sowas von angriffslustig haben wir noch nicht erlebt, auch mein Papa nicht. Diesem Volk ist der größte Teil unserer Stiche zu verdanken. Rauch hat die überhaupt nicht gekümmert. Aber sie haben nicht so gebraust wie das 2. Volk, sondern gleich angegriffen. Wir haben nur noch geschaut, dass wir die Kästen wieder zubekommen (gab eh keine Weiselprobe für 2 und 8) und haben das Weite gesucht. Achja, das Wetter war eigentlich gut, kein Gewitter bis jetzt, von daher sollte das sonderbare Verhalten nicht kommen.

    Was soll also also das Verbrausen beim einen und die Angriffslust beim anderen Volk?

    Und noch eine Frage nebenbei: Hattet ihr schon so große Bienen, dass diese die Waben größer ausgebaut haben als durch die MW vorgegeben? Wir sind uns nicht sicher, aber es hatte ganz danach ausgesehen.
    Vui Griaß, Jojo!
    -----------------------------------------------------
    Vom Wahrsagen kann man heut zu Tage gut leben, vom "Wahrheit sagen" leider nicht.

  2. #2
    Avatar von Salsa
    Registriert seit
    05.11.2010
    Ort
    86391 Deuringen
    Beiträge
    3.551
    Imker seit
    2011
    Rähmchenmaß
    Dadant US
    Danke Thanks Given 
    663
    Danke Thanks Received 
    918
    Thanked in
    Bedankt : 463
    Tops
    Erhalten: 413
    Vergeben: 748

    AW: Was für ein seltsames Verhalten - kommt das, wenn keine Weisel da ist?

    Zitat Zitat von Jojo Beitrag anzeigen
    Hat jemand schon mal so ein Verhalten erlebt und könnte es davon kommen, dass das Volk weisellos ist?
    Hallo Jojo,

    ja so ein verhalten kann ein Zeichen für Weisellosigkeit sein. Ich hatte früher aggressivere Bienen und wen sie weisellos waren, da haben sie angegriffen, wenn man hinter den Beuten stand. Nachdem ich auf sanftmutige Bienen umgeweiselt habe, konnte ich solches Verhalten nicht mehr beobachten.

    Lg Salsa
    Carnica und Buckfast in der 12er Dadantbeute

  3. #3
    Avatar von Jojo
    Registriert seit
    05.05.2013
    Ort
    Obb. - Inzell
    Alter
    39
    Beiträge
    346
    Imker seit
    01.05.2013
    Heimstand
    Bienenhaus von Papa
    Wanderimker
    nein
    Rähmchenmaß
    ca. 33,7 cm breit / ca. 25,3 cm hoch (Marke "Eigenbau")
    Danke Thanks Given 
    5
    Danke Thanks Received 
    79
    Thanked in
    Bedankt : 52
    Tops
    Erhalten: 89
    Vergeben: 175

    AW: Was für ein seltsames Verhalten - kommt das, wenn keine Weisel da ist?

    Zitat Zitat von Salsa Beitrag anzeigen
    achdem ich auf sanftmutige Bienen umgeweiselt habe, konnte ich solches Verhalten nicht mehr beobachten.
    Hmm - wir haben seit 25 Jahren freundliche Bienen - kann sich das so schnell ändern? Bei der letzten Kontrolle war auch alles ganz ruhig. Vielleicht bloß ein Sch... Tag *schmoll*....
    Vui Griaß, Jojo!
    -----------------------------------------------------
    Vom Wahrsagen kann man heut zu Tage gut leben, vom "Wahrheit sagen" leider nicht.

  4. #4

    Registriert seit
    02.06.2013
    Ort
    2460
    Beiträge
    104
    Imker seit
    100
    Heimstand
    ja
    Wanderimker
    ja
    Rähmchenmaß
    470x435x300 DA-Blatt & 250x220x159 Mini plus
    Danke Thanks Given 
    57
    Danke Thanks Received 
    6
    Thanked in
    Bedankt : 5
    Tops
    Erhalten: 6
    Vergeben: 9

    AW: Was für ein seltsames Verhalten - kommt das, wenn keine Weisel da ist?

    hallo du :-))

    am besten nächsten tag reinschauen..!!!
    oder weniger parfüm...??



    lg mark

  5. #5
    Avatar von Jojo
    Registriert seit
    05.05.2013
    Ort
    Obb. - Inzell
    Alter
    39
    Beiträge
    346
    Imker seit
    01.05.2013
    Heimstand
    Bienenhaus von Papa
    Wanderimker
    nein
    Rähmchenmaß
    ca. 33,7 cm breit / ca. 25,3 cm hoch (Marke "Eigenbau")
    Danke Thanks Given 
    5
    Danke Thanks Received 
    79
    Thanked in
    Bedankt : 52
    Tops
    Erhalten: 89
    Vergeben: 175

    AW: Was für ein seltsames Verhalten - kommt das, wenn keine Weisel da ist?

    Zitat Zitat von Basi0478 Beitrag anzeigen
    oder weniger parfüm...??
    Was für ein Parfüm? Es kann schon mal vorkommen, dass ich von der Arbeit im LRA komme und dann mit hohen Absätzen und schick angezogen im Bienenhaus stehe, aber Parfüm benutze ich sehr selten. Wenn überhaupt, dann Weleda-Zitronendeo und das hatte ich heute auch nicht dran. Papa kam vom schreinern... Vielleicht haben wir einfach zu sehr nach Schweiß gerochen, war ja recht warm heute ...
    Vui Griaß, Jojo!
    -----------------------------------------------------
    Vom Wahrsagen kann man heut zu Tage gut leben, vom "Wahrheit sagen" leider nicht.

  6. #6
    Avatar von Salsa
    Registriert seit
    05.11.2010
    Ort
    86391 Deuringen
    Beiträge
    3.551
    Imker seit
    2011
    Rähmchenmaß
    Dadant US
    Danke Thanks Given 
    663
    Danke Thanks Received 
    918
    Thanked in
    Bedankt : 463
    Tops
    Erhalten: 413
    Vergeben: 748

    AW: Was für ein seltsames Verhalten - kommt das, wenn keine Weisel da ist?

    Zitat Zitat von Jojo Beitrag anzeigen
    Vielleicht bloß ein Sch... Tag *schmoll*....
    JA die gibt's auch
    leider kommen solche Tagen oft genau dann, wenn man eh viel zu tun hat und sowieso gestresst ist (vielleicht genau deswegen)
    Aber wenn die Bienen TROTZDEM sanft bleiben und nicht noch extra stressen, dann weißt man die Sanftmut zu schätzen. Einmal kann man die Bienen ja verzeihen, aber wenn das verhalten sich wiederholt, dann würde ich mir sanfte Kö von vertrautem Züchter besorgen und umweiseln, aber ich weiß auch, dass einige auf Stecher stehen
    Carnica und Buckfast in der 12er Dadantbeute

  7. #7

    Registriert seit
    02.06.2013
    Ort
    2460
    Beiträge
    104
    Imker seit
    100
    Heimstand
    ja
    Wanderimker
    ja
    Rähmchenmaß
    470x435x300 DA-Blatt & 250x220x159 Mini plus
    Danke Thanks Given 
    57
    Danke Thanks Received 
    6
    Thanked in
    Bedankt : 5
    Tops
    Erhalten: 6
    Vergeben: 9

    AW: Was für ein seltsames Verhalten - kommt das, wenn keine Weisel da ist?

    hey

    mit hohen Absätzen und schick angezogen, (erklärt alles..!!)


    lg mark

  8. #8
    Avatar von Jojo
    Registriert seit
    05.05.2013
    Ort
    Obb. - Inzell
    Alter
    39
    Beiträge
    346
    Imker seit
    01.05.2013
    Heimstand
    Bienenhaus von Papa
    Wanderimker
    nein
    Rähmchenmaß
    ca. 33,7 cm breit / ca. 25,3 cm hoch (Marke "Eigenbau")
    Danke Thanks Given 
    5
    Danke Thanks Received 
    79
    Thanked in
    Bedankt : 52
    Tops
    Erhalten: 89
    Vergeben: 175

    AW: Was für ein seltsames Verhalten - kommt das, wenn keine Weisel da ist?

    Zitat Zitat von Salsa Beitrag anzeigen
    dass einige auf Stecher stehen
    ...wir reden jetzt aber schon noch von den Bienen, oder?

    Also eigentlich war es nicht so stressig heute. Weder bei mir, noch bei Paps. Hatten uns schön und genügend Zeit genommen mit Puffer nach hinten raus. Das mit dem umweiseln behalten wir jedenfalls im Auge. Auch bedenklich (wenn auch schön) finde ich die Monstergröße. Wenn schon die Waben größer gebaut werden müssen als vorgegeben....
    Vui Griaß, Jojo!
    -----------------------------------------------------
    Vom Wahrsagen kann man heut zu Tage gut leben, vom "Wahrheit sagen" leider nicht.

  9. Folgender Benutzer sagt Danke zu Jojo für den nützlichen Beitrag:

    Basi0478 (10.07.2013)

  10. #9
    Avatar von Jojo
    Registriert seit
    05.05.2013
    Ort
    Obb. - Inzell
    Alter
    39
    Beiträge
    346
    Imker seit
    01.05.2013
    Heimstand
    Bienenhaus von Papa
    Wanderimker
    nein
    Rähmchenmaß
    ca. 33,7 cm breit / ca. 25,3 cm hoch (Marke "Eigenbau")
    Danke Thanks Given 
    5
    Danke Thanks Received 
    79
    Thanked in
    Bedankt : 52
    Tops
    Erhalten: 89
    Vergeben: 175

    AW: Was für ein seltsames Verhalten - kommt das, wenn keine Weisel da ist?

    Zitat Zitat von Basi0478 Beitrag anzeigen
    mit hohen Absätzen und schick angezogen, (erklärt alles..!!)
    - doch nicht heute - vielleicht war gerade DAS das Problem - die sind schon so verzogen - also nur noch in Stöckelschuhen zu den werten Damen
    Vui Griaß, Jojo!
    -----------------------------------------------------
    Vom Wahrsagen kann man heut zu Tage gut leben, vom "Wahrheit sagen" leider nicht.

  11. #10
    Avatar von Salsa
    Registriert seit
    05.11.2010
    Ort
    86391 Deuringen
    Beiträge
    3.551
    Imker seit
    2011
    Rähmchenmaß
    Dadant US
    Danke Thanks Given 
    663
    Danke Thanks Received 
    918
    Thanked in
    Bedankt : 463
    Tops
    Erhalten: 413
    Vergeben: 748

    AW: Was für ein seltsames Verhalten - kommt das, wenn keine Weisel da ist?

    Zitat Zitat von Jojo Beitrag anzeigen
    Auch bedenklich (wenn auch schön) finde ich die Monstergröße. Wenn schon die Waben größer gebaut werden müssen als vorgegeben....
    Wie sieht der Wabenabstand aus, je größer der Wabenabstand ist, umso größere Zellen könnten die Bienen bauen. Wenn sie trotz Vorprägung größere Zellen bauen, dann könnten zwei Sachen der Grund sein

    a) sie bauen Drohnenzellen, weil sie nicht genug Möglichkeiten dafür haben. Habt ihr einen Baurahmen drin?
    b) wenn viel Tracht rein kommt, bauen die Bienen außerhalb des Brutnestes große "Speicherzellen", weil das schneller geht, um die Mengen an Nektar erst mal rein zu bekommen.

    Es kann auch sein, dass eure Bienen einfach (genetisch) größer als andere sind, aber bei den gängigen Mittelwänden mit 54 mm Zellen und größer, kann ich mir kaum vorstellen, dass solche Zellen für unsere Bienen zu klein sind.

    Ich bin aber kein Experte, als nur Vermutungen, bis ein Experte sich hier dazu äußert.

    Lg Salsa
    Carnica und Buckfast in der 12er Dadantbeute

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Trotz neuer Weisel keine Bruttätigkeit mehr
    Von stoha im Forum Arbeiten im September
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 16.01.2011, 22:02

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
This website uses cookies
We use cookies to store session information to facilitate remembering your login information, to allow you to save website preferences, to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. We also share information about your use of our site with our social media, advertising and analytics partners.