Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 28

Thema: Weisellosigkeit im Frühjahr

  1. #1
    Administrator Avatar von Hagen
    Registriert seit
    23.05.2011
    Ort
    Mittenwald
    Alter
    49
    Beiträge
    4.405
    Imker seit
    2011
    Heimstand
    Bei mir im Garten
    Wanderimker
    Ja, teilweise.
    Rähmchenmaß
    Zander
    Danke Thanks Given 
    1.443
    Danke Thanks Received 
    2.094
    Thanked in
    Bedankt : 987
    Tops
    Erhalten: 846
    Vergeben: 826

    Weisellosigkeit im Frühjahr

    Hallo an alle,

    bei der heutigen Durchsicht, (die erste in diesem Jahr) bei
    jetzt nun endlich ersten Frühlingstemperaturen von 20°C stellte ich
    Weisellosigkeit bei einem Volk fest.
    Auf dem Schieber lag reichlich Gemüll von schlüpfender Brut und
    das Volk hat noch eine gute Stärke.
    Die Bienen Sterzeln wie es bei Weisellosigkeit typisch ist und
    es ist keinerlei Brut mehr vorhanden.

    Ich habe nun von einem starken Volk eine Brutwabe mit
    jüngsten Stiften zugehängt.
    Wenn ich rechne, wird das aber zu spät mit der Königin, da
    das Volk wegen der fehlenden Brut zu klein geworden ist.
    Drohnenbrütigkeit liegt noch nicht vor, da noch keinerlei Eier von Drohnenmütterchen
    vorhanden sind.

    Meine Frage:
    Hat jemand "Reserveköniginnen" zum Verkaufen aus dem letzten Jahr?

    Viele Grüße,
    Hagen

  2. #2
    Avatar von honigmaul
    Registriert seit
    29.08.2008
    Ort
    Hausruckviertel, Österreich
    Beiträge
    664
    Imker seit
    1991
    Rähmchenmaß
    Zander
    Danke Thanks Given 
    22
    Danke Thanks Received 
    285
    Thanked in
    Bedankt : 115
    Tops
    Erhalten: 128
    Vergeben: 48

    AW: Weisellosigkeit im Frühjahr

    Hallo Hagen!

    Vielleicht hast du Glück, dass es sich ausgeht und schon genügend Drohnen unterwegs sind. Recht viel kann ja nicht schief gehen. Auflösen kannst du das Volk immer noch. Die Bienen werden älter, wenn sie keine Brut pflegen müssen, das begünstigt dein Vorhaben.

    MfG
    Honigmaul

  3. #3
    Avatar von Spessartbiene
    Registriert seit
    11.05.2011
    Ort
    D - bei Aschaffenburg
    Alter
    45
    Beiträge
    3.828
    Imker seit
    1989
    Heimstand
    Ablegerstand
    Wanderimker
    Fester Hauptstand
    Rähmchenmaß
    1,5 Zander BR / 0,5 Zander HR
    Danke Thanks Given 
    1.111
    Danke Thanks Received 
    731
    Thanked in
    Bedankt : 451
    Tops
    Erhalten: 453
    Vergeben: 513

    AW: Weisellosigkeit im Frühjahr

    Servus Hagen,

    wie sieht es denn mit dem Futter aus? Ggf. hat die Königin deswegen den Legetrieb eingestellt. Ggf. gab es bei dem Volk letztes Jahr gegen Ende eine stille Umweiselung. Dann würdest Du eine eventuell vorhandene Königin schwer finden, weil sie ungezeichnet ist und der Hinterleib wegen der nidrigen bzw eingestellten Legetätigheit kleiner ist.

    Deine Maßnahme mit der Kontrollwabe war deswegen genau das Richtige. Ich würde vorerst abwarten und schauen, was die damit machen.

    Ich hab gestern bei der Frühjahrsrevision rekordverdächtige 10-15 Stiche kassiert, einen davon ins Augenlied. Ist aber nur halb so schlimm. Man merkt, dass die Bienen einen langen Winter hinter sich haben - sowohl was die Volksstärke als auch die Laune betrifft .

    Gruß,
    Hermann
    ----------------
    Behalte immer einen offenen Geist!
    Link: Hermann Spessartbeine Youtube-Kanal

  4. #4
    Avatar von Spessartbiene
    Registriert seit
    11.05.2011
    Ort
    D - bei Aschaffenburg
    Alter
    45
    Beiträge
    3.828
    Imker seit
    1989
    Heimstand
    Ablegerstand
    Wanderimker
    Fester Hauptstand
    Rähmchenmaß
    1,5 Zander BR / 0,5 Zander HR
    Danke Thanks Given 
    1.111
    Danke Thanks Received 
    731
    Thanked in
    Bedankt : 451
    Tops
    Erhalten: 453
    Vergeben: 513

    AW: Weisellosigkeit im Frühjahr

    Zitat Zitat von honigmaul Beitrag anzeigen
    Die Bienen werden älter, wenn sie keine Brut pflegen müssen
    Servus Honigmaul,

    dachte ich auch bis ich die von Christian eingestelle Studie gelesen habe:

    http://www.bienenforum.com/forum/sho...ghlight=studie

    Gruß,
    Hermann
    ----------------
    Behalte immer einen offenen Geist!
    Link: Hermann Spessartbeine Youtube-Kanal

  5. #5
    Administrator Avatar von Hagen
    Registriert seit
    23.05.2011
    Ort
    Mittenwald
    Alter
    49
    Beiträge
    4.405
    Imker seit
    2011
    Heimstand
    Bei mir im Garten
    Wanderimker
    Ja, teilweise.
    Rähmchenmaß
    Zander
    Danke Thanks Given 
    1.443
    Danke Thanks Received 
    2.094
    Thanked in
    Bedankt : 987
    Tops
    Erhalten: 846
    Vergeben: 826

    AW: Weisellosigkeit im Frühjahr

    Zitat Zitat von honigmaul Beitrag anzeigen
    Vielleicht hast du Glück, dass es sich ausgeht und schon genügend Drohnen unterwegs sind. Recht viel kann ja nicht schief gehen. Auflösen kannst du das Volk immer noch. Die Bienen werden älter, wenn sie keine Brut pflegen müssen, das begünstigt dein Vorhaben.
    Ja, genau das war auch mein Gedanke.
    Ich habe nur die Befürchtung, dass die in der Zeit noch Drohnenbrütig werden könnten, denn die Brut ist komplett ausgelaufen. Es ist absolut
    nichts mehr am Brut vorhanden. Das bedeutet eigentlich, dass die Kö ihre Eiablage komplett einstellte, und dann noch einige Tage
    vorhanden gewesen ist, bevor sie dann letztendlich gestorben ist. Sonst hätten die ja versucht nachzuschaffen. Ehemalige Weiselzellen sind nicht zu finden. Damit sind die mit Sicherheit schon mehr als 21 Tage Weisellos.



    Zitat Zitat von Spessartbiene Beitrag anzeigen
    wie sieht es denn mit dem Futter aus? Ggf. hat die Königin deswegen den Legetrieb eingestellt. Ggf. gab es bei dem Volk letztes Jahr gegen Ende eine stille Umweiselung. Dann würdest Du eine eventuell vorhandene Königin schwer finden, weil sie ungezeichnet ist und der Hinterleib wegen der nidrigen bzw eingestellten Legetätigheit kleiner ist.

    Deine Maßnahme mit der Kontrollwabe war deswegen genau das Richtige. Ich würde vorerst abwarten und schauen, was die damit machen.

    Ich hab gestern bei der Frühjahrsrevision rekordverdächtige 10-15 Stiche kassiert, einen davon ins Augenlied. Ist aber nur halb so schlimm. Man merkt, dass die Bienen einen langen Winter hinter sich haben - sowohl was die Volksstärke als auch die Laune betrifft
    Futter ist immernoch mehr als reichlich vorhanden. Volle Futterkränze um das nunmehr ehemalige Brutnest.
    Die Weisellosigkeit stellte ich schon fest als ich den Deckel auf machte.
    Das verhalten der Bienen ist dann immer typisch (ausgeprägtes Sterzeln nahezu aller Arbeiterinnen) kombiniert mit dem unverkennbaren
    Melisse - Geruch der Nassanoff - Drüse.
    Wäre eine Kö (auch unbegattet) vorhanden, wäre das nach meiner Einschätzung nicht so derart ausgeprägt. (oder täusche ich mich da?)

    Meine sind auch relativ wehrhaft gewesen. Außer dem Weisellosen Volk, denen ging es nur um´s Sterzeln.

    Ein Volk hat besonders durchgestartet und haben jetzt schon eine beachtliche Größe und ein Brutnest über 6 Waben.

    Mal sehen wie es weiter geht.
    Danke für eure Antworten.

    Gruß,
    Hagen
    Geändert von Hagen (15.04.2013 um 11:47 Uhr)

  6. #6
    Avatar von Spessartbiene
    Registriert seit
    11.05.2011
    Ort
    D - bei Aschaffenburg
    Alter
    45
    Beiträge
    3.828
    Imker seit
    1989
    Heimstand
    Ablegerstand
    Wanderimker
    Fester Hauptstand
    Rähmchenmaß
    1,5 Zander BR / 0,5 Zander HR
    Danke Thanks Given 
    1.111
    Danke Thanks Received 
    731
    Thanked in
    Bedankt : 451
    Tops
    Erhalten: 453
    Vergeben: 513

    AW: Weisellosigkeit im Frühjahr

    Ach ja, im stärksten Volk habe ich gestern auch vereinzelt Drohnen gesehen. Es könnte also auch mit der Begattung klappen, wenn Die jetzt nachschaffen.

    Gruß,
    Hermann
    ----------------
    Behalte immer einen offenen Geist!
    Link: Hermann Spessartbeine Youtube-Kanal

  7. #7
    Administrator Avatar von Hagen
    Registriert seit
    23.05.2011
    Ort
    Mittenwald
    Alter
    49
    Beiträge
    4.405
    Imker seit
    2011
    Heimstand
    Bei mir im Garten
    Wanderimker
    Ja, teilweise.
    Rähmchenmaß
    Zander
    Danke Thanks Given 
    1.443
    Danke Thanks Received 
    2.094
    Thanked in
    Bedankt : 987
    Tops
    Erhalten: 846
    Vergeben: 826

    AW: Weisellosigkeit im Frühjahr

    Zitat Zitat von Spessartbiene Beitrag anzeigen
    Ach ja, im stärksten Volk habe ich gestern auch vereinzelt Drohnen gesehen. Es könnte also auch mit der Begattung klappen, wenn Die jetzt nachschaffen.
    ja - ich auch - einen einzigen.

  8. #8
    Avatar von Capa
    Registriert seit
    22.03.2012
    Ort
    Alandinseln
    Alter
    57
    Beiträge
    227
    Imker seit
    2011
    Heimstand
    Mariehamn
    Danke Thanks Given 
    30
    Danke Thanks Received 
    15
    Thanked in
    Bedankt : 12
    Tops
    Erhalten: 56
    Vergeben: 101

    AW: Weisellosigkeit im Frühjahr

    Zitat Zitat von Hagen Beitrag anzeigen
    Die Bienen Sterzeln wie es bei Weisellosigkeit typisch ist und
    es ist keinerlei Brut mehr vorhanden.
    Wie sieht das aus das sterzeln???...habe eine gesehen bei mir die den Hintern so nach oben drückt....sieht sehr unbequem aus....für die Biene meine ich....
    THERE IS NO WAY TO HAPPINESS-

    HAPPINESS IS THE WAY


    THE BUDDHA

  9. #9
    Avatar von Nils
    Registriert seit
    03.07.2012
    Ort
    Nördlicher Chiemgau, LK AÖ
    Alter
    51
    Beiträge
    6.820
    Imker seit
    2012
    Heimstand
    im Garten
    Wanderimker
    .
    Rähmchenmaß
    Zander
    Danke Thanks Given 
    2.506
    Danke Thanks Received 
    1.508
    Thanked in
    Bedankt : 832
    Tops
    Erhalten: 916
    Vergeben: 1.449

    AW: Weisellosigkeit im Frühjahr

    Hallo Cappa,

    die machen Liegestütz :-)

    http://wiki.bienenzeitung.de/index.php/Sterzeln


    Ganz hinten siehst du die geöffnete Drüse für den Duftstoff - es sieht aus als wäre der Hintern abgeknickt...

    Ciao,

    Nils

  10. #10
    Avatar von Palma40
    Registriert seit
    31.07.2011
    Ort
    D-Nord- Schwarzwald
    Beiträge
    4.342
    Imker seit
    Jahren
    Heimstand
    4
    Wanderimker
    nein
    Rähmchenmaß
    Zander
    Danke Thanks Given 
    113
    Danke Thanks Received 
    343
    Thanked in
    Bedankt : 262
    Tops
    Erhalten: 351
    Vergeben: 252

    AW: Weisellosigkeit im Frühjahr

    Hallo Hagen,
    Du hast genau richtig reagiert mit dem Einhängen einer Brutwabe so gewinnst Du Zeit und kannst Dich um eine begattete Königin kümmern. Leider kann ich Dir keine anbieten, aber irgendeiner wird noch eine abgeben können.
    Geändert von Palma40 (15.04.2013 um 13:24 Uhr)
    Gruß aus dem Schwarzwald


    Jeden Tag geht die Sonne auf auch wenn wir sie nicht sehen.

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Gläseraktion Frühjahr 2012
    Von Verena Hagelkruys im Forum Forumsaktionen - Sammelbestellungen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 02.01.2013, 14:25
  2. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.08.2012, 11:36
  3. Weisellosigkeit des Brutablegers
    Von Bienenludwig im Forum Arbeiten im Mai
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 19.05.2012, 22:09

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
This website uses cookies
We use cookies to store session information to facilitate remembering your login information, to allow you to save website preferences, to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. We also share information about your use of our site with our social media, advertising and analytics partners.