Seite 13 von 13 ErsteErste ... 3111213
Ergebnis 121 bis 123 von 123

Thema: Wer macht eine Winterbehandlung nur in Einzelfällen?

  1. #121

    Registriert seit
    09.02.2013
    Ort
    D - Erzgebirgsvorland
    Alter
    49
    Beiträge
    59
    Imker seit
    1984
    Heimstand
    ja
    Rähmchenmaß
    370x223
    Danke Thanks Given 
    1
    Danke Thanks Received 
    18
    Thanked in
    Bedankt : 10
    Tops
    Erhalten: 8
    Vergeben: 1

    AW: Wer macht eine Winterbehandlung nur in Einzelfällen?

    Hallo Heinz-Egon,
    schade, dass es problematisch mit dem Schreiben ist. Vielleicht lässt sich noch eine Lösung finden. Wäre bestimmt auch für andere Forumsnutzer interessant, noch etwas mehr Details zu erfahren.

    Hallo BienenBewahrer,

    als ich 1984 meine ersten zwei Völker von meinem Großonkel erwarb, folgte ich zunächst seinen Ratschlägen bzw. Vorgaben. Mit jahrzehntelanger Erfahrung und mehr als 100 Völkern sollte er schließlich am Besten wissen wie man die Bienen optimal durchs Jahr führt.

    Als anschließend die Varroamilbe auch an meinem Stand eingetroffen war, konnte ich erstmals meinen eigenen Kopf anstrengen. Ich fragte mich, wie kann ich den Völkern helfen, mit dem Parasit fertig zu werden. Mein Onkel war zwischenzeitlich verstorben bzw. hätte zur Varroamilbe keine Erfahrungen vorweisen können.

    Abweichend vom Mainstream entschied ich mich nach längeren Überlegungen für die Bildung von Kunstschwärmen und Sammelbrutablegern im Juli.

    Wie bin ich dazu gekommen?
    Ich ließ mich bei meiner Entscheidung von der Vorstellung leiten, welche Möglichkeiten die Bienen in der Wildnis hätten, mit den Varroamilben zurechtzukommen. Der größte Teil der Milben befindet sich bekanntlich in der Brut. In freier Natur könnte sich ein Volk durch Schwärmen einer großen Milbenlast entledigen. Als Imker versuche ich Ertragseinbußen durch Schwärme zu vermeiden. Auch aus diesem Grund sah ich mich den Bienen gegenüber in der Schuld und wollte den Bienen wenigstens etwas Gleichwertiges zurückgeben. Die Wahl des Zeitpunktes im Juli erschien mir für den Aufbau von gesunden Winterbienen (kurzer Reinvasionszeitraum bis zur Einwinterung) günstig. Ohne massive Reinvasion kann die Varroamilbenpopulation von August bis zur Einwinterung keine völkerbedrohenden Ausmaße erreichen. Folglich blieb ich von den üblichen milbenbedingten Völkerverlusten mit dieser Vorgehensweise verschont (mein Bienenstand liegt relativ isoliert).
    Trotzdem war ich mit der Kunstschwarm-Sammelbrutableger-Kombination nicht richtig zufrieden. Einerseits störten mich die weiterhin notwendigen chemischen Behandlungen und andererseits fand ich diese Methode für eine von mir angestrebte größere Völkerzahl zu aufwendig.

    Mit meinem Halbzargen-Fangwaben-Verfahren komme ich nun im Spätsommer gänzlich ohne Chemie aus. Die letzte Winterbehandlung führte ich bei 2 von 22 Völkern mit Oxalsäure im Dezember 2013 aus. Die Mehrheit meiner Völker lebt jetzt ganzjährig ohne Chemie. Ich bin zuversichtlich, dass ich es nächsten Winter mit allen Völkern chemiefrei durch das Bienenjahr schaffe.

    Im ersten Absatz deines Beitrages schreibst Du: "Die Schrecken im Volk durch diverse Säuren und Chemie machen sie widerstandslos.". Gleichzeitig schreibst Du weiter unten, dass Du viel mit Milchsäure und ansonsten mit Nassenheider arbeitest. Überlegst Du noch, wie Du die Säuren aus den Völkern verbannen kannst?

    Das dichte Gedränge in den Beuten bei gleichzeitigem Leerzargenmangel lässt meine Gedanken jetzt um die Schwarmverhinderung kreisen.

    Freundlich grüßt
    Ronny

  2. #122
    Administrator Avatar von fix
    Registriert seit
    08.08.2010
    Ort
    Lkr. Traunstein
    Alter
    65
    Beiträge
    10.582
    Imker seit
    2008
    Heimstand
    Bienenhaus
    Wanderimker
    nein
    Rähmchenmaß
    DNM
    Danke Thanks Given 
    2.576
    Danke Thanks Received 
    2.078
    Thanked in
    Bedankt : 1.442
    Tops
    Erhalten: 1.397
    Vergeben: 1.407

    AW: Wer macht eine Winterbehandlung nur in Einzelfällen?

    Zitat Zitat von bienenzüchter Beitrag anzeigen
    Mit meinem Halbzargen-Fangwaben-Verfahren komme ich nun im Spätsommer gänzlich ohne Chemie aus.
    Hallo Ronny!

    Dürfen wir Details dazu erfahren, ich kann mir jetzt so gar nicht vorstellen wie das gehandhabt wird?

    Etwas weiter in deinem Bericht steht sogar du kommst gänzlich ohne Chemie ganzjährig aus, wie machst du das genau?
    Liebe Grüße Maximilian

    Fast alle befolgen diesselben Regeln
    und keiner weiß warum!



  3. #123

    Registriert seit
    09.02.2013
    Ort
    D - Erzgebirgsvorland
    Alter
    49
    Beiträge
    59
    Imker seit
    1984
    Heimstand
    ja
    Rähmchenmaß
    370x223
    Danke Thanks Given 
    1
    Danke Thanks Received 
    18
    Thanked in
    Bedankt : 10
    Tops
    Erhalten: 8
    Vergeben: 1

    AW: Wer macht eine Winterbehandlung nur in Einzelfällen?

    Zitat Zitat von fix Beitrag anzeigen
    Hallo Ronny!

    Dürfen wir Details dazu erfahren, ich kann mir jetzt so gar nicht vorstellen wie das gehandhabt wird?

    Etwas weiter in deinem Bericht steht sogar du kommst gänzlich ohne Chemie ganzjährig aus, wie machst du das genau?
    Hallo Max,

    gern kannst Du und andere erfahren, wie es funktioniert. Ich habe mein Verfahren im Forum: Arbeiten im Juli unter dem Thema "Chemiefreie Sommerbehandlung" vorgestellt. Wenn noch Fragen zum Verfahren aufkommen, beantworte ich diese Dir am besten dort. Viel Freude beim Lesen!

  4. Folgender Benutzer sagt Danke zu bienenzüchter für den nützlichen Beitrag:

    fix (31.03.2014)

Seite 13 von 13 ErsteErste ... 3111213

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Winterbehandlung - verzichtbar?
    Von Nils im Forum Arbeiten im November
    Antworten: 89
    Letzter Beitrag: 04.11.2017, 13:50
  2. wie macht man eine Hohlkugel aus Wachs ?
    Von mahagugu im Forum Bienenwachs
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 14.08.2012, 11:53
  3. OS Winterbehandlung durchgeführt
    Von Gluehstrumpf im Forum Bienenschädlinge
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 06.04.2011, 08:43

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
This website uses cookies
We use cookies to store session information to facilitate remembering your login information, to allow you to save website preferences, to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. We also share information about your use of our site with our social media, advertising and analytics partners.