Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345
Ergebnis 41 bis 47 von 47

Thema: Tohuwabohu im Bienenstock - was ist da los?

  1. #41
    Avatar von Nils
    Registriert seit
    03.07.2012
    Ort
    Nördlicher Chiemgau, LK AÖ
    Alter
    51
    Beiträge
    6.819
    Imker seit
    2012
    Heimstand
    im Garten
    Wanderimker
    .
    Rähmchenmaß
    Zander
    Danke Thanks Given 
    2.506
    Danke Thanks Received 
    1.504
    Thanked in
    Bedankt : 830
    Tops
    Erhalten: 914
    Vergeben: 1.448

    AW: Tohuwabohu im Bienenstock - was ist da los?

    Vielen, vielen Dank für Euren Zuspruch und die exakte Anleitung!!!


    Zitat Zitat von Milbi Beitrag anzeigen
    Vielleicht kann man Dir ja helfen?
    Nein Michael, da ist mir nicht zu helfen! Da muß ich selber durch...
    Ich weiß dass ich immer viel zu zimperlich rumtue...


    Zitat Zitat von Salsa Beitrag anzeigen
    Bienen sind keine Weicheier
    Das gilt sicher für Bienen. Aber wie ist das beim Imker???


    Zitat Zitat von drohne Beitrag anzeigen
    Nicht die ganze Zarge abheben,
    Eine super Anleitung Josef, vielen Dank dafür! Die wird abgespeichert und für die nächste Durchsicht aufbewahrt! Denn ich war heute gleich nach Feierabend aktiv und habe die lange vor mir hergeschobene Durchsicht gemacht bevor ich dein Posting lesen konnte.

    So ging ich vor:
    Gleich die Zargen getrennt, Rauch rein und die oberste Zarge auf einen zweiten Boden gestellt.
    Überbau (bzw. Zwischenbau) von der untersten entfernt - das tat richtig weh. Schon sehr viel Drohnenbrut wurde hier herangezogen zwischen den Zargen...

    Ich fing bei Rähmchen Nr. 9 an - das war das Schied. Raus damit!
    Die äußere Rand-Futterwabe (ohne Brut) ebenso weil nicht mehr wirklich schön (unten etwas schwärzlich).

    Ein bissl Wildbau zwischen den Rähmchen war leider auch (hier waren 2-tägige Stifte drin) - leidiges Thema richtiger Abstand!!! Bin ich froh, wenn ich alles mit Hoffmenn-Rähmchen ersetzt habe.
    Ich hoffe die Königin war nicht mehr in der Nähe des Wildbaus!

    Das 6te Rähmchen war unten auch leicht angedunkelt, aber oben war schon ein wenig offene Brut drinnen - also blieb die Wabe wo sie war.
    Rähmchen 1-5 habe ich dann nicht gezogen sondern nur die Bienen mit etwas Rauch runtergetrieben und von oben verdeckelte Brut gesehen (Nr. 1 und 2 hätte ich noch genauer schauen sollen - naja....)

    Dann die untere Zarge hinten angekippt, Bausperre und Boden genau inspiziert, alles ziemlich sauber, ein bissl angelaufen halt. Auch ein Blick auf die Unterträger um mögliche Schwarmzellen zu sehen...

    Keine Spur von einer Maus oder deren Überreste. Auch keine Schäden an den gezogenen Waben.
    Entweder war dieses Vieh nur kurz im Kasten und ist dann selbst wieder gegangen oder die Leiche steckt irgendwo in den ersten 5 Brutwaben! (Was ich jetzt aber nicht glaube).

    Für die entnommenen Rähmchen habe ich (mangels Leerwaben) zwei halbleere Futterwaben von oben runter gehängt. (war das richtig?)
    Da der Imker geschlampt hat im letzten Jahr stimmt der Abstand hinten und vorne nicht, so haben unten leider nur 9 Rähmchen platz, dafür sind die Brutwaben Nr. 2 und 3 um ein gutes dicker...
    Freu ich mich drauf das im Juli rauszunehmen...

    Nun die oberste Zarge drauf und dort die entnommenen Futterwaben ersetzt mit Mittelwänden. Baurähmchen ist schon drin seit 2 Tagen. Oben habe ich keine weitere Waben mehr gezogen.

    Tja - und da ist es wieder: das mulmige Gefühl: habe ich die Königin gekillt? Aber das wird mich wohl nie wirklich verlassen...

    Was ich mich - angesichts Josef's Anleitung - nun im nachhinein frage: hätte ich die untersten linken 5 Brutwaben auch ziehen sollen?

    Leicht irritiert war ich zum Schluß als ich glaubte ein Tuten zu hören...

    Puh, geschafft. Ich frage mich wie das mit 6 Völkern gehen wird. Entweder komme ich dann auf dem Zahnfleisch daher - oder ich lerne es richtig :-)

    Mit Eurer Hilfe hoffe ich letzteres,

    Nils

  2. #42
    Avatar von Nils
    Registriert seit
    03.07.2012
    Ort
    Nördlicher Chiemgau, LK AÖ
    Alter
    51
    Beiträge
    6.819
    Imker seit
    2012
    Heimstand
    im Garten
    Wanderimker
    .
    Rähmchenmaß
    Zander
    Danke Thanks Given 
    2.506
    Danke Thanks Received 
    1.504
    Thanked in
    Bedankt : 830
    Tops
    Erhalten: 914
    Vergeben: 1.448

    AW: Tohuwabohu im Bienenstock - was ist da los?

    Zitat Zitat von mario Beitrag anzeigen
    Wenn du bei dem 2 Zarger starken Oberbau hast, dann ist es Zeit für den Honigraum!
    Hallo Marion,
    entschuldgie, deine Antwort habe ich jetzt fast übersehen...
    Meinst Du? Huch....
    Jetzt haben sie erst mal 2 Mittelwände und 1 Baurahmen. Soll ich mit dem HR noch warten bis die einigermaßen ausgebaut sind?

    Servus,

    Nils

  3. #43
    Avatar von Milbi
    Registriert seit
    21.01.2009
    Ort
    www.Mettlach.de
    Beiträge
    622
    Imker seit
    1977
    Heimstand
    .
    Wanderimker
    gelegentlich
    Rähmchenmaß
    Dadant US
    Danke Thanks Given 
    6
    Danke Thanks Received 
    96
    Thanked in
    Bedankt : 65
    Tops
    Erhalten: 99
    Vergeben: 2

    AW: Tohuwabohu im Bienenstock - was ist da los?

    Hallo Nils,
    (nicht ganz so) ernst gemeinte Frage: Wie bist Du eigentlich so alt geworden?
    Wenn Du für alle Fragen des Lebens eine Vorlage getreu dem Motto:
    a) ja
    b) nein
    c) vielleicht
    d) doch nicht, oder mal sehen

    brauchst, dauern deine Entscheidungsprozesse ewig. Kann an einer Ampelkreuzung schon mal zu lang sein.
    Und in Partnerschaftsfragen zu einem Problem führen.
    Zuschauerjoker gibts da auch keinen, höchstens den fifty-fifty.
    Will sagen (und das bitte in aller Freundschaft zu verstehen), Du musst lernen, auf deine Bienen zu schauen, ihre Probleme und Bedürfnisse erkennen.
    Ach so, Thema erweitern:
    Aus 1 gedeckelten Brutwabe werden in 2 Wochen 2 Wabengassen voller Bienen.
    Meinst Du, die Königin weiss das nicht? (Wenn sie nicht gerade von Dr. Alzheimer abstammt und alles vergessen hat)
    Die geht gemütlich von Wabe zu Wabe, sieht die gedeckelte Brut und denkt: ......
    Was denkt die wohl, hm?
    Mit herzlichen kollegialen Grüßen


    Michael

  4. #44
    Avatar von Nils
    Registriert seit
    03.07.2012
    Ort
    Nördlicher Chiemgau, LK AÖ
    Alter
    51
    Beiträge
    6.819
    Imker seit
    2012
    Heimstand
    im Garten
    Wanderimker
    .
    Rähmchenmaß
    Zander
    Danke Thanks Given 
    2.506
    Danke Thanks Received 
    1.504
    Thanked in
    Bedankt : 830
    Tops
    Erhalten: 914
    Vergeben: 1.448

    AW: Tohuwabohu im Bienenstock - was ist da los?

    Danke Michael

    für deine Antwort. Mein Bürokollege schaute ganz verdutzt als ich beim Lesen laut lachen musste .-)
    Tja, wie wurde ich denn so alt? Mit Vorsicht würde ich sagen *grins*
    Das "Ja-Nein"-Schema ist wohl die Berufskrankheit des Programmierers....

    Jedenfalls Danke für's 'Kopf waschen' - und auch den Hinweis bzgl Honigraum! Huihuih, das geht jetzt ja Schlag auf Schlag. Kein Vergleich zum letzten Jahr, wo's mit einem Volk anfing....

    Servus,

    Nils

  5. #45
    Avatar von Milbi
    Registriert seit
    21.01.2009
    Ort
    www.Mettlach.de
    Beiträge
    622
    Imker seit
    1977
    Heimstand
    .
    Wanderimker
    gelegentlich
    Rähmchenmaß
    Dadant US
    Danke Thanks Given 
    6
    Danke Thanks Received 
    96
    Thanked in
    Bedankt : 65
    Tops
    Erhalten: 99
    Vergeben: 2

    AW: Tohuwabohu im Bienenstock - was ist da los?

    Hallo Nils,
    jetzt wird mir einiges klar.
    Binäres Denken ist ja schliesslich die Voraussetzung für die Berufswahl als Programmierer.
    (Bitte nicht falsch verstehen: In aller Freundchaft !)
    Mit herzlichen kollegialen Grüßen


    Michael

  6. #46
    Avatar von Nils
    Registriert seit
    03.07.2012
    Ort
    Nördlicher Chiemgau, LK AÖ
    Alter
    51
    Beiträge
    6.819
    Imker seit
    2012
    Heimstand
    im Garten
    Wanderimker
    .
    Rähmchenmaß
    Zander
    Danke Thanks Given 
    2.506
    Danke Thanks Received 
    1.504
    Thanked in
    Bedankt : 830
    Tops
    Erhalten: 914
    Vergeben: 1.448

    AW: Tohuwabohu im Bienenstock - was ist da los?

    Binäres Denke ist vor allem eines: eindeutig! Da gibts kein vielleicht oder ein möglicherweise etc.
    Das macht vieles einfacher.

    Leider sind die Bienen nicht programmierbar....
    Oder beser gesagt: Gott-sei-Dank nicht!!!

    Nils

  7. #47
    Avatar von Milbi
    Registriert seit
    21.01.2009
    Ort
    www.Mettlach.de
    Beiträge
    622
    Imker seit
    1977
    Heimstand
    .
    Wanderimker
    gelegentlich
    Rähmchenmaß
    Dadant US
    Danke Thanks Given 
    6
    Danke Thanks Received 
    96
    Thanked in
    Bedankt : 65
    Tops
    Erhalten: 99
    Vergeben: 2

    AW: Tohuwabohu im Bienenstock - was ist da los?

    Hallo Nils
    Binäres Denke ist vor allem eines: eindeutig! Da gibts kein vielleicht oder ein möglicherweise etc.
    Leider mit 50% Nullen.
    Ich sehe, wir verstehen uns.
    Mit herzlichen kollegialen Grüßen


    Michael

Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Tohuwabohu
    Von Nils im Forum Arbeiten im August
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 21.08.2012, 16:39
  2. Wasserverdunstung im Bienenstock
    Von einstein im Forum Arbeiten im Dezember
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.12.2007, 11:41

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
This website uses cookies
We use cookies to store session information to facilitate remembering your login information, to allow you to save website preferences, to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. We also share information about your use of our site with our social media, advertising and analytics partners.