Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 51

Thema: Info-Block Jänner 2013 von IM Albert Schittenhelm

  1. #11
    Avatar von Harzer
    Registriert seit
    16.06.2010
    Ort
    Harz/ Niedersachsen
    Beiträge
    258
    Imker seit
    1971
    Danke Thanks Given 
    5
    Danke Thanks Received 
    4
    Thanked in
    Bedankt : 4
    Tops
    Erhalten: 7
    Vergeben: 0

    AW: Info-Block Jänner 2013 von IM Albert Schittenhelm

    Ich glaube, dass der Naturbau unterschätzt wird. Die Königin sitzt wirklich hauptsächlich im (Jumbo-)Brutraum. Eher selten in der Flachzarge darüber. Auch eine Bausperre ist nicht notwendig.
    Ich habe im letzten Jahr zwei Völker auf DM 1 1/2 gesetzt weil ich eine schnellere Durchsicht erhoffe , darüber sind Flachzargen (11cm) bei einen werde ich es mal ohne Abspergitter versuchen.
    Man sollte alles mal selber testen
    Gruß Jörg

  2. #12
    Avatar von Palma40
    Registriert seit
    31.07.2011
    Ort
    D-Nord- Schwarzwald
    Beiträge
    4.342
    Imker seit
    Jahren
    Heimstand
    4
    Wanderimker
    nein
    Rähmchenmaß
    Zander
    Danke Thanks Given 
    113
    Danke Thanks Received 
    343
    Thanked in
    Bedankt : 262
    Tops
    Erhalten: 351
    Vergeben: 252

    AW: Info-Block Jänner 2013 von IM Albert Schittenhelm

    Zitat Zitat von albert Beitrag anzeigen
    Anfang Juni schwächst du die Völker nicht so dramatisch. Es handelt sich zu dieser Zeit in der Regel um 3 bis 4 komplett verdeckelte (Jumbo-)Bruträhmchen. Die Völker stecken das problemlos weg.

    Die Botschaft hör' ich wohl, allein mir fehlt der Glaube. 4 verdeckelte Jumbo Brutrahmen entsprechen 6 Zander Brutwaben. Wenn ich die aus meinen Völkern hole, ernte ich bei uns im Schwarzwald keinen Honig mehr. Kann es sein, daß Du auf Honig keinen Wert legst?
    Gruß aus dem Schwarzwald


    Jeden Tag geht die Sonne auf auch wenn wir sie nicht sehen.

  3. #13
    albert
    Gast

    AW: Info-Block Jänner 2013 von IM Albert Schittenhelm

    Zitat Zitat von Palma40 Beitrag anzeigen
    Die Botschaft hör' ich wohl, allein mir fehlt der Glaube. 4 verdeckelte Jumbo Brutrahmen entsprechen 6 Zander Brutwaben. Wenn ich die aus meinen Völkern hole, ernte ich bei uns im Schwarzwald keinen Honig mehr. Kann es sein, daß Du auf Honig keinen Wert legst?
    Ich lege auf Honig schon Wert. Im Weinviertel bei uns haben wir durchgehende Trachten. Vielleicht muss man die Methode für dein Gebiet modifizieren. Vielleicht sind die Völker zu dieser Zeit bei dir noch nicht so weit und es sind erst 2 Jumbo-Rähmchen (3 ZA) weitgehend verdeckelt. Dann nimmst du den Völkern nicht so viel weg. Wie gesagt: Wie erstellst du deine Ableger? Da musst du ja auch Brut aus den Völkern nehmen.

    LG
    Albert

  4. #14
    Avatar von Palma40
    Registriert seit
    31.07.2011
    Ort
    D-Nord- Schwarzwald
    Beiträge
    4.342
    Imker seit
    Jahren
    Heimstand
    4
    Wanderimker
    nein
    Rähmchenmaß
    Zander
    Danke Thanks Given 
    113
    Danke Thanks Received 
    343
    Thanked in
    Bedankt : 262
    Tops
    Erhalten: 351
    Vergeben: 252

    AW: Info-Block Jänner 2013 von IM Albert Schittenhelm

    Zitat Zitat von albert Beitrag anzeigen
    Wie erstellst du deine Ableger? Da musst du ja auch Brut aus den Völkern nehmen.
    Ja Albert, ich erstelle auch SBA, aber ich entnehme pro Volk nur eine ZA Wabe nach der Methode Ablegerbildung in 4 Schritten das funktioniert gut. Was mich bei Deiner Methode fasziniert ist der riesige Brutraum mal sehen ob mir dazu was einfällt, andererseitz behagt mir das Imkern mit verschiedenen Rähmchen überhaupt nicht. Wenn man 200 Zargen stehen hat fällt einem so eine Entscheidung nicht leicht. Dein Vorgehe gefällt mir, auch was die Schwarmverhinderung angeht. Mach mir mal gedanken was ich da übernehmen kann.
    Gruß aus dem Schwarzwald


    Jeden Tag geht die Sonne auf auch wenn wir sie nicht sehen.

  5. #15

    Registriert seit
    17.12.2007
    Ort
    Erzgebirgsvorland
    Alter
    52
    Beiträge
    1.116
    Imker seit
    05
    Heimstand
    Streuobstwiese
    Wanderimker
    bei Gelegenheit
    Rähmchenmaß
    Dadant US / DNM
    Danke Thanks Given 
    61
    Danke Thanks Received 
    86
    Thanked in
    Bedankt : 80
    Tops
    Erhalten: 96
    Vergeben: 163

    AW: Info-Block Jänner 2013 von IM Albert Schittenhelm

    Hallo Albert,

    danke schön für die Monatsbetrachtung. Ich werde sie in der Folge mit großem Interesse lesen.
    Deine Betriebsweise ist sehr spannend!
    LG Jens.


    Wäre die Natur eine Bank, hätte man sie schon längst gerettet!

  6. #16
    edlBeeFit
    Gast

    AW: Info-Block Jänner 2013 von IM Albert Schittenhelm

    Zitat Zitat von drohne Beitrag anzeigen
    Von uns???
    Ja lieber Josef, aber das ist Schnee von gestern

  7. #17

    Registriert seit
    15.11.2011
    Ort
    Bei Steinau-Rebsdorf
    Beiträge
    123
    Imker seit
    2005
    Heimstand
    .
    Danke Thanks Given 
    15
    Danke Thanks Received 
    6
    Thanked in
    Bedankt : 6
    Tops
    Erhalten: 5
    Vergeben: 18

    AW: Info-Block Jänner 2013 von IM Albert Schittenhelm

    Ich habe mal eine (kurz) Nachfrage zum Naturbau. Ich habe selbiges für dieses Jahr vor!
    Ich überwintere einzargig in DNM. Wenn ich jetzt, irgendwann im März/April den Brutraum erweitern möchte, geht das auch über Anfangsstreifen? Da ich quer gedrahtete Rähmchen habe, müsste ich ~1/5 des Rahmens vorgeben. Wäre das möglich und vor allem ist das Sinnvoll? Oder reichte es auch, einen kleinen Anfangsstreifen oben an den Rähmchenoberträger zu kleben? Sind quer gedrahtet Rähmchen dafür(Naturbau) überhaupt sinnvoll?

    Gleiches dann im Honigraum, wäre auch hier gleicher Vorgang sinnvoll?

  8. Folgender Benutzer sagt Danke zu bienechristian für den nützlichen Beitrag:

    Nils (30.01.2013)

  9. #18
    albert
    Gast

    AW: Info-Block Jänner 2013 von IM Albert Schittenhelm

    Servus Christian und danke (du weißt schon...)

    Wenn du mit Naturbau erweitern willst, geht das am besten durch untersetzen einer Zarge. Andernfalls fehlt den Bienen ein bisserl der "Anschluss". Bei Flachzargen kann man auch aufsetzen. Das funktioniert dann auch.

    Wenn du 1/5 der Rähmchenhöhe als Mittelwandstreifen vorgeben musst, ist das doch kein Malheur. Ich gebe bei den Jumbos am Rand 2cm-Streifen und in der Mitte 5cm. Grundsätzlich finde ich senkrecht gedrahtete Rähmchen für Naturbau besser. In der Fischermühle haben sie ein anderes System. Da bildet die Oberleiste des Rähmchens ein Dreieck mit der Kante nach unten. Die Bienen bauen genau im Rähmchen. Als Verstärkung sind 4 bis 5 dünne Rundstäbchen an jeder Seitenleiste ca. 4-5 cm in die Wabe hinein montiert. Das gibt dort die notwendige Stabilität.

    LG
    Albert

  10. #19

    Registriert seit
    17.12.2007
    Ort
    Erzgebirgsvorland
    Alter
    52
    Beiträge
    1.116
    Imker seit
    05
    Heimstand
    Streuobstwiese
    Wanderimker
    bei Gelegenheit
    Rähmchenmaß
    Dadant US / DNM
    Danke Thanks Given 
    61
    Danke Thanks Received 
    86
    Thanked in
    Bedankt : 80
    Tops
    Erhalten: 96
    Vergeben: 163

    AW: Info-Block Jänner 2013 von IM Albert Schittenhelm

    Hallo bienechristian,

    Ich habe einen Schwarm auf DN queer gedrahtet eingeschlagen.1/5 Anfangsstreifen. 2 BRe bilderbuchmäßig ausgebaut und einen HR feinsten Honigs gefüllt. Ist sicher nicht zu verallgemeinern, aber dieser Schwarm baute sogar ausschließlich auf der vorletzten Wabe Drohnenbrut!!! Das ist zufällig meine bevorzugte Stellung für den Baurahmen. Sachen gibts!!
    Wenn du im Frühjahr mit Anfangsstreifen erweitern willst, wird eine Steighilfe in der Mitte der Zarge die Annahme verbessern. Alternativ eine offene BW+ zwei Deckwaben.
    LG Jens.


    Wäre die Natur eine Bank, hätte man sie schon längst gerettet!

  11. #20

    Registriert seit
    15.11.2011
    Ort
    Bei Steinau-Rebsdorf
    Beiträge
    123
    Imker seit
    2005
    Heimstand
    .
    Danke Thanks Given 
    15
    Danke Thanks Received 
    6
    Thanked in
    Bedankt : 6
    Tops
    Erhalten: 5
    Vergeben: 18

    AW: Info-Block Jänner 2013 von IM Albert Schittenhelm

    Danke Euch beiden! Da ich genug Bienenvölker habe und mir der Honig nicht so wichtig ist, werde ich es mal versuchen, ob und vor allem wie das am Besten geht. Im evt. Honigraum werde ich dann wohl dieses Jahr noch auf Mittelwände zurück greifen, oder AS AS AS AS MW LW MW AS AS AS AS. würdet Ihr der Struktur -im Honigraum- eine Chance geben?

    Für MW sind mMn quer gedrahtete Rähmchen besser. für Anfangsstreifen wahrscheinlich senkrechte, die ich nach und nach alle umgebaut habe

Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Info-Block Jänner von WL Gerhard Mohr
    Von Astacus im Forum Arbeiten im Jänner
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 06.06.2012, 22:07
  2. Info-Block Jänner von IM Hans Rindberger, Bio-Imker
    Von Astacus im Forum Arbeiten im Jänner
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.02.2009, 21:16

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
This website uses cookies
We use cookies to store session information to facilitate remembering your login information, to allow you to save website preferences, to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. We also share information about your use of our site with our social media, advertising and analytics partners.