Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 53

Thema: Winterbehandlung - wann und wie oft bedampfen?

  1. #11
    edlBeeFit
    Gast
    Zitat Zitat von honigmaul Beitrag anzeigen
    , aber die OS wirkt nicht 3 Wochen, die wirkt zumindest beim Träufeln weniger als eine Stunde. Beim Bedampfen wird es nicht viel anderes sein.
    Und das soll eine richtige Aussage sein, weniger als eine Stunde?????? das glaubst Du wohl selber nicht

  2. #12
    Avatar von Palma40
    Registriert seit
    31.07.2011
    Ort
    D-Nord- Schwarzwald
    Alter
    74
    Beiträge
    4.342
    Imker seit
    Jahren
    Heimstand
    4
    Wanderimker
    nein
    Rähmchenmaß
    Zander
    Danke Thanks Given 
    113
    Danke Thanks Received 
    343
    Thanked in
    Bedankt : 262
    Tops
    Erhalten: 351
    Vergeben: 252
    Zitat Zitat von Nils Beitrag anzeigen

    Klaus, wenn OS träufeln und verdampfen die gleiche Wirkung hat, dann wäre für mich als Laie die Verdampfung vorzuziehen. Denn beim träufeln liest man öfters von toten Bienen - beim OS-Dampf habe ich das noch nie gelesen. Siehst Du das auch so?

    Du hast schon öfters davon berichtet, daß zu häufige OS-Bedampfung eine schlechtere Auswinterung bewirken kann. Wie oft ist denn für Dich zu oft? *g* (Ungefähr...)

    Nils
    Hallo Nils,

    das sehe ich genau so. Wobei ich denke, dass beim Träufeln eben mehr Fehler gemacht werden können, zu hohe oder zu niedrige Dosierung oder nicht die passende Außentemperatur.
    Was die Häufigkeit beim Verdampfen angeht, so mache ich dies nicht öfter wie 3 mal nach der Sommerbehandlung mit AmS.
    Gruß aus dem Schwarzwald


    Jeden Tag geht die Sonne auf auch wenn wir sie nicht sehen.

  3. #13
    Avatar von honigmaul
    Registriert seit
    29.08.2008
    Ort
    Hausruckviertel, Österreich
    Beiträge
    664
    Imker seit
    1991
    Rähmchenmaß
    Zander
    Danke Thanks Given 
    22
    Danke Thanks Received 
    285
    Thanked in
    Bedankt : 115
    Tops
    Erhalten: 128
    Vergeben: 48
    Zitat Zitat von edlBeeFit Beitrag anzeigen
    Und das soll eine richtige Aussage sein, weniger als eine Stunde?????? das glaubst Du wohl selber nicht


    Hallo, auch wenn es nicht so richtig in dein Konzept passt, wurde das bei Versuchen festgestellt.

    Einen solchen Versuch könntest du selbst leicht nachstellen indem du einen Kunstschwarm vertikal halbierst und die eine Hälfte bedampfst und die andere Hälfte nicht. Nach einer Stunde ziehst du den Schieber und überwachst den Mibenfall. Nach einer Woche machst du eine Kontrollbehandlung. Fallen etwa gleich viele Milben wie nach der 1. Bedampfung, dann hat die OS nach einer Stunde nicht mehr gewirkt, fallen nur so viele Milben wie aufgrund der 1. Behandlung zu erwarten waren, dann hat die OS länger als eine Stunde gewirkt.

    Aber wie gesagt, ich habe die Versuche nicht durchgeführt, habe auch keine genauen Unterlagen, ich kann nur nacherzählen, was ich bei den Vorträgen von Dr. Liebig gehört habe.

    MfG
    Honigmaul

  4. Folgender Benutzer sagt Danke zu honigmaul für den nützlichen Beitrag:

    Salsa (05.11.2012)

  5. #14
    Avatar von Palma40
    Registriert seit
    31.07.2011
    Ort
    D-Nord- Schwarzwald
    Alter
    74
    Beiträge
    4.342
    Imker seit
    Jahren
    Heimstand
    4
    Wanderimker
    nein
    Rähmchenmaß
    Zander
    Danke Thanks Given 
    113
    Danke Thanks Received 
    343
    Thanked in
    Bedankt : 262
    Tops
    Erhalten: 351
    Vergeben: 252
    Hallo Honigmaul und Kurt,

    dazu muß man natürlich sagen, es ist sehr schwierig die Dauer der Wirksamkeit, sowohl beim Träufel als auch beim Verdampfen zu bestimmen. Leichte Zweifel habe ich da schon, was die Aussage von Dr. Liebig angeht. Tatsache ist, daß beim Träufeln wie auch beim Verdampfen der Milbenfall ca. 3 wochen anhält.
    Gruß aus dem Schwarzwald


    Jeden Tag geht die Sonne auf auch wenn wir sie nicht sehen.

  6. Folgender Benutzer sagt Danke zu Palma40 für den nützlichen Beitrag:

    Hannes (05.11.2012)

  7. #15
    Avatar von Hannes
    Registriert seit
    18.03.2008
    Ort
    Tirol
    Beiträge
    2.039
    Imker seit
    2006
    Heimstand
    ja
    Wanderimker
    ja
    Rähmchenmaß
    Zander
    Danke Thanks Given 
    558
    Danke Thanks Received 
    278
    Thanked in
    Bedankt : 189
    Tops
    Erhalten: 167
    Vergeben: 245
    Zitat Zitat von Palma40 Beitrag anzeigen
    Hallo Honigmaul und Kurt,

    Tatsache ist, daß beim Träufeln wie auch beim Verdampfen der Milbenfall ca. 3 wochen anhält.

    Danke Klaus, so ist es! Nach, in etwa 3 Wochen, stellt sich wieder der natürliche Milbenfall ein. Beim einen früher, beim anderen etwas später aber 3 Wochen ist eine gute Richtmarke.

    LG HAnnes



  8. #16
    Avatar von Nils
    Registriert seit
    03.07.2012
    Ort
    Nördlicher Chiemgau, LK AÖ
    Alter
    51
    Beiträge
    6.797
    Imker seit
    2012
    Heimstand
    im Garten
    Wanderimker
    .
    Rähmchenmaß
    Zander
    Danke Thanks Given 
    2.500
    Danke Thanks Received 
    1.499
    Thanked in
    Bedankt : 826
    Tops
    Erhalten: 908
    Vergeben: 1.444
    Wenn OS nur 1 Stunde wirkt, würde das also bedeuten: wenn ich heute bedampfe, dann werden die Milben, die morgen aus der verdeckelten Brut rauskommen, nicht mehr geschädigt? Aber die Milben, die ich in dieser 1 Stunde "erwischt" habe verenden dann elendig 3 Wochen lang.(?)

    Wie soll mann dann nach der Bedampfung beurteilen können, ob es "genug" ist?

    Es ist schade, daß es zur Bedampfung so wenige gute Studien gibt!
    Aber mit Eurer Hilfe werde ich's schon irgendwann mal auf die Reihe kriegen .-)



    Danke,

    Nils

  9. #17
    Avatar von Salsa
    Registriert seit
    05.11.2010
    Ort
    86391 Deuringen
    Beiträge
    3.551
    Imker seit
    2011
    Rähmchenmaß
    Dadant US
    Danke Thanks Given 
    663
    Danke Thanks Received 
    918
    Thanked in
    Bedankt : 463
    Tops
    Erhalten: 413
    Vergeben: 748
    Zitat Zitat von Palma40 Beitrag anzeigen
    Tatsache ist, daß beim Träufeln wie auch beim Verdampfen der Milbenfall ca. 3 wochen anhält.
    Die Frage ist nur, warum der Milbenfall ca. 3 Wochen anhält?
    a) Weil die OS 3 Wochen wirkt oder
    b) Weil die geschädigten Milben nur bei (oder kurz nach) der Behandlung beschädigt wurden und ca. 3 Wochen überleben

    Der Fall b) wurde meine Tests bestätigen, dass OS als Blockbehandlung nicht mal 5 Tage ausreichend wirkt!

    Der Test von Honigmaul ist echt interessant und soll die Lösung ziemlich genau liefern! Wer möchte es zu erst austesten?

    Lg Salsa
    Carnica und Buckfast in der 12er Dadantbeute

  10. #18
    Avatar von Norbee81
    Registriert seit
    30.09.2009
    Ort
    St.Georgen im Attergau
    Beiträge
    1.440
    Imker seit
    2001
    Rähmchenmaß
    448 x 285, 42 x 22
    Danke Thanks Given 
    24
    Danke Thanks Received 
    66
    Thanked in
    Bedankt : 55
    Tops
    Erhalten: 37
    Vergeben: 0
    Zitat Zitat von honigmaul Beitrag anzeigen
    Hallo Nils!

    Norbert wird sich ev. selbst äußern, aber die OS wirkt nicht 3 Wochen, die wirkt zumindest beim Träufeln weniger als eine Stunde. Beim Bedampfen wird es nicht viel anderes sein. Es könnte höchstens sein, dass die Bienen verspätet noch mit OS-Kristallen in Kontakt kommen. Es ist aber so, dass offensichtlich die Milben zum Sterben länger brauchen, daher hält der Abfall über Wochen an.

    MfG
    Honigmaul
    Hallo!

    Gefragt wurde nach Versuchen mit OS Verdampfen- zu finden ist was auf der Internetseite von Mellifera e.V. (soweit ich weiß, den OS Pionieren im deutschsprachigen Raum)

    Beim Träufeln kann man davon ausgehen dass schon am 3. Tag die meisten Milben gefallen sind, ob die OS da nur eine h wirkt, kann ich nicht sagen. Es geht aber darum 3 - 4 Wochen abzuwarten um einen möglichst unverfälschten nat. Milbenabfall zu ermitteln. Ob die Milben später mit Gemüll von den Rähmchenleisten oder durch Spätfolgen aus der Bienentraube fallen, ist für die Bewertung nebensächlich.

    Beim Verdampfen ist die Wirkung bestimmt deutlich länger, das kann man einfach vermuten. Wenn man Völker die mit OS bedampft wurden nach einer Woche öffnet hat man immer noch den unverkennbaren, sauren Geschmack im Mund. Und OS Staub bleibt, so lange er nicht durch Feuchtigkeit gelöst wird, wirksam.

    Gruß
    Norbert
    Biene: Buckfast, Carnica. Beute: Kompatibles Beutensystem Dadant, Zander. Stände: Wald/Auwald 500m - 800m ü.A.

  11. #19
    edlBeeFit
    Gast
    Zitat Zitat von Salsa Beitrag anzeigen
    Der Test von Honigmaul ist echt interessant und soll die Lösung ziemlich genau liefern! Wer möchte es zu erst austesten?

    Lg Salsa
    Der Test wird so nicht funzen, weil ich schon 3 Tage später noch immer Tropfen meines Pflegemittel gefunden habe, und somit kann die Aussage
    "nicht mal eine Stunde" so sicher nicht richtig sein

    Ich bleibe dabei, OS richtig beträufelt wirkt Minimum 15 Tage, deshalb ja mein Behandlungkonzept bei Brut

    Beispiel: am Montag und an der folgenden Woche am Mittwoch und in der nächsten Woche am Freitag also im 9 Tagesrhythmus,
    weil OS MMN gute 15 Tage wirkt wenn nicht länger

  12. #20
    Avatar von Salsa
    Registriert seit
    05.11.2010
    Ort
    86391 Deuringen
    Beiträge
    3.551
    Imker seit
    2011
    Rähmchenmaß
    Dadant US
    Danke Thanks Given 
    663
    Danke Thanks Received 
    918
    Thanked in
    Bedankt : 463
    Tops
    Erhalten: 413
    Vergeben: 748
    Zitat Zitat von edlBeeFit Beitrag anzeigen
    Der Test wird so nicht funzen, weil ich schon 3 Tage später noch immer Tropfen meines Pflegemittel gefunden habe, und somit kann die Aussage
    "nicht mal eine Stunde" so sicher nicht richtig sein
    Wie meinst du das genau? Tropfen finden heißt noch lange nicht dass sie noch wirken! Außerdem werden beim Flugwetter fremde Tropfen schnell entsorgt.
    Carnica und Buckfast in der 12er Dadantbeute

Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. OS Winterbehandlung durchgeführt
    Von Gluehstrumpf im Forum Bienenschädlinge
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 06.04.2011, 08:43
  2. Varroa-Winterbehandlung, die Zweite
    Von Selurone im Forum Bienenschädlinge
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.01.2011, 19:23

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
This website uses cookies
We use cookies to store session information to facilitate remembering your login information, to allow you to save website preferences, to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. We also share information about your use of our site with our social media, advertising and analytics partners.