Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 53

Thema: Wieviel Honig ist noch gesund?

  1. #1
    Avatar von Nils
    Registriert seit
    03.07.2012
    Ort
    Nördlicher Chiemgau, LK AÖ
    Alter
    51
    Beiträge
    6.818
    Imker seit
    2012
    Heimstand
    im Garten
    Wanderimker
    .
    Rähmchenmaß
    Zander
    Danke Thanks Given 
    2.506
    Danke Thanks Received 
    1.504
    Thanked in
    Bedankt : 830
    Tops
    Erhalten: 914
    Vergeben: 1.448

    Wieviel Honig ist noch gesund?

    Servus miteinander,

    mangels eigener Honigernte mußte ich gestern meinen befreundeten Imker einige Gläser Honig abkaufen, da ich schon wieder nichts mehr hatte. Dabei habe ich mal ein wenig nachgerechnet und bin auf einen relativ hohen Honigverbrauch gekommen. 2 kg pro Monat für mich allein scheint mir relativ hoch zu sein und da frage ich mich, ob das noch gesund ist.

    Weiß jemand, ab welcher Menge Honig zuviel ist?
    Ich mag ihn halt so gerne und Honig ohne Frühstück - das geht einfach nicht....


    Nils

  2. Folgender Benutzer sagt Danke zu Nils für den nützlichen Beitrag:

    honigfee (09.08.2013)

  3. #2
    Avatar von Palma40
    Registriert seit
    31.07.2011
    Ort
    D-Nord- Schwarzwald
    Beiträge
    4.342
    Imker seit
    Jahren
    Heimstand
    4
    Wanderimker
    nein
    Rähmchenmaß
    Zander
    Danke Thanks Given 
    113
    Danke Thanks Received 
    343
    Thanked in
    Bedankt : 262
    Tops
    Erhalten: 351
    Vergeben: 252
    Zitat Zitat von Nils Beitrag anzeigen
    Servus miteinander,

    mangels eigener Honigernte mußte ich gestern meinen befreundeten Imker einige Gläser Honig abkaufen, da ich schon wieder nichts mehr hatte. Dabei habe ich mal ein wenig nachgerechnet und bin auf einen relativ hohen Honigverbrauch gekommen. 2 kg pro Monat für mich allein scheint mir relativ hoch zu sein und da frage ich mich, ob das noch gesund ist.

    Weiß jemand, ab welcher Menge Honig zuviel ist?
    Ich mag ihn halt so gerne und Honig ohne Frühstück - das geht einfach nicht....


    Nils

    Hallo Nils,

    da kann ich mithalten und lebe immer noch.
    Gruß aus dem Schwarzwald


    Jeden Tag geht die Sonne auf auch wenn wir sie nicht sehen.

  4. #3
    Avatar von Salsa
    Registriert seit
    05.11.2010
    Ort
    86391 Deuringen
    Beiträge
    3.551
    Imker seit
    2011
    Rähmchenmaß
    Dadant US
    Danke Thanks Given 
    663
    Danke Thanks Received 
    918
    Thanked in
    Bedankt : 463
    Tops
    Erhalten: 413
    Vergeben: 748
    Ich kann auch mithalten, nur ich habe gerade 4 lästige Tage hinter mir, wo ich täglich für etwa 2 Stunden bei meiner Zahnärztin war und den Rest des Tages mit hängenden Lippen wegen Betäubung rumlief

    ABER sie meinte: Es ist (für Zähne) nicht so schlimm, wenn man viel Honig ist, schlimm ist nur wenn man ständig zwischendurch was süßes (Kohlenhydrate) isst. Also man kann zweimal am Tag Kohlenhydrate essen, aber dazwischen soll man keine mehr zu sich nehmen, so sollte die Karies verhungern. Zähne putzen oder spulen danach nicht vergessen
    Geändert von Salsa (18.08.2012 um 23:46 Uhr)
    Carnica und Buckfast in der 12er Dadantbeute

  5. #4
    Administrator Avatar von fix
    Registriert seit
    08.08.2010
    Ort
    Lkr. Traunstein
    Alter
    63
    Beiträge
    8.660
    Imker seit
    2008
    Heimstand
    Bienenhaus
    Wanderimker
    nein
    Rähmchenmaß
    DNM
    Danke Thanks Given 
    2.096
    Danke Thanks Received 
    1.705
    Thanked in
    Bedankt : 1.199
    Tops
    Erhalten: 1.231
    Vergeben: 1.217
    Mich hat es auch schon interessiert wieviel Honig ich esse, es sind pro Woche ca. ein 500 g Glas, meist Abschöpfhonig und Reste vom Abfüllen, Schleudern usw. Ich komme also genauso auf etwa 2 Kg pro Monat oder sogar darüber.

    Anzumerken ist, dass ich keinen Zucker esse oder zuckerhaltige Produkte (außer auf Einladungen evtl. ein Stück Kuchen, das ist aber sehr selten).

    Ich passe auch nicht auf zu welchen Speisen ich Honig esse, mir schmeckt er zu allem, zu Gemüse, Obst, Beeren, Hirse usw.
    Schöne Grüße Max

    Wissen kann man vermitteln
    Weisheit nicht.
    Hermann Hesse

  6. #5

    Registriert seit
    28.10.2011
    Ort
    RLP, Deutschland
    Beiträge
    183
    Imker seit
    31.12.2011
    Heimstand
    ja
    Wanderimker
    nein
    Rähmchenmaß
    Zander, Dadant
    Danke Thanks Given 
    3
    Danke Thanks Received 
    10
    Thanked in
    Bedankt : 7
    Tops
    Erhalten: 8
    Vergeben: 5
    Zitat Zitat von Nils Beitrag anzeigen
    Honig ohne Frühstück - das geht einfach nicht....
    Glaub mir, das geht - Frühstück einfach weglassen, trotzdem Honig essen.


    LG André

  7. #6

    Registriert seit
    05.09.2008
    Ort
    Österreich
    Alter
    53
    Beiträge
    1.906
    Imker seit
    längerem
    Heimstand
    25
    Wanderimker
    Manchmal
    Rähmchenmaß
    Zander
    Danke Thanks Given 
    4
    Danke Thanks Received 
    46
    Thanked in
    Bedankt : 57
    Tops
    Erhalten: 66
    Vergeben: 20
    Ich hätte eher Bedenken wegen der Figur

    Ein Kilo Honig hat 4000 Kcal. Bei zwei Kilo hast schon so viele, dass du es mit einem ganzen Kilo Fett gleichsetzen kannst...

  8. #7
    Avatar von gärtner
    Registriert seit
    02.03.2008
    Ort
    Halbe
    Beiträge
    1.886
    Imker seit
    2008
    Heimstand
    Halbe und Glashütte, Brrandenburg
    Wanderimker
    nein
    Danke Thanks Given 
    121
    Danke Thanks Received 
    265
    Thanked in
    Bedankt : 132
    Tops
    Erhalten: 75
    Vergeben: 158

    Hab mal Pi mal Daumen gerechnet

    Honig enthält gut 80% Zucker (davon ca. die Hälfte Glucose, die andere Hälfte Fructose)
    2 kg wären dann > 1600 g Zucker.
    Das ganze geteilt durch 30 ergibt >53,3 g Zucker am Tag - zur einfacheren Berechnung nehmen wir 60 g pro Tag an.
    Ein Stück Würfelzucker hat 4 g - Deine Tagesdosis an Honig entspricht also in etwa 15 Stück Würfelzucker.

    Zum Vergleich:
    Fruchtsäfte haben ca. 12-15% Zuckergehalt.
    1 Glas mit 0,2 l beinhaltet also bereits 24-30 g Zucker!
    Mit 2 Gläsern Apfel- oder Orangensaft hast Du also auch bereits eine vergleichbare Zuckerration zu Dir genommen, mit einer Flasche Cola sowieso.

    500 g Honig pro Woche sind also mitnichten ein Problem (das brauche ich auch locker). Problematisch wird es, wenn Du so nebenbei noch viel Fruchtsaft oder Kaffe mit Zucker trinkst (so wie ich - da kommen bei mir mindestens 6 Stück Würfelzucker am Tag dazu), Schokolade oder Kuchen futterst oder gar das schöne Fette Zeugs, das es in jedem Supermarkt in Massen gibt: Kartoffelchips etcetera, das wird dann eine echte Kalorienbombe!

    Außerdem ist die Frage, wieviel Du Dich körperlich bewegst/arbeitest: Wenn Du bei der Tour de France mitfährst (oder mit mir im Garten arbeitest) brauchst Du mindestens 5-6000 Kcal, wenn Du den ganzen Tag am Schreibtisch oder vor'm Fernseher hockst, ist ein Viertel davon ausreichend.

    Außerdem sind im Honig, wie wir alle wissen, enorm gesunde Substanzen enthalten: Proteine, Enzyme, Spurenelemente,...

    Also kein Problem, nur zu!

    Schönen Sonntag in die Runde!
    franz.
    http://www.kleine-gaertnerei.de

    Gäbe es keine Menschen mehr, würde sich die Erde zu jenem wunderbaren Zustand der Balance zurückentwickeln, der vor 10.000 Jahren herrschte.
    Verschwänden aber die Insekten, würde die Natur ins Chaos stürzen.
    (E.O. Wilson, zitiert nach D. Goulson)

    Damit Bäume und Pflanzen sprießen, damit die Tiere, die sich von ihnen ernähren, gedeihen, damit die Menschen leben, müssen wir die Erde in Ehren halten.
    (Pierre Rhabi)

  9. #8
    Avatar von Nils
    Registriert seit
    03.07.2012
    Ort
    Nördlicher Chiemgau, LK AÖ
    Alter
    51
    Beiträge
    6.818
    Imker seit
    2012
    Heimstand
    im Garten
    Wanderimker
    .
    Rähmchenmaß
    Zander
    Danke Thanks Given 
    2.506
    Danke Thanks Received 
    1.504
    Thanked in
    Bedankt : 830
    Tops
    Erhalten: 914
    Vergeben: 1.448
    Danke für Eure Antworten!
    Schön zu lesen, daß ihr auch solche Schleckermäuler seid :-) und mein Honigverbrauch durchaus üblich ist.
    Danke besonders an Franz für diese schöne und ausführliche Berechnung! Klasse! Körperliche Bewegung - naja. Aber seit ich Bienen habe ist das mehr geworden *g*

    Andere Süßigkeiten sind die Ausnahme - mein Gewicht paßt meistens. Ein oder zweimal im Jahr mal wieder mal ein paar Kilo abnehmen, dann paßts. Das dann aber ohne am Honig zu sparen *grins*

    Zu allem könnte ich aber nicht Honig essen, wie Du fix. Zu Obst? Naja. Aber Honigbrot oder -toast (letzteren mit Salz) ahhh, lecker.

    Man liest ja doch immer wieder, daß zuviel Honig die Leber belastet. Aber mit 1 -2 TL pro Frühstück - da komme ich einfach nicht hin.

    @Salsa: ohje, ich fühle mit Dir! Ich hoffe Du kannst jetzt wieder kräftig zubeissen - auch wenn man den Honig nicht kauen muß.

    Na, dann lasse ich mir den Honig weiterhin schmecken,

    schönen heissen Sonntag Euch allen,

    Nils

  10. #9
    Avatar von Selurone
    Registriert seit
    08.11.2009
    Ort
    Raum Günzburg/Bayern
    Alter
    58
    Beiträge
    7.930
    Imker seit
    2001
    Heimstand
    Burtenbach
    Wanderimker
    Momentan nicht
    Rähmchenmaß
    Zander
    Danke Thanks Given 
    1.205
    Danke Thanks Received 
    991
    Thanked in
    Bedankt : 604
    Tops
    Erhalten: 757
    Vergeben: 723
    Wir sind eine 6 köpfige Familie und da gehen so übers Jahr 2 Eimer, a' 14 - 15 kg also knapp 30kg, Honig hinüber. Dann müssen die Honigkuchen meiner Frau, nochmals ca. 20kg dazu gerechnet werden. Wir sind also relativ beleibt. Würden unsere Kinder weniger Wurst fressen, könnten sie locker noch ein Honigbrötchen mehr vertilgen.
    Liabe Grüaß
    Peter

    Das Leben ist nur ein Traum in einem Traum

    http://www.animaatjes.de/bilder/b/bienen/043.gifMore than honey

    Deutscher durch Geburt. Bayer durch die Gnade Gottes!

    Frazenbuch Sel Selurone

  11. #10
    Avatar von gärtner
    Registriert seit
    02.03.2008
    Ort
    Halbe
    Beiträge
    1.886
    Imker seit
    2008
    Heimstand
    Halbe und Glashütte, Brrandenburg
    Wanderimker
    nein
    Danke Thanks Given 
    121
    Danke Thanks Received 
    265
    Thanked in
    Bedankt : 132
    Tops
    Erhalten: 75
    Vergeben: 158

    Honig + Obst

    Zitat Zitat von Nils
    Zu allem könnte ich aber nicht Honig essen, wie Du fix. Zu Obst?
    Probier doch mal die griechische Variante (die leckerste Variante, unsere klammen Miteuropäer zu unterstüzten):

    Giaourti me melli kai fruta = Joghurt mit Honig und Früchten

    Original griechischer Joghurt + Fruchtstücke (z.B. Pfirsich, Nektarine oder Aprikose) + 1-2 TL Honig.

    Zum Reinlegen!

    Gia sas!
    franz.
    http://www.kleine-gaertnerei.de

    Gäbe es keine Menschen mehr, würde sich die Erde zu jenem wunderbaren Zustand der Balance zurückentwickeln, der vor 10.000 Jahren herrschte.
    Verschwänden aber die Insekten, würde die Natur ins Chaos stürzen.
    (E.O. Wilson, zitiert nach D. Goulson)

    Damit Bäume und Pflanzen sprießen, damit die Tiere, die sich von ihnen ernähren, gedeihen, damit die Menschen leben, müssen wir die Erde in Ehren halten.
    (Pierre Rhabi)

Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Wann und wieviel Honig ernten
    Von Lenore im Forum Arbeiten im Juni
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.06.2012, 21:40

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
This website uses cookies
We use cookies to store session information to facilitate remembering your login information, to allow you to save website preferences, to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. We also share information about your use of our site with our social media, advertising and analytics partners.