Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 40

Thema: Afterweisel Volk mit Ableger beweiseln

  1. #1
    Avatar von Milb
    Registriert seit
    01.10.2007
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    1.133
    Imker seit
    Klein auf
    Wanderimker
    Noch nicht
    Rähmchenmaß
    DNM und Dadant mod
    Danke Thanks Given 
    36
    Danke Thanks Received 
    123
    Thanked in
    Bedankt : 85
    Tops
    Erhalten: 81
    Vergeben: 15

    Afterweisel Volk mit Ableger beweiseln

    Hallo

    Ausgang war zwar woanders
    aber um dieses Thema gehört extra diskutiert

    Zitat von Drohne:


    reden wir bitte darüber, ist doch ein überaus wichtiges Thema! Wo bitte liegt der Sinn dabei, wenn ich

    * einen intakten Ableger aufsetze

    * diese Methode dem aufgesetzten Volk erhebliche Risiken, u.U. den Tod der jungen Kö mit sich bringt

    * wo ich als Imker keinerlei Vorteile davon habe

    * wo es mit Sicherheit zu einem Gemetzel in Volk kommt, bekanntlich sind Aftermütterchen und deren Anhang sehr wehrhafte Damen

    * ich trotzdem ein Volk weniger habe?
    Hallo Josef

    es kann ja sein das Dir diese beschriebene Art nicht gefällt
    mir gefiel nie das ich Zargen schleppen musste und Waben abfegen durfte
    dann stand da irgendwo im WWW die Aussage das man es einfacher haben könnte.
    Gesagt getan und Versuch mach klug

    Also einen Einzarger, der noch stark war, aber schon mit Buckelbrut in allen Stadien,
    hergenommen und in einer weitere Zarge, 3 Waben Mini Plus mit legender Königin,
    einfach auf die Waben gestellt.
    Eine Woche später war unten ein schönes Brutnest angelegt.
    Weiter Versuche bestätigten das Ergebnis.

    Deine Argumenten die aus Deiner Erfahrung heraus funktionieren stehen gegenüber

    Keine Zargen 30 Meter durch die Lande schleppen
    Keine Waben abfegen
    Ein 3 Waben Ableger reicht hier schon aus (könnte auch ein Kö Ableger aus dem schwarmtriebigen Nachbarvolk sein)

    Vorgehensweise
    Schon Bruder Adam lies die zu vereinigenden Völker einige Minuten geöffnet stehen
    dadurch beruhigen sich die Bienen und es gibt keine Stecherei beim Zusammenhängen.

    Die schnellste Variante ist einfach eine weitere Zarge mit Ableger aufsetzen (oder in diese dann die Mini rein)

    Wenn vorhanden kann man auch einen schwächeren Ableger einfach in die Zarge dazuhängen,
    dazu entfernt man die nötige Wabenzahl und hängt den Ableger hier rein.
    In dem Fall achte ich darauf das die Königin nicht auf der Kontaktwabe sitzt.

    Was passiert

    Die Bienen des Ableger bilden einen Puffer zwischen den anderen Bienen und ihrer Königin.
    Ihre Pheromone verteilen sich im gesamten Volk und unterdrücken das sich weitere Afterweisel bilden,
    die vorhandenen sterben oder werden entsorgt (was genau weiß ich nicht).

    Entgegen der landläufigen Meinung
    entscheiden sich die Bienen für die legende Königin
    (beim Zusetzen im Käfig sieht das anders aus, da ist zu 100 % eine tote Kö vor der Beute)

    Zum Nachdenken
    Jeder macht Sammelbrutableger zur Königinnenzucht
    da gibt es auch kein Gemetzel in der Beute
    und wenn eine Königin mitgenommen wird dann legt die munter weiter, nichts passiert ihr.

    Eine Woche später, sortiere ich kurz um auf Honigernten oder weiterwachsen

    Gruß Milb

    PS Ruhiges Arbeiten nenne ich, so arbeiten das die Bienen nicht von ihren Waben fallen, in Massen auffliegen oder auf ihr herum rennen.
    Viel Rauch hilft in diesem Fall auch.

  2. Folgender Benutzer sagt Danke zu Milb für den nützlichen Beitrag:

    Florian (16.07.2013)

  3. #2
    Administrator Avatar von drohne
    Registriert seit
    18.01.2007
    Ort
    3710 Fahndorf 86
    Alter
    69
    Beiträge
    39.622
    Imker seit
    1976
    Heimstand
    JA
    Wanderimker
    Ja
    Rähmchenmaß
    ÖBW
    Danke Thanks Given 
    4.813
    Danke Thanks Received 
    7.018
    Thanked in
    Bedankt : 4.452
    Tops
    Erhalten: 3.373
    Vergeben: 2.053
    Diesen Beitrag finde ich großartig Milb, über dieses Thema Pro und Kontra Sanierung eines drohnenbrütigen Volkes sollten wir uns tatsächlich noch sehr eingehend unterhalten.

    Josef

  4. #3
    edlBeeFit
    Gast
    Danke Milb

    Milb`s Aussagen kann ich nur bestätigen, hab heuer 3 Drohnenbrütige so saniert

  5. #4
    Avatar von sergek
    Registriert seit
    10.01.2011
    Ort
    luxemburg
    Beiträge
    1.047
    Imker seit
    2010
    Wanderimker
    Nein
    Rähmchenmaß
    Dadant mod.
    Danke Thanks Given 
    2
    Danke Thanks Received 
    17
    Thanked in
    Bedankt : 15
    Tops
    Erhalten: 12
    Vergeben: 5
    Hallo Milb.
    Was verstehs du unter Mini Plus aufstellen?
    Mini Plus ohne Boden auf die Zarge stellen, Zeitungspapier? Oder mit Boden?
    MfG Serge

  6. #5

    Registriert seit
    05.09.2008
    Ort
    Österreich
    Alter
    53
    Beiträge
    1.906
    Imker seit
    längerem
    Heimstand
    25
    Wanderimker
    Manchmal
    Rähmchenmaß
    Zander
    Danke Thanks Given 
    4
    Danke Thanks Received 
    46
    Thanked in
    Bedankt : 57
    Tops
    Erhalten: 66
    Vergeben: 20
    Ein großes Danke an dich, Milb.

    Dieser Tipp ist Gold wert.

    Selber habe ich auch noch nie Kämpfe bei den Völkern bemerkt, weswegen Zeitungspapier & Co bei mir, ebenso wie bei dir, nicht verwendet wird.

    Wer verwendet Zeitungspapier bei Sammelbrutablegern? Alleine schon das widerspricht sich also völlig.

    Indirekt hast du mit deinem Tipp meine Vorgangsweise bestätigt, wenn ich mich das auch bei einer wertvollen Reinzuchtkönigin nicht getraut hätte.

    Denkst du eine lebende Königin samt dem ganzen Apidea Anhang würde auch schon genügen?

    Gruß aus Tirol,

    Wolfgang

  7. #6
    edlBeeFit
    Gast
    Zitat Zitat von Wolli Beitrag anzeigen
    Denkst du eine lebende Königin samt dem ganzen Apidea Anhang würde auch schon genügen?

    Wolfgang, Du meist sicher eine legende

    MMN absolut, hab ich heuer so gemacht, das MiniVolk war schon am nächsten Tag komplett umgestiegen, und ich hab das Apidea rausgenommen

  8. #7
    Avatar von Milb
    Registriert seit
    01.10.2007
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    1.133
    Imker seit
    Klein auf
    Wanderimker
    Noch nicht
    Rähmchenmaß
    DNM und Dadant mod
    Danke Thanks Given 
    36
    Danke Thanks Received 
    123
    Thanked in
    Bedankt : 85
    Tops
    Erhalten: 81
    Vergeben: 15
    @Sergek

    ja Mini Plus Zarge einfach in einer Leerzarge auf das Volk stellen
    die Mini Zarge hat dann keinen Boden

    Gruß Milb

  9. #8
    Avatar von Salsa
    Registriert seit
    05.11.2010
    Ort
    86391 Deuringen
    Beiträge
    3.551
    Imker seit
    2011
    Rähmchenmaß
    Dadant US
    Danke Thanks Given 
    663
    Danke Thanks Received 
    918
    Thanked in
    Bedankt : 463
    Tops
    Erhalten: 413
    Vergeben: 748
    Hallo Milb,

    danke für die gute Beschreibung.

    schon wieder hat meine AS-Dosierung mit dem Wetter nicht mitgespielt

    Nun weiß nicht ob ich ne Kö oder hundert Afterweisel im Volk habe. ich habe das Volk etwa 4 mal durchgesucht und keine Kö finden können, aber hundert von Eiern. Die alte Kö ist höchstwahrscheinlich weg, die Frage ist nur, ob das Volk eine neue junge Kö hat oder Afterweisel. Die Brut scheint mal ordentlich zu sein und mal ganz komisch. Das Volk ist nicht seit langem weisellos, höchstens seit 20 Tagen, da wurde wahrscheinlich die Kö mit der AS gekillt und evt. auch alle offene Brut! Das Volk hat immer noch restliche verdeckelte Brut (auch Drohnenbrut), daher wundere ich dass es jetzt schon drohnenbrütig wird! Es gibt unendlich viele Weiselnäpfchen, jede einzelne von denen ist mit 10 bis 30 Eier bestiftet, einige WZ haben aber nur eine junge Larve und eine hat sogar 2 junge Larven, wie aufm 2. Foto zu sehen ist. Man sieht auch die letzte Drohnenbrut, also Volk ist nicht seit langem weisellos und man sieht auch, dass Arbeiterinnenzellen normal bestiftet sind, nur die WZ sind überfüllt mit Stiften!

    Hier ein Bild der neuen Brut:
    100_4917.jpg
    100_4918.JPG

    Ich werde dan wie Milb meinte, das Volk eine weile offen lassen und die 3 Waben von einem Ableger an der Seite einhängen.
    icch berichte noch wie es läuft

    LG Salsa

    Nachtrag: kann es in ganz extremen Situation mal vorkommen, dass eine normale Kö und Aftermütterchen gleichzeitig in einem Volk existieren, so ne Art gescheiterte "Stille Umweiselung"? Z.B. Wenn AS die Kö sterilisiert und alle offene Brut killt.
    Frage deswegen, weil die normale Brut eigentlich ordentlich (ein Ei am Zellboden) aussieht, oder können Aftermütterchen auch ordentliche Brut legen?
    Geändert von Salsa (10.08.2012 um 18:30 Uhr)
    Carnica und Buckfast in der 12er Dadantbeute

  10. #9
    Avatar von Palma40
    Registriert seit
    31.07.2011
    Ort
    D-Nord- Schwarzwald
    Alter
    74
    Beiträge
    4.342
    Imker seit
    Jahren
    Heimstand
    4
    Wanderimker
    nein
    Rähmchenmaß
    Zander
    Danke Thanks Given 
    113
    Danke Thanks Received 
    343
    Thanked in
    Bedankt : 262
    Tops
    Erhalten: 351
    Vergeben: 252
    Zitat Zitat von Milb Beitrag anzeigen
    Hallo

    Wenn vorhanden kann man auch einen schwächeren Ableger einfach in die Zarge dazuhängen,
    dazu entfernt man die nötige Wabenzahl und hängt den Ableger hier rein.
    In dem Fall achte ich darauf das die Königin nicht auf der Kontaktwabe sitzt.

    Was passiert

    Die Bienen des Ableger bilden einen Puffer zwischen den anderen Bienen und ihrer Königin.
    Ihre Pheromone verteilen sich im gesamten Volk und unterdrücken das sich weitere Afterweisel bilden,
    die vorhandenen sterben oder werden entsorgt (was genau weiß ich nicht).

    Entgegen der landläufigen Meinung
    entscheiden sich die Bienen für die legende Königin
    (beim Zusetzen im Käfig sieht das anders aus, da ist zu 100 % eine tote Kö vor der Beute)

    Gruß Milb
    Das war mir jetzt auch neu, schön Milb das Du den Versuch gemacht hast. Vereinfacht doch dies die vorgehensweise. Danke.
    Gruß aus dem Schwarzwald


    Jeden Tag geht die Sonne auf auch wenn wir sie nicht sehen.

  11. #10
    Avatar von Salsa
    Registriert seit
    05.11.2010
    Ort
    86391 Deuringen
    Beiträge
    3.551
    Imker seit
    2011
    Rähmchenmaß
    Dadant US
    Danke Thanks Given 
    663
    Danke Thanks Received 
    918
    Thanked in
    Bedankt : 463
    Tops
    Erhalten: 413
    Vergeben: 748
    heute hab eich das volk nochmal durchsucht, keine Kö in Sicht. Bevor ich eine wertvolle Kö einweisele, habe ich heute einen Ableger, den ich erst vor 3 Tage mit einer alten Kö beweiselt habe, am Rand des Volkes eingehängt, mal sehen ob die alte Kö überlebt (dann wird sie abgedrückt und die neue wertvolle rein) oder ob die das die Aftermütterchen gewinnen. Heute habe ich die Brut noch genauer angeschaut, ich denke nicht dass eine NS-Kö so schlmprisch legt
    Carnica und Buckfast in der 12er Dadantbeute

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Ein sehr gewagter Ableger erzwungener Ableger
    Von drohne im Forum Arbeiten im Juni
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.06.2012, 17:20

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
This website uses cookies
We use cookies to store session information to facilitate remembering your login information, to allow you to save website preferences, to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. We also share information about your use of our site with our social media, advertising and analytics partners.