Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 30

Thema: wie wirkt sich die Kälte aus?

  1. #11
    Avatar von mobilsaegewerk
    Registriert seit
    28.02.2011
    Ort
    Finsterwalde OT Sorno
    Beiträge
    82
    Imker seit
    2004
    Heimstand
    ja
    Wanderimker
    nein
    Rähmchenmaß
    DN
    Danke Thanks Given 
    0
    Danke Thanks Received 
    0
    Thanked in
    Bedankt : 0
    Tops
    Erhalten: 0
    Vergeben: 0
    das sie einfach mehr wärme produzieren, mehr Muskelarbeit gleich mehr wärme zum kälte Ausgleich.

    das mit dem Polarkreis mag ja sein, aber da sind die Bienen nicht scchon vorher in brut bei fast 10 Grad und dann gehts plötzlich runter aus -23 Grad.
    das maccht mir Sorge.
    Es ist keine Schande hinzufallen, es ist eine Schande liegen zu bleiben!

    http://www.mobilsaegewerk-m-kube.de.to

  2. #12
    Avatar von the czar
    Registriert seit
    04.03.2008
    Ort
    Muldental/Sachsen
    Beiträge
    465
    Imker seit
    2005
    Rähmchenmaß
    Zander und Dadant
    Danke Thanks Given 
    24
    Danke Thanks Received 
    332
    Thanked in
    Bedankt : 73
    Tops
    Erhalten: 133
    Vergeben: 11
    Irgendwo habe ich gelesen, die Bienen würden theoretisch bis -60C aushalten.
    Voraussetzung ist, keine vorherige Varroaschädigung und große Volksstärke.
    Gruß Peter

  3. #13

    Registriert seit
    22.09.2009
    Ort
    5751 Maishofen
    Beiträge
    515
    Imker seit
    6 Jahren
    Heimstand
    Ja
    Wanderimker
    Nein
    Rähmchenmaß
    EHM
    Danke Thanks Given 
    0
    Danke Thanks Received 
    6
    Thanked in
    Bedankt : 6
    Tops
    Erhalten: 6
    Vergeben: 1
    hm.. also ich habe heute bei sonnenschein mal nach meinen Bienen gesheen und musste leider feststellen dass nur mehr 1 Stock lebt, 4 hatte ich eingewintert...

    Nicht mal mehr der Stärkste hat es geschafft( im Herbst)

    Bei manchen Völkern ist wohl noch futter vorhanden, die Bienen konnten wohl aufgrund der Kälte jetzt( welche schons eit Wochen bei uns andauert)
    die Waben nimma wechseln, wodurch wohl der Tod kam...

    Ich hatte heuer im HErbst schon so ein komischen Gefühl beim einwintern...
    Weil es war alles komisch, einer wurde ausgeräumt, dann immer noch die Wespen und es war generell irgendwie komisch heuer, jetzt hatte ich schon so ein mulmiges Gefühl...
    hab aber ein Schönes Foto von meinem(fast) verlassenen Bienenstand mache können...


  4. #14
    Administrator Avatar von drohne
    Registriert seit
    18.01.2007
    Ort
    3710 Fahndorf 86
    Alter
    69
    Beiträge
    39.816
    Imker seit
    1976
    Heimstand
    JA
    Wanderimker
    Ja
    Rähmchenmaß
    ÖBW
    Danke Thanks Given 
    4.841
    Danke Thanks Received 
    7.065
    Thanked in
    Bedankt : 4.489
    Tops
    Erhalten: 3.408
    Vergeben: 2.092
    Mensch Fichti mir graut schon jetzt von solchen Meldungen, ich ahne bereits, diese werden keineswegs erfreulich ausfallen.

    Josef

  5. #15

    Registriert seit
    22.09.2009
    Ort
    5751 Maishofen
    Beiträge
    515
    Imker seit
    6 Jahren
    Heimstand
    Ja
    Wanderimker
    Nein
    Rähmchenmaß
    EHM
    Danke Thanks Given 
    0
    Danke Thanks Received 
    6
    Thanked in
    Bedankt : 6
    Tops
    Erhalten: 6
    Vergeben: 1
    Naja, wie scho gesagt, ich kann jetzt nichts mehr ändern.. sobald es wärmer wird werd ich die beuten zusammenpacken, reinigen und mir dann im Frühjahr wieder 3 völker ( oder auch 4) anschaffen....

    aber wie schon gesagt, ich hatte im Herbst heuer schon so ein komisches Gefühl weil irgendwie so viel war und auch so komisch anders....

    aber ich hoffe der 1 schaffts dann wenigstens übern Winter...

  6. #16

    Registriert seit
    14.06.2011
    Ort
    Pegnitz
    Alter
    25
    Beiträge
    258
    Imker seit
    2010
    Heimstand
    Mehrere nahe Pegnitz
    Wanderimker
    Nein
    Rähmchenmaß
    Deutsch Normalmaß
    Danke Thanks Given 
    17
    Danke Thanks Received 
    4
    Thanked in
    Bedankt : 4
    Tops
    Erhalten: 6
    Vergeben: 24
    Zitat Zitat von fichtenwald Beitrag anzeigen
    Naja, wie scho gesagt, ich kann jetzt nichts mehr ändern.. sobald es wärmer wird werd ich die beuten zusammenpacken, reinigen und mir dann im Frühjahr wieder 3 völker ( oder auch 4) anschaffen....

    aber wie schon gesagt, ich hatte im Herbst heuer schon so ein komisches Gefühl weil irgendwie so viel war und auch so komisch anders....

    aber ich hoffe der 1 schaffts dann wenigstens übern Winter...

    Geht mir leider genauso Ficht. Bei mir hat es meine 3Völker erwischt. Das traurige ist weil man da nicht machen konnte.
    Im Frühjahr hole ich mir jetzt 3-4Völker und will aus einem Volk dann Ableger bilden.

    Mich würde noch interessieren wie es bei den anderen Imkern hier mit den Verlusten aussieht. Kann man da vielleicht sobald der Frühling kommt eine Umfrage starten?

  7. #17
    Avatar von Palma40
    Registriert seit
    31.07.2011
    Ort
    D-Nord- Schwarzwald
    Beiträge
    4.342
    Imker seit
    Jahren
    Heimstand
    4
    Wanderimker
    nein
    Rähmchenmaß
    Zander
    Danke Thanks Given 
    113
    Danke Thanks Received 
    343
    Thanked in
    Bedankt : 262
    Tops
    Erhalten: 351
    Vergeben: 252
    Zitat Zitat von fichtenwald Beitrag anzeigen
    Bei manchen Völkern ist wohl noch futter vorhanden, die Bienen konnten wohl aufgrund der Kälte jetzt( welche schons eit Wochen bei uns andauert)
    die Waben nimma wechseln, wodurch wohl der Tod kam...

    Ja lieber Imkerfreunde, zieht euch warm an, es sieht nicht gut aus. Auch bei mir 3 starke Völker neben sechs randvollen Futterwaben verhungert auch ich mache den plötzlichen und seit Wochen anhaltenden Kälteeinbruch verantwortlich - 20 Grad. Die Bienen schaffen es nicht die Waben zu wechseln. Die Varroa war es nicht, da bin ich mir ganz sicher.
    Gruß aus dem Schwarzwald


    Jeden Tag geht die Sonne auf auch wenn wir sie nicht sehen.

  8. #18
    Avatar von Bienefix
    Registriert seit
    17.01.2011
    Ort
    Aichtal
    Alter
    57
    Beiträge
    240
    Imker seit
    2011
    Heimstand
    Aichtal
    Wanderimker
    nein
    Rähmchenmaß
    Zander
    Danke Thanks Given 
    33
    Danke Thanks Received 
    28
    Thanked in
    Bedankt : 20
    Tops
    Erhalten: 15
    Vergeben: 13
    So, jetzt war ich gerade bei meinen drei Völkern.
    Das Positive: Es summen noch alle drei vor sich hin!
    Allerdings musste ich bei meinem Zweizarger den Totenfall ausräumen. Es war schätzungsweise ein 500g Honigglas voll.
    Bei einem Jungvolk hängen hinter dem Flugloch zwei kleine Eiszapfen herunter.
    Weiter nachgeschaut habe ich nicht. Jetzt hoffe ich inständig, dass die Völker noch stark genug sind, um den Rest des Winters zu überstehen.
    Sobald die Temperaturen wärmer sind, werde ich dann mal nach dem Futterstand sehen.

    Grüße
    Dietmar

  9. #19
    Avatar von sergek
    Registriert seit
    10.01.2011
    Ort
    luxemburg
    Beiträge
    1.047
    Imker seit
    2010
    Wanderimker
    Nein
    Rähmchenmaß
    Dadant mod.
    Danke Thanks Given 
    2
    Danke Thanks Received 
    17
    Thanked in
    Bedankt : 15
    Tops
    Erhalten: 12
    Vergeben: 5
    Hallo Max.
    Bei mir ist es das gleiche... Ich höre sie auch , auch wenn ich nicht mit dem Ohr an der Beute klebe:-)
    Ich glaube es wird Zeit, dass das Wetter etwas wärmer wird...
    Ich habe jetzt mal den Fluglochkeil entfernt zum vorsichtigen putzen des Bodens... Ich habe von 5 Völkern ungefähr 2 Liter toter Bienen entfernt.
    Ist das viel? Oder gar Zuviel?
    MFG Serge

  10. #20
    Administrator Avatar von fix
    Registriert seit
    08.08.2010
    Ort
    Lkr. Traunstein
    Alter
    63
    Beiträge
    8.667
    Imker seit
    2008
    Heimstand
    Bienenhaus
    Wanderimker
    nein
    Rähmchenmaß
    DNM
    Danke Thanks Given 
    2.096
    Danke Thanks Received 
    1.707
    Thanked in
    Bedankt : 1.200
    Tops
    Erhalten: 1.232
    Vergeben: 1.220
    Zitat Zitat von sergek Beitrag anzeigen
    Hallo Max.
    Ich habe jetzt mal den Fluglochkeil entfernt zum vorsichtigen putzen des Bodens... Ich habe von 5 Völkern ungefähr 2 Liter toter Bienen entfernt.
    Ist das viel? Oder gar Zuviel?
    Das kommt drauf an in welchem Zeitraum?
    Ich mache bei der Kälte gar nichts, nicht mal die Windeln kontrollieren, ich habe die Fluglöcher noch vor dem Kälteeinbruch kontrolliert, sowenig Totenfall wie dieses Jahr hatte ich noch nie in einem Winter, kaum 20 tote Bienen pro Monat und Volk.
    Schöne Grüße Max

    Wissen kann man vermitteln
    Weisheit nicht.
    Hermann Hesse

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
This website uses cookies
We use cookies to store session information to facilitate remembering your login information, to allow you to save website preferences, to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. We also share information about your use of our site with our social media, advertising and analytics partners.