Seite 30 von 51 ErsteErste ... 20282930313240 ... LetzteLetzte
Ergebnis 291 bis 300 von 503

Thema: Meine 5 B - Grundlage meiner Varroa-Strategie

  1. #291
    Avatar von Chrigel
    Registriert seit
    13.09.2009
    Ort
    Hombrechtikon
    Alter
    73
    Beiträge
    4.529
    Imker seit
    1958
    Heimstand
    Bienenhaus, CH HB
    Wanderimker
    nach Gelegenheit
    Rähmchenmaß
    CH Hochwabe 27 X 34.5
    Danke Thanks Given 
    876
    Danke Thanks Received 
    5.023
    Thanked in
    Bedankt : 1.768
    Tops
    Erhalten: 1.654
    Vergeben: 529

    AW: Meine 5 B - Grundlage meiner Varroa-Strategie

    Zitat Zitat von Chrigel Beitrag anzeigen

    werde ich die Absperrmethode ,die ich bei einem Freund im Oberbehandler praktiziert habe, aufzeigen.
    Chrigel
    Ein Imkerfreund hat diesen Sommer auf meinem Jungvölkerstand Gastrecht, weil sein Stand wegen Sauerbrut gesperrt und seine Völker vom Bieneninspektor abgeschwefelt wurden (!?!). Er wollte deshalb auch 5 B durchführen. Er imkert mit Oberhbehandlern im CH Mass.

    Wir haben am Absperrtag die Honigzargen entfernt und die Königin gekäfigt. Sämtliche Waben im Brutraum haben wir wieder zurückgegeben und dazu die Bienen der Honigräume. Dann haben wir die Brutzarge mit einem Absperrgitter abgedeckt und eine Halbzarge aufgesetzt. In die Halbzarge kamen an die Stirnseite zwei Halbwaben. Mit einer Hartschaumplatte haben wir die beiden Halbwaben gegen den übrigen Raum in der Halbzarge abgeschlossen und auf das ASG im leeren Bereich ein Deckbrett gelegt, sodass in den wabenleeren Raum der Halbzarge keine Bienen gelangen konnten. Nun liessen wir die Königin auf die beiden Halbwaben einlaufen.

    Nach 10 Tagen wurden sämtliche Waben aus dem Brutraum entnommen, der Brutraum vollständig mit MW ausgestattet und die Königin ab den Halbwaben etwas genetzt in den Brutraum gegeben. Die beiden bestifteten Halbwaben wurden beiseite gestellt. Anschliessend haben wir die Bienen der Brutraumwaben vor dem Abstossen mit MS besprüht. Auf den verdeckelten Brutwaben liessen wir je nur 50 bis 100 Bienen, dann kamen diese Waben in den Sammelbrutableger.

    Der Unterschied zum Vorgehen von Josef und Thomas ist der, dass in meinem "Originla 5 B" beim 1. B, der Brutbeschränkung, die Königin nicht auf den zu erstellenden neuen Bau gesetzt wird. Sie kommt in einen abgsperrten beschränkten Raum, in diesem Fall eben auf zwei Halbwaben in der aufgesetzten Honigzarge.

    Chrigel

  2. The Following 4 Users Say Thank You to Chrigel For This Useful Post:

    drohne (27.10.2014), RalfK (23.12.2018), Spessartbiene (28.10.2014), Zucker (27.10.2014)

  3. #292
    Administrator Avatar von drohne
    Registriert seit
    18.01.2007
    Ort
    3710 Fahndorf 86
    Alter
    69
    Beiträge
    39.456
    Imker seit
    1976
    Heimstand
    JA
    Wanderimker
    Ja
    Rähmchenmaß
    ÖBW
    Danke Thanks Given 
    4.784
    Danke Thanks Received 
    6.979
    Thanked in
    Bedankt : 4.424
    Tops
    Erhalten: 3.342
    Vergeben: 2.031

    AW: Meine 5 B - Grundlage meiner Varroa-Strategie

    Den zweiten Absatz wo die Trennung Kö - BrW beschrieben wird habe ich mindestens dreimal lesen müssen, nun hab ich dies aber doch noch durchschaut

    Zitat Zitat von Chrigel Beitrag anzeigen
    Der Unterschied zum Vorgehen von Josef und Thomas ist der, dass in meinem "Originla 5 B " beim 1. B, der Brutbeschränkung, die Königin nicht auf den zu erstellenden neuen Bau gesetzt wird. Sie kommt in einen abgsperrten beschränkten Raum, in diesem Fall eben auf zwei Halbwaben in der aufgesetzten Honigzarge.
    Darf man hier den Grund hierzu erfahren, an sich müsste doch eine legende Kö diese lediglich zwei Halbwaben innert zweier Tage voll bestiftet haben? Bei mir war es so, dass die 7, bzw. 9 MW (je nach Randwaben) bei laufend guter Futtergabe innert der 10 Tage der Trennung voll ausgebaut und einige Waben bereits bestiftet waren. Im kommenden Jahr habe ich ebenfalls Halbzargen im Einsatz, da werde ich auch diese Methode probieren.

    Josef

  4. #293
    Avatar von Salsa
    Registriert seit
    05.11.2010
    Ort
    86391 Deuringen
    Beiträge
    3.551
    Imker seit
    2011
    Rähmchenmaß
    Dadant US
    Danke Thanks Given 
    663
    Danke Thanks Received 
    918
    Thanked in
    Bedankt : 463
    Tops
    Erhalten: 413
    Vergeben: 748

    AW: Meine 5 B - Grundlage meiner Varroa-Strategie

    Hallo Christian,
    das heißt ihr habt am Kö-Absperrtag abgeschleudert? War es dann schon Trachtende oder habt ihr schon etwa 10 Tage vorm Trachtende abgeschleudert?
    Danke im Voraus.
    lg salsa
    Carnica und Buckfast in der 12er Dadantbeute

  5. #294
    Avatar von Chrigel
    Registriert seit
    13.09.2009
    Ort
    Hombrechtikon
    Alter
    73
    Beiträge
    4.529
    Imker seit
    1958
    Heimstand
    Bienenhaus, CH HB
    Wanderimker
    nach Gelegenheit
    Rähmchenmaß
    CH Hochwabe 27 X 34.5
    Danke Thanks Given 
    876
    Danke Thanks Received 
    5.023
    Thanked in
    Bedankt : 1.768
    Tops
    Erhalten: 1.654
    Vergeben: 529

    AW: Meine 5 B - Grundlage meiner Varroa-Strategie

    Zitat Zitat von Salsa Beitrag anzeigen
    Hallo Christian,
    das heißt ihr habt am Kö-Absperrtag abgeschleudert? War es dann schon Trachtende oder habt ihr schon etwa 10 Tage vorm Trachtende abgeschleudert?
    Danke im Voraus.
    lg salsa
    Die Tracht war schon eine Woche eher zu Ende und der Kollege hat es mir nicht glauben wollen, sodass er zeitlich etwas in Rückstand kam.
    Wir haben deshalb zu dieser Variante gegriffen. Die unerwünschte Folge war, dass die Bienen Platznot hatten und stark vorhingen.
    Mit dem zweiten und dritten Schritt ergab sich das wieder, da er 12 CH MW einhing, was üppig Raum bot.

    Chrigel

  6. Folgender Benutzer sagt Danke zu Chrigel für den nützlichen Beitrag:

    Salsa (28.10.2014)

  7. #295
    Avatar von Chrigel
    Registriert seit
    13.09.2009
    Ort
    Hombrechtikon
    Alter
    73
    Beiträge
    4.529
    Imker seit
    1958
    Heimstand
    Bienenhaus, CH HB
    Wanderimker
    nach Gelegenheit
    Rähmchenmaß
    CH Hochwabe 27 X 34.5
    Danke Thanks Given 
    876
    Danke Thanks Received 
    5.023
    Thanked in
    Bedankt : 1.768
    Tops
    Erhalten: 1.654
    Vergeben: 529

    AW: Meine 5 B - Grundlage meiner Varroa-Strategie

    Zitat Zitat von Chrigel Beitrag anzeigen
    Den zweiten Absatz wo die Trennung Kö - BrW beschrieben wird habe ich mindestens dreimal lesen müssen, nun hab ich dies aber doch noch durchschaut
    Drei Bilder sagen mehr als dreitausend Worte

    zwei Halbrahmen in Honigzarge über ASG

    Chrigel_Halbrahmen über ASG.jpg

    Abschluss mit Hartschaumplatte (übrigens sollte man eine solche Platte stets zur Hand haben, da sie sich mit einem Teppichmesser leicht in die erforderliche Grösse schneiden lässt)

    Chrigel_Abschluss Hartschaum.jpg

    Abschluss über dem ASG - der Leerraum in der Honigzarge ist bienendicht.

    Chrigel_Leerrraum abgeschlossen.jpg

    Chrigel
    Geändert von Zucker (31.10.2014 um 07:56 Uhr)

  8. The Following 4 Users Say Thank You to Chrigel For This Useful Post:

    drohne (28.10.2014), edlBee (28.10.2014), RalfK (23.12.2018), Spessartbiene (29.10.2014)

  9. #296
    Avatar von Chrigel
    Registriert seit
    13.09.2009
    Ort
    Hombrechtikon
    Alter
    73
    Beiträge
    4.529
    Imker seit
    1958
    Heimstand
    Bienenhaus, CH HB
    Wanderimker
    nach Gelegenheit
    Rähmchenmaß
    CH Hochwabe 27 X 34.5
    Danke Thanks Given 
    876
    Danke Thanks Received 
    5.023
    Thanked in
    Bedankt : 1.768
    Tops
    Erhalten: 1.654
    Vergeben: 529

    AW: Meine 5 B - Grundlage meiner Varroa-Strategie

    Zitat Zitat von drohne Beitrag anzeigen
    Darf man hier den Grund hierzu erfahren, an sich müsste doch eine legende Kö diese lediglich zwei Halbwaben innert zweier Tage voll bestiftet haben?
    Zur Frage von Josef:
    Mein 1. B heisst Brutbeschränkung. Ich schränke die Königin in ihrer Legefläche bewusst ein, denn ich wil faktisch eine erzwungene Brutpause.
    Ich erreiche damit, dass das Volk vom 8. Absperrtag an nur diese beschränkte Fläche offene Brut hat, die ich mit der gesamten übrigen Brut entnehme. Wenn ich am 10. Tag nach dem Absperren die Bienen auf MW abwische entsteht dadurch eine Dauer von mindestens 10 Tagen, da das Volk keine neue Brut mehr hat, die von der Milbe infisziert ist. (Aus Versuchen ist bekannt, dass pro Tag, wo keine frisch zu verdeckelnde Brut ansteht, die Milbenzahl im Volk 2 % zurückgeht)
    Der Unterschied zu deinem angepassten Vorgehen:
    Wie wir miteinander an anderer Stelle erörtert haben, legt die Königin in der untergesetzten Zarge während der Absperrzeit bereits ein umfangreiches Brutnest an. Dies zwingt dich, spätestens am 8. Absperrtag die Brutentnahme zu machen und eine Behandlung anzusetzen, da sonst bereits die neue Brut auf dem neuen Bau von Milben infisziert wird.
    Da verschafft mir das Absperren der Königin auf einer Wabe, die im 2. B ebenfalls entnommen wird, und das Abwischen auf Mittelwände erst nach der Brutentnahme mehr zeitlichen Spielraum und möglicherweise auch eine wirkungsvollere Behandlung.
    Mir ist andererseits schon klar,welche Ueberlegungen dich zu deinem Vorgehen gebracht haben.
    Chrigel

  10. Folgender Benutzer sagt Danke zu Chrigel für den nützlichen Beitrag:

    RalfK (23.12.2018)

  11. #297
    Administrator Avatar von drohne
    Registriert seit
    18.01.2007
    Ort
    3710 Fahndorf 86
    Alter
    69
    Beiträge
    39.456
    Imker seit
    1976
    Heimstand
    JA
    Wanderimker
    Ja
    Rähmchenmaß
    ÖBW
    Danke Thanks Given 
    4.784
    Danke Thanks Received 
    6.979
    Thanked in
    Bedankt : 4.424
    Tops
    Erhalten: 3.342
    Vergeben: 2.031

    AW: Meine 5 B - Grundlage meiner Varroa-Strategie

    Zitat Zitat von Chrigel Beitrag anzeigen
    Mein 1. B heisst Brutbeschränkung. Ich schränke die Königin in ihrer Legefläche bewusst ein, denn ich wil faktisch eine erzwungene Brutpause.
    Das war der Schlüssel!



    Ich muss nun gestehen hier völlig falsch, bzw. von meiner Warte aus gesehen ganz anders gedacht zu haben, bei mir kam nämlich die Kö mit einer Wabe inmitten der Zarge nach unten, die Folge war, die untere Zarge mit der Kö sammelte enorm viele Bienen um sich, der Honig kam meinem Wunsche entsprechend nach oben, ganz genau deswegen war auch die untere Zarge innert einer Woche voll ausgebaut.

    Ist aus der Sicht eines Honigimkers wie mir verständlich, allerdings werde ich als erwiesener 5-B Freund im kommenden Jahr auch Chrigels soeben erklärendes Posting ebenfalls testen, zu diesem Zeitpunkt habe ich bereits Halbzargen, selbstverständlich auch die Hartschaumplatte, kann somit exakt dies versuchen.

    Eines ist für mich eine überaus erfreuliche Sache, die Brutdistanzierung und der herrlich-frische Wabenbau, solche Völker kennen keine Kalkbrut, andere Brutkrankheiten hatte ich gottlob noch nicht.

    Josef

  12. #298
    Avatar von WalterRojky
    Registriert seit
    08.03.2008
    Ort
    Fischamend
    Alter
    73
    Beiträge
    1.286
    Imker seit
    1989
    Heimstand
    mehrere Heimstände
    Wanderimker
    Umgebung
    Rähmchenmaß
    österr. Breitwabe
    Danke Thanks Given 
    7
    Danke Thanks Received 
    531
    Thanked in
    Bedankt : 276
    Tops
    Erhalten: 248
    Vergeben: 9

    AW: Meine 5 B - Grundlage meiner Varroa-Strategie

    Hallo Bienenfreunde
    Habe eben die Mail von Dr. Wimmer (Varroa-Controller) bekommen, mit einen Hinweis auf Christians 5B-Methode.
    Er bietet Wabentaschen für zwei Waben an.
    DWT-geschlossen - klein.jpg
    Mit folgenden Hinweis:
    Sehr geehrte Varroa Controller Kundinnen und Kunden,

    es freut mich sehr, dass ich Ihnen ankündigen darf, dass wir die
    Entwicklung der Duplex-Wabentasche als wertvolles Zubehör für den
    Varroa Controller abgeschlossen haben. Die Duplex-Wabentasche fasst
    zwei Rähmchen und damit bannt man die Königin für 24 Tage. Damit
    erreicht man für die Sommerbehandlung der Völker mehrere Vorteile:

    1.) Pro Volk hat man Mitte Juli nur zwei Rähmchen verdeckelte Brut.
    Darin befinden sich 90% aller Milben. Mit dem VC sind also 9 Völker
    in zwei Stunden behandelbar.

    2.) Die Bienen brüten eingeschränkt und man bekommt 20% mehr Honigertrag

    3.) Die Völker sind sonst brutfrei und man kann Mitte Juli (nach der
    Honigernte) eine Restentmilbung machen und die Völker sind fit für 4-5
    weitere Brutmonate

    4.) Die dunklen Brutwaben außerhalb der Wabentasche sind alle leer und
    man kann diese zum Ausschmelzen weggeben und dem Volk einen neuen
    frischen Wabensitz geben.

    Die Duplex-Wabentaschen sind komplett aus Aluminium gefertigt, sehr
    langlebig und gut im Dampfwachsschmelzer reinigbar. Wir bieten die
    Duplex-Wabentasche zunächst für das Rähmchenmaß Zander und EHM/DNM an.
    Wenn Sie andere Rähmchenmaße wünschen lassen Sie uns das bitte wissen.

    Weitere Details finden Sie unter: www.varroa-controller.com/dwt

    Mit besten Grüßen

    Wolfgang Wimmer

    Vielleicht wäre eine Sammelbestellung möglich?
    mfg Walter

  13. The Following 3 Users Say Thank You to WalterRojky For This Useful Post:

    Chrigel (29.01.2015), edlBee (29.01.2015), schweizer35 (29.01.2015)

  14. #299
    Avatar von edlBee
    Registriert seit
    14.03.2013
    Ort
    9555 Glanegg
    Alter
    71
    Beiträge
    5.049
    Imker seit
    X Jahren
    Heimstand
    ja
    Rähmchenmaß
    DN , LS, Warré
    Danke Thanks Given 
    1.067
    Danke Thanks Received 
    1.132
    Thanked in
    Bedankt : 715
    Tops
    Erhalten: 597
    Vergeben: 1.408

    AW: Meine 5 B - Grundlage meiner Varroa-Strategie

    Nur schade gibt es die nicht auch in LS oder D, kommt aber sicher noch

    Interessant ist die Anleitung zum zusammenbau
    Gruss Kurt edlinger

    weniger ist mehr
    less is more

  15. #300
    Avatar von WalterRojky
    Registriert seit
    08.03.2008
    Ort
    Fischamend
    Alter
    73
    Beiträge
    1.286
    Imker seit
    1989
    Heimstand
    mehrere Heimstände
    Wanderimker
    Umgebung
    Rähmchenmaß
    österr. Breitwabe
    Danke Thanks Given 
    7
    Danke Thanks Received 
    531
    Thanked in
    Bedankt : 276
    Tops
    Erhalten: 248
    Vergeben: 9

    AW: Meine 5 B - Grundlage meiner Varroa-Strategie

    Hallo Bienenfreunde
    Hier die Preise der Webseite:
    Unsere Duplex-Wabentasche fasst zwei Rähmchen, ist vollständig aus Aluminium gefertigt, und kann daher sehr einfach im Dampfwachsschmelzer gereinigt werden.

    Die Duplex-Wabentasche gibt es zur Zeit für das Rähmchenmaß Zander und EHM bzw. DNM. Sie können diese bei uns bestellen zu je drei, sechs, neun, zwölf, etc. Stück.

    Der Verkaufspreis ist abhängig von der Stückzahl und beträgt:

    Menge Preis
    ab 12 Stück Euro 28,50 / Stück
    ab 6 Stück Euro 29,60 / Stück
    ab 3 Stück Euro 31,80 / Stück

    Zuzüglich Versandkosten, innerhalb von Österreich Euro 7,-- und für Zustellungen nach Deutschland Euro 15,--, diese gelten für Pakete bis 18 Stück. Ab 18 Stk. Bestellmengen ist der Versand für Sie kostenlos.

    Alle Preis sind Bruttopreise, inkl. 20% UST.

    Damit der Versand kostengünstig ist wird die Duplex-Wabentasche in fünf Einzelteilen geliefert. Der Zusammenbau ist denkbar einfach, ohne Werkzeug möglich und ist in zwei Minuten gemacht - hier finden Sie die Anleitung zum Zusammenbau.

    Bestellungen richten Sie an: info@varroa-controller.com

    bzw. unter Tel.: 01/40 35611 30 - bitte geben Sie uns die Stückzahl und das gewünschte Rähmchmenmaß an.

    Eingelangte Bestellungen werden ab Mitte März ausgeliefert.

    mfg Walter

Seite 30 von 51 ErsteErste ... 20282930313240 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
This website uses cookies
We use cookies to store session information to facilitate remembering your login information, to allow you to save website preferences, to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. We also share information about your use of our site with our social media, advertising and analytics partners.