Seite 1 von 51 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 503

Thema: Meine 5 B - Grundlage meiner Varroa-Strategie

  1. #1
    Avatar von Chrigel
    Registriert seit
    14.09.2009
    Ort
    Hombrechtikon
    Alter
    73
    Beiträge
    4.593
    Imker seit
    1958
    Heimstand
    Bienenhaus, CH HB
    Wanderimker
    nach Gelegenheit
    Rähmchenmaß
    CH Hochwabe 27 X 34.5
    Danke Thanks Given 
    894
    Danke Thanks Received 
    5.109
    Thanked in
    Bedankt : 1.795
    Tops
    Erhalten: 1.691
    Vergeben: 534

    Meine 5 B - Grundlage meiner Varroa-Strategie

    Ich stelle das Schema meiner 5B aus einer Präsentation ins Forum. Das gibt dann hoffentlich neuen sachlichen Gesprächsstoff und ein Rätselraten, was es mit den 5 B für eine Bewandtnis hat.
    Christian

    Fotovorlage.jpg

  2. The Following 4 Users Say Thank You to Chrigel For This Useful Post:

    Fluglochgucker (08.10.2015), Gemüsegarten (07.10.2015), rili (18.06.2013), Ulli (27.08.2016)

  3. #2
    Administrator Avatar von miguelito
    Registriert seit
    09.01.2011
    Ort
    Ybycui ; Paraguay ; Suedamerika
    Alter
    58
    Beiträge
    3.523
    Imker seit
    2005
    Heimstand
    2 + Schwarmfangplaetze
    Wanderimker
    Nein
    Rähmchenmaß
    483 * 232 * 35
    Danke Thanks Given 
    474
    Danke Thanks Received 
    1.957
    Thanked in
    Bedankt : 879
    Tops
    Erhalten: 404
    Vergeben: 6
    Hallo Christian!
    Habe das Thema auf eigene Fuesse gestellt, weil es war momentan nicht zugaenglich.
    Gruss Michael
    Die beste und sicherste Tarnung ist immer noch die blanke und nackte Wahrheit,
    die glaubt niemand! Max Frisch

  4. #3
    himbeertom
    Gast
    Zitat Zitat von Chrigel Beitrag anzeigen
    Ich stelle das Schema meiner 5B aus einer Präsentation ins Forum.
    Könntest Du diese Strategie noch mal bitte etwas genauer aufzeigen?

    Danke und MfG

  5. #4
    Avatar von Chrigel
    Registriert seit
    14.09.2009
    Ort
    Hombrechtikon
    Alter
    73
    Beiträge
    4.593
    Imker seit
    1958
    Heimstand
    Bienenhaus, CH HB
    Wanderimker
    nach Gelegenheit
    Rähmchenmaß
    CH Hochwabe 27 X 34.5
    Danke Thanks Given 
    894
    Danke Thanks Received 
    5.109
    Thanked in
    Bedankt : 1.795
    Tops
    Erhalten: 1.691
    Vergeben: 534

    Mein erstes B

    Guten Morgen
    Ich wünsche allen Bienenfreunden alles Gute im neuen Jahr, bleibt gesund, erlebt viel Freude in euren Familien und seid erfolgreich in allem was ihr anpackt.

    Nun zurück zu meiner Varroa-Strategie 2012 (wie schon 2010, 2011)

    Das erste B ist die Brutbeschränkung

    Anfangs Juli, 10 bis 14 Tage vor der Sommerernte, sperre ich die Königin hinter einem Absperrgitter auf zwei leeren Brutwaben ab. Da ich die Königinnen zeichne und im CH Hinterbehandlungskasten imkere lässt sich das bei guter Tracht leicht bewerkstelligen. Die Honigwaben bleiben aufgesetzt. Die Königin hat nun während der Absperrphase nur beschränkte Möglichkeit zur Eiablage. Auf den Honigertrag hat das höchstens positiven Einfluss, da weniger offene Brut versorgt werden muss.

    Bis zum zweiten B....
    Christian

    Zur Illustration stelle ich das Schema wieder ein:
    Fotovorlage.jpg

  6. Folgender Benutzer sagt Danke zu Chrigel für den nützlichen Beitrag:

    RalfK (23.12.2018)

  7. #5
    Avatar von lupi
    Registriert seit
    23.02.2009
    Ort
    Südtirol
    Beiträge
    480
    Imker seit
    2002
    Wanderimker
    Ja
    Rähmchenmaß
    Zander
    Danke Thanks Given 
    10
    Danke Thanks Received 
    2
    Thanked in
    Bedankt : 2
    Tops
    Erhalten: 1
    Vergeben: 3
    Morgen Christian,

    die restlichen Brutwaben verbleiben bei abgesperrter Kö im kasten, richtig?
    Grüsse!

  8. #6
    Administrator Avatar von drohne
    Registriert seit
    18.01.2007
    Ort
    3710 Fahndorf 86
    Alter
    69
    Beiträge
    39.820
    Imker seit
    1976
    Heimstand
    JA
    Wanderimker
    Ja
    Rähmchenmaß
    ÖBW
    Danke Thanks Given 
    4.842
    Danke Thanks Received 
    7.065
    Thanked in
    Bedankt : 4.489
    Tops
    Erhalten: 3.408
    Vergeben: 2.092
    Diese erste von beschriebene Möglichkeit ist schon eine sehr intelligente Lösung, sie gefällt mir auf Anhieb sehr gut. Nun bin ich die weiteren vier schon mehr als gespannt.

    Josef

  9. #7
    himbeertom
    Gast
    Zitat Zitat von lupi Beitrag anzeigen
    ..., richtig?
    Ich denke nicht, da in dem angehängten Bild die (symbolisch) braunen Waben (Brutwaben?) durch neue, gelbe Mittelwände(?) ersetzt werden. Die Brutwaben scheinen dann in ein Apibox zu wandern. Ich bin ja auch mal gespannt auf die anderen 4 B's. Es scheint interessant zu sein.

    MfG

  10. #8
    Avatar von Chrigel
    Registriert seit
    14.09.2009
    Ort
    Hombrechtikon
    Alter
    73
    Beiträge
    4.593
    Imker seit
    1958
    Heimstand
    Bienenhaus, CH HB
    Wanderimker
    nach Gelegenheit
    Rähmchenmaß
    CH Hochwabe 27 X 34.5
    Danke Thanks Given 
    894
    Danke Thanks Received 
    5.109
    Thanked in
    Bedankt : 1.795
    Tops
    Erhalten: 1.691
    Vergeben: 534

    Die Brutwaben...

    Zitat Zitat von lupi Beitrag anzeigen
    Morgen Christian,

    die restlichen Brutwaben verbleiben bei abgesperrter Kö im Kasten, richtig?
    ....bleiben in ihrer Reihenfolge im Kasten vor dem Absperrgitter. Damit wird das Volk nicht zusätzlich "durcheinander" gebracht - das Absperren der Königin allein ist ein massiver Eingriff ins Bienenvolk.

    Christian

  11. #9
    himbeertom
    Gast
    Zitat Zitat von Chrigel Beitrag anzeigen
    ....bleiben in ihrer Reihenfolge im Kasten vor dem Absperrgitter.
    Aja, sehr gut!

    Was geht in die Apibox, bzw. wofür steht die? bzw. was ist mit den dunklen und hellen (symbolisch) dargestellten Waben?

    MfG

  12. #10
    Avatar von Chrigel
    Registriert seit
    14.09.2009
    Ort
    Hombrechtikon
    Alter
    73
    Beiträge
    4.593
    Imker seit
    1958
    Heimstand
    Bienenhaus, CH HB
    Wanderimker
    nach Gelegenheit
    Rähmchenmaß
    CH Hochwabe 27 X 34.5
    Danke Thanks Given 
    894
    Danke Thanks Received 
    5.109
    Thanked in
    Bedankt : 1.795
    Tops
    Erhalten: 1.691
    Vergeben: 534

    Mein zweites und drittes B

    Guten Abend
    An den Anfang setze ich orientierungshalber wieder das Schema
    Fotovorlage 2a.jpg
    Das zweite B die vollständige Brutentnahme erfolgt nach 10 Tagen.
    Die beiden Absperrwaben werden entnommen und die Königin abgefangen. Diese beiden Waben enthalten in der Regel alle Brutstadien. Sie kommen samt den aufsitzenden Bienen je in eine Apibox .
    2 Apiboxen.jpg
    Nun werden alle Honigwaben und alle Brutwaben in den Wabenknecht gehängt.
    Der Kasten des Volkes wird mit 8 MW ausgestattet und das Futtergeschirr aufgesetzt. Nachdem sie sich etwas gesättigt haben, werden die Bienen von sämtlichen Waben in den Kasten gewischt und die Königin lasse ich mit einlaufen.
    Bienen auf MW.jpg
    Die abgefegten Brutwaben kommen je zwei und zwei beidseitig der Absperrwabe in die Apibox.
    Noch am gleichen Abend erhält das Volk 8 bis 10 l Futter.
    Damit ist das dritte B eingeleitet - die vollständige Bauerneuerung.
    Bauerneuerung.jpg

    Das war der dritte Streich und der vierte bezw. das vierte B wird folgen.

    Christian

  13. Folgender Benutzer sagt Danke zu Chrigel für den nützlichen Beitrag:

    RalfK (23.12.2018)

Seite 1 von 51 12311 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
This website uses cookies
We use cookies to store session information to facilitate remembering your login information, to allow you to save website preferences, to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. We also share information about your use of our site with our social media, advertising and analytics partners.