Seite 2 von 41 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 406

Thema: Futterteig leicht und einfach gemacht

  1. #11

    Registriert seit
    19.03.2007
    Ort
    Halsbrücke / Sachsen
    Beiträge
    307
    Danke Thanks Given 
    0
    Danke Thanks Received 
    1
    Thanked in
    1 Post
    Tops
    Erhalten: 1
    Vergeben: 0
    Futterteig in kleinen Mengen kann man mit Invertsirup herstellen.

    Zucker läßt sich neben der Verwendung von Enzymen auch mit organischen Säuren invertieren.
    Zur Herstellung von Invertsirup kocht man 1 kg Zucker und 400 g Wasser eine halbe Stunde lang mit 1 bis 2 g Milchsäure (Ameisensäure geht auch).

    Der Futterteig wird dann im Verhältnis 3:1 (Puderzucker zu Invertsirup) hergestellt. Wenn man Geduld und Zeit hat, ist das einfach: man füllt den Puderzucker in einen Eimer und gießt den Sirup oben drauf. Deckel drauf und warten, bis das Ganze durchgezogen ist. Es entsteht ein weicher Teig.

    Das Rezept stammt von der Seite http://www.lvbi.de, dort unter Service / Downloads / Anfängerfibel.pdf nachsehen.

    Viele Grüße

    Maja

  2. Folgender Benutzer sagt Danke zu Maja für den nützlichen Beitrag:

    altbiene (12.05.2019)

  3. #12
    Avatar von Der Bienen-Much
    Registriert seit
    09.07.2007
    Ort
    Zschopau
    Beiträge
    537
    Imker seit
    1978
    Heimstand
    Kleingartenanlage
    Rähmchenmaß
    Deutsch-Normal
    Danke Thanks Given 
    1
    Danke Thanks Received 
    6
    Thanked in
    Bedankt : 5
    Tops
    Erhalten: 6
    Vergeben: 0
    Zitat Zitat von drohne
    Alles klar Dieter und Dankeschön für die ergänzenden Antworten, aber dies sollte doch noch geklärt werden:

    Zitat Der Bienen-Much

    Invertzuckerteig: Auf l kg Puderzucker werden 80 ml Wasser und l g „Invertin" als Weichmacher beigegeben. Die Menge Puderzucker wird in ein gut verschließbares Gefäß (Honigeimer) gefüllt und am Boden fest angedrückt.
    Was, bzw. wie geht " am Boden fest angedrückt bzw. was bewirkt man damit? :oops:
    Josef, warum andrücken? Ich verdichte den Futterteig um Lufteinschlüsse zu vermeiden. Die Reifung bzw. Durchfeuchtung ist dann gleichmäßiger gegeben. Noch ein Tipp; In den Eimer einen Plastesack einlegen und erst jetzt Futterteig einfüllen. Man glaubt gar nicht wie fest Futterteig am Eimer kleben kann. Ich habe mir angewöhnt, Futterteig in einzelnen (flachen) Portionen zu 1 Kilo in Gefrierbeuteln einzuschweißen. So ein Beutel passt Haargenau in eine Futtertasche. Auch die Portionierung der Begattungseinheiten / Kunstschwärme usw. geht dann schneller von der Hand.

    Beste Grüße

    Dieter
    Let the bees tell you

  4. #13

    Registriert seit
    06.11.2007
    Ort
    Edelsgrub
    Beiträge
    92
    Danke Thanks Given 
    0
    Danke Thanks Received 
    0
    Thanked in
    Bedankt : 0
    Tops
    Erhalten: 0
    Vergeben: 0
    Hallo zusammen!

    Wirklich inressante Rezepte, aber ...
    Ich hab mir das mal durchgerechnet, ich weiss zwar nicht was Staubzucker kostet, ich schätz aber mal €1,3/kg. Apiinvert hört sich lt Herstellerangaben gut verträglich an, kostet €1,69/kg. Apifonda kostet jedoch nur €1,44/kg.
    Also warum stellt man den Futterteig selbst her?

    lg Christof

  5. #14
    Administrator Avatar von drohne
    Registriert seit
    18.01.2007
    Ort
    3710 Fahndorf 86
    Alter
    69
    Beiträge
    39.815
    Imker seit
    1976
    Heimstand
    JA
    Wanderimker
    Ja
    Rähmchenmaß
    ÖBW
    Danke Thanks Given 
    4.840
    Danke Thanks Received 
    7.065
    Thanked in
    Bedankt : 4.489
    Tops
    Erhalten: 3.408
    Vergeben: 2.092
    Zitat Zitat von stixy
    ... warum stellt man den Futterteig selbst her?
    Ganz einfach Christof, weil Du Apifonda für alle Belange ganz einfach vergessen kannst. Warum: der wird innerhalb kürzester Zeit knochenhart und kann somit von den Bienen nicht mehr verwertet werden.

  6. #15

    Registriert seit
    06.11.2007
    Ort
    Edelsgrub
    Beiträge
    92
    Danke Thanks Given 
    0
    Danke Thanks Received 
    0
    Thanked in
    Bedankt : 0
    Tops
    Erhalten: 0
    Vergeben: 0
    Aha! Na da bin ich froh, daß ich da nicht selbst hab draufkommen müssen.
    Danke für den Tipp. :-)


    lg Christof

  7. #16
    Administrator Avatar von drohne
    Registriert seit
    18.01.2007
    Ort
    3710 Fahndorf 86
    Alter
    69
    Beiträge
    39.815
    Imker seit
    1976
    Heimstand
    JA
    Wanderimker
    Ja
    Rähmchenmaß
    ÖBW
    Danke Thanks Given 
    4.840
    Danke Thanks Received 
    7.065
    Thanked in
    Bedankt : 4.489
    Tops
    Erhalten: 3.408
    Vergeben: 2.092

    Re: Futterteig leicht und einfach gemacht

    Trotz Gipshaxn war drohne wieder mit dem Spaten höchst aktiv

    Hier ein Foto wie soeben Futterteig zubereitet wird.



    Josef

  8. #17

    Registriert seit
    01.10.2007
    Ort
    Tirol
    Beiträge
    655
    Danke Thanks Given 
    0
    Danke Thanks Received 
    1
    Thanked in
    1 Post
    Tops
    Erhalten: 1
    Vergeben: 0

    Re: Futterteig leicht und einfach gemacht

    Sorry Josef, bei dem Bild muss ich weniger an einen Forumskalender als an eine Faschingszeitung denken. :lol:
    Wer den Schaden hat braucht ja von den Spott nicht zu sorgen.

    lg
    Konrad

  9. #18
    Administrator Avatar von drohne
    Registriert seit
    18.01.2007
    Ort
    3710 Fahndorf 86
    Alter
    69
    Beiträge
    39.815
    Imker seit
    1976
    Heimstand
    JA
    Wanderimker
    Ja
    Rähmchenmaß
    ÖBW
    Danke Thanks Given 
    4.840
    Danke Thanks Received 
    7.065
    Thanked in
    Bedankt : 4.489
    Tops
    Erhalten: 3.408
    Vergeben: 2.092

    Re: Futterteig leicht und einfach gemacht

    Na warum wohl habe ich dieses Bild eingefügt Konrad, ist ja schließlich Faschingszeit und da soll ja doch auch etwas lustig sein.

    Meine Frau und ich haben es aber geschafft, der Futterteig liegt bereits griffbereit.

    Josef

  10. #19
    Avatar von Hephaistos
    Registriert seit
    30.07.2008
    Ort
    Althofen, Österreich
    Beiträge
    698
    Imker seit
    2000
    Heimstand
    ja
    Wanderimker
    noch nicht
    Rähmchenmaß
    435x300, 420x159, 420x220, 370x223
    Danke Thanks Given 
    6
    Danke Thanks Received 
    23
    Thanked in
    Bedankt : 15
    Tops
    Erhalten: 18
    Vergeben: 9

    Re: Futterteig leicht und einfach gemacht

    Hallo Josef!

    Zitat Zitat von drohne
    Nun kann der bereits fertige Teig bis zum endgültigen Verbrauch in einem verschließbaren Kübel, oder noch günstiger, in Lebensmittelechten -Tiefkühl- Säcke gefüllt werden.
    Wie lange ist ein nach deinem Rezept hergestellter Futterteig in einem verschlossenen Hobbok haltbar?

    Gruß,
    Hary
    __________________
    Die Welt ist ein Dorf ...

  11. #20
    Gast

    Re: Futterteig leicht und einfach gemacht

    Superr Die Rezepte für Futterteig hören sich einfach und gut an!

Seite 2 von 41 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Strohbienenkorb mit Propolis keimfrei gemacht!
    Von drohne im Forum Propolis
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.01.2012, 23:31
  2. Patties, oder: Futterteig leicht und einfach gemacht ll
    Von Norbee81 im Forum Arbeiten im Jänner
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 27.12.2010, 12:10

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
This website uses cookies
We use cookies to store session information to facilitate remembering your login information, to allow you to save website preferences, to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. We also share information about your use of our site with our social media, advertising and analytics partners.