Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 49

Thema: Wabenhonig

  1. #1

    Registriert seit
    22.09.2009
    Ort
    5751 Maishofen
    Beiträge
    515
    Imker seit
    6 Jahren
    Heimstand
    Ja
    Wanderimker
    Nein
    Rähmchenmaß
    EHM
    Danke Thanks Given 
    0
    Danke Thanks Received 
    6
    Thanked in
    Bedankt : 6
    Tops
    Erhalten: 6
    Vergeben: 1

    Wabenhonig

    Ich habe heur auch erstmalig wie so mancher Imker bei uns es macht,von normale Waben Stücke heraus geschnitten( nat. ohne Draht) und diese in ein Glas gegeben( machen bei uns doch einige)

    Jetzt nur noch die Frage: muss/kann man den gleich beschriften wie ein Honigglas, oder gibts bei Wabenhonige in dieser Form andere Vorschriften?
    Bzw. was soll da drauf stehen?

  2. #2
    Avatar von Salsa
    Registriert seit
    05.11.2010
    Ort
    86391 Deuringen
    Beiträge
    3.550
    Imker seit
    2011
    Rähmchenmaß
    Dadant US
    Danke Thanks Given 
    662
    Danke Thanks Received 
    919
    Thanked in
    Bedankt : 463
    Tops
    Erhalten: 413
    Vergeben: 748
    Hallo fichtenwald!

    ich überlege mir auch gerade wie ich am besten Wabenhonig kriegen kann. Das bee'o'pac (http://www.swienty.com/shop/search.asp) gefällt mir ganz gut, nur ich finde es ein bisschen teuer, hat jemand eine andere Alternative?

    Ich glaube nicht, dass man den Wabenhonig anderes bestiften soll, Wabenhonig ist eine Honigart, wie Blütenhonig etc. hier kannst du mehr drüber lesen http://www.die-honigmacher.de/kurs3/...2ebb52ecc26f8d

    LG Salman

  3. #3
    Administrator Avatar von miguelito
    Registriert seit
    09.01.2011
    Ort
    Ybycui ; Paraguay ; Suedamerika
    Alter
    60
    Beiträge
    3.757
    Imker seit
    2005
    Heimstand
    2 + Schwarmfangplaetze
    Wanderimker
    Nein
    Rähmchenmaß
    483 * 232 * 35
    Danke Thanks Given 
    572
    Danke Thanks Received 
    2.068
    Thanked in
    Bedankt : 928
    Tops
    Erhalten: 426
    Vergeben: 6
    Hallo Salman!
    Bei Dadant kostet es 57$ und ab 3 Stk. gibt es Rabatt.
    Geändert von miguelito (26.10.2011 um 14:46 Uhr)
    Die beste und sicherste Tarnung ist immer noch die blanke und nackte Wahrheit,
    die glaubt niemand! Max Frisch

  4. #4
    Avatar von Hamamelishonig
    Registriert seit
    25.07.2010
    Ort
    D-Bretzfeld (Hohenlohe)
    Alter
    55
    Beiträge
    826
    Imker seit
    2009
    Heimstand
    Streuobstwiese
    Wanderimker
    Nein
    Rähmchenmaß
    Zander
    Danke Thanks Given 
    9
    Danke Thanks Received 
    20
    Thanked in
    Bedankt : 15
    Tops
    Erhalten: 9
    Vergeben: 6

    Ich habe mir die

    besagten Bee-o-Packs auf der Messe in Donaueschingen auch genau angesehen, hier ein eigenes Messebild (daher keine Copyrightsverletzung):

    Die Fertigwabe aus PE wird nur einseitig ausgebaut. Der Grundträger nimmt die Schälchen auf, dieses hat eine Prägung analog einer Mittelwand, daher wird auf dieser der Naturwabenbau errichtet. Nachteil gehenüber echtem Wabenhonig ist, dass eben nur eine Seite des Wabenhonigs so entsteht. Ich habe mir erklären lassen, wie man es schafft, dass die Bienen diesen dann nicht zu hoch (also zu voll) ausbauen (dass eben keine Dickwaben sondern Dünnwaben entstehen). Die aufgeklappte PE Halterung zur rückwärtigen Halterung 3 mm Luft, so dass die Schälchen nicht direkt aneinander stossen, dadurch verringert sich der Bee-Space zwischen den Waben, wodurch dann das PE-Schächen nicht so hoch ausgebaut wird. Wer echten Wabenhonig kennt, wird sich hier also doppelt verschaukelt vorkommen.



    Der zweite Nachteil ist die Bindung an das Langstroth-Mass, Adapter für andere Rähmchentypen muss man sich selber bauen. Daher ist dies für mich keine Alternative. Günstiger ist die Variante, sich nach einer Quelle für einfache PE-Schälchen zu suchen, wie Sie der Grieche auf dem Markt für seine Oliven oder den Schafskäse verwendet. Entsprechend deren Grösse werden Rähmchen gefertigt, die entsprechende Unterteilungen haben, wenn man wenig "Bruch" oder Verschnitt beim normalen Naturwabenverfahren haben möchte. Dies geht dann mit beliebigen Rähmchenmass.

    Alternative und mein Verfahren: Wenn man Wabenhonig herstellt, dann hat man meisst vorher schon einen oder mehrere Abnehmer und fertigt speziell nach deren Wünschen auf Bestellung, mein Bekannter nimmt den Wabenhonig samt Rähmchen ab (nehme dann natürlich immer neue Rähmchen), friert das Rähmchen ein, portioniert dann in "Tupper" und bringt dann das Rähmchen später sauber geputzt zurück.

  5. #5
    Administrator Avatar von miguelito
    Registriert seit
    09.01.2011
    Ort
    Ybycui ; Paraguay ; Suedamerika
    Alter
    60
    Beiträge
    3.757
    Imker seit
    2005
    Heimstand
    2 + Schwarmfangplaetze
    Wanderimker
    Nein
    Rähmchenmaß
    483 * 232 * 35
    Danke Thanks Given 
    572
    Danke Thanks Received 
    2.068
    Thanked in
    Bedankt : 928
    Tops
    Erhalten: 426
    Vergeben: 6
    Hallo!
    Irgendwo sah ich mal ein Verfahren, da wurden die Honigglaeser ueber eine Schablone welche die Glaeser hielt, direkt auf den Brutraum gesetzt und die Bienen bauten dann die Waben in die Honigglaeser. Die Bienen konnten nach oben auch sonst nirgends hin, nur in die Glaeser. Bestimmt muss man einen Anbaustreifen in das Glas geben.
    Dabei spielt das Wabenmass nicht die Rolle, aber fuer Massenproduktion vielleicht nicht so geeignet. Muss mal suchen, ob ich das noch einmal finde, damit man genaueres feststellen kann.
    Gruss Michael
    Die beste und sicherste Tarnung ist immer noch die blanke und nackte Wahrheit,
    die glaubt niemand! Max Frisch

  6. #6
    Avatar von Sebastian
    Registriert seit
    31.05.2009
    Ort
    Obersiebenbrunn
    Alter
    50
    Beiträge
    1.707
    Imker seit
    2009
    Wanderimker
    teils
    Rähmchenmaß
    Dadant Blatt 12
    Danke Thanks Given 
    10
    Danke Thanks Received 
    74
    Thanked in
    Bedankt : 43
    Tops
    Erhalten: 62
    Vergeben: 4
    Servus Michael,

    Zitat Zitat von miguelito Beitrag anzeigen
    Irgendwo sah ich mal ein Verfahren, da wurden die Honigglaeser ueber eine Schablone welche die Glaeser hielt, direkt auf den Brutraum gesetzt
    Eine geniale Idee. Hier der Link http://www.apimondia.com/apiacta/slovenia/en/catano.pdf

    lg,
    Sebastian
    Schwarm drüber!

  7. #7
    Avatar von Palma40
    Registriert seit
    31.07.2011
    Ort
    D-Nord- Schwarzwald
    Beiträge
    4.342
    Imker seit
    Jahren
    Heimstand
    4
    Wanderimker
    nein
    Rähmchenmaß
    Zander
    Danke Thanks Given 
    113
    Danke Thanks Received 
    344
    Thanked in
    Bedankt : 263
    Tops
    Erhalten: 352
    Vergeben: 252

    Wabenhonigkassette

    Hallo,

    es ist schon einige Jahre her, da wollte ich auch Wabenhonig ernten. Bei der Suche nach geeigneten Kassetten, fand ich die Firma Hafelder aus Österreich. Extra für den Versuch, Wabenhonig zu ernten, habe ich mir zusätzliche Zargen und Rähmchen gebaut. Aus welchen Gründen auch immer, ich habe es nie probiert, inspiriert durch diesen Thread, will ich es aber im kommende unbedingt versuchen.

    DSCI0100.JPGDSCI0101.JPGDSCI0102.JPGDSCI0103.JPGDSCI0104.JPG
    Gruß aus dem Schwarzwald


    Jeden Tag geht die Sonne auf auch wenn wir sie nicht sehen.

  8. #8
    Avatar von Josel
    Registriert seit
    01.06.2010
    Ort
    Niedersachsen
    Alter
    46
    Beiträge
    358
    Imker seit
    2011
    Danke Thanks Given 
    0
    Danke Thanks Received 
    0
    Thanked in
    Bedankt : 0
    Tops
    Erhalten: 8
    Vergeben: 1
    Zitat Zitat von Hamamelishonig Beitrag anzeigen
    friert das Rähmchen ein, portioniert dann in "Tupper" und bringt dann das Rähmchen später sauber geputzt zurück.
    Aaaaah! Das ist die Idee. Ich habe schon die ganze Zeit gegrübelt, wie ich wohl die Wabe aus dem Rahmen und in Einzelteile in die Verpackung bekomme, ohne hinterher die Küche renovieren zu müssen. So genial wie einfach.
    Ist ein Keks, der unter einem Baum liegt, nicht ein wunderbar schattiges Plätzchen?

  9. #9
    Avatar von Josef Gruber
    Registriert seit
    24.09.2008
    Ort
    Pöllau
    Alter
    55
    Beiträge
    2.385
    Imker seit
    2004
    Heimstand
    Stände im Umkreis 25km
    Wanderimker
    eingeschränkt
    Rähmchenmaß
    Zadand und Zander flach
    Danke Thanks Given 
    270
    Danke Thanks Received 
    933
    Thanked in
    Bedankt : 517
    Tops
    Erhalten: 365
    Vergeben: 307
    Hallo Klaus!

    Ich wollt mich heuer mit der Wabenhonigproduktion versuchen,
    nur meine Bienen verstanden nicht meine Absicht.

    Ablauf meines Versuchs:
    - Ankauf der Wabenhonigkassetten und Trennschiede von der Fa. Hafelder
    - Bau einer darauf angepassten Zarge
    - Wabenhonig Kassetten mit flüssigen Wachs bestrichen
    - starkes Volk dreizargiges Zandervolk auf auf 2 Brutzwargen + Absperrgitter + Wabenhonigzarge gesetzt
    - trotz Meli Tracht nur ca. die Halben Wabenhonigkassetten ausgebaut und verdeckelt
    - Schlussendlich auch noch geschwärmt - natürlich auf und davon

    - aber der geerntete Wabenhonig ist wirklich lecker

    Einmal werde ich es noch versuchen und diesmal das Wabenhonigmagazin zwischen
    zweiter und dritter Zarge einschieben.

    Gruß Sepp

  10. #10
    Avatar von Sebastian
    Registriert seit
    31.05.2009
    Ort
    Obersiebenbrunn
    Alter
    50
    Beiträge
    1.707
    Imker seit
    2009
    Wanderimker
    teils
    Rähmchenmaß
    Dadant Blatt 12
    Danke Thanks Given 
    10
    Danke Thanks Received 
    74
    Thanked in
    Bedankt : 43
    Tops
    Erhalten: 62
    Vergeben: 4
    Zitat Zitat von Josel Beitrag anzeigen
    ohne hinterher die Küche renovieren zu müssen
    Eine andere Möglichkeit ist es, die Rähmchen zur Wabenhoniggewinnung durch (Holz)Leisten schachbrettartig zu teilen wobei ein Feld im Naturbau von den Bienen ausgebaut leicht und relativ sauber mit einem Messser ausgeschnitten werden kann und mit sanftem "Plumps" in der dafür vorgesehenen Verpackung landet.

    lg,
    Sebastian
    Schwarm drüber!

Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
This website uses cookies
We use cookies to store session information to facilitate remembering your login information, to allow you to save website preferences, to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. We also share information about your use of our site with our social media, advertising and analytics partners.