Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 40

Thema: offener oder geschlossener Boden?

  1. #21
    Avatar von Rabe
    Registriert seit
    20.12.2009
    Ort
    Kreis Esslingen, Deutschland
    Beiträge
    1.502
    Imker seit
    Anfang 09
    Heimstand
    Streuobstwiesen
    Wanderimker
    Wald, bisher nur mit 2 Völkern
    Rähmchenmaß
    Zander
    Danke Thanks Given 
    0
    Danke Thanks Received 
    1
    Thanked in
    1 Post
    Tops
    Erhalten: 4
    Vergeben: 0
    Hallo,
    Zitat Zitat von Josel Beitrag anzeigen
    Könntest du nicht so lange einen Schieber reintun und ihn dann, wenn die Bienen normalerweise die Zeitung austragen ( ), wieder entfernen?
    ohne M-Bonus: er will ja erst mal rauskriegen, wann die Bienen die Zeitung raustragen.



    Gruß Ralf

  2. #22
    Avatar von Josel
    Registriert seit
    01.06.2010
    Ort
    Niedersachsen
    Alter
    44
    Beiträge
    358
    Imker seit
    2011
    Danke Thanks Given 
    0
    Danke Thanks Received 
    0
    Thanked in
    Bedankt : 0
    Tops
    Erhalten: 8
    Vergeben: 1
    Zitat Zitat von Rabe Beitrag anzeigen
    Hallo,
    ohne M-Bonus: er will ja erst mal rauskriegen, wann die Bienen die Zeitung raustragen.



    Gruß Ralf
    Das ist leicht zu beantworten. Die Diepholzer Allgemeine ist meistens so gegen sechs im Briefkasten, die taz kommt mir der Post um zehn...








    Nach diesem weiteren Offtopicpost (Schande über mich) verabschiede ich mich für heute. Ab morgen gehe ich wieder arbeiten. Aufatmen!
    Ist ein Keks, der unter einem Baum liegt, nicht ein wunderbar schattiges Plätzchen?

  3. #23
    edlBeeFit
    Gast
    Zitat Zitat von Josel Beitrag anzeigen
    Das ist leicht zu beantworten. Die Diepholzer Allgemeine ist meistens so gegen sechs im Briefkasten, die taz kommt mir der Post um zehn...
    der ist gut

  4. #24
    Avatar von honigmaul
    Registriert seit
    29.08.2008
    Ort
    Hausruckviertel, Österreich
    Beiträge
    664
    Imker seit
    1991
    Rähmchenmaß
    Zander
    Danke Thanks Given 
    22
    Danke Thanks Received 
    285
    Thanked in
    Bedankt : 115
    Tops
    Erhalten: 128
    Vergeben: 48
    Hallo Bienenfreunde!

    Ich imkere seit mindestens 10 Jahren mit offenem Gitterboden. Während der Umstellung von geschlossenen auf offenen Boden konnte ich einen Winter lang die beiden Systeme nebeneinander vergleichen. Ich kann nur sagen, dass ich eigentlich keinen Unterschied feststellen konnte. Der einzige Unterschied war, dass es nahezu keine verschimmelen Waben gegeben hat.

    Es war weder in der Volksentwicklung noch im Futterverbrauch einen Unterschied feststellbar.


    Bei der Beurteilung der beiden Systeme muss man sich über die bisher angeführten Argumente nähere Gedanken machen?


    Volksentwicklung:
    Ist es wirklich sinnvoll, wenn durch warmhaltige Beuten und durch "Reizfütterung" die frühe Brutentwicklung gefördert wird?

    Ich behaupte, dass es nur Nachteile bringt, da sich die Bienen frühzeitig abarbeiten, die Varroavermehrung begünstigt wird und die Gefahr besteht, dass bei Wetterrückschlägen die Bienentraube durch die Brut "festgehalten" wird und vom Futter abreißt. Mir ist es lieber, wenn die Brutlosigkeit möglichst lange anhält und dann dafür die Entwicklung rasant voran schreitet, was eindeutig zu beobachten ist. Zum Zeitpunkt der Frühtracht sind beide Systeme wieder gleich auf.


    Beutenklima:

    Ob im Winter bei Warmhaltung die damit verbundene erhöhte Stockfeuchte wirklich bienengemäßer ist möchte ich bezweifeln.

    Ob im Frühjahr eine Warmhaltung Vorteile bring möchte ich auch bezweifeln. Als Argument wird immer wieder angeführt, dass oberhalb des Brutnestes eine aufsteigende Wärme gefühlt werden kann. Das ist schon richtig, aber es ist nicht erwiesen, ob die Wärme von den Bienen gezielt erzeugt wird, oder ob es sich um die Abwärme der Brut handelt und diese die Bienen absichtlich abströmen lassen. Bekannt ist jedenfalls, dass die Bienen durch Traubenbildung ausgezeichnet in der Lage sind eine Isolation rund um das Brutnest aufzubauen. Warum sollten sie dann unbeabsichtigt Wärme abströmen lassen?

    Wenn im Sommer die Sonne erbarmungslos auf die Beute knallt, ist bei offenem Gitterboden eine Kühlung und somit die Erhaltung des Beutenklimas durch die Bienen sicherlich leichter möglich.

    Wenn im Herbst durch den offenen Gitterboden das Brutgeschäft früher eingestellt wird, und sich somit die Brutpause verlängert sehe ich das als Vorteil und der Kreis schließt sich wieder.



    Weiters hätte im Herbst der Liebhaber der Gemülldiagnose durch den offenen Gitterboden den Vorteil, dass er die Untersuchung des Milbenabfalles ohne Bienenkontakt durchführen könnte. Ich persönlich halte nichts von der Gemülldiagnose, da man durch Raubinsekten wie Ameisen und sogenannte Ohrwürmer "angelogen" wird. Im Winter ist das was anderes.

    MfG
    Honigmaul

  5. #25
    himbeertom
    Gast
    :n154:

  6. #26
    Avatar von Salsa
    Registriert seit
    05.11.2010
    Ort
    86391 Deuringen
    Beiträge
    3.551
    Imker seit
    2011
    Rähmchenmaß
    Dadant US
    Danke Thanks Given 
    663
    Danke Thanks Received 
    918
    Thanked in
    Bedankt : 463
    Tops
    Erhalten: 413
    Vergeben: 748
    Zitat Zitat von Josel Beitrag anzeigen
    Ähm, ich kapiers nicht.

    Du überwinterst also nicht auf offenem Boden,
    Zitat Zitat von Wolli
    Ich halte viel vom offenen Gitterboder, aber ich habe bereits den ersten geschlossenen Boden hier und werde das 2012 ab Frühjahr probieren.
    ich glaube Wolfgang meinte, dass er erst im Frühling die Zeitungspapier rein legt, also nicht den ganzen Winter!

  7. #27
    Avatar von Selurone
    Registriert seit
    08.11.2009
    Ort
    Raum Günzburg/Bayern
    Alter
    58
    Beiträge
    7.915
    Imker seit
    2001
    Heimstand
    Burtenbach
    Wanderimker
    Momentan nicht
    Rähmchenmaß
    Zander
    Danke Thanks Given 
    1.201
    Danke Thanks Received 
    990
    Thanked in
    Bedankt : 603
    Tops
    Erhalten: 754
    Vergeben: 717
    Zitat Zitat von Salsa Beitrag anzeigen
    ich glaube Wolfgang meinte, dass er erst im Frühling die Zeitungspapier rein legt, also nicht den ganzen Winter!
    Genau so verstehe und mache ich das ebenfalls so. Über den Winter bleibt es unten offen. Die Zeitung würde nur nass werden und angefrieren. Und das braucht niemand.
    Liabe Grüaß
    Peter

    Das Leben ist nur ein Traum in einem Traum

    http://www.animaatjes.de/bilder/b/bienen/043.gifMore than honey

    Deutscher durch Geburt. Bayer durch die Gnade Gottes!

    Frazenbuch Sel Selurone

  8. #28
    Avatar von Milbi
    Registriert seit
    21.01.2009
    Ort
    www.Mettlach.de
    Alter
    56
    Beiträge
    623
    Imker seit
    1977
    Heimstand
    .
    Wanderimker
    gelegentlich
    Rähmchenmaß
    Dadant US
    Danke Thanks Given 
    6
    Danke Thanks Received 
    96
    Thanked in
    Bedankt : 65
    Tops
    Erhalten: 99
    Vergeben: 2
    Servus Leute,

    könnte mir mal jemand bitte den tieferen Sinn des Bodenverschliessens per Zeitung erklären?
    Außer einer Beschäftigungstherapie für den Imker, der nach dem langen Winter arg eingerostet sein dürfte, fällt mir da momentan nicht viel gescheites ein.
    Mit herzlichen kollegialen Grüßen


    Michael

  9. #29
    Avatar von Selurone
    Registriert seit
    08.11.2009
    Ort
    Raum Günzburg/Bayern
    Alter
    58
    Beiträge
    7.915
    Imker seit
    2001
    Heimstand
    Burtenbach
    Wanderimker
    Momentan nicht
    Rähmchenmaß
    Zander
    Danke Thanks Given 
    1.201
    Danke Thanks Received 
    990
    Thanked in
    Bedankt : 603
    Tops
    Erhalten: 754
    Vergeben: 717
    Keine Ahnung. Ich habe bei meinem Beitrag nur keinen Absatz gemacht. Ich meinte, bei mir bleibt der Gitterboden geöffnet.
    Liabe Grüaß
    Peter

    Das Leben ist nur ein Traum in einem Traum

    http://www.animaatjes.de/bilder/b/bienen/043.gifMore than honey

    Deutscher durch Geburt. Bayer durch die Gnade Gottes!

    Frazenbuch Sel Selurone

  10. #30
    edlBeeFit
    Gast
    Zitat Zitat von Milbi Beitrag anzeigen
    Servus Leute,

    könnte mir mal jemand bitte den tieferen Sinn des Bodenverschliessens per Zeitung erklären?
    Außer einer Beschäftigungstherapie für den Imker, der nach dem langen Winter arg eingerostet sein dürfte, fällt mir da momentan nicht viel gescheites ein.
    Wolfgang hat`s ja genau erklärt, damit sieht er wann die Bienen lieber offen hätten

    Ist für mich ganz klar, und ein super Test

    Wenn ich normal geschlossen halte, würde ich nie den richtigen Zeitpunkt rausfinden, aber mit Wolfgang`s Zeitung können die Biene klar signalisieren, jetzt hätten wir lieber offen

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
This website uses cookies
We use cookies to store session information to facilitate remembering your login information, to allow you to save website preferences, to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. We also share information about your use of our site with our social media, advertising and analytics partners.