Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 56

Thema: Presshonig

  1. #1
    Avatar von Bienen Sepp
    Registriert seit
    24.09.2008
    Ort
    Pöllau
    Alter
    54
    Beiträge
    2.106
    Imker seit
    2004
    Heimstand
    Stände im Umkreis 25km
    Wanderimker
    eingeschränkt
    Rähmchenmaß
    Zadand und Zander flach
    Danke Thanks Given 
    230
    Danke Thanks Received 
    812
    Thanked in
    Bedankt : 439
    Tops
    Erhalten: 304
    Vergeben: 272

    Presshonig

    Hallo Bienenfreunde!

    Heuer war ich wieder in der glücklichen Lage jede Menge Honig zu ernten.
    Aber sehr viel blieb in den Waben, die Möglichkeit zurück in die Völker
    birgt mir ein zu großes Risiko, so bleibt Metherstellung oder Einschmelzen.

    Trotz den Behauptungen aller Fachleute, Meli Honig ist auch mittels
    Pressen nicht zu ernten, habe ich drei einfache Versuche durchgeführt:

    Versuch 1:
    - Metallzylinder mit Durchmesser 20 cm
    - 2 Waben mit nicht schleuderbaren Honigresten
    - und 8Tonnen Presskraft
    und man glaubt es kaum Honig, Honig und ein relativ trockener Wachskuchen.
    Die besonders trockenen (wie Traubenzucker) Honigkristalle gehen nicht raus.

    Versuch 2:
    - zwei gesamte Zanderwaben in ein Obstpresstuch geschlagen
    - und wiederum 8 Tonnen Presskraft
    nur etwas Honig, die Kraft war zu gering.

    Versuch 3:
    - zwei halbe Zanderwaben in ein Obstpresstuch geschlagen
    - und wiederum 8 Tonnen Presskraft
    die Kraft reicht aus um Honig in dieser Form zu ernten.

    Ergebnis:
    20 kg Presskraft / Quadratzentimeter müssen es sein, damit Meli aus den Waben kommt.

    Wenn's nun mit der Arbeit bei den Bienen bald ruhiger wird, werde ich mit diesem Thema
    ernsthaft auseinandersetzen und eine Lösung suchen auch diesen Honig ernten zu können.

    Bezüglich Wabenmaterial zerstören mach ich mir keine großen Sorgen,
    meine besten Völker (inkl. Meli 80kg Honig) haben heuer bis zu 50 Waben
    Zander flach ausgebaut und gefüllt.

    Würde mich freuen, wenn es auch noch andere gibt die eine Lösung zu diesem Thema suchen.

    Gruß Sepp

  2. #2
    edlBeeFit
    Gast

    Re: Presshonig

    Sepp,
    wie misst Du die Kraft die auf das Pressgut kommt

  3. #3
    Avatar von Bienen Sepp
    Registriert seit
    24.09.2008
    Ort
    Pöllau
    Alter
    54
    Beiträge
    2.106
    Imker seit
    2004
    Heimstand
    Stände im Umkreis 25km
    Wanderimker
    eingeschränkt
    Rähmchenmaß
    Zadand und Zander flach
    Danke Thanks Given 
    230
    Danke Thanks Received 
    812
    Thanked in
    Bedankt : 439
    Tops
    Erhalten: 304
    Vergeben: 272

    Re: Presshonig

    Hallo Kurt!

    Ich habe für diese Versuche einen Holzspalter verwendet.
    Auf dessen Typenschild sind 8 Tonnen angegeben.
    Kann natürlich um einige Kilos abweichen, aber
    für einen Versuch war's ausreichend.

    Gruß Sepp

  4. #4
    Avatar von Bienen Sepp
    Registriert seit
    24.09.2008
    Ort
    Pöllau
    Alter
    54
    Beiträge
    2.106
    Imker seit
    2004
    Heimstand
    Stände im Umkreis 25km
    Wanderimker
    eingeschränkt
    Rähmchenmaß
    Zadand und Zander flach
    Danke Thanks Given 
    230
    Danke Thanks Received 
    812
    Thanked in
    Bedankt : 439
    Tops
    Erhalten: 304
    Vergeben: 272

    Re: Presshonig

    Hallo!

    Wer hat schon solchen Pressen schon in der Praxis gesehen?



    Gruß Sepp

  5. #5
    Avatar von Sebastian
    Registriert seit
    31.05.2009
    Ort
    Obersiebenbrunn
    Alter
    49
    Beiträge
    1.672
    Imker seit
    2009
    Wanderimker
    teils
    Rähmchenmaß
    Dadant Blatt 12
    Danke Thanks Given 
    5
    Danke Thanks Received 
    54
    Thanked in
    Bedankt : 29
    Tops
    Erhalten: 47
    Vergeben: 4

    Re: Presshonig

    Das Thema interessiert mich auch sehr, allerdings denke ich da eher an das Ende des mühsamen Entdeckelns.

    Hat jemand schon so ein Gerät im Einsatz gesehen? Wenn man sich das Wachs ansieht, das da am Ende rauskommt, kann da nicht mehr nennenswert viel Honig dabei sein.

    lg,
    Sebastian
    Schwarm drüber!

  6. #6
    Avatar von Bienen Sepp
    Registriert seit
    24.09.2008
    Ort
    Pöllau
    Alter
    54
    Beiträge
    2.106
    Imker seit
    2004
    Heimstand
    Stände im Umkreis 25km
    Wanderimker
    eingeschränkt
    Rähmchenmaß
    Zadand und Zander flach
    Danke Thanks Given 
    230
    Danke Thanks Received 
    812
    Thanked in
    Bedankt : 439
    Tops
    Erhalten: 304
    Vergeben: 272

    Re: Presshonig

    Hallo Sebastion!

    Gesehen habe ich solche Pressen schon, aber wie halt immer nur bei Verkaufsveranstaltungen und nicht im Einsatz.
    Das Video schaut vielversprechend aus und die Preise werden nach oben hin auch keine Grenze kennen.

    Hab auch schon überlegt, eine solche Maschine selbst zu bauen.
    Das Geheimnis zum Erfolg, dabei sicherlich im Design der Schnecke.
    Und die Kosten werden sich bei einigen Fehlversuchen bald den
    Käuflichen nähern.
    Daher gehen meine Überlegungen dahin, eine Presse zu bauen mit der es möglich ist
    den nicht schleuderbaren Honig zu gewinnen.

    Gruß Sepp

  7. #7
    Avatar von Sebastian
    Registriert seit
    31.05.2009
    Ort
    Obersiebenbrunn
    Alter
    49
    Beiträge
    1.672
    Imker seit
    2009
    Wanderimker
    teils
    Rähmchenmaß
    Dadant Blatt 12
    Danke Thanks Given 
    5
    Danke Thanks Received 
    54
    Thanked in
    Bedankt : 29
    Tops
    Erhalten: 47
    Vergeben: 4

    Re: Presshonig

    Servus Sepp,

    Zitat Zitat von Bienen Sepp
    Und die Kosten werden sich bei einigen Fehlversuchen bald den Käuflichen nähern.
    Das ist leider wahr...

    Hast Du vielleicht eine alte Wäschemangel irgendwo rumstehen? Mit diesem Prinzip müsste es eigentlich auch gehen. Da man den Druck nur auf einer relativ kleinen Fläche aufbauen muss ist so eine Lösung technisch nicht ganz so anspruchsvoll (und teuer)?

    lg,
    Sebastian
    Schwarm drüber!

  8. #8
    Avatar von Sebastian
    Registriert seit
    31.05.2009
    Ort
    Obersiebenbrunn
    Alter
    49
    Beiträge
    1.672
    Imker seit
    2009
    Wanderimker
    teils
    Rähmchenmaß
    Dadant Blatt 12
    Danke Thanks Given 
    5
    Danke Thanks Received 
    54
    Thanked in
    Bedankt : 29
    Tops
    Erhalten: 47
    Vergeben: 4

    Re: Presshonig

    So, nun habe ich den ersten Versuch mit der "Honigmangel" durchgeführt.

    Als erste Versuchsobjekt durfte ein Stück Wildbau herhalten:

    Wie man sieht ist das Wachs platt und der Honig draussen.

    Leider löst sich das Wachs - Überraschung! - nur schlecht von den Holzwalzen. Trennmittel scheidet wohl aus, wenn man so Honig ernten will und ich habe Zweifel ob Silikonwalzen dem notwendigen Druck standhalten. Hat da jemand Erfahrungen welches Material man da nehmen kann?



    Mir kam die Idee, die Wabe zwischen zwei Folien zu legen - das funktioniert grundsätzlich ganz gut, denn der Honig trott dann sauber an den Kanten aus und kann leichter aufgefangen werden. Nur ist das Folienmaterial sehr gleitfreudig so dass die Wabe lieber nach hinten rutsch an statt zwischen den Walzen zu verschwinden.
    Auch hat sich die Apparatur für das Walzen voller Waben als eher ungeeignet herausgestellt, da die Waben wenn viel Honig drinnen ist nicht kontinuierlich durchgezogen werden sondern leicht abreissen.

    Soweit einmal die ersten Erfahrungen mit dem Walzen.

    lg,
    Sebastian
    Schwarm drüber!

  9. #9
    Avatar von Bienen Sepp
    Registriert seit
    24.09.2008
    Ort
    Pöllau
    Alter
    54
    Beiträge
    2.106
    Imker seit
    2004
    Heimstand
    Stände im Umkreis 25km
    Wanderimker
    eingeschränkt
    Rähmchenmaß
    Zadand und Zander flach
    Danke Thanks Given 
    230
    Danke Thanks Received 
    812
    Thanked in
    Bedankt : 439
    Tops
    Erhalten: 304
    Vergeben: 272

    Re: Presshonig

    Hallo Sebastian!

    Die Presswirkung ist gut, aber nun wären die Details zu lösen.
    Wie wär's mit horizontal angeordneten gelochten Walzen?
    - das Wachs mit Messern von der Walze schälen
    - den Honig mittels Rinnen auffangen
    Also nicht's wie hin zum Patentamt.

    Ich konzentiere meine Gedanke zur oben dargestellten Presse.
    Sobald ich diese zeichnerisch einigermaßen dargestellt ist, werde
    ich diese zum allgemeinen Betrachtung ins Forum stellen.

    Gruß Sepp

  10. #10
    Avatar von Palma40
    Registriert seit
    31.07.2011
    Ort
    D-Nord- Schwarzwald
    Beiträge
    4.342
    Imker seit
    Jahren
    Heimstand
    4
    Wanderimker
    nein
    Rähmchenmaß
    Zander
    Danke Thanks Given 
    113
    Danke Thanks Received 
    343
    Thanked in
    Bedankt : 262
    Tops
    Erhalten: 351
    Vergeben: 252

    Re: Presshonig

    Zitat Zitat von Bienen Sepp
    Wie wär's mit horizontal angeordneten gelochten Walzen?
    Gruß Sepp
    Hallo Sepp,
    das wird nicht funktionieren, ich denke die Löcher sind gleich mit Wachs verstopft.
    Eher könnte ich mir Walzen mit kleinen Noppen vorstellen. Bin kein Techniker, weis auch nicht wie man das richtig nennt.
    gruß Klaus
    Gruß aus dem Schwarzwald


    Jeden Tag geht die Sonne auf auch wenn wir sie nicht sehen.

Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Haltbarkeit von Presshonig?
    Von BienenMarkus im Forum Honig
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 26.10.2010, 21:43

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
This website uses cookies
We use cookies to store session information to facilitate remembering your login information, to allow you to save website preferences, to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. We also share information about your use of our site with our social media, advertising and analytics partners.