Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18

Thema: Apifonda für Ableger geeignet?

  1. #1

    Registriert seit
    18.06.2011
    Ort
    Landkreis Karlsruhe
    Beiträge
    142
    Imker seit
    2011
    Heimstand
    ja
    Wanderimker
    nein
    Rähmchenmaß
    Zander modifiziert
    Danke Thanks Given 
    0
    Danke Thanks Received 
    0
    Thanked in
    Bedankt : 0
    Tops
    Erhalten: 0
    Vergeben: 0

    Apifonda für Ableger geeignet?

    Hallo zusammen!

    Ich bin ja Neuimker und habe dieses Jahr meine ersten 3 Völker bekommen. Volk 1 ist ein Schwarmvolk, und Volk 1+2 sind Ableger.

    Nun habe ich begonnen, diese Völker zu füttern, und zwar mit Apifonda.
    Mein Imkerzubehörhändler hat mir dies so geraten. Er mache dies immer schon so, seit Jahren, und die Ablegerbienen würden es super verwerten.
    Einfach ein Loch mit ca. 4 cm Durchmesser in die Plexifolie geschnitten iund das ebenfalls aufgeschnittene Päckchen Apifonda direkt da drauf gelegt.
    So habe ich dies nun auch getan.

    Heute hat mich mein ebenfalls Neuimkerfreund angerufen und gesagt, das sich im Imkerverein alle, Jung wie Alt, einig waren, dass dies nicht gut/richtig wäre, sondern dass man Ableger IMMER mit Zuckerwasser füttern soll! Die Begründung weiss ich jetzt nicht, da ich nur kurz mit ihm telefoniert habe....

    Also, wie ist denn eure Meinung, oder besser noch Erfahrung zu diesem Thema?

    Gruss Heiko
    Neuimker, Carnica, Zander modifiziert in Liebig - Beute

    Für all meine hier eingestellten Bilder gilt das Copyright, welches bei mir (zimbo) liegt!

  2. #2
    Avatar von Selurone
    Registriert seit
    08.11.2009
    Ort
    Raum Günzburg/Bayern
    Alter
    60
    Beiträge
    7.976
    Imker seit
    2001
    Heimstand
    Burtenbach
    Wanderimker
    Momentan nicht
    Rähmchenmaß
    Zander
    Danke Thanks Given 
    1.241
    Danke Thanks Received 
    1.008
    Thanked in
    Bedankt : 612
    Tops
    Erhalten: 762
    Vergeben: 734

    Re: Apifonda für Ableger geeignet?

    Aber ja. Schau doch mal hier: http://www.bienenfutter.eu/de/Produkte/Apifonda/
    Willst Du sie für den Winter einfüttern, wäre Apiinvert das richtige Futter.
    Liabe Grüaß
    Peter

    Das Leben ist nur ein Traum in einem Traum

    http://www.animaatjes.de/bilder/b/bienen/043.gifMore than honey

    Deutscher durch Geburt. Bayer durch die Gnade Gottes!

    Frazenbuch Sel Selurone

  3. #3
    Administrator Avatar von Josef Fleischhacker
    Registriert seit
    18.01.2007
    Ort
    3710 Fahndorf 86
    Alter
    70
    Beiträge
    37.223
    Imker seit
    1976
    Heimstand
    JA
    Wanderimker
    Ja
    Rähmchenmaß
    ÖBW
    Danke Thanks Given 
    5.493
    Danke Thanks Received 
    8.007
    Thanked in
    Bedankt : 5.118
    Tops
    Erhalten: 3.859
    Vergeben: 2.412

    Re: Apifonda für Ableger geeignet?

    Selber füttere ich Ableger/Jungvölker ausschließlich mit einer 1 : 1 Zuckerlösung, Apifonda kenne ich nicht und kommt mir ganz sicher nicht zu den Bienen.

    Bin schon neugierig was unsere User hierzu meinen?

    Josef

  4. #4

    Registriert seit
    18.06.2011
    Ort
    Landkreis Karlsruhe
    Beiträge
    142
    Imker seit
    2011
    Heimstand
    ja
    Wanderimker
    nein
    Rähmchenmaß
    Zander modifiziert
    Danke Thanks Given 
    0
    Danke Thanks Received 
    0
    Thanked in
    Bedankt : 0
    Tops
    Erhalten: 0
    Vergeben: 0

    Re: Apifonda für Ableger geeignet?

    Die Bienen müssen Wasser haben, was sie mit der Zuckerlösung bekommen, mit Apifonda nicht. Also müssen sie Wasser extra sammeln. Drum wäre Apifonda nicht geeignet. Dies habe ich gerade im www gefunden...

    @Josef: Darf ich fragen, weshalb dir Apifonda nicht zu deinen Bienen kommt?

    Heiko
    Neuimker, Carnica, Zander modifiziert in Liebig - Beute

    Für all meine hier eingestellten Bilder gilt das Copyright, welches bei mir (zimbo) liegt!

  5. #5
    Avatar von Milb
    Registriert seit
    01.10.2007
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    1.092
    Imker seit
    Klein auf
    Wanderimker
    Noch nicht
    Rähmchenmaß
    DNM und Dadant mod
    Danke Thanks Given 
    36
    Danke Thanks Received 
    124
    Thanked in
    Bedankt : 86
    Tops
    Erhalten: 81
    Vergeben: 15

    Re: Apifonda für Ableger geeignet?

    Kommt auf die Stärke des Ablegers an

    Starke bleiben mit Apifonda auch bei Trachtmangel in Brut
    schwächere würde ich unbedingt flüssig füttern

    Gruß Milb

  6. #6
    Administrator Avatar von Josef Fleischhacker
    Registriert seit
    18.01.2007
    Ort
    3710 Fahndorf 86
    Alter
    70
    Beiträge
    37.223
    Imker seit
    1976
    Heimstand
    JA
    Wanderimker
    Ja
    Rähmchenmaß
    ÖBW
    Danke Thanks Given 
    5.493
    Danke Thanks Received 
    8.007
    Thanked in
    Bedankt : 5.118
    Tops
    Erhalten: 3.859
    Vergeben: 2.412

    Re: Apifonda für Ableger geeignet?

    Dies ist Stärkesirup, zumeist aus Mais und somit für mich tabu. Auch bin ich Bioimker, somit für meine Bienen verboten.

    Josef

  7. #7

    Registriert seit
    18.06.2011
    Ort
    Landkreis Karlsruhe
    Beiträge
    142
    Imker seit
    2011
    Heimstand
    ja
    Wanderimker
    nein
    Rähmchenmaß
    Zander modifiziert
    Danke Thanks Given 
    0
    Danke Thanks Received 
    0
    Thanked in
    Bedankt : 0
    Tops
    Erhalten: 0
    Vergeben: 0

    Re: Apifonda für Ableger geeignet?

    Zitat Zitat von Milb
    Kommt auf die Stärke des Ablegers an

    Starke bleiben mit Apifonda auch bei Trachtmangel in Brut
    schwächere würde ich unbedingt flüssig füttern

    Gruß Milb
    Danke für deine Antwort. Da hat es bei mir "Klick" gemacht....! Denn: Ein Ableger ist schwach. Dieser Ableger (Volk 2) hat nur noch wenig Honig in den Waben. Und Brut hat er auch nicht mehr, wie ich eben erschreckend feststellen musste. Weder verdeckelt, noch offen. Hat es einen Zusammenhang zwischen wenig Futter und Brut?
    Wie definiert man überhaupt, dass ein Volk zu wenig Futter hat? Heisst dies, dass ALLER eingetragener Honig weg ist, oder heisst es dies auch schon, wenn nur noch ein Kranz übrig ist??

    Morgen geh ich mal die Queen suchen und ich stell denen Zuckerlösung rein.

    Aller Anfang ist schwer...;-)
    Gruss Heiko
    Neuimker, Carnica, Zander modifiziert in Liebig - Beute

    Für all meine hier eingestellten Bilder gilt das Copyright, welches bei mir (zimbo) liegt!

  8. #8

    Registriert seit
    18.06.2011
    Ort
    Landkreis Karlsruhe
    Beiträge
    142
    Imker seit
    2011
    Heimstand
    ja
    Wanderimker
    nein
    Rähmchenmaß
    Zander modifiziert
    Danke Thanks Given 
    0
    Danke Thanks Received 
    0
    Thanked in
    Bedankt : 0
    Tops
    Erhalten: 0
    Vergeben: 0

    Re: Apifonda für Ableger geeignet?

    @Josef:
    Auch dir besten Dank für den Hinweis, dass es für Bio-Imker verboten ist.
    Ich werde wohl kein Apifonda mehr verfüttern, sonder deine Glas-Methode anwenden.

    Was würde ich nur ohne deises Forum hier machen?! :wav:

    Heiko
    Neuimker, Carnica, Zander modifiziert in Liebig - Beute

    Für all meine hier eingestellten Bilder gilt das Copyright, welches bei mir (zimbo) liegt!

  9. #9
    Administrator Avatar von Josef Fleischhacker
    Registriert seit
    18.01.2007
    Ort
    3710 Fahndorf 86
    Alter
    70
    Beiträge
    37.223
    Imker seit
    1976
    Heimstand
    JA
    Wanderimker
    Ja
    Rähmchenmaß
    ÖBW
    Danke Thanks Given 
    5.493
    Danke Thanks Received 
    8.007
    Thanked in
    Bedankt : 5.118
    Tops
    Erhalten: 3.859
    Vergeben: 2.412

    Re: Apifonda für Ableger geeignet?

    Zitat Zitat von zimbo
    Morgen geh ich mal die Queen suchen ...
    Mach das lieber nicht Heiko, es genügt doch zu sehen ob Stifterl drinnen sind, also im besten zwei bis drei Waben ziehen, aber niemals die Kö suchen.

    Zuckerfütterung ist eine sehr gute Entscheidung, bitte jedoch die Fluglöcher auf drei bis allerhöchstens fünf Zentimeter einengen, die Wespen sollten als Mitnascher abgehalten werden.

    Josef

  10. #10
    Avatar von Selurone
    Registriert seit
    08.11.2009
    Ort
    Raum Günzburg/Bayern
    Alter
    60
    Beiträge
    7.976
    Imker seit
    2001
    Heimstand
    Burtenbach
    Wanderimker
    Momentan nicht
    Rähmchenmaß
    Zander
    Danke Thanks Given 
    1.241
    Danke Thanks Received 
    1.008
    Thanked in
    Bedankt : 612
    Tops
    Erhalten: 762
    Vergeben: 734

    Re: Apifonda für Ableger geeignet?

    Zitat Zitat von drohne
    Dies ist Stärkesirup, zumeist aus Mais und somit für mich tabu. Auch bin ich Bioimker, somit für meine Bienen verboten.

    Josef
    Lieber Josef
    Hier darf ich Dich berichtigen. Apifonda besteht nicht aus Stärke sondern aus Saccharose, die aus Rübenzucker gewonnen wird.
    Bitte den eingefügten Link in Betrachtung ziehen.
    Liabe Grüaß
    Peter

    Das Leben ist nur ein Traum in einem Traum

    http://www.animaatjes.de/bilder/b/bienen/043.gifMore than honey

    Deutscher durch Geburt. Bayer durch die Gnade Gottes!

    Frazenbuch Sel Selurone

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Buchweizenhonig als Überwinterungsfutter geeignet?
    Von gärtner im Forum Arbeiten im September
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 03.09.2011, 23:42
  2. Ableger
    Von Marcel im Forum Marktplatz
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 10.04.2009, 00:05

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
This website uses cookies
We use cookies to store session information to facilitate remembering your login information, to allow you to save website preferences, to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. We also share information about your use of our site with our social media, advertising and analytics partners.