Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 20 von 20

Thema: Drohnenbrut oder was???

  1. #11
    Avatar von Rabe
    Registriert seit
    20.12.2009
    Ort
    Kreis Esslingen, Deutschland
    Beiträge
    1.502
    Imker seit
    Anfang 09
    Heimstand
    Streuobstwiesen
    Wanderimker
    Wald, bisher nur mit 2 Völkern
    Rähmchenmaß
    Zander
    Danke Thanks Given 
    0
    Danke Thanks Received 
    1
    Thanked in
    1 Post
    Tops
    Erhalten: 4
    Vergeben: 0

    Re: Drohnenbrut oder was???

    Zitat Zitat von it4power
    Dein Volk befindet sich in einem zeitkritischen Prozess.
    nur wenn man davon ausgeht, daß Nachschaffungsköniginnen richtig schlecht sind. Aber als Zwischenlösung bis eine Umweiselungskönigin (still oder per Imker) dann da ist, ist das doch kein Problem. Dann ist es auch kein zeitkritischer Prozeß, denn eine Königin wäre dann ja da.
    Mich stört dieses vehemente Vertreten der Aussage: "NS-Königinnen sind grundsätzlich schlecht und führen zu einem Sterben des Volkes".

    Gruß Ralf

  2. #12
    Administrator Avatar von drohne
    Registriert seit
    18.01.2007
    Ort
    3710 Fahndorf 86
    Alter
    69
    Beiträge
    40.160
    Imker seit
    1976
    Heimstand
    JA
    Wanderimker
    Ja
    Rähmchenmaß
    ÖBW
    Danke Thanks Given 
    4.930
    Danke Thanks Received 
    7.185
    Thanked in
    Bedankt : 4.558
    Tops
    Erhalten: 3.497
    Vergeben: 2.133

    Re: Drohnenbrut oder was???

    Zitat Zitat von Rabe
    Mich stört dieses vehemente Vertreten der Aussage: "NS-Königinnen sind grundsätzlich schlecht und führen zu einem Sterben des Volkes".
    In Händen eines erfahrenen Imkers sicherlich nicht Ralf, den der/die kann ja unverzüglich umweiseln. Anders jedoch bei JungImkerInnen, denn nun musst überlegen, wir haben Mitte Juli und bis die junge Kö, wenn überhaupt in Eilage kommt, haben wir bereits Mitte August. Die nun vorhandenen Bienen gehen als alte Sommerbienen ab, was fehlt ist der Nachschub an Winterbienen, somit dieses Volk mit seiner NSK (nahezu) keine Chance. Erkennen nun die Bienen dieses Problem, wird still umgeweiselt, was abermals eine sehr lange Verzögerung des Brutgeschehens zur Folge hätte.

    Nicht nur Manko an Bienen ist ein grundsätzliches Problem, sondern Räuberinnen, Wespen & Co machen solch einem Schwächling sehr schnell den Garaus.

    Josef

  3. #13
    Avatar von Spessartbiene
    Registriert seit
    11.05.2011
    Ort
    D - bei Aschaffenburg
    Alter
    45
    Beiträge
    3.829
    Imker seit
    1989
    Heimstand
    Ablegerstand
    Wanderimker
    Fester Hauptstand
    Rähmchenmaß
    1,5 Zander BR / 0,5 Zander HR
    Danke Thanks Given 
    1.112
    Danke Thanks Received 
    731
    Thanked in
    Bedankt : 451
    Tops
    Erhalten: 453
    Vergeben: 513

    Re: Drohnenbrut oder was???

    Zitat Zitat von Rabe
    (...) "Mich stört dieses vehemente Vertreten der Aussage: NS-Königinnen sind grundsätzlich schlecht und führen zu einem Sterben des Volkes"(...)
    Servus Ralf,

    wer sowas sagt hat unrecht. Aber in diesem Thread hat das auch keiner behauptet.

    Ich denke auch, dass kein Zweifel darin besteht, dass zuerst die NSK schlüpfen, die beim Ausfall der Königin bereits am ältesten und damit schlechtesten versorgt waren. Deswegen wäre es unter anderm zeitkritisch zu erkennen, welche NSZ die neuesten sind um eben die ältesten (verdeckelten) auszubrechen.

    Das Volk sollte aber - zumal es ein Ableger ist - so schnell wie möglich eine tüchtige Königin erhalten um stark über den Winter zu kommen. Das sicherste wäre hier eine begattete Königin zuzusetzten. Eine neue Königin zu ziehen bedeutet mehrere Wochen Brutstopp incl. dem Risiko, dass die Königin den Begattungsflug nicht überlebt.

    Die alles gilt natürlich unter der Voraussetzung, dass hier tatsächlich eine tote Königin und NSZ vorliegen. Dies ist nach wie vor nicht sicher geklärt, deswegen sollte durch ein Foto schnellstmöglich Klarheit geschaffen werden.

    Gruß,
    Hermann
    ----------------
    Behalte immer einen offenen Geist!
    Link: Hermann Spessartbeine Youtube-Kanal

  4. #14
    aerdna2302
    Gast

    Re: Drohnenbrut oder was???

    Also hier nun meine Bilder. Wenn ich das jetzt so ansehe, denke ich, dass ich vielleicht stark übertrieben habe.
    Aber macht euch selbst ein Bild.



  5. #15
    aerdna2302
    Gast

    Re: Drohnenbrut oder was???

    Ich muss auch noch hinzufügen, dass wir heute in einigen Zellen Stifte gesehen haben, d.h. die Königin muss also leben, oder????

  6. #16
    Administrator Avatar von drohne
    Registriert seit
    18.01.2007
    Ort
    3710 Fahndorf 86
    Alter
    69
    Beiträge
    40.160
    Imker seit
    1976
    Heimstand
    JA
    Wanderimker
    Ja
    Rähmchenmaß
    ÖBW
    Danke Thanks Given 
    4.930
    Danke Thanks Received 
    7.185
    Thanked in
    Bedankt : 4.558
    Tops
    Erhalten: 3.497
    Vergeben: 2.133

    Re: Drohnenbrut oder was???

    Andrea, na warte nur, wehe Du kommst in meine Gasse! feif:

    Ist ja eh alles bestens und sogar Brut in allen Stadien inkl. Stifteln sind vorhanden, lehne Dich nun zurück und trink mit uns ein Achterl.

    Josef

  7. #17
    aerdna2302
    Gast

    Re: Drohnenbrut oder was???

    Na da bin ich aber beruhigt. Aber was ist das dann für eine Zelle?????

  8. #18
    Administrator Avatar von drohne
    Registriert seit
    18.01.2007
    Ort
    3710 Fahndorf 86
    Alter
    69
    Beiträge
    40.160
    Imker seit
    1976
    Heimstand
    JA
    Wanderimker
    Ja
    Rähmchenmaß
    ÖBW
    Danke Thanks Given 
    4.930
    Danke Thanks Received 
    7.185
    Thanked in
    Bedankt : 4.558
    Tops
    Erhalten: 3.497
    Vergeben: 2.133

    Re: Drohnenbrut oder was???

    Die dunkle der beiden ist eine abgeschottete Weiselzelle, was auf eine junge Königin hindeutet. Die rechte helle könnte eine nicht mehr benötigte offene WZ gewesen sein. Du brauchst Dir keine Sorgen mehr zu machen, die schwärmen heuer ganz sicher nicht mehr.

    Josef

  9. #19
    aerdna2302
    Gast

    Re: Drohnenbrut oder was???

    Na dann bin ich endgültig beruhigt. Aber keine Bange, die nächsten Fragen kommen bestimmt....

    LG
    Andrea

  10. #20
    Administrator Avatar von drohne
    Registriert seit
    18.01.2007
    Ort
    3710 Fahndorf 86
    Alter
    69
    Beiträge
    40.160
    Imker seit
    1976
    Heimstand
    JA
    Wanderimker
    Ja
    Rähmchenmaß
    ÖBW
    Danke Thanks Given 
    4.930
    Danke Thanks Received 
    7.185
    Thanked in
    Bedankt : 4.558
    Tops
    Erhalten: 3.497
    Vergeben: 2.133

    Re: Drohnenbrut oder was???

    Zitat Zitat von aerdna2302
    Aber keine Bange, die nächsten Fragen kommen bestimmt.
    Wenn´s geht, abermals solch spannende und für alle User überaus lehrreiche. :bravo:

    Josef

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Ausgeschnittene Drohnenbrut
    Von Spessartbiene im Forum Bienenwachs
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 20.05.2012, 23:35
  2. Wo ist die Drohnenbrut?
    Von Alexbuesing im Forum Arbeiten im August
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.08.2011, 12:30
  3. Drohnenbrut
    Von Maas im Forum Biologie der Honigbiene
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 18.03.2010, 01:07

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
This website uses cookies
We use cookies to store session information to facilitate remembering your login information, to allow you to save website preferences, to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. We also share information about your use of our site with our social media, advertising and analytics partners.