Seite 2 von 13 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 121

Thema: Varroa

  1. #11
    Avatar von Rabe
    Registriert seit
    20.12.2009
    Ort
    Kreis Esslingen, Deutschland
    Beiträge
    1.502
    Imker seit
    Anfang 09
    Heimstand
    Streuobstwiesen
    Wanderimker
    Wald, bisher nur mit 2 Völkern
    Rähmchenmaß
    Zander
    Danke Thanks Given 
    0
    Danke Thanks Received 
    1
    Thanked in
    1 Post
    Tops
    Erhalten: 4
    Vergeben: 0

    Re: Varroa

    Hallo Peter,
    Zitat Zitat von Selurone
    Heute wäre zum OS Verdampfen der optimale Tag gewesen.
    Bei Kaiserwetter und + 9 Grad hätte man der Varroa den Rest geben können.
    bei uns war es gestern "etwas" nebelig und regnerisch, da hätte das keinen Spaß gemacht.

    Gruß Ralf

  2. #12
    Administrator Avatar von drohne
    Registriert seit
    18.01.2007
    Ort
    3710 Fahndorf 86
    Alter
    69
    Beiträge
    39.815
    Imker seit
    1976
    Heimstand
    JA
    Wanderimker
    Ja
    Rähmchenmaß
    ÖBW
    Danke Thanks Given 
    4.840
    Danke Thanks Received 
    7.065
    Thanked in
    Bedankt : 4.489
    Tops
    Erhalten: 3.408
    Vergeben: 2.092

    Re: Varroa

    Auch beim Wagramer Bioimker und bei mir wurden heute bei passenden Wetter schon die ersten OS Tabletten verdunstet. Superl

    Wenn man vom Bolzenschneider absieht, :n36: ging eigentlich alles völlig problemlos über die Bühne. Bin schon neugierig was da runter kommt.

    Josef

  3. #13

    Registriert seit
    17.12.2007
    Ort
    Erzgebirgsvorland
    Alter
    52
    Beiträge
    1.116
    Imker seit
    05
    Heimstand
    Streuobstwiese
    Wanderimker
    bei Gelegenheit
    Rähmchenmaß
    Dadant US / DNM
    Danke Thanks Given 
    61
    Danke Thanks Received 
    86
    Thanked in
    Bedankt : 80
    Tops
    Erhalten: 96
    Vergeben: 163

    Re: Varroa

    Bei uns regnet es schon fast den ganzen Tag. Aber ich hoffe, die Wetterfee hat recht. Dann könnte ich am Samstag scharf schießen und der Varroa ein aufs Fell brennen.

    Wenn man vom Bolzenschneider absieht,
    Hast du bei deinen Varroen erst noch die Fußnägel gestutzt :mrgreen: oder gabs Probleme mit dem Schloss? :shock:

    LG Jens
    LG Jens.


    Wäre die Natur eine Bank, hätte man sie schon längst gerettet!

  4. #14

    Registriert seit
    21.09.2010
    Ort
    Diersbach
    Beiträge
    522
    Imker seit
    2009
    Rähmchenmaß
    DNM
    Danke Thanks Given 
    154
    Danke Thanks Received 
    229
    Thanked in
    Bedankt : 105
    Tops
    Erhalten: 89
    Vergeben: 23

    Re: Varroa

    Habe gestern die Einlagen gereinigt und heute nochmals nachgesehen.
    Bei 2 Völker waren Zelldeckel zu sehen! Ich nehme an, daß noch ein paar Bienen geschlüpft sind? Ausserdem lag noch 1 Varroa darauf.
    Seit einer OS Verdampfung am 20.11. sind bei diesem Volk insgesamt 2 Varroen gefallen.





    Uploaded with [URL=http://imageshack.us]I

    Ich werde sie natürlich weiter beobachten.
    Auf Grund des geringen Milbenfalls werde ich event. auf eine weitere OS Behandlung verzichten.

    Manfred

  5. #15
    Avatar von Norbee81
    Registriert seit
    30.09.2009
    Ort
    St.Georgen im Attergau
    Beiträge
    1.440
    Imker seit
    2001
    Rähmchenmaß
    448 x 285, 42 x 22
    Danke Thanks Given 
    24
    Danke Thanks Received 
    66
    Thanked in
    Bedankt : 55
    Tops
    Erhalten: 37
    Vergeben: 0

    Re: Varroa

    Hallo!
    Zitat Zitat von mado
    Seit einer OS Verdampfung am 20.11. sind bei diesem Volk insgesamt 2 Varroen gefallen.
    Wenn während der Verdampfung noch verd. Brut drin war, dann war da auch die Varroa drin, so könnte es dann sein dass diese Varroen noch immer im Volk sind und die 2 gefallenen Milben nicht viel aussagen (außer dass auf den Bienen nicht viele V. gewesen sein dürften).
    Ich würd bei dem Volk noch Ende Dez. nachsehen ob Milben fallen. Dabei sollte in einer Woche nur eine Milbe ohne Behandlung abfallen weil es sich um ein sehr schwaches Volk handelt, soweit ich das sehe. Wenn nicht all zu viele Milben drin sind würde ich auf eine weitere Behandlung unbedingt verzichten und für absolute Ruhe fürs Volk sorgen.

    Gruß
    Norbert
    Biene: Buckfast, Carnica. Beute: Kompatibles Beutensystem Dadant, Zander. Stände: Wald/Auwald 500m - 800m ü.A.

  6. #16

    Registriert seit
    21.09.2010
    Ort
    Diersbach
    Beiträge
    522
    Imker seit
    2009
    Rähmchenmaß
    DNM
    Danke Thanks Given 
    154
    Danke Thanks Received 
    229
    Thanked in
    Bedankt : 105
    Tops
    Erhalten: 89
    Vergeben: 23

    Re: Varroa

    Hallo Norbert,
    Auf dem Bild ist nur ein kleiner Ausschnitt der Einlage.
    Der Ableger ist schon stärker, ausserdem ist das Gemüll nur von einem Tag.

    Besten Dank für Deinen Tipp. Wie von mir schon erwähnt, werde ich den weiteren Verlauf
    beobachten und falls notwendig im Dezember eine Verdampfung vornehmen.

    Gruß
    Manfred

  7. #17
    Administrator Avatar von drohne
    Registriert seit
    18.01.2007
    Ort
    3710 Fahndorf 86
    Alter
    69
    Beiträge
    39.815
    Imker seit
    1976
    Heimstand
    JA
    Wanderimker
    Ja
    Rähmchenmaß
    ÖBW
    Danke Thanks Given 
    4.840
    Danke Thanks Received 
    7.065
    Thanked in
    Bedankt : 4.489
    Tops
    Erhalten: 3.408
    Vergeben: 2.092

    Re: Varroa

    @ Heuwender,

    der Wagramer Bioimker hat von seinen Vorfahren eine Scheune übernommen wo die Westseite geöffnete Wände hat, hier standen seit Urzeiten und wurden wieder Bienenstöcke aufgestellt, schaut sehr gut aus. Nachdem heute OS vergasen angesagt war und der gute Mann den Schlüssel verlegt hatte, kam kurzerhand der Bolzenschneider zum Einsatz.

    Um seine Bienen bestens über den Winter zu bringen, kennt der Thomas aber wirklich nichts. Hätte uns in der hereinbrechenden Dämmerung dabei jemand beobachtet, so hätten nun der Thomas und Josef Quartier im Kichberger Gemeindekotter. Bolzenschneider, Seile, Kabeln, Stromgenerator usw. hätte uns als vermeintliche Bankomat Diebe überführt. feif:

  8. #18

    Registriert seit
    17.12.2007
    Ort
    Erzgebirgsvorland
    Alter
    52
    Beiträge
    1.116
    Imker seit
    05
    Heimstand
    Streuobstwiese
    Wanderimker
    bei Gelegenheit
    Rähmchenmaß
    Dadant US / DNM
    Danke Thanks Given 
    61
    Danke Thanks Received 
    86
    Thanked in
    Bedankt : 80
    Tops
    Erhalten: 96
    Vergeben: 163

    Re: Varroa

    Dachte ich mir's doch. Wenn Not am Mann ist, hält unseren Josef nichts auf!
    Solch ein Pate ist für jeden Neuimker ein Fünfer im Lotto.
    Da kann ich dem Wagramer Bioimker nur gratulieren.
    Ich stehe ja schon in der Poleposition. Morgen ist bei uns ein Temperaturanstieg gemeldet. Da kriegt die Varroa eins auf die Mütze. Werde mir schon mal zur Sicherheit den Bolzenschneider ins Auto legen. 8)


    LG Jens.
    LG Jens.


    Wäre die Natur eine Bank, hätte man sie schon längst gerettet!

  9. #19
    Avatar von Norbee81
    Registriert seit
    30.09.2009
    Ort
    St.Georgen im Attergau
    Beiträge
    1.440
    Imker seit
    2001
    Rähmchenmaß
    448 x 285, 42 x 22
    Danke Thanks Given 
    24
    Danke Thanks Received 
    66
    Thanked in
    Bedankt : 55
    Tops
    Erhalten: 37
    Vergeben: 0

    Re: Varroa

    Hallo!
    Zitat Zitat von mado
    Auf dem Bild ist nur ein kleiner Ausschnitt der Einlage.
    Der Ableger ist schon stärker.........
    Aha, das is natürlich besser. Dann dürfte die Varroa im Volk im beschriebenen Fall aber auch ein geringeres Problem darstellen, wenn der Abfall nicht täuscht.
    Ruhe und gute Versorgung der Völker haben in jedem Fall einen höheren Stellenwert als auch die letzte Laus aus dem Volk zu holen.

    Gruß
    Norbert
    Biene: Buckfast, Carnica. Beute: Kompatibles Beutensystem Dadant, Zander. Stände: Wald/Auwald 500m - 800m ü.A.

  10. #20
    Avatar von waldundwiese
    Registriert seit
    15.11.2010
    Ort
    Sächsische Schweiz
    Alter
    61
    Beiträge
    560
    Imker seit
    1969
    Heimstand
    Bienenhaus und Wandergestelle
    Wanderimker
    ja
    Rähmchenmaß
    DNM; 2/3 Langstroth
    Danke Thanks Given 
    228
    Danke Thanks Received 
    111
    Thanked in
    Bedankt : 70
    Tops
    Erhalten: 49
    Vergeben: 311

    Re: Varroa

    Habe heute (bei +6°C) Oxalsäure verdampft. Alle Völker leben noch. Sie haben nach dem Verdampfen kräftig gebrummt. Letzes Jahr sah es diesbezüglich leider anders aus.
    Freundliche Grüße,
    von wald&wiese

Seite 2 von 13 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Varroa-Männchen
    Von Maas im Forum Bienenschädlinge
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 07.11.2010, 16:28
  2. Varroa - Zählung
    Von hornet im Forum Arbeiten im November
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 05.11.2010, 08:27
  3. Varroa
    Von PilzNarr im Forum Arbeiten im September
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 06.09.2010, 15:06
  4. varroa
    Von Renoier im Forum Arbeiten im Juli
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 30.07.2010, 00:45

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
This website uses cookies
We use cookies to store session information to facilitate remembering your login information, to allow you to save website preferences, to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. We also share information about your use of our site with our social media, advertising and analytics partners.