Seite 3 von 6 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 60

Thema: Unsere Varroabekämpfung

  1. #21
    Avatar von Airplay
    Registriert seit
    26.08.2010
    Ort
    umgebung Ibk
    Beiträge
    119
    Imker seit
    2010
    Danke Thanks Given 
    9
    Danke Thanks Received 
    6
    Thanked in
    Bedankt : 5
    Tops
    Erhalten: 4
    Vergeben: 9

    Re: Unsere Varroabekämpfung

    Hallo Stefan

    Das war ja nicht so gemeint mit(Foto?)
    Da ich ja erst, das erste Jahr mit Bienen zutun habe, bin ich sehr neugierig was die Bekämpfung mit der Varroa betrifft, war ja beim Dr. Liebig auf einem Seminar und der hat auch eine einfache und effektive Lösung gefunden ( http://www.immelieb.de/pages/ind2.htm ). Da meine Neugier sehr hoch war konnte ich einfach nicht warten (Sorry)

    Aber einige Fragen hab ich noch:
    Wie ist die Erfahrung bei einer jungen Königin (Sterberate)?
    Wie oft hast du das WC Papier gefaltet und wie lange steht das Papier über denn Sack hinaus, denn die Verdunstung ist ja ganz wichtig.

    Mfg Daniel

  2. #22

    Registriert seit
    21.12.2009
    Ort
    bei Stuttgart, Deutschland
    Beiträge
    493
    Imker seit
    2004
    Danke Thanks Given 
    0
    Danke Thanks Received 
    40
    Thanked in
    Bedankt : 35
    Tops
    Erhalten: 41
    Vergeben: 1

    Re: Unsere Varroabekämpfung

    Hallo,
    wie hebt das ganze denn zwischen 2 Rähmchen, machst Du es noch irgendwie fest?
    Gruß Jeffrey

  3. #23
    Avatar von stefan mandl
    Registriert seit
    14.11.2007
    Ort
    wien
    Alter
    49
    Beiträge
    576
    Imker seit
    1996
    Danke Thanks Given 
    60
    Danke Thanks Received 
    84
    Thanked in
    Bedankt : 17
    Tops
    Erhalten: 48
    Vergeben: 8

    Re: Unsere Varroabekämpfung

    Werte Bienenfreunde!

    Die 50ml gelten für eine Zarge, hat man zwei werden in jede 40ml gegeben.
    Die Säckchen halten durch den durchgesteckten Zahnstocher zwischen den Rähmchen.

    Die Königinnen vertragen das relativ gut, wir haben nicht nenneswerte Königinnenverluste durch AS.

    Das Papier wird zweimal gefaltet und steht einen Zentimeter über das Sackerl.

    Wir haben geschlossene Böden (warum wohl?) Sie sind wesentlich billiger zu produzieren. ;-)

    Beste Grüße

    stefan mandl
    Bienenhof Mandl
    Hofstelle erstmalig
    1161 urkundlich genannt
    stefanmandl@yahoo.de
    0043/6991/39 22 400

  4. #24
    Avatar von Bienen Sepp
    Registriert seit
    24.09.2008
    Ort
    Pöllau
    Alter
    54
    Beiträge
    2.069
    Imker seit
    2004
    Heimstand
    Stände im Umkreis 25km
    Wanderimker
    eingeschränkt
    Rähmchenmaß
    Zander flach
    Danke Thanks Given 
    228
    Danke Thanks Received 
    792
    Thanked in
    Bedankt : 429
    Tops
    Erhalten: 289
    Vergeben: 264

    Re: Unsere Varroabekämpfung

    Hallo!

    AS Behandlung nach Stefan Mandl
    Wer hat's schon probiert??

    Ich hab's Ende Juli versucht und es ist gut gelaufen.
    10 Völkern habe ich behandelt
    - 1 Zarger mit 50ml
    - 2 Zarger mit 40ml / Zarge


    Die Säure beginnt langsam zu verdunsten und die Verdunstung dauert ca. 1 Woche.
    - keine Königin ging hops
    - kein verbranntes Gras vor den Fluglöchern
    - kein Volk ist ausgezogen
    - lediglich ein paar Tote Bienen vorm Flugbrett

    im Gegensatz zum Nasenheider:
    - einfacher zu befüllen
    - es muss kein Rähmchen entnommen werden
    - zentral im Brutnest

    im Gegensatz zur Medizinflasche bzw. Liebig Verdunster
    - Säure kommt auch bei 2 Zargern gezielt zu den Brutflächen
    - Kälteeinbrüchen wirken sich nicht negativ auf die Verdunstungsrate aus, da die gesamte Verdunstereinheit im Brutnest sitzt
    - es ist kein Leermagazin notwendig

    im Gegensatz zum Schwammtuch
    - nur zwei Behandlungen erforderlich (Juli und September)
    - keine Gefahr der Überdosierung
    - wenig temperaturabhängig

    im Gegensatz zu *****
    - wirksam

    Nächste Woche steht die zweite Behandlung an, ich hoffe es bleibt beim positiven Eindruck

    Somit nochmals die Bitte an Euch
    - korrigiert mich, wenn zu euphorisch bin
    - berichtet Eure Erfahrungen

    Und nochmals Danke an Stefan, es spart bei gleicher Wirkung jede Menge Geld.

    Gruß Sepp

  5. #25
    edlBeeFit
    Gast

    Re: Unsere Varroabekämpfung

    Danke Sepp, für den Ausführlichen Bericht

  6. #26
    Avatar von Bienen Sepp
    Registriert seit
    24.09.2008
    Ort
    Pöllau
    Alter
    54
    Beiträge
    2.069
    Imker seit
    2004
    Heimstand
    Stände im Umkreis 25km
    Wanderimker
    eingeschränkt
    Rähmchenmaß
    Zander flach
    Danke Thanks Given 
    228
    Danke Thanks Received 
    792
    Thanked in
    Bedankt : 429
    Tops
    Erhalten: 289
    Vergeben: 264

    Re: Unsere Varroabekämpfung

    Hallo Stefan!

    Die zweite AS Behandlung nach deiner Methode ist erfolgt.
    Und es rieseln Milben, mehr als mir lieb ist, aber andersrum
    betrachtet hat die Sache gewirkt.
    Die Zweizarger habe ich nach deiner Anleitung mit 2x40ml behandelt
    und die Ameisensäuresäckchen mittig in jede Zarge gehängt.
    Frage:
    - könnte es funktionieren 2 Ameisensäuresäckchen nur in die oberste Zarge zu hängen?
    - können die Ameisensäuresäckchen im Volk bleiben, denn nach einer Woche beginnen die meisten
    Völker mit dem Austragen?

    Besten Dank
    Sepp

  7. #27

    Registriert seit
    07.04.2009
    Ort
    Mittelösterreich-NÖ
    Beiträge
    27
    Danke Thanks Given 
    0
    Danke Thanks Received 
    0
    Thanked in
    Bedankt : 0
    Tops
    Erhalten: 0
    Vergeben: 0

    Re: Unsere Varroabekämpfung

    Hallo,

    eine Frage:

    Kommt die AS ins Sackerl oder gleich aufs Papier?

    Danke
    mfg

  8. #28
    Avatar von Salsa
    Registriert seit
    05.11.2010
    Ort
    86391 Deuringen
    Beiträge
    3.551
    Imker seit
    2011
    Rähmchenmaß
    Dadant US
    Danke Thanks Given 
    663
    Danke Thanks Received 
    918
    Thanked in
    Bedankt : 463
    Tops
    Erhalten: 413
    Vergeben: 748

    Re: Unsere Varroabekämpfung

    Zitat Zitat von meihja
    Kommt die AS ins Sackerl oder gleich aufs Papier?
    Hallo
    die AS kommt ins Sackerl, das Papier dient wie ein Docht und zieht die AS langsam ausm Sackerl.

    Ich versuche zum 7. Mal verzweifelt die Milben loszuwerden, es fallen immer viele Milben nach jeder behandlung (150 bis 250). Ich glaube, die Milben in der Brut werden mitm Schwammtuch von oben nicht richtig erwischt, daher möchte ich nun eine Langzeitbehandlung ausprobieren.
    Die Methode von Stefan scheint prima zu sein, warum verwenden aber immer noch viele von euch das Schwammtuch? Was hat diese Methode von Nachteilen? Ich sehe noch keine!
    Welche Beuten hat Stefan? Oder hat jemand diese Methode bei Dadant getestet, wenn ja wie viel AS für 10er Dadant?

    Besten Dank im Voraus!
    BG, Salman
    Carnica und Buckfast in der 12er Dadantbeute

  9. #29
    Avatar von Bienen Sepp
    Registriert seit
    24.09.2008
    Ort
    Pöllau
    Alter
    54
    Beiträge
    2.069
    Imker seit
    2004
    Heimstand
    Stände im Umkreis 25km
    Wanderimker
    eingeschränkt
    Rähmchenmaß
    Zander flach
    Danke Thanks Given 
    228
    Danke Thanks Received 
    792
    Thanked in
    Bedankt : 429
    Tops
    Erhalten: 289
    Vergeben: 264

    Re: Unsere Varroabekämpfung

    Hallo Salsa!

    Ich habe in der Vergangenheit immer mit Medizinflasche bzw. Hohenheimer behandelt und war bei den Zweizargern nie vom
    erreichten Ergebnis überzeugt.
    Nach meiner Erfahrung sollte die AS dort platziert werden wo die meiste Brut vorhanden.
    Voriges Jahr wollte ich es besser machen und habe es bei den Zweizargern mit Nasenheidern versucht.
    Das Behandlungsergebnis war besser - keine Winterverluste (lediglich ein erfolglos umgeweiselter im Frühjahr)

    Heuer habe ich Ende Juli einen Teil meiner Völker mit dem Verfahren nach Stefan Mandel behandelt und war sehr zufrieden.
    Die zweite Behandlung habe ich nun bei allen Völkern nach diesen Verfahren durchgeführt. Nasenheider, Medizinflasche und Liebigverdunster
    werde ich zum Verkauf anbieten.

    Zu deinen Fragen:

    Stefan hat meinen Wissens Zander und geschlossene Böden

    Für die Dadant würde ich einige Milliliter mehr nehmen

    Gruß Sepp

  10. #30
    Avatar von Palma40
    Registriert seit
    31.07.2011
    Ort
    D-Nord- Schwarzwald
    Beiträge
    4.342
    Imker seit
    Jahren
    Heimstand
    4
    Wanderimker
    nein
    Rähmchenmaß
    Zander
    Danke Thanks Given 
    113
    Danke Thanks Received 
    343
    Thanked in
    Bedankt : 262
    Tops
    Erhalten: 351
    Vergeben: 252

    Re: Unsere Varroabekämpfung

    Zitat Zitat von stefan mandl
    Ganz wesentlich ist, daß die erste Behandlung wirklich schon Mitte Juli gemacht wird.

    stefan mandl
    Hallo Stefan,
    warum ist es so wesentlich, das die Behandlung schon mitte Juli gemacht wird?
    Bei uns im Schwarzwald wäre das undenkbar, da läuft noch die Waldtracht und auf die Tanne warten wir auch noch, manchmal bis in den September. Bist Du Dir sicher, das Deine Methode nach unserer Wald- oder sogar Tannentracht nicht trotzdem wirken würde?

    Gruß aus dem Schwarzwald
    Klaus
    Gruß aus dem Schwarzwald


    Jeden Tag geht die Sonne auf auch wenn wir sie nicht sehen.

Seite 3 von 6 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Strategien zur Varroabekämpfung
    Von einstein im Forum Bienenschädlinge
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 30.08.2010, 16:53
  2. Oxamat - Varroabekämpfung
    Von pfannie im Forum Bienenschädlinge
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 30.12.2009, 22:48
  3. Varroabekämpfung bei Ableger!
    Von pfannie im Forum Bienenschädlinge
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.05.2009, 22:48
  4. Varroabekämpfung mit Netzschwefel und Zuckerwasser
    Von einstein im Forum Bienenschädlinge
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.03.2008, 22:27

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
This website uses cookies
We use cookies to store session information to facilitate remembering your login information, to allow you to save website preferences, to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. We also share information about your use of our site with our social media, advertising and analytics partners.