Seite 9 von 9 ErsteErste ... 789
Ergebnis 81 bis 90 von 90

Thema: Unsere Varroabekämpfung

  1. #81
    Avatar von Josef Gruber
    Registriert seit
    24.09.2008
    Ort
    Pöllau
    Alter
    55
    Beiträge
    2.385
    Imker seit
    2004
    Heimstand
    Stände im Umkreis 25km
    Wanderimker
    eingeschränkt
    Rähmchenmaß
    Zadand und Zander flach
    Danke Thanks Given 
    270
    Danke Thanks Received 
    933
    Thanked in
    Bedankt : 517
    Tops
    Erhalten: 365
    Vergeben: 307

    AW: Unsere Varroabekämpfung

    Hallo Wolfgang!

    Was sind die Beweggründe Totale Brutentnahme, Fangwabe und AS Behandlung zeitnah durchzuführen?

    Gruß Sepp

  2. #82

    Registriert seit
    28.11.2012
    Ort
    Gars am Kamp
    Beiträge
    77
    Imker seit
    4.2012
    Heimstand
    Gars
    Wanderimker
    nein
    Rähmchenmaß
    Jumbo, Zander, Zander flach
    Danke Thanks Given 
    8
    Danke Thanks Received 
    38
    Thanked in
    Bedankt : 21
    Tops
    Erhalten: 9
    Vergeben: 5

    AW: Unsere Varroabekämpfung

    Zitat Zitat von CptnBruno Beitrag anzeigen
    Liegt hier das Tütchen nicht oben auf?
    Sorry, ich habe länger nicht mitgelesen, aber die Beutel hängen natürlich zwischen 2 Waben mitten im Brutnest. Das Foto sollte nur zeigen wie das aussieht.

    LG. Hubert

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu chilli für den nützlichen Beitrag:

    CptnBruno (03.08.2020)

  4. #83
    Avatar von Drohn55
    Registriert seit
    29.01.2008
    Ort
    Chemnitz, Sachsen
    Alter
    66
    Beiträge
    2.187
    Imker seit
    1971
    Heimstand
    Kleingarten.
    Wanderimker
    nö.
    Rähmchenmaß
    Deutschnormal.
    Danke Thanks Given 
    266
    Danke Thanks Received 
    414
    Thanked in
    Bedankt : 294
    Tops
    Erhalten: 235
    Vergeben: 18

    AW: Unsere Varroabekämpfung

    Zitat Zitat von Bienen Sepp Beitrag anzeigen
    Hallo Wolfgang!

    Was sind die Beweggründe Totale Brutentnahme, Fangwabe und AS Behandlung zeitnah durchzuführen?

    Gruß Sepp
    Naja, so ein bissl ... lieber zuviel als nix.
    TBE ist bei mir neu (leuchtet mir aber als Methode ein), Fangwabe ist für die auf den Mädels zurückgebliebenen Milben und die AS für die auf und in den Waben herumkrabbelnden. Die entnommene Brut wird ja nicht vernichtet, sondern mit AS behandelt.
    Wenn ich jetzt dort eine neue Kö zusetze, wird natürlich keine AS mehr gegeben.
    Bei den "Altvölkern" (nach TBE auf Mittelwänden + Fangwabe) mach ich aus Vorsicht die Josefsche Schwammtuchmethode, die Brutlinge bekommen das per Nassenheider - dort wird ja vorerst keine Madam abgestochen.
    Zwischen den Schwammtuchbehandlungen wird gefüttert, damit die weiter ausbauen.
    Ich weiß, ist ziemlich aufwendig. Aber ich hab das ganze Zeug nun mal da ... und außerdem ein wenig mehr Zeit als ein Berufstätiger.

    Wolfgang

  5. #84
    Avatar von Josef Gruber
    Registriert seit
    24.09.2008
    Ort
    Pöllau
    Alter
    55
    Beiträge
    2.385
    Imker seit
    2004
    Heimstand
    Stände im Umkreis 25km
    Wanderimker
    eingeschränkt
    Rähmchenmaß
    Zadand und Zander flach
    Danke Thanks Given 
    270
    Danke Thanks Received 
    933
    Thanked in
    Bedankt : 517
    Tops
    Erhalten: 365
    Vergeben: 307

    AW: Unsere Varroabekämpfung

    Hallo Wolfang!

    Wenn ich meine Völker mit:
    - TBE + Oxalsäure
    - TBE + Fangwabe
    behandle, ist meist Mitte September eine Behandlung notwendig.

    Was mich interessieren würde, wie viele Milben holst du nach
    der totalen Brutentnahme mittels Ameisensäure raus?

    Gruss Sepp

  6. #85
    Avatar von Drohn55
    Registriert seit
    29.01.2008
    Ort
    Chemnitz, Sachsen
    Alter
    66
    Beiträge
    2.187
    Imker seit
    1971
    Heimstand
    Kleingarten.
    Wanderimker
    nö.
    Rähmchenmaß
    Deutschnormal.
    Danke Thanks Given 
    266
    Danke Thanks Received 
    414
    Thanked in
    Bedankt : 294
    Tops
    Erhalten: 235
    Vergeben: 18

    AW: Unsere Varroabekämpfung

    Dazu lass ich mich überraschen ... bisher hab ich noch keine Inaugenscheinnahme durchgeführt. Wenn die Anzahl über 20 ist, zähl ich ohnehin nicht - oder, wie Josef sagt: Jede tote Milbe ist eine gute Milbe.
    Wenn sich natürlich die Ohrnkriecher bedienen, wird das Ergebnis auch "verfälscht" - man wird sehen.

    Wolfgang

  7. #86
    Administrator Avatar von Josef Fleischhacker
    Registriert seit
    18.01.2007
    Ort
    3710 Fahndorf 86
    Alter
    70
    Beiträge
    37.206
    Imker seit
    1976
    Heimstand
    JA
    Wanderimker
    Ja
    Rähmchenmaß
    ÖBW
    Danke Thanks Given 
    5.490
    Danke Thanks Received 
    7.999
    Thanked in
    Bedankt : 5.116
    Tops
    Erhalten: 3.856
    Vergeben: 2.404

    AW: Unsere Varroabekämpfung

    Offenbar sind die Milben zäher als wir zu glauben möchten, so passiert bei der ersten Behandlung, bei mir 10 ml 85%ige, nahezu gar nichts, nur vereinzelt kugeln Milben herum, so richtig rieselt es erst ab der zweiten Behandlung mit nun schon 15 ml.

    Wäre dies auf die Menge, bzw.auch auf die Stärke der AMS zurückzuführen, so sollten jene Anwender die 60%ige verwenden unbedingt die Windel im Auge behalten, sicher ist sicher.

    Josef

  8. #87
    Administrator Avatar von fix
    Registriert seit
    08.08.2010
    Ort
    Lkr. Traunstein
    Alter
    65
    Beiträge
    10.592
    Imker seit
    2008
    Heimstand
    Bienenhaus
    Wanderimker
    nein
    Rähmchenmaß
    DNM
    Danke Thanks Given 
    2.579
    Danke Thanks Received 
    2.082
    Thanked in
    Bedankt : 1.445
    Tops
    Erhalten: 1.397
    Vergeben: 1.409

    AW: Unsere Varroabekämpfung

    Zitat Zitat von drohne Beitrag anzeigen
    Offenbar sind die Milben zäher als wir zu glauben möchten, ...
    Sie werden immer zäher und schwerer rauszukriegen, wieso und warum und weshalb das würde ich gerne wissen, durchlaufen sie einen sehr schnellen Evolutionssprung? Finden sie Mittel oder Wege sich vor dem Behandelnden in Sicherheit zu bringen oder auszuweichen?

    Oder kommen von außen oder aus dem Nichts oder aus außerirdischen Quellen, oder sonst woher immer wieder welche nach

    Oder wird ihre DNA durch irgendwelche unveröffentlichten oder unbekannten Maßnahmen so verändert dass sie immer widerstandsfähiger werden und ja nicht aussterben, weil man an den Behandlungsmitteln und -geräten gut verdient
    Liebe Grüße Maximilian

    Fast alle befolgen diesselben Regeln
    und keiner weiß warum!



  9. #88
    Avatar von Drohn55
    Registriert seit
    29.01.2008
    Ort
    Chemnitz, Sachsen
    Alter
    66
    Beiträge
    2.187
    Imker seit
    1971
    Heimstand
    Kleingarten.
    Wanderimker
    nö.
    Rähmchenmaß
    Deutschnormal.
    Danke Thanks Given 
    266
    Danke Thanks Received 
    414
    Thanked in
    Bedankt : 294
    Tops
    Erhalten: 235
    Vergeben: 18

    AW: Unsere Varroabekämpfung

    Ich glaube an die Evolution - Insekten, und vor allem die parasitierenden, rasen förmlich da hindurch. Insofern scheint das schlüssig, weil ja bei jeder Behandlung welche überleben.

    Wolfgang

  10. #89

    Registriert seit
    22.04.2010
    Ort
    Korneuburg
    Beiträge
    478
    Imker seit
    2002
    Heimstand
    Auwald
    Wanderimker
    nein
    Rähmchenmaß
    Breitwabe
    Danke Thanks Given 
    359
    Danke Thanks Received 
    55
    Thanked in
    Bedankt : 37
    Tops
    Erhalten: 15
    Vergeben: 0

    AW: Unsere Varroabekämpfung

    Meine Methode der Varroabekämpfung ist mit dem Nassenheider Verdunster , der in ein Rähmchen montiert ist.
    Nach dem Abschleudern anfang August kommen die ausgeschleuderten Waben für 48 Stunden in den Honigraum damit
    die Waben von dem Entdeckeln wieder " repariert" bzw. trocken geschleckt werden .
    Danach wird der Honigraum abgenommen und die Varroabekämpfung durchgeführt.
    180 ml. Ameisensäure - 75%ige im Nassenheider Verdunster , das Rähmchen nach dem letzten verdeckelten Brut- bzw. Pollenrähmchen platziert.
    Innerhalb einer Woche sind die 180 ml. verdunstet .
    Nach ca. 4 Wochen mache ich die Varroabekämpfung nochmals , jedoch nur mit 100 ml.
    Als Winterbehandlung wird mit Oxalsäure bedampft.
    Diese Methode mache ich bereits 15 Jahre und hatte wenig bis keine ausfälle Vorroabedingt.

  11. #90
    Avatar von Drohn55
    Registriert seit
    29.01.2008
    Ort
    Chemnitz, Sachsen
    Alter
    66
    Beiträge
    2.187
    Imker seit
    1971
    Heimstand
    Kleingarten.
    Wanderimker
    nö.
    Rähmchenmaß
    Deutschnormal.
    Danke Thanks Given 
    266
    Danke Thanks Received 
    414
    Thanked in
    Bedankt : 294
    Tops
    Erhalten: 235
    Vergeben: 18

    AW: Unsere Varroabekämpfung

    Hier mal ein Bildchen vom vorläufigen Zweitstand mit den Brutlingen aus der TBE. Die oberen Zargen sind mit Waben zum Auslecken bestückt, dann eine Zwischenzarge und letztendlich die unterste mit der entnommenen Brut - nur in einem Fall sind dies 2 Zargen.
    Zweitstand Kamerun.jpg

    Wolfgang

  12. The Following 2 Users Say Thank You to Drohn55 For This Useful Post:

    Josef Fleischhacker (13.08.2020), nickerlbien (13.08.2020)

Seite 9 von 9 ErsteErste ... 789

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Strategien zur Varroabekämpfung
    Von einstein im Forum Bienenschädlinge
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 30.08.2010, 15:53
  2. Oxamat - Varroabekämpfung
    Von pfannie im Forum Bienenschädlinge
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 30.12.2009, 21:48
  3. Varroabekämpfung bei Ableger!
    Von pfannie im Forum Bienenschädlinge
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.05.2009, 21:48
  4. Varroabekämpfung mit Netzschwefel und Zuckerwasser
    Von einstein im Forum Bienenschädlinge
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.03.2008, 21:27

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
This website uses cookies
We use cookies to store session information to facilitate remembering your login information, to allow you to save website preferences, to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. We also share information about your use of our site with our social media, advertising and analytics partners.