Seite 6 von 6 ErsteErste ... 456
Ergebnis 51 bis 60 von 60

Thema: Unsere Varroabekämpfung

  1. #51
    Avatar von Bienen Sepp
    Registriert seit
    24.09.2008
    Ort
    Pöllau
    Alter
    53
    Beiträge
    2.041
    Imker seit
    2004
    Heimstand
    Stände im Umkreis 25km
    Wanderimker
    eingeschränkt
    Rähmchenmaß
    Zander flach
    Danke Thanks Given 
    214
    Danke Thanks Received 
    780
    Thanked in
    Bedankt : 422
    Tops
    Erhalten: 288
    Vergeben: 257

    heuer ist wieder gut gelaufen

    Hallo Milbenfeinde!

    Die Varroa Behandlung ist abgeschlossen und es wurden 50 Völker auf 5 Ständen behandelt.
    Die Ausgangssituation war heuer gut, durch späten Brutbeginn und Drohnenschneiden
    hab ich Mitte Juli wenig natürlichen Abfall festgestellt. (und für die Puderzuckermethode war ich zu blöd)

    In der KW 29 (16. - 22. Juli) wurden alle Völker abgeräumt.
    - Wirtschaftsvölker großzügig aufgelöst und auf Mittelwände gesetzt (nachfolgend mit OX Säure bedampft)
    - Jungvölker auf den Ständen der Wirtschaftsvölker mit AS nach Stefan Mandl behandelt
    - Jungvölker die auf einen eigenen Stand (bei der Bildung mit MS behandelt) kamen Mitte August in den Genuss der AS
    Dosierung:
    1 Zarger: 1x50ml AS
    2 Zarger: 2x40ml AS
    Die AS Sackerl wurde im Bereich der Brut platziert - dh. bei Zweizargern je Zarge ein Verdunster

    Der natürliche Milbenabfall war mittlerweile bei 3-5 Milben täglich.
    Die zweite Behandlung erfolgte in der KW 38 (17. - 23.9), wobei
    sich gegen Wochenende Schlechtwetter einstellte.
    Dosierung:
    1 Zarger 1x50ml AS
    2 Zarger mit Brut auf zwei Zargen 2x40ml
    2 Zarger mit Brut in der unteren Zarge 1x60ml

    Ergebnis:
    auf 3 Ständen bin ich vollstens zufrieden, in der KW 43 max. 0.5 Milben natürlicher Abfall
    auf 1 Stand erhöhte Milbenbelastung, da einen Tag nach der AS Behandlung Regen einsetzte
    auf 1 Stand erhöhte Milbenbalastung, durch "ich weis es nicht",
    alles gleich wie auf einen drei Kilometer entfernten Stand.

    Diese beiden Ständen hab ich Mitte Oktober zusätzlich mit Oxalsäure bedampft


    Vorteile dieser Methode:
    - wenig Materialaufwand
    - geringer Einsatz von AS
    - AS beginnt langsam zu Verdunsten - Bienen können sich in aller Ruhe zurückziehen
    - kein Problem bei höheren Temperaturen
    - die AS Behandlung kann gemeinsam mit der letzten Kontrolle durchgführt werden

    Nachteil:
    - bei Zweizargern ist es notwendig die obere Zarge abzuheben
    - dies natürlich auch beim Entfernen der Verdunster
    - bei der Herbstbehandlung wäre eine etwas längere Verdunstungsdauer wünschenswert


    Fürs nächste Jahr
    - einen Großteil meiner Völker werde ich wieder gleich behandeln
    - bei der Herbstbehandlung ev. noch etwas später beginnen
    - mit einer höheren Dosierung experimentieren
    Könnte mir vorstellen bei Zweizargern einen Verdunster mit 100ml einzusetzen.
    - bei einigen Völkern den Nassenheider Verdunster testen

    Durch das ev. etwas später und länger behandeln erhoffe ich mir eine ungestörtere Winterbienen Aufzucht,
    sowie weniger Probleme mit der Reinvasion.

    Schöne Grüße Sepp

  2. Folgender Benutzer sagt Danke zu Bienen Sepp für den nützlichen Beitrag:

    stefan mandl (02.01.2014)

  3. #52
    Avatar von OliverRoedel
    Registriert seit
    22.07.2011
    Ort
    Ibiúna - São Paulo, Brasil
    Alter
    50
    Beiträge
    1.364
    Imker seit
    2004
    Danke Thanks Given 
    88
    Danke Thanks Received 
    235
    Thanked in
    Bedankt : 143
    Tops
    Erhalten: 92
    Vergeben: 228

    AW: Unsere Varroabekämpfung

    Hier fehlt das Foto! Haben die Admins die Möglichkeit dies wieder einzustellen...
    Oliver Rödel
    - Apiário Ouro de Ibiúna -
    Ibiúna - São Paulo, Brasil

    http://www.socialbee.eco.br http://facebook.com/oliver.roedel

  4. Folgender Benutzer sagt Danke zu OliverRoedel für den nützlichen Beitrag:

    Spessartbiene (22.08.2013)

  5. #53

    Registriert seit
    24.12.2010
    Ort
    Bodensee
    Beiträge
    96
    Imker seit
    2009
    Heimstand
    1
    Wanderimker
    -
    Rähmchenmaß
    Zander
    Danke Thanks Given 
    53
    Danke Thanks Received 
    10
    Thanked in
    Bedankt : 7
    Tops
    Erhalten: 2
    Vergeben: 5

    AW: Unsere Varroabekämpfung

    Hallo,
    ja der Oliver hat recht. Das wäre ein super Thema hier, aber ohne das Bild ist da viel Phantasie gefragt. Wird den das Klopapier der länge nach oder kreuz und quer gefaltet, das macht ja dann in der Verdunstung einiges aus. Vielleicht könnte ja jemand, der etwas mehr Zeit hat als der Stefan sich erbarmen und ein Foto einstellen. Noch haben wir ja ein wenig Zeit bis Juli ist

    VG Uli

  6. #54
    Avatar von stefan mandl
    Registriert seit
    14.11.2007
    Ort
    wien
    Alter
    49
    Beiträge
    576
    Imker seit
    1996
    Danke Thanks Given 
    60
    Danke Thanks Received 
    84
    Thanked in
    Bedankt : 17
    Tops
    Erhalten: 48
    Vergeben: 8

    AW: Unsere Varroabekämpfung

    Liebe Imkerkollegen!

    Bin noch auf Winterurlaub werde aber kommende Woche das Foto erneut posten. Hoffe, es geht Euch und Euren Bienen gut und freue mich auf eine verstarkte Kommunikation im Neuen Jahr (mein Neujahrvorsatz).

    Inzwischen beste Gruesse

    Stefan mandl
    Bienenhof Mandl
    Hofstelle erstmalig
    1161 urkundlich genannt
    stefanmandl@yahoo.de
    0043/6991/39 22 400

  7. Folgender Benutzer sagt Danke zu stefan mandl für den nützlichen Beitrag:

    Schwaeble (02.01.2014)

  8. #55
    Moderatorin Avatar von Verena Hagelkruys
    Registriert seit
    25.01.2007
    Ort
    Stockerau, Fahndorf bei Hollabrunn
    Beiträge
    3.230
    Imker seit
    1990
    Heimstand
    viele
    Wanderimker
    Ja
    Rähmchenmaß
    Breitwabe
    Danke Thanks Given 
    67
    Danke Thanks Received 
    366
    Thanked in
    Bedankt : 137
    Tops
    Erhalten: 225
    Vergeben: 56

    AW: Unsere Varroabekämpfung

    Hi Stefan,

    ich freue mich schon sehr auch Deine verstärkte Kommunikation. Auch ich habe mir das für 2014 vorgenommen, daher "krieche" ich seit Tagen hier wieder rum.

    Wünsch Dir noch einen schönen Winterurlaub und freue mich auf die Fotos !
    ____________________________
    Wir leben in einem gefährlichen Zeitalter. Der Mensch beherrscht die Natur, bevor er gelernt hat, sich selbst zu beherrschen.
    Albert Schweitzer


    Wer mehr über mich und meine Imkerei erfahren möchte - Gefällt mir auf
    https://www.facebook.com/honigco<br ...ww.honig.co.at


  9. #56
    Avatar von Salsa
    Registriert seit
    05.11.2010
    Ort
    86391 Deuringen
    Beiträge
    3.551
    Imker seit
    2011
    Rähmchenmaß
    Dadant US
    Danke Thanks Given 
    663
    Danke Thanks Received 
    918
    Thanked in
    Bedankt : 463
    Tops
    Erhalten: 413
    Vergeben: 748

    AW: Unsere Varroabekämpfung

    Zitat Zitat von Sybill Beitrag anzeigen
    Auch ich habe mir das für 2014 vorgenommen,
    hey Verena, das war auch dein Vorsatz für 2013! Ich weiß es noch ganz genau und habe dich oft vermisst

    freue mich auf mehr Kommunikation
    Carnica und Buckfast in der 12er Dadantbeute

  10. #57
    Avatar von Palma40
    Registriert seit
    31.07.2011
    Ort
    D-Nord- Schwarzwald
    Alter
    74
    Beiträge
    4.342
    Imker seit
    Jahren
    Heimstand
    4
    Wanderimker
    nein
    Rähmchenmaß
    Zander
    Danke Thanks Given 
    113
    Danke Thanks Received 
    343
    Thanked in
    Bedankt : 262
    Tops
    Erhalten: 351
    Vergeben: 252

    AW: Unsere Varroabekämpfung

    Zitat Zitat von Sybill Beitrag anzeigen
    ich freue mich schon sehr auch Deine verstärkte Kommunikation. Auch ich habe mir das für 2014 vorgenommen
    Hallo Verena,

    Hoffentlich ist das nicht nur ein "Silvestervorsatz" der dann so nach 14 Tagen ad acta gelegt wird.
    Gruß aus dem Schwarzwald


    Jeden Tag geht die Sonne auf auch wenn wir sie nicht sehen.

  11. #58

    Registriert seit
    24.12.2010
    Ort
    Bodensee
    Beiträge
    96
    Imker seit
    2009
    Heimstand
    1
    Wanderimker
    -
    Rähmchenmaß
    Zander
    Danke Thanks Given 
    53
    Danke Thanks Received 
    10
    Thanked in
    Bedankt : 7
    Tops
    Erhalten: 2
    Vergeben: 5

    AW: Unsere Varroabekämpfung

    Hallo an Alle,

    freue mich auch euch kennen zu lernen, daß ist ja erst mein 2ter Beitrag hier. Euch und euren Bienen wünsche ich auch ein gutes neues Jahr.

    LG Uli

  12. #59
    Avatar von Beespace
    Registriert seit
    31.01.2018
    Ort
    Neckar-Odenwald-Kreis
    Alter
    35
    Beiträge
    607
    Imker seit
    2017
    Heimstand
    am Dorf
    Rähmchenmaß
    Dadant
    Danke Thanks Given 
    128
    Danke Thanks Received 
    84
    Thanked in
    Bedankt : 64
    Tops
    Erhalten: 68
    Vergeben: 31

    AW: Unsere Varroabekämpfung

    Moin Zusammen,

    mich würde die Bilder natürlich auch interessieren und fragen wer noch danach behandelt?
    Grüße
    Tom

  13. #60
    Avatar von Bienen Sepp
    Registriert seit
    24.09.2008
    Ort
    Pöllau
    Alter
    53
    Beiträge
    2.041
    Imker seit
    2004
    Heimstand
    Stände im Umkreis 25km
    Wanderimker
    eingeschränkt
    Rähmchenmaß
    Zander flach
    Danke Thanks Given 
    214
    Danke Thanks Received 
    780
    Thanked in
    Bedankt : 422
    Tops
    Erhalten: 288
    Vergeben: 257

    AW: Unsere Varroabekämpfung

    Zitat Zitat von Beespace Beitrag anzeigen
    Moin Zusammen,

    mich würde die Bilder natürlich auch interessieren und fragen wer noch danach behandelt?
    Hallo Tom!

    Mit Bilder kann ich nicht dienen.
    Bei Temperaturen um die 30°C ist's mir mit dem Nassenheider zu gefährlich,
    da mach ich totale Brutentnahme oder eben die Methode nach Stefan.

    Heuer hab ich bei der Hälfte meiner 50Völker eine totale Brutentnahme durchgeführt
    bei der zweiten Hälfte die Plastik Sackerl Methode
    - Behandlungsbeginn: Ende Juli
    - Tageshöchsttemperaturen: > 30°C
    - ca. 50ml für ein Zadant Volk
    - Dochtlänge 3 bis 4cm übern Sackerl Rand

    Nach zwei Wochen hab ich alle mit Varromed nachbehandelt
    - die Brutentzugvölker haben wenig Milben
    - bei drei mit AS behandelten Völker war die Wirkung nicht zufriedenstellend

    Mit einer Varromed Blockbehandlung möchte ich die Milbenbelastung unter Kontrolle bringen
    und es schaut gut aus. Sollte wider Erwarten Mitte September die Belastung zu hoch
    sein, werde ich mit dem Nassenheider AS85% verdunsten.

    Schöne Grüße
    Sepp

  14. The Following 2 Users Say Thank You to Bienen Sepp For This Useful Post:

    Beespace (27.08.2019), Sturmimker (26.08.2019)

Seite 6 von 6 ErsteErste ... 456

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Strategien zur Varroabekämpfung
    Von einstein im Forum Bienenschädlinge
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 30.08.2010, 15:53
  2. Oxamat - Varroabekämpfung
    Von pfannie im Forum Bienenschädlinge
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 30.12.2009, 21:48
  3. Varroabekämpfung bei Ableger!
    Von pfannie im Forum Bienenschädlinge
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.05.2009, 21:48
  4. Varroabekämpfung mit Netzschwefel und Zuckerwasser
    Von einstein im Forum Bienenschädlinge
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.03.2008, 21:27

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
This website uses cookies
We use cookies to store session information to facilitate remembering your login information, to allow you to save website preferences, to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. We also share information about your use of our site with our social media, advertising and analytics partners.