Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 55

Thema: Rähmchen selbst gemacht, Teil I Holz und Teil II zusammenbau

  1. #11
    Supernova
    Gast

    Re: Rähmchen selbst gemacht, Teil I Holz und Teil II zusammenbau

    Zitat Zitat von Hephaistos
    Hallo!

    Ein weiterer Nachteil von Linde ist, dass der bei der Verarbeitung entstehende Staub lt. Grenzwerteverordnung krebserregend ist:
    Zitat Zitat von Grenzwerteverordnung 2006, Seite 64, Pkt.6
    Hartholzstäube gelten als eindeutig krebserzeugend. Alle anderen Holzstäube gelten als Arbeitsstoffe mit
    begründetem Verdacht auf krebserzeugendes Potential.
    Nachzulesen hier
    Die Liste der Harthölzer befindet sich auf der letzten Seite.

    Gruß,
    Hary (SVP)
    Linde ist kein Hartholz, ganz bestimmt nicht!

    @Josef
    WIe lange hast gesagt brauchst bist deine 600 Rahmerl zsam gnagelt hast?

  2. #12

    Registriert seit
    10.06.2009
    Ort
    Völkermarkt, Kärnten
    Beiträge
    354
    Imker seit
    2003
    Heimstand
    Völkermarkt 500 m.ü.A.
    Wanderimker
    ja, Diex
    Rähmchenmaß
    EHM
    Danke Thanks Given 
    0
    Danke Thanks Received 
    0
    Thanked in
    Bedankt : 0
    Tops
    Erhalten: 0
    Vergeben: 0

    Re: Rähmchen selbst gemacht, Teil I Holz und Teil II zusammenbau

    Josef wie schaffst du es bei deiner Völkerzahl so wenige Rähmchen zu verbrauchen??? Ich benötige auch etwa 500 jährlich!!!
    glg
    Gottes Segen und des Imkers Hand, erhalten das ganze Vaterland!

  3. #13
    Administrator Avatar von drohne
    Registriert seit
    18.01.2007
    Ort
    3710 Fahndorf 86
    Alter
    69
    Beiträge
    39.451
    Imker seit
    1976
    Heimstand
    JA
    Wanderimker
    Ja
    Rähmchenmaß
    ÖBW
    Danke Thanks Given 
    4.781
    Danke Thanks Received 
    6.973
    Thanked in
    Bedankt : 4.422
    Tops
    Erhalten: 3.342
    Vergeben: 2.030

    Re: Rähmchen selbst gemacht, Teil I Holz und Teil II zusammenbau

    Zitat Zitat von Supernova
    @Josef
    WIe lange hast gesagt brauchst bist deine 600 Rahmerl zsam gnagelt hast?
    Geschnitten waren sie innerhalb weniger Stunden, genagelt wurden jeweils zu 100 und gedrahtet jeweils 50 pro Tag. Für mich ist Zeit kein Faktor die nach Euronen bewertet wird, sondern nach vollbrachter Leistung.

    Wenn ich vorhin von der Vergangenheit sprach, nun folgendes: Mittlerweile wird aber nicht mehr genagelt, sondern getakert. Diese Arbeit machen aber schon unsere jungen Leute, ich springe dort ein wo Not am Personal ist.

    @ Patrick

    seit unsere jungen Leute immer mehr das Kommando übernehmen, kann ich bedeutend leiser treten. So betreue ich nur noch die Bienen im Bienengarten und Heimstand, alles andere wie Wandern, Honigstandln betreuen ect. ist schon längst delegiert. Meine Prioritäten sind mittlerweile Bienen- und Hausgarten betreuen, einmäischen, destillieren, Kinderbuch schreiben, Forum usw. Bin mittlerweile jeseits 59 und arbeite seit meinen 14. Lebensjahr, dies sollte eigentlich genug sein, würde ich ganz bescheiden meinen.

    Josef

  4. #14
    Avatar von Hephaistos
    Registriert seit
    30.07.2008
    Ort
    Althofen, Österreich
    Beiträge
    698
    Imker seit
    2000
    Heimstand
    ja
    Wanderimker
    noch nicht
    Rähmchenmaß
    435x300, 420x159, 420x220, 370x223
    Danke Thanks Given 
    6
    Danke Thanks Received 
    23
    Thanked in
    Bedankt : 15
    Tops
    Erhalten: 18
    Vergeben: 9

    Re: Rähmchen selbst gemacht, Teil I Holz und Teil II zusammenbau

    Hallo nochmal!

    Zitat Zitat von Supernova
    Linde ist kein Hartholz, ganz bestimmt nicht!
    Mir ist ja egal wie du das auslegst, Fakt ist, dass Lindenstäube laut Grenzwerteverordnung (auch in der neuen Version) als eindeutig krebserregend eingestuft sind!

    Gruß,
    Hary
    __________________
    Die Welt ist ein Dorf ...

  5. #15
    Administrator Avatar von drohne
    Registriert seit
    18.01.2007
    Ort
    3710 Fahndorf 86
    Alter
    69
    Beiträge
    39.451
    Imker seit
    1976
    Heimstand
    JA
    Wanderimker
    Ja
    Rähmchenmaß
    ÖBW
    Danke Thanks Given 
    4.781
    Danke Thanks Received 
    6.973
    Thanked in
    Bedankt : 4.422
    Tops
    Erhalten: 3.342
    Vergeben: 2.030

    Re: Rähmchen selbst gemacht, Teil I Holz und Teil II zusammenbau

    Zitat Zitat von drohne
    Zitat Zitat von Supernova
    @Josef
    WIe lange hast gesagt brauchst bist deine 600 Rahmerl zsam gnagelt hast?
    Geschnitten waren sie innerhalb weniger Stunden, genagelt wurden jeweils zu 100 und gedrahtet jeweils 50 pro Tag. Für mich ist Zeit kein Faktor die nach Euronen bewertet wird, sondern nach vollbrachter Leistung.

    Wenn ich vorhin von der Vergangenheit sprach, nun folgendes: Mittlerweile wird aber nicht mehr genagelt, sondern getakert. Diese Arbeit machen aber schon unsere jungen Leute, ich springe dort ein wo Not am Personal ist.

    @ Patrick

    seit unsere jungen Leute immer mehr das Kommando übernehmen, kann ich bedeutend leiser treten. So betreue ich nur noch die Bienen im Bienengarten und Heimstand, alles andere wie Wandern, Honigstandln betreuen ect. ist schon längst delegiert. Meine Prioritäten sind mittlerweile Bienen- und Hausgarten betreuen, einmäischen, destillieren, Kinderbuch schreiben, Forum usw. Bin mittlerweile jeseits 59 und arbeite seit meinen 14. Lebensjahr, 45 arbeitsreiche Jahre sollten eigentlich genug sein, würde ich ganz bescheiden meinen.

    Josef

  6. #16
    Supernova
    Gast

    Re: Rähmchen selbst gemacht, Teil I Holz und Teil II zusammenbau

    Zitat Zitat von drohne
    Geschnitten waren sie innerhalb weniger Stunden, genagelt wurden jeweils zu 100 und gedrahtet jeweils 50 pro Tag. Für mich ist Zeit kein Faktor die nach Euronen bewertet wird, sondern nach vollbrachter Leistung.
    Josef
    Ich weiss net Josef, sonst bist sooo sparsam. Rechne doch noamal. Ich kum auf 20 Arbeitstage, nehmen wir mal 8 Stunden pro Tag an, dann sinds 160 Stunden Arbeit. Wenn ich dir einen Hungerlohn von 7€ verrechne sinds immer noch 1120€ + 60€ Holz + Nebenmaterial 50€ = 1230€ !! Also die Rahmerl würd ich mit vergolden lassen ...
    Fertig gedrahtet gekauft 600€, ein Monat Arbeit gespart wost du dei Weisel verwöhnen kannst Superl

    I woas scho, umstimmen ko ma di sowieso net, aber vielleicht a guats Beispü für die anderen, die no net pensionieren

  7. #17
    Avatar von lupi
    Registriert seit
    22.02.2009
    Ort
    Südtirol
    Beiträge
    480
    Imker seit
    2002
    Wanderimker
    Ja
    Rähmchenmaß
    Zander
    Danke Thanks Given 
    10
    Danke Thanks Received 
    2
    Thanked in
    Bedankt : 2
    Tops
    Erhalten: 1
    Vergeben: 3

    Re: Rähmchen selbst gemacht, Teil I Holz und Teil II zusammenbau

    Hallo Josef,

    bin auch am herumtüfteln wegen Rähmchen, du schreibst deine werden jetzt getackert! Mit Klammern oder Nägel? Wie lang?
    Ich hab die Angewohnheit beim Abräumen der Völker immer zwei bis drei mal auf das in der linken Hand gehaltene Rähmchen zu klopfen und somit den Großteil der Bienen abzustoßen, halten dies deine Rähmchen aus? Verwende die Rähmchen vom Massivholz-Tischler, die halten das locker aus...
    Grüsse!

  8. #18

    Registriert seit
    10.06.2009
    Ort
    Völkermarkt, Kärnten
    Beiträge
    354
    Imker seit
    2003
    Heimstand
    Völkermarkt 500 m.ü.A.
    Wanderimker
    ja, Diex
    Rähmchenmaß
    EHM
    Danke Thanks Given 
    0
    Danke Thanks Received 
    0
    Thanked in
    Bedankt : 0
    Tops
    Erhalten: 0
    Vergeben: 0

    Re: Rähmchen selbst gemacht, Teil I Holz und Teil II zusammenbau

    Zitat Zitat von Supernova
    Ich weiss net Josef, sonst bist sooo sparsam. Rechne doch noamal. Ich kum auf 20 Arbeitstage, nehmen wir mal 8 Stunden pro Tag an, dann sinds 160 Stunden Arbeit. Wenn ich dir einen Hungerlohn von 7€ verrechne sinds immer noch 1120€ + 60€ Holz + Nebenmaterial 50€ = 1230€ !! Also die Rahmerl würd ich mit vergolden lassen ...
    Fertig gedrahtet gekauft 600€, ein Monat Arbeit gespart wost du dei Weisel verwöhnen kannst Superl

    I woas scho, umstimmen ko ma di sowieso net, aber vielleicht a guats Beispü für die anderen, die no net pensionieren
    Das letze Wort ist der Schlüssel zur Lösung: pensionieren: Rechne die Arbeitszeit weg, davon hat Josef scheinbar, trotz Forum und Bienengarten und Destilieren und Einmaischen und Heimbienenstand und Betreuung und Beratung und und noch immer ausreichend, also ist Zeit zwar beschränkt aber immerhin Gratis...
    Ich tendiere auch wieder zum selberbauen: Ich benötige etwa 500 jedes Jahr, weil ich Völker verkaufe und da die Rähmchen weg sind, und noch habe ich ein wenig Zeit, zum neben dem Fernseher drahten zb...
    Gottes Segen und des Imkers Hand, erhalten das ganze Vaterland!

  9. #19

    Registriert seit
    13.05.2009
    Ort
    D-Radolfzell/Stahringen
    Beiträge
    842
    Danke Thanks Given 
    0
    Danke Thanks Received 
    0
    Thanked in
    Bedankt : 0
    Tops
    Erhalten: 0
    Vergeben: 0

    Re: Rähmchen selbst gemacht, Teil I Holz und Teil II zusammenbau

    Hallo Drohne,

    ein Großimker nagelt von Hand? Das wurde bei uns nach Überschreiten der 10-Volk-Schallgrenze bereits wegrationalisiert. Genagelt wird per Druckluft. Alleine schon weil die Nägel dann billiger sind :-)
    Übrigens zu den Klammern: Da gibt es gewaltige Qualitätsunterschiede! Nicht nur Klammerlänge auch Drahtstärke und insbesondere Material. Gute Klammern mit 30-35 mm Länge können durchaus auch Nagelstärke haben.

    Wir klammern seit Jahren erfolgreich bei modifiziertem Oberträger (doppelte Stärke) und zwar senkrecht und horizontal (durch das Seitenteil waagrecht in den Oberträger).

    Wir nageln die meisten Rähmchen mit dünnem Oberträger nach dem gleichen Prinzip. Nägel kann man noch ohne große Ausbrüche fast waagrecht durch das Seitenteil in den Oberträger schießen, bei Klammern gibt es häufig Ausbrüche an der Innenseite des Seitenteils.

    Natürlich werden alle Verbindungen auch mit einem D4-Leim verbunden.

    Viele Grüße vom sonnigen Mindelsee

    Michael
    Michael T. Mader
    Imkerei Mindelsee
    D-78315 Möggingen-Radolfzell
    http://imkerei-mader.awardspace.com

  10. #20
    Administrator Avatar von drohne
    Registriert seit
    18.01.2007
    Ort
    3710 Fahndorf 86
    Alter
    69
    Beiträge
    39.451
    Imker seit
    1976
    Heimstand
    JA
    Wanderimker
    Ja
    Rähmchenmaß
    ÖBW
    Danke Thanks Given 
    4.781
    Danke Thanks Received 
    6.973
    Thanked in
    Bedankt : 4.422
    Tops
    Erhalten: 3.342
    Vergeben: 2.030

    Re: Rähmchen selbst gemacht, Teil I Holz und Teil II zusammenbau

    @ Supernova

    Das heißt ja nicht, dass ich einen ganzen Tag benötige um 100 Rähmchen zu nageln, oder einen Tag um 50 zu drahten, sondern ich fertige diese Menge pro Tag an. Dies geht so nebenbei zwischen andern Arbeiten. Zeitmäßig würde ich meinen, 3 Stunden um zu schneiden, 6 Stunden zum nageln und höchstens weite 6 Stunden zum nageln und Abstandshalter anbringen. Also 3 +6 +6 = 15, selbst wenn ich 7,-- als Stundenlohn hernehmen würde, wären dies 105,-- plus Holz 60,-- somit 165.- Dagobert Duck könnte also seinen Berg um 465 Euromünzen erhöhen.

    Zitat Mindelsee

    ein Großimker nagelt von Hand? Das wurde bei uns nach Überschreiten der 10-Volk-Schallgrenze bereits wegrationalisiert. Genagelt wird per Druckluft. Alleine schon weil die Nägel dann billiger sind
    Eine Nagelmaschine kostet, eine Druckluftmaschine koste ebenfalls ein schöne Stange Geld, dazu kommen Energie und Klammerkosten. Für diese Geräte hätte ich in meinem Haus keine weitere Verwendung, würde also Platz benötigen und Kapital würde unnötig herumstehen. 35er Nägel kosten beim Multikauf Holzmann in Wien lediglich wenige Euronen.

    Ich bleibe dabei, soviel als möglich selbermachen, so wenig als möglich dafür ausgeben.

    Josef

Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
This website uses cookies
We use cookies to store session information to facilitate remembering your login information, to allow you to save website preferences, to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. We also share information about your use of our site with our social media, advertising and analytics partners.