Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Thema: Bekotete Beute nach AS Behandlung

  1. #1
    Avatar von Norbee81
    Registriert seit
    30.09.2009
    Ort
    St.Georgen im Attergau
    Beiträge
    1.440
    Imker seit
    2001
    Rähmchenmaß
    448 x 285, 42 x 22
    Danke Thanks Given 
    24
    Danke Thanks Received 
    66
    Thanked in
    Bedankt : 55
    Tops
    Erhalten: 37
    Vergeben: 0

    Bekotete Beute nach AS Behandlung

    Hallo!

    Gestern habe ich bei einzelnen Völkern noch eine Behandlung mit AS 85% - Schwammtuch von unten gemacht.
    Dabei habe ich heute eine Beute vorgefunden die plötzlich verkotet war, ca 30 bis 50 hellbraune Kotflecken hauptsächlich außen am Deckel und der oberen Zarge. Alle anderen Völker sind in Ordnung.
    Bei diesem Volk ist mir letzte Woche auch eine Kalkbrutmumie am Boden aufgefallen.

    Kann das plötzliche Abkoten allein an der AS Behandlung liegen?
    Oder liegt schon länger ein Problem vor das ich nicht bemerkt habe und die AS tat das Übrige?

    Natürlich werd ich bei passenden Temperaturen so bald wie möglich nachsehen, mach mir aber doch Sorgen :?

    Gruß
    Norbert
    Biene: Buckfast, Carnica. Beute: Kompatibles Beutensystem Dadant, Zander. Stände: Wald/Auwald 500m - 800m ü.A.

  2. #2
    Administrator Avatar von Josef Fleischhacker
    Registriert seit
    18.01.2007
    Ort
    3710 Fahndorf 86
    Alter
    70
    Beiträge
    37.222
    Imker seit
    1976
    Heimstand
    JA
    Wanderimker
    Ja
    Rähmchenmaß
    ÖBW
    Danke Thanks Given 
    5.493
    Danke Thanks Received 
    8.005
    Thanked in
    Bedankt : 5.117
    Tops
    Erhalten: 3.859
    Vergeben: 2.412

    Re: Bekotete Beute nach AS Behandlung

    Das muss gar nichts bedeuten Norbert und von der AS kommt das ganz sicher nicht, eher mangels Ausflugsmöglichkeiten infolge des schlechten Wetters in den letzten Tagen. Öffnen und kontrollieren bringt auch nichts mehr, sondern schadet eher. Ich würde mich für´s Windellesen entscheiden, gibt es tatsächlich Kalkbrut, würde ich das Volk sehr eng halten und die Königin schon im Frühjahr austauschen.

  3. #3

    Registriert seit
    22.10.2007
    Ort
    3144 Wald
    Beiträge
    1.599
    Imker seit
    1972
    Rähmchenmaß
    Z,FZ
    Danke Thanks Given 
    0
    Danke Thanks Received 
    11
    Thanked in
    Bedankt : 9
    Tops
    Erhalten: 0
    Vergeben: 0

    Re: Bekotete Beute nach AS Behandlung

    Abkoten hat sehr wohl mit AS zu tun, wenn der Säuredruck zu hoch ist.
    Man muß die AS nicht verteufeln, soll aber auch nichts schön reden.
    Jetzt überlegt mal Leute, wenn wir den Säuredruck der Bienen hätten, wären wir in 5 Minuten tot!!!!!
    So harmlos wie ihr tut, ist sie bei Gott nicht.
    Gruß Einstein

  4. #4
    Administrator Avatar von Josef Fleischhacker
    Registriert seit
    18.01.2007
    Ort
    3710 Fahndorf 86
    Alter
    70
    Beiträge
    37.222
    Imker seit
    1976
    Heimstand
    JA
    Wanderimker
    Ja
    Rähmchenmaß
    ÖBW
    Danke Thanks Given 
    5.493
    Danke Thanks Received 
    8.005
    Thanked in
    Bedankt : 5.117
    Tops
    Erhalten: 3.859
    Vergeben: 2.412

    Re: Bekotete Beute nach AS Behandlung

    Zitat Zitat von einstein
    Abkoten hat sehr wohl mit AS zu tun, ...
    Ich bin sehr genauer Flugbrettbeobachter, aber Kotflecken nach einer AS Behandlung habe ich bisher noch nicht bemerken können, zuden habe ich noch dazu vergrößerte schräge Anflugbrettchen.

    Norbee81 schrieb

    Gestern habe ich bei einzelnen Völkern noch eine Behandlung mit AS 85% - Schwammtuch von unten gemacht.
    Darf ich nach der Dosierung fragen?

    Josef

  5. #5

    Registriert seit
    22.10.2007
    Ort
    3144 Wald
    Beiträge
    1.599
    Imker seit
    1972
    Rähmchenmaß
    Z,FZ
    Danke Thanks Given 
    0
    Danke Thanks Received 
    11
    Thanked in
    Bedankt : 9
    Tops
    Erhalten: 0
    Vergeben: 0

    Re: Bekotete Beute nach AS Behandlung

    Josef, bei 30 Völkern hast eines dabei, die koten nach AS, war bei mir immer so, wird auch bei AS weiter so sein, wie gesagt 30:1.
    Das hast aber bei ES (*****) SEHR VIEL SCHWÄCHER AUCH!!!!
    Gruß Einstein

  6. #6
    Avatar von Norbee81
    Registriert seit
    30.09.2009
    Ort
    St.Georgen im Attergau
    Beiträge
    1.440
    Imker seit
    2001
    Rähmchenmaß
    448 x 285, 42 x 22
    Danke Thanks Given 
    24
    Danke Thanks Received 
    66
    Thanked in
    Bedankt : 55
    Tops
    Erhalten: 37
    Vergeben: 0

    Re: Bekotete Beute nach AS Behandlung

    Hallo!

    Es ist nur bei diesem einen Volk aufgetreten.
    Heute waren keine neuen Kotspuren vorhanden.

    Die Dosierung war 42 ml Säure 85% ig bei ca 17°C von unten.
    Beute: 2 Zargen Zander (10´er), hoher Innendeckel umgedreht, flacher Boden.

    Ich habe vorhin das Volk geöffnet. Anscheinend ist das Volk nicht mehr ganz harmonisch, angeblasene Näpfchen zur Nachschaffung waren drin. Am Bodengitter lagen ein paar Kalkbrutmumien.
    Unter dem Aussendeckel waren einige Bienen. Die dürften vor der Säure geflüchtet sein, das fiel ihnen vermutlich leichter weil sie von ihrer Königin nicht mehr so angetan sind.....
    Die Windel sieht sauber aus, keine Kotflecken nur ein paar Varroen.

    Aber wenn ich so nachdenke habe ich schon öfter einzelne Kotflecken auf Bodeneinlagen gefunden nachdem ich die AS eingebracht habe, so 1 bis 5.
    Ameisensäure ist eben kein mildes Wässerchen.

    Gruß
    Norbert
    Biene: Buckfast, Carnica. Beute: Kompatibles Beutensystem Dadant, Zander. Stände: Wald/Auwald 500m - 800m ü.A.

  7. #7
    Avatar von Rabe
    Registriert seit
    20.12.2009
    Ort
    Kreis Esslingen, Deutschland
    Beiträge
    1.502
    Imker seit
    Anfang 09
    Heimstand
    Streuobstwiesen
    Wanderimker
    Wald, bisher nur mit 2 Völkern
    Rähmchenmaß
    Zander
    Danke Thanks Given 
    0
    Danke Thanks Received 
    1
    Thanked in
    1 Post
    Tops
    Erhalten: 4
    Vergeben: 0

    Re: Bekotete Beute nach AS Behandlung

    Hallo Norbert!
    Zitat Zitat von Norbee81
    Die Dosierung war 42 ml Säure 85% ig
    echt? So genau mißt Du das aus?

    Gruß Ralf

  8. #8
    Avatar von Norbee81
    Registriert seit
    30.09.2009
    Ort
    St.Georgen im Attergau
    Beiträge
    1.440
    Imker seit
    2001
    Rähmchenmaß
    448 x 285, 42 x 22
    Danke Thanks Given 
    24
    Danke Thanks Received 
    66
    Thanked in
    Bedankt : 55
    Tops
    Erhalten: 37
    Vergeben: 0

    Re: Bekotete Beute nach AS Behandlung

    Hallo!

    Ja, Ralf. Mit der 50 ml Spritze.
    Bei kühleren Temperaturen oder veränderter Beute ändere ich auch die Dosierung.
    Manchmal reichen für 2 Zargen 35 ml, manchmal 50 ml.

    Gruß
    Norbert
    Biene: Buckfast, Carnica. Beute: Kompatibles Beutensystem Dadant, Zander. Stände: Wald/Auwald 500m - 800m ü.A.

  9. #9
    Avatar von Rabe
    Registriert seit
    20.12.2009
    Ort
    Kreis Esslingen, Deutschland
    Beiträge
    1.502
    Imker seit
    Anfang 09
    Heimstand
    Streuobstwiesen
    Wanderimker
    Wald, bisher nur mit 2 Völkern
    Rähmchenmaß
    Zander
    Danke Thanks Given 
    0
    Danke Thanks Received 
    1
    Thanked in
    1 Post
    Tops
    Erhalten: 4
    Vergeben: 0

    Re: Bekotete Beute nach AS Behandlung

    Hallo,
    Zitat Zitat von Norbee81
    Ja, Ralf. Mit der 50 ml Spritze.
    Bei kühleren Temperaturen oder veränderter Beute ändere ich auch die Dosierung.
    Manchmal reichen für 2 Zargen 35 ml, manchmal 50 ml.
    aha, ok.

    Eines verstehe ich noch nicht:
    AS ist schwerer als Luft, das heißt, sie sinkt nach unten.
    Wenn unten das Schwammtuch eingelegt wird, dann geht der meiste AS-"Dampf" unten raus, ohne zur Konzentration in der Beute beizutragen.
    Bringt da dann das Einlegen von Schwammtüchern oben auf die Rähmchen nicht mehr?

    Gruß Ralf

  10. #10
    albert
    Gast

    Re: Bekotete Beute nach AS Behandlung

    Hallo Ralf,

    Wenn von unten behandelt wird, dosiert man üblicher Weise etwas höher als von oben. Die Bienen verteilen die AS durch Fächeln im ganzen Stock. So gesehen ist es nicht tragisch, von unten zu behandeln.

    LG
    Albert

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Auswinterung nach *****-Behandlung
    Von Franzheimer im Forum Bienenschädlinge
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 01.03.2011, 19:52
  2. OS-Behandlung mehrmals
    Von bienenpapa im Forum Arbeiten im Dezember
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 19.01.2011, 11:36
  3. Die Behandlung nach der Behandlung...
    Von Wendefix im Forum Bienenschädlinge
    Antworten: 61
    Letzter Beitrag: 08.01.2011, 15:02
  4. Wirksamkeit von AS nach der Behandlung
    Von Melor im Forum Arbeiten im September
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 07.10.2010, 16:42

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
This website uses cookies
We use cookies to store session information to facilitate remembering your login information, to allow you to save website preferences, to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. We also share information about your use of our site with our social media, advertising and analytics partners.