Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

Thema: Auf und Ab - Wie rühren

  1. #1

    Registriert seit
    09.08.2010
    Ort
    bei St. Pölten
    Beiträge
    260
    Imker seit
    2010
    Heimstand
    bei St. Pölten
    Rähmchenmaß
    ÖBW Flach
    Danke Thanks Given 
    0
    Danke Thanks Received 
    0
    Thanked in
    Bedankt : 0
    Tops
    Erhalten: 1
    Vergeben: 0

    Auf und Ab - Wie rühren

    Hallo zusammen

    Ich habe eine Frage:

    Ich habe mir bei einem uns allen bekannten Imkereishop einen "Auf und Ab" gekauft. Das ist dieses Ding, mit dem man den Honig händisch rühren kann. Ich nehme an anhand des Namens muss man nur "Auf und Ab"-Bewegungen durchführen.

    Was ist danach? Ich kann den Honig ja nicht offen lassen (er ist ein einem Eimer), also muss ´das Gerät wieder raus. Da hängt nun aber oft noch einiges an Honig dran. Ich müsste es schon sehr lang abtropfen lassen um nicht immer soviel gramm zu verlieren.
    Was schlagt ihr vor soll ich machen?

    - in einen seperaten Eimer und diesen offen lassen. Den Honig der sich dann am Ende dort gesammelt hat den Bienen geben
    - den "Rühr-Eimer" offen lassen (gährt er dann nicht?)
    - den Auf und Ab jedes mal im Wasserbad sauber machen?


    Danke und LG
    Michael
    Der Kluge lernt aus allem und jedem, der Normale aus seinen Erfahrungen und der Dumme weiss schon alles besser (Sokrates)

  2. #2
    Avatar von Verena Hagelkruys
    Registriert seit
    25.01.2007
    Ort
    Stockerau, Fahndorf bei Hollabrunn
    Beiträge
    3.170
    Imker seit
    1990
    Heimstand
    viele
    Wanderimker
    Ja
    Rähmchenmaß
    Breitwabe
    Danke Thanks Given 
    73
    Danke Thanks Received 
    380
    Thanked in
    Bedankt : 142
    Tops
    Erhalten: 235
    Vergeben: 58

    Re: Auf und Ab - Wie rühren

    Hallo,

    am besten bastle Dir einen Deckel, wo Du auf der einen Seite den Honig schließen kannst ( denn der sollte wirklich nicht offen stehen bleiben) und auf der anderen Seite den Rührer im Honig belassen kannst. Dann hast Du die wenigsten Probleme. Rührst Du den Honig im Hobock ? Diesen Deckel könnte man relativ gut umbauen ;-)

    Wichtig beim Rühren ist auch, dass man möglichst wenig Luft in den Honig einrühren sollte. Die Oberfläche sollte keinen Schaum aufweisen, denn diesen hat man dann auch im Glas und das sieht echt nicht gut aus !
    ____________________________
    Wir leben in einem gefährlichen Zeitalter. Der Mensch beherrscht die Natur, bevor er gelernt hat, sich selbst zu beherrschen.
    Albert Schweitzer


    Wer mehr über mich und meine Imkerei erfahren möchte - Gefällt mir auf
    https://www.facebook.com/honigco<br ...ww.honig.co.at


  3. #3

    Registriert seit
    09.08.2010
    Ort
    bei St. Pölten
    Beiträge
    260
    Imker seit
    2010
    Heimstand
    bei St. Pölten
    Rähmchenmaß
    ÖBW Flach
    Danke Thanks Given 
    0
    Danke Thanks Received 
    0
    Thanked in
    Bedankt : 0
    Tops
    Erhalten: 1
    Vergeben: 0

    Re: Auf und Ab - Wie rühren

    Hallo

    Ja ich rühre im Hobbock. Das ist eigentlich ein Super Idee, ich schneide einen Deckel ein und in der Mitte ein Loch das so groß ist, dass die Stange vom Auf und Ab genau reinpasst. Damit ist der Luftaustausch nur sehr gering.

    Danke!

    LG
    Michael
    Der Kluge lernt aus allem und jedem, der Normale aus seinen Erfahrungen und der Dumme weiss schon alles besser (Sokrates)

  4. #4
    Administrator Avatar von fix
    Registriert seit
    08.08.2010
    Ort
    Lkr. Traunstein
    Alter
    65
    Beiträge
    10.666
    Imker seit
    2008
    Heimstand
    Bienenhaus
    Wanderimker
    nein
    Rähmchenmaß
    DNM
    Danke Thanks Given 
    2.590
    Danke Thanks Received 
    2.104
    Thanked in
    Bedankt : 1.458
    Tops
    Erhalten: 1.404
    Vergeben: 1.420

    Re: Auf und Ab - Wie rühren

    Hallo

    Die ersten Kübel habe ich auch mit einem Auf und Ab gerührt, das war Muskelarbeit pur und ich musste aufpassen nicht an den Rand des Eimers zu kommen wegen Plastiabrieb. Ich rühr nun mit einer Bohrmaschine mit großer Untersetzung und Edelstahl-Rührspirale mit Mittelwelle. Die Mittelwelle passt durch ein Loch im Deckel des Eimers.so kann dieser nach dem Rühren verschlossen werden. Von Vorteil ist, wenn man lauter baugleiche 12,5 Pfund-Eimer hat, dann braucht man nur einen Deckel mit Loch.

    Je nach Honig dauert das Rühren bei mir 3 - 5 Tage je 2 mal 5 Minuten pro Tag. Der Wassergehalt ist nach dem Rühren um 0,4 - 0,7 % höher als vor dem Rühren. Warum das so ist hab ich noch nicht rausgefunden. Das Loch im Deckel schließt sich eng um die Mittelwelle, da wird wohl kaum Luft rein kommen.

    LG Max
    Es kommt meist anders, wenn man denkt


  5. #5

    Registriert seit
    02.05.2010
    Alter
    78
    Beiträge
    157
    Danke Thanks Given 
    0
    Danke Thanks Received 
    0
    Thanked in
    Bedankt : 0
    Tops
    Erhalten: 0
    Vergeben: 0

    Re: Auf und Ab - Wie rühren

    Servus Michael

    Mit dem "Rührloch" ist es schon besser; aber je nachdem, wie groß der Abstand zwischen Deckel und Honig ist, kann trotzdem einiges an Luft in diesen gelangen. Ich lasse den Honig vor dem Abfüllen deshalb, je nach Konsitenz, sowieso immer ein paar Tage stehen, bis sich der Schaum oben abgesetzt hat und trage diesen dann mit einem Teigkratzer ab. Aber wie von Sybill schon gesagt, soll Honig auf keinen Fall offen stehen, denn er ist hygroskopisch, zieht also Wasser. Den Teigkratzer kannst Du auch verwenden zum groben Saubermachen des Rührstabs. Den Rest kannst Du von Deinen Bienen abschlecken lassen. Aber Achtung! - dann so, daß es keine Räuberei gibt! Also nicht in der Nähe des Bienenstandes! Wenn Du Bedenken hast, daß die Bienen den weit genug entfernten Honig (auch im Fall von honigfeuchtem Deckelwachs etc.) nicht finden, dann kannst du ein paar Flugbienen fangen und dorthin bringen - die sagen dann daheim Bescheid. Aber nur, wenn sich die Tracht rentiert. Jetzt in der trachtlosen Zeit sollte das aber hinhauen.

    Grüße!

    Wilhelm
    Cumprimentos!

  6. #6
    Administrator Avatar von fix
    Registriert seit
    08.08.2010
    Ort
    Lkr. Traunstein
    Alter
    65
    Beiträge
    10.666
    Imker seit
    2008
    Heimstand
    Bienenhaus
    Wanderimker
    nein
    Rähmchenmaß
    DNM
    Danke Thanks Given 
    2.590
    Danke Thanks Received 
    2.104
    Thanked in
    Bedankt : 1.458
    Tops
    Erhalten: 1.404
    Vergeben: 1.420

    Re: Auf und Ab - Wie rühren

    Hallo Wilhelm!

    Bei mir war noch nie Schaum auf dem gerührten Honig, auch nicht wenn er ein paar Tage steht, was hat das zu bedeuten?

    Höchstens ein paar Luftblasen steigen an die Oberfläche.

    LG Max
    Es kommt meist anders, wenn man denkt


  7. #7
    Avatar von Verena Hagelkruys
    Registriert seit
    25.01.2007
    Ort
    Stockerau, Fahndorf bei Hollabrunn
    Beiträge
    3.170
    Imker seit
    1990
    Heimstand
    viele
    Wanderimker
    Ja
    Rähmchenmaß
    Breitwabe
    Danke Thanks Given 
    73
    Danke Thanks Received 
    380
    Thanked in
    Bedankt : 142
    Tops
    Erhalten: 235
    Vergeben: 58

    Re: Auf und Ab - Wie rühren

    Hallo,

    Zitat Zitat von fix
    Hallo Wilhelm!

    Bei mir war noch nie Schaum auf dem gerührten Honig, auch nicht wenn er ein paar Tage steht, was hat das zu bedeuten?

    Höchstens ein paar Luftblasen steigen an die Oberfläche.

    LG Max
    das bedeutet, dass Du den Schaum nach dem Auftauen gut abgeschöüft hast, bzw. wenig Honig eingerührt hat. Wenn der Honig nach dem Rühren keinen Schaum hat, hast Du super gearbeitet.

    Aber Schaum kann auftreten, sollte aber vor dem Abfüllen unbedingt entfernt werden.
    ____________________________
    Wir leben in einem gefährlichen Zeitalter. Der Mensch beherrscht die Natur, bevor er gelernt hat, sich selbst zu beherrschen.
    Albert Schweitzer


    Wer mehr über mich und meine Imkerei erfahren möchte - Gefällt mir auf
    https://www.facebook.com/honigco<br ...ww.honig.co.at


  8. #8

    Registriert seit
    03.06.2010
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    63
    Danke Thanks Given 
    0
    Danke Thanks Received 
    0
    Thanked in
    Bedankt : 0
    Tops
    Erhalten: 0
    Vergeben: 0

    Re: Auf und Ab - Wie rühren

    Zitat Zitat von fix
    und ich musste aufpassen nicht an den Rand des Eimers zu kommen wegen Plastiabrieb.
    Dagegen helfen Kabelbinder (Strapse) durch die äußeren Löcher der Rührers. Dann berührt kein Metall mehr den Hobbock. Ich reinige den Rührer nach jedem Einsatz. Zuvor "schleuder" in den Honig durch Drehbewegung dicht über der Oberfläche der Honigs ab. Da verbleibt eigentlich recht wenig Honig am Rührer. Ein Loch in der Mitte eines Deckels durch das gerührt wird, würde mich in meinem Rührtanz zu sehr einschränken.

    Bezogen auf das hydroskopische Verhalten, kann ich mir auch nicht vorstellen, dass Loch + Schlitz im Deckel oder Deckel ganz weglassen einen nennenswerten Unterschied ergibt.
    Grüße,
    Tobias
    __________________________________________________ __________________
    Wenn die Regierung Geld braucht,soll sie doch arbeiten gehen...
    (Dieter Nuhr)

  9. #9
    Administrator Avatar von fix
    Registriert seit
    08.08.2010
    Ort
    Lkr. Traunstein
    Alter
    65
    Beiträge
    10.666
    Imker seit
    2008
    Heimstand
    Bienenhaus
    Wanderimker
    nein
    Rähmchenmaß
    DNM
    Danke Thanks Given 
    2.590
    Danke Thanks Received 
    2.104
    Thanked in
    Bedankt : 1.458
    Tops
    Erhalten: 1.404
    Vergeben: 1.420

    Re: Auf und Ab - Wie rühren

    Hallo Tobias!

    Eine gute Idee mit den Kabelbindern.

    Der Deckel wird beim Rühren abgenommen sonst würde der Honig am Rand des Eimers nicht cremig und nach dem Rühren wieder drauf gemacht.

    LG Max
    Es kommt meist anders, wenn man denkt


  10. #10

    Registriert seit
    09.08.2010
    Ort
    bei St. Pölten
    Beiträge
    260
    Imker seit
    2010
    Heimstand
    bei St. Pölten
    Rähmchenmaß
    ÖBW Flach
    Danke Thanks Given 
    0
    Danke Thanks Received 
    0
    Thanked in
    Bedankt : 0
    Tops
    Erhalten: 1
    Vergeben: 0

    Re: Auf und Ab - Wie rühren

    Hallo

    Das mit dem Kabelbinder ist eine Super Idee!

    Ich rühre jetzt seit 4 Tagen, geschleudert ist es schon seit 3 Wochen aber es tut sich nichts... ich glaube der wird nicht cremig

    LG
    Michael
    Der Kluge lernt aus allem und jedem, der Normale aus seinen Erfahrungen und der Dumme weiss schon alles besser (Sokrates)

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Honig rühren - nur mit was???
    Von EZdA im Forum Honig
    Antworten: 75
    Letzter Beitrag: 04.07.2017, 00:12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
This website uses cookies
We use cookies to store session information to facilitate remembering your login information, to allow you to save website preferences, to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. We also share information about your use of our site with our social media, advertising and analytics partners.